Zum Inhalt springen

5. Runde: SV Deutschfeistritz vs. GAK, Sa. 6.9.2014, 15 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 138
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hallo Kollegen ! Nennen wir die Dinge beim Namen: Wir Fans sind angefressen weil: • Wir gestern 2x die Führung verschenkt haben • damit 2 Punkte verloren haben • zum wiederholten Male ein Kontert

Man muss auch dem großgewachsenen 11er von SVD gratulieren, der Herr Grinschgl hat seine Chancen genutzt. Wir haben wieder einmal ein paar Sitzer ausgelassen und die Querlatte getroffen und dann kommt

Sodala! Nach 3 Wochen Urlaub zurück - ein Blick ins Forum und schon möcht ich wieder flüchten...   Auch ich habe mir nach der Thal- bzw. Frohnleiten-Partie meine gedanken bezüglich Taktik und Aufstell

Veröffentlichte Bilder

Ich maße mir jetzt keinesfalls an, ein Fußballfachmann zu sein.

Aber einige Dinge sind mir gestern schon aufgefallen:

 

1) Wir sollten mehr als eine einzige Freistoßvariante auf Lager haben. Gilt auch für Eckbälle. Mehrmals hätten wir gestern Freistöße schnell abspielen können.

 

2) Deutschfreistritz hat (klugerweise) keine Ballbuben gestellt. Daher mussten unsere Spieler weit hinausgeschoßene Bälle für Freistöße und Eckbälle selbst holen (Wemmer). Dadurch ist immens viel Zeit verloren gegangen. Vielleicht wäre es möglich, dass sich unsere Ersatzspieler beim aufwärmen dermaßen positionieren, dass sie den Ball holen und schnell wieder ins Spiel bringen.

 

3) Wieso ist zumindest sechsmal der DF-Mittelstürmer alleine auf unser Tor gezogen ?

Für mich liegt da eine erhebliche Mitschuld bei unserem Mittelfeld. Der Verteidiger hat keine Chance, da der Stürmer schon im vollen Lauf daherkommt. Da müsste ein Mittelfeldspieler einmal mitgehen bzw. schon im Ansatz den Körper rustikal einsetzen.

Unsere Verteidiger stehen aber auch schon nahe der Mittellinie, da ist die Gefahr ja schon naturgegeben, dass der Gegner aus der eigenen Hälfte kommt und das Abseits daher nicht greift.

 

3a) Vielleicht wäre es auch einmal eine Überlegeung bei einem "engen" Spiel die letzten 2, 3 Minuten vor der Pause das Spiel zu verzögern und auf Resultat zu spielen.

 

4) Für mich ist Kai Koleznik ein großes Talent, dass uns noch viel Freude bereiten wird. Aber gestern war wirklich nicht sein Tag. Das darf man ruhig sagen, immerhin geht es um den Aufstieg in die Unterliga.

Aber ihm jetzt die Schuld umzuhängen, wie es hier teilweise versucht wird, ist nicht nur unfair, sondern auch eine (emotionale) Fehleinschätzung der Gesamtsituation.

 

5) Vielleicht war der "Bruno" kontraproduktiv, denn so viele Fersler wie gestern versucht wurden, habe ich noch nie gesehen. Der mißlungene Fersler von Fürstaller (etwa 51. Minute) in der mannschaftlichen Vorwärtsbewegung kann man bei einer 5:0 Führung versuchen, aber nicht beim gestrigen Spiel. Der daraus resultierende Konter über den quirligen DF-Mittelstürmer war aus meiner Sicht bei Ballabspiel kein Abseits, Gott sei Dank hat der Linienrichter das anders gesehen.

 

6) Unser Mittelfeld und unsere Stürmer haben sich gegenseitig die Räume eng gemacht.

 

7) Uns fehlt ein körperlich starker Innenverteidiger bzw. Mittelfeldspieler, der seinen Körper in den endscheidenden Momenten einsetzt.

 

8) Never change a winning team (oder so ähnlich)

 

9) Trainer Plassnegger und Heinz Karner haben sicherlich gestern schon analysiert und werden die richtigen Schritte setzen.

 

10) Dass Fans mit unseren Spielern sprechen, ist schön und so soll es auch sein. Wenn man aber verständliche Emotionen nicht eingesetzter Spieler hier Raum gibt  und diese Spieler hier auch noch namentlich nennt, ist dies aus meiner Sicht schlicht und einfach unverständlich (ein anderes Wort möchte ich aus Gründen der Netiquette nicht verwenden).

Die Diskussionhskultur erinnert mich an Zeiten der Teufelsrunde. Habe gestern auch deswegen den Thread "Trainingsberichte" gelöscht.

Es ist sehr leicht unter dem Deckmantel "Kritik" verbal hin- und nachzutreten, noch dazu anonym.

Was hier jetzt aber teilweise abgeht, gehört schleunigst unterbunden.

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kritik is ja gut und schön, da sind gerade mal 5 Runden gespielt und schon wird alles zerlegt und hinterfragt. Leistung kann man halt nicht immer abrufen wie man sie will. Da gehört kontinuierliche Arbeit wie Geduld dazu. Ob ein System funktioniert oder nicht, lässt sich ebenfalls nicht in wenigen Spielen erkennen sondern wird man mit Fortdauer sehen. Außerdem spielt das Momentum im Fußball zum Glück auch noch immer eine wichtige Rolle und hätte gestern der Ball nicht den Weg an die Stange sondern ins Tor gefunden, hätte es gefühlte 30 Einträge weniger gegeben. Ganz klar hätte es auch gestern in eine andere Richtung gehen können. Ist es aber nicht und so spielt man halt schon mal nur 2:2.

 

Keine Frage, schauen da manche Akteure unglücklich aus, wenn dann aber auch noch die von denen man Leistung in dieser Klasse erwarten kann auch maximal die Hälfte ihrer Klasse erbringen geht es nicht immer so wie man will. Ich bin trotzdem sehr positiv gestimmt, solch junge Kicker wie wir in den Reihen haben, würden sich manche Wünschen. Und das da noch nicht alle Vorgänge funktionieren ist nur mehr als menschlich und hat wenig mit gespieltem System zu tun.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kollegen !

Nennen wir die Dinge beim Namen:

Wir Fans sind angefressen weil:

• Wir gestern 2x die Führung verschenkt haben

• damit 2 Punkte verloren haben

• zum wiederholten Male ein Kontertor gefangen haben

• seit Wochen zu offensiv verteidigt wird

• wertvolle Mannschaftstützen mit Routine nicht einmal auf der Bank sitzen dürfen

Fazit:

• wir wollen ein Umdenken bei der sportlichen Leitung, damit nicht wertvolle Punkte liegen gelassen werden, die evt. am Ende der Meisterschaft bitter nötig werden könnten.

• Trainerteam wird keinesfalls in Frage gestellt, nur gebeten, die Situation neu zu überdenken

• Wir haben zahlreiche Talente, auf die wir stolz sind, die aber keinesfalls überfordert werden sollen

• Kein Spieler, Trainer oder Funktionär soll beschimpft werden

• Wir wollen nur sachliche Kritik anbringen

• Nur zusammen sind wir stark

  • Like 18
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rosso

Perfekt analysiert !!!

 

 

Anmerkung meinerseits:

Das "Salzburgsystem" funktioniert selbst bei RB nur noch gegen schwächere Gegner der österr. Liga.

Gegen Gegner auf Augenhöhe oder Taktikfüchse wenig bis kaum (siehe Malmö, Sturm).

Längst haben sichTrainer darauf eingestellt und so werden die Salzburger gnadenlos ausgekontert, ein Umstand der ihnen sogar die CL-Teilnahme gekostet hat !!!

 

Das gestrige Remis ist kein Beinbruch, aber man hat sich damit unnötig unter Druck bringen lassen, denn uU könnte am 4.10 in Tobelbad bereits VERLIEREN VERBOTEN auzurufen sein.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die besten sollten spielen, durchtauschen kann man in Halbzeit 2 immer noch. Oder meinetwegen könnte man einen kleinen Polster herausarbeiten, dann mal 2-3 spiele mit den Jungen antreten usw.

Nur gehört nicht nur bei den Feldspielern reagiert sondern auch beim System. 10 bis 15 Meter zurück mit dem ganzen und kontrolliert rausspielen. Damit zerlegst dann eh schon die ganze Liga.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sich alle wundern das gjammert wird^^

natürlich, wir sind noch erster und haben auch n gutes Torverhältnis und auch alles gewonnen, bis auf das eine X. Aber allen ist klar, dass wir höhere Ansprüche haben, als 2 zitterpartien und ein unentschieden in der 7. liga!

plassnegger ist selbstverständlich gut für die publicity und als ex-profi weiß er auch wie er mit den Spielern umgehn muss, aber das wir außer gg Stiwoll IMMER min. ein Kontertor bekommen haben, kann ihm doch einfach nicht entgehehn! und wir haben hinten auch Spieler die man dagegen einsetzten kann, trotz des verletzten- und abgangpechs!

Letzte Saison hat uns Plassnegger den Aufstieg beschert, dass kann man ihm anrechnen, ich frag mich aber doch, ob das nicht jeder mit dieser Mannschaft geschafft hätte....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich könnte mir angenehmeres vorstellen, als nach 90 minütigen "Sonderschüler Mario"-Dauergesang gegen Tobelbad zu verlieren.

 Das könnte man sich durch andere, positiv auf die eigene Mannschaft gemünzte, Dauergesänge ersparen....

 

Ich maße mir jetzt keinesfalls an, ein Fußballfachmann zu sein.

Aber einige Dinge sind mir gestern schon aufgefallen:

 

1) Wir sollten mehr als eine einzige Freistoßvariante auf Lager haben. Gilt auch für Eckbälle. Mehrmals hätten wir gestern Freistöße schnell abspielen können.

 

2) Deutschfreistritz hat (klugerweise) keine Ballbuben gestellt. Daher mussten unsere Spieler weit hinausgeschoßene Bälle für Freistöße und Eckbälle selbst holen (Wemmer). Dadurch ist immens viel Zeit verloren gegangen. Vielleicht wäre es möglich, dass sich unsere Ersatzspieler beim aufwärmen dermaßen positionieren, dass sie den Ball holen und schnell wieder ins Spiel bringen.

 

3) Wieso ist zumindest sechsmal der DF-Mittelstürmer alleine auf unser Tor gezogen ?

Für mich liegt da eine erhebliche Mitschuld bei unserem Mittelfeld. Der Verteidiger hat keine Chance, da der Stürmer schon im vollen Lauf daherkommt. Da müsste ein Mittelfeldspieler einmal mitgehen bzw. schon im Ansatz den Körper rustikal einsetzen.

Unsere Verteidiger stehen aber auch schon nahe der Mittellinie, da ist die Gefahr ja schon naturgegeben, dass der Gegner aus der eigenen Hälfte kommt und das Abseits daher nicht greift.

 

3a) Vielleicht wäre es auch einmal eine Überlegeung bei einem "engen" Spiel die letzten 2, 3 Minuten vor der Pause das Spiel zu verzögern und auf Resultat zu spielen.

 

4) Für mich ist Kai Koleznik ein großes Talent, dass uns noch viel Freude bereiten wird. Aber gestern war wirklich nicht sein Tag. Das darf man ruhig sagen, immerhin geht es um den Aufstieg in die Unterliga.

Aber ihm jetzt die Schuld umzuhängen, wie es hier teiweise versucht wird, ist nicht nur unfair, sondern auch eine (emotionale) Fehleinschätzung der Gesamtsituation.

Da liegt viel Wahres drin mMn. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Kritik ist schön und gut. Auch ich bin der Meinung, dass was geschehen muss, bevor es uns wirklich mal auf die Nase haut - und zwar in puncto Aufstellung und Taktik. Was wir nur gar nicht brauchen können ist, dass hier einzelne (und vor allem junge Spieler) beschimpft werden (@AUT) oder interne Unzufriedenheit, die man in Gesprächen zu hören glaubt, hier mit Namen veröffentlicht wird. Wenn das jetzt schon anfängt, dann gut Nacht...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich schon nach dem Murfeld-Spiel gepostet habe, ist die 2. Position neben dem gesetzten Säumel im ZM für mich eine Schlüsselposition für unser Spiel, das ja sehr offensiv ausgerichtet ist.

 

Vom dzt. Kader ist für mich Brandtner der ideale 6er neben Säumel.

Ein "Staubsauger", unauffällig aber immens wertvoll für die Absicherung nach hinten, ein kleiner "Voiti". :razz:

 

Es mag vielleicht Zufall sein, aber Brandtner spielte genau in den 2 starken Spielen gg. Seiersberg und Stiwoll (7:1 und 8:0) im ZM und gab der Mannschaft zusätzlich halt.

 

Die "getesteten" ZM-Alternativen Schenk, Ivanescu oder Ceesay sind für diese Position defensiv viel zu schwach, deren Stärke liegt ganz einfach in der Offensive.

 

PS:

Mehr als entbehrlich ist die überharte Kritik einiger Poster an den jungen Spielern.

Die Jungs geben 120 %, aber Ups und Downs sollte man Spielern mit 16 Jahren wohl zugestehen.

Für mich sind da 2-3 Rohdiamanten dabei, denen die Zukunft gehört und die uns noch viel Freude bereiten werden.

Ob und wie lange sie spielen entscheiden ja schließlich nicht die Jungs !

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich beim letzten Spiel schon geschrieben habe.

Langweilig wird die Gebietsliga nicht!!!!

Die gegnerischen Mannschaften  werden mehrheitlich auf Konter spielen

 

Es sicher keine gute Leistung von unserer Mannschaft, aber jetzt gleich wieder alles schwarz sehen........

 

Hoffe alle ( Mannschaft, sportliche Leitung usw.) wissen jetzt das man jedes Spiel ernst nehmen muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusammengefasst war es so als Entstand meiner Meinung nach gerecht ! Natürlich freuen wir uns darüber ;) Im Namen des SVD nochmals vielen Dank für Euer kommen , ich denke schon das es ein tolles Fußballfest war ! Wir sehen uns am 18.April in Weinzödl ! Ich persönlich bin natürlich davor auch mal wieder vor Ort ! lg

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Geschrieben 31 August 2014 - 13:46

Rehlein, on 31 Aug 2014 - 12:20, said:

Jetzt wirds leider wieder langweilig

 

Naja, beim Gak Fan eigentlich wurst, weil egal wie es kommt wird man jammern. Gewinnt man hoch jammert man und gewinnt man knapp jammert man ebenfalls. Das einzige Problem das ich sehe ist, dass wenn es wirklich langweilig wird die Zuseher ausbleiben werden. Aber das wird man noch sehen, vielleicht ist ja das gegenteil der Fall.

 

für den herbst dürfte mal spannung garantiert sein, langweilig war die partie in gratkorn keinesfalls - sozusagen nur ein spiel nach stiwoll, nach der obige befürchtung von Rehlein geäußert wurde ;) vorige saison um diese zeit waren wir punktegleich dritter, nach der fünften runde zweiter...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss auch dem großgewachsenen 11er von SVD gratulieren, der Herr Grinschgl hat seine Chancen genutzt. Wir haben wieder einmal ein paar Sitzer ausgelassen und die Querlatte getroffen und dann kommt es halt, wie es kommen muss. Etwas enttäuscht war ich, dass wir in den letzten 15 Minuten nicht nachsetzen konnten, nicht einen Zahn zulegen.

 

Es überrascht mich auch etwas, dass es anscheinend im Hintergrund wieder den einen oder anderen Quertreiber gibt, der gleich frontal auf den Trainer schießt. Ist da etwa der eine oder andere Quadratkornschädl im Hintergrund wieder auf der Pirsch, AUTsch kann man da nur sagen AUTsch.

mig - dabei seit 1974

  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...