Zum Inhalt springen

99ers oder ATSE? Oder geht auch beides?


  

18 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Zu welchem Verein geht ihr in die Halle

    • 99ers
      4
    • ATSE
      9
    • Beide
      5


Empfohlene Beiträge

Ich gehe regelmäßig zu den Spielen der 99ers und würde mich auch schon als kleiner Supporter bezeichnen. Irgendwie fühle ich mich dabei aber etwas unwohl, weil ich das Gefühl nicht loswerde, dass es sich nur um einen hochgezüchteten Plastikverein handelt, mit null Tradition. Allerdings ist für mich als Liebhaber des schnellsten Mannschaftssports das "grausige" Spiel im "Unterhaus" wenig bis gar nicht reizvoll und so ziehts mich eigentlich gar nicht zum ATSE.

 

Wie geht's euch (Eishockeysympathisanten) damit? Geht ihr auch zu 99ers Matches, steht ihr zum ATSE oder zu beiden? Ist von euch jemand in den Fanszenen? Wie sehen die die Beziehung? Rivalität oder doch Verbundenheit?

 

Würde mich sehr über Teilnahmen an der Umfrage und natürlich Erläuterungen im Thread freuen; irgendwie muss das Winterloch ja gestopft werden ;)

  • Like 36
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Naja, ich habe den alten ATSE nie gesehn, aber ich war mit Begeisterung vor ein paar Jahren dabei, als der ATSE in der zweiten Liga gespielt hat. War schon was. Man hatte nie so das Gefühl des Künstlichen, wie bei den 99ers. Versteht mich nicht falsch, ich seh mir auch gern Spiele der 99ers an, aber wenn der ATSE wieder ganz oben wäre, oder der GAK eine Eishockey-Mannschaft in der EBEL hätte, gäb's nichts lange zu überlegen.

 

Leider ist es halt so, dass sich das Land Steiermark DEFINITIV nur einen Eishockey-Klub leisten kann. Und daher gibt's derzeit auch nur die 99ers ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Sind bei den 99ers ned viele von den Unaussprechlichen als Zuseher dabei?

 

Logisch. Wird aber bei jeder Sportveranstaltung in der Steiermark so sein. 

 

 

Keine Ahnung, wie hoch der Anteil an Schwoazen bei 99ers-Matches im Bunker ist. Ich bin jedenfalls des öfteren dort und habe auf diverse GAK-Hoodys einige positive Resonanzen geerntet. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Ich habe zwar nicht den einblick bzw die infos über die eishockey fan Szene in graz aber als blau weisser villacher (lei lei nach graz) ist der alte bunker immer eine schöne geile auswärts fahrt wert!!!

Das grazer eishockey ist wie der Kärntner Fußball zwar eine glorreichere vergangenheit aba in den letzten jahren oder Jahrzehnt eher in der versenkung verschwunden!!

Bei den 99ers is eben die hohe legionärs quote das Problem und das jahr für jahr die halbe mannschaft getauscht wird kann einfach keine Identifikation von fans und verein stattfinden darum auch das bild eines plastikvereins!! Aber wie gesagt ich fahr gerne nach graz den vsv unterstützten!! So eine auswärts Fahrt geht auch unter der woche wegen der kurzen anreise die halle ist zwar alt (oder kultig besser gesagt) und hab schon viele nette Gespräche über eishockey bzw fussball (auch mit denen) gehabt!!!

 

ATSE ist eben ein kult verein vergangener tage und bleibt kult!!.

Viele bei uns in villach hätten gerne den ATSE in der EBEL statt fehervar oder bozen

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Monate später...

@mig: Der gute Mann hieß Bill Klatt und hatte nur wenige Zähne, dafür aber ein sensationelles Brett! War bei beiden Meistertiteln live dabei, weil ich damals in die HIB (bzw. damals noch BEA) Liebenau ging und wir uns fast alle Spiele gegeben haben. Die Stimmung war einfach nur geil und Kartnig ärgerte weit über zehn Jahre nach dem letzten Meistertitel des ATSE immer, dass die Fans nicht von seinem EC Ottakringer Graz, sondern immer nur über den ATSE gesungen haben. War übrigens auch ein tolles Erlebnis, als erstmals der ATSE-Walzer im Bunker erklang.

Außer der von euch hier angeführten Spieler erinnere ich mich noch sehr gut an Kurt Hilgarth und Walter Primus, den ich lange nach seinem Karriereende sehr oft in einem Cafe unweit meiner damaligen Firma getroffen habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens hat eine Studie unlängst bestätigt, dass, wenn man die Raufereien beim Eishockey unterbindet, schwerere Fouls gespielt werden.

 

Bis vor einiger Zeit hatte jedes Team Spieler, die sich um die Rempler "gekümmert" haben. Die haben sich die Probleme am Eis ausgeschnapst und gut wars.

 

Seitdem die das Raufen komplett abgestellt haben, gibt's vermehrt Fouls mit Verletzungsfolge. Und seien wir uns ehrlich: Eishockey ohne Schlägerei geht einfach net. Das gehört dazu, so primitiv das auch klingen mag.
 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Jahre später...
  • 4 Monate später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...