Zum Inhalt springen

13. Runde: GAK - SV Übelbach, So. 02.11.2014, 14:00 Uhr, SZ Graz-Weinzödl


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 58
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hochgeladen von den anwesenden Crystal Palace Fans:

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht über unseren nächsten Gegner in der Meisterschaft. Die Tatsache, dass sich jemand auch in dieser Liga immer wieder derart respektvoll mit den anderen Vereine

Sehr erfreulich das wir gestern versucht haben wieder Fußball zu spielen und unseren technischen Vorteil auszuspielen. Das Spiel über die Außen funktionierte schnell, zügig und geradlinig (auch wenn i

Galavorstellung unserer Reds !

 

Ein in mMn dzt. Bestbesetzung auftretender GAK war den körperlich sehr starken Übelbachern in allen Belangen überlegen.

 

Die sehr starke Abwehl ließ praktisch keine einzige Torchance zu; das Mittelfeld spielte sehr beweglich und gefiel sowohl im Spiel durch die Mitte, als auch im Spiel über die Aussenbahnen und im Sturm glänzte Richi Wemmer, diesmal genial unterstützt von Ivanescu, der eine gewaltige Formsteigerung erkennen ließ.

Ich hoffe, dass es die Verletzten nicht zu arg erwischt hat.

 

Da die Murfelder anscheinend 0;0 spielten, kann man von einem herrlichen Fussballnachmittag sprechen.   :prost--  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte heute eine höhere Zuschauerzahl beobachtet - gegenüber dem letzten Heimspiel sind auf den Stehplätzen doch mehrere Reihen gestanden und trotzdem wieder knapp unter 1200 - wie auch immer sich die Zuschauerzahl errechnet ...

Zum Spiel selbst: In keiner Phase hatte man heute das Gefühl, dass da was anbrennen könnte. War wirklich ein Vergnügen, zuzuschauen!

Wemmer wie immer ein Garant für den Erfolg, manchmal aber hatte man schon das Gefühl, er spielt "Zirkus" und ein wenig zuviel auf optisches Gefallen. Aber offensichtlich gibt ihm der Erfolg ja recht ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GAK krönt sich zum Herbstmeister

 

Auch in der letzten Runde vor der Herbstpause kann der GAK wieder punkten. Bei ihrem wahrscheinlich bisher stärksten Spiel in dieser Saison schlagen sie Übelbach mit 4:0. Der Herbstmeister steht damit fest.

 

Druck von Anfang an

Gleich zu Beginn macht der GAK Druck und kommt zu einigen Chancen, das Spiel spielt sich vor dem Tor der Übelbacher ab. Es dauert aber doch 20 Minuten bis der GAK den Ball das erste Mal ins Netz bringt. Nach einem Angriff über lins, kommt der Ball zu Richard Wemmer , der aus 20 Metern Entfernung abzieht. Der Schuss wird jedoch noch abgefälscht, Dominik Seewald hat keine Chance mehr, an den Ball zu kommen. Auch in der Spielphase nach dem Tor präsentiet sich der GAK sehr stark und lässt Übelbach wenig Chance am Spiel teilzuhaben. Nach einigen Torchancen wird in der 42. Minute ein Freistoß gepfiffen, den Richard Wemmer über die Mauer hinweg hinter die Torlinie bringen kann. Übelbach kommt knapp darauf zu einer Konterchance, das sollte in diesem Spiel aber auch die Einzige bleiben.

 

Keine Chance für Übelbach

"Das war zwei Klassen besser als wir und auch besser als Gebietsliganiveau!"

Im gleichen Ton geht es in der zweiten Hälfte weiter. Der GAK schafft es durch schnelles und genaues Passpiel viele Angriffe aufzubauen und praktisch immer gefährlich vor dem Tor von Übelbach zu sein. So auch in der 54. Minute: Nach einem Eckball kommt die Kugel im Fünf-Meter-Raum auf, Ali Ivanescu  kommt zum Ball und erhöht auf 3:0. Für ein weiteres Highlight sorgte Philipp Schenk  in der 63. Minute: Er sieht, dass Übelbachs Torhüter Dominik Seewald zu weit von seinem Tor entfernt ist und zieht nur wenige Meter nach der Mittellinie ab - 4:0. Das bleibt auch das Endergebnis.

 

Fazit

Der GAK kann mit einer starken Leistung weitere drei Punkte holen und krönt sich damit zum Herbstmeister. "Das war sicher das stärkste Spiel von uns in dieser Saison!", meint auch ein Fan. 

 

© Nico Greiter www.fanreport.com

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat heute schon um einiges besser ausgesehen als gegen Gösting! Die Abwehr rund um Micelli hat sicherer gewirkt (in der Beziehung auch ein Kompliment an Säumel, der heute einige Male überlegt ausgeholfen hat)!

 

Ein überragender Richi Wemmer und Gott sei Dank ist die Torsperre vom Ali endlich gebrochen!

 

Zusätzlich erfreulich war selbstverständlich der Besuch aus London! :mrgreen:

 

Auf die Roten! :prost--

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr erfreulich das wir gestern versucht haben wieder Fußball zu spielen und unseren technischen Vorteil auszuspielen. Das Spiel über die Außen funktionierte schnell, zügig und geradlinig (auch wenn in der Mitte einer fehlt, der die Flanke bekommt) und das variable Spiel über die Mitte sah richtig gut aus, weil man gute Schnittbälle hinter das DM brachte und somit meist mit viel Platz auf die 2 Innenverteidiger lief. War richtig gefällig gestern. Vorallem wenn man sieht, das Übelbach eine gestandene Unterligapartie ist. Die haben nur schlichtweg keine Chance gehabt gestern.

Besuch war ebenfalls erfreulich..die 1100 haben ja glatt Stimmung gemacht wie 1700 :-)

Konzentriert bleiben bis nächste Woche, nochmals 3 Punkte holen und dann in der Winterpause alle Verletzungen auskurieren.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bravo, meine Herren!

 

Also wenn nach dem Spiel noch einer was zu meckern hat, dann kann man demjenigen auch nicht mehr helfen. Wenn man sich gegen die wirklichen Konkurrenten immer um mindestens zwei Stufen steigert, ist mir das auch ganz recht und zeugt in gewisser Weise auch von der Qualität der Mannschaft. War ja nach dem ersten Halbjahr in der 1. Klasse öfters zu sehen (Judendorf, Rein, Tobelbad und jetzt Übelbach).

 

Am meisten gefreut hat mich das Tor vom Ali (auch wenn der fliegende Ball vom Schenk ein Wahnsinn war), der hat's nach seiner am Fuß klebenden Seuche so richtig verdient. Gut, dass auch bald Winterpause ist, die Verletztenliste ist wieder länger geworden.

 

Dazu ein ziemlich starker Support gestern. Hat schon wer eine Rauchgasvergiftung?  :razz:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse Leistung, ich war das Wochenende auswärts und konnte nur den Live Ticker verfolgen, für den ich mich bei Hawaii bedanken möchte. Tolle Mischung aus Facts, Spannung und Fansein. Danke für diese tolle Serviceleistung.

 

mig - dabei seit 1974

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War leider auch nicht anwesend aber gegen Andritz II dann wieder. Die Leistung soll sehr gut gewesen sein und da kann man nur Gratulieren und stimmt uns wieder Positiv. Freue mich auf Samstag und hoffe, dass sie an diese Leistung anschließen können.

 

Nach meiner letzten Kritik möchte ich zu diesem Spiel und dieser Leistung wie auch schon manche Vorgänger hier, Gratulieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte diesen tollen Artikel nur dahingehend ergänzen, dass auch (wie schon öfters) Herbert Rauter und Marco Perchtold anwesend waren.

 

Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los das der Rauter ab der Oberliga wieder bei uns stürmen wird. Ist aber nur reine Vermutung und ein Gefühl meinerseits.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...