Zum Inhalt springen

2. Runde: GAK vs. ASKÖ Murfeld, Sa. 16.8.2014, 17:00 Uhr, TZ Weinzödl


Empfohlene Beiträge

Am Samstag, dem 16. August, ist es endlich soweit mit unserer Heim-Premiere im Sportzentrum Weinzödl: Der GAK 1902 empfängt in der zweiten Meisterschaftsrunde den ASKÖ Murfeld. Die Murfelder sind mit 19 Siegen und einem Untenschieden in der Saison 2013/2014 aus der 1. Klasse Mitte B souverän in die Gebietsliga-Mitte aufgestiegen. Erwähnenswert beim Gegner Murfeld ist die Verpflichtung zweier Japaner: Im Mittelfeld kommen Jumpei Katayama und Kohsuke Asano zum Einsatz.

 

Parallel zum ersten richtigen Heimspiel wird auch die neue Ost-Tribüne mit 500 überdachten Sitzplätzen eingeweiht. Der Vorstand und alle Verantwortlichen hoffen, dass dieses neue Schuckstück Gefallen bei unseren Fans findet und uns ein weiteres Stück Richtung Stadionatmosphäre bringt! In dieser Woche sind unsere Aufbauhelfer noch fleißig am Werken, um die Tribüne rechtzeitig vor dem ersten Heimspiel fertigzustellen. Viele Tonnen Stahl und rund 15.000 Schrauben werden verbaut!

 

Es sind übrigens noch rund 150 Sitzplatz-Abos verfügbar, schlagt also rasch zu! Die Bestellung der Saisonkarte 2014/15 ist über unseren Online-Shop möglich.

 

Vorverkauf-Info: Aufgrund des Feiertages findet morgen im Club 1902 KEIN Vorverkauf statt. Karten sind im Shopping Nord (an der Information Sa: 9-12/12.30-18 Uhr) und im Restaurant Red Corner erhältlich.

 

Quelle:
http://grazerak.at/index.php/322-englische-woche-fuer-den-gak
 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 56
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Murfeld ist sicherlich einer der unangenehmsten Gegner der Liga.   Haben als Aufsteiger einen gewissen Schwung mitgenommen und sind nach dem 6:0 Auftaktsieg sicherlich bis in die letzte Haarspitze mot

Jemand hat den Siegestreffer hochgeladen    Hier:. 

2 Spiele, 6 Punkte, Platz 1, 2 Punkte Vorsprung, 2x einen Rückstand aufgeholt - das sind die nackten Fakten, die erfreulicher nicht sein könnten !   2 Spiele, 3 Gegentore, 2x "nur" mit 1 Tor Unterschi

Murfeld ist sicherlich einer der unangenehmsten Gegner der Liga.

 

Haben als Aufsteiger einen gewissen Schwung mitgenommen und sind nach dem 6:0 Auftaktsieg sicherlich bis in die letzte Haarspitze motiviert. Dass Murfeld tiefschwarz "angehaucht" ist, bringt natürlich noch zusätzliche Brisanz ins Spiel.

 

Ich habe die letzten beiden Partien zwar nicht gesehen, aber im Spiel gg. Seiersberg lief der Ball bei unseren Jungs wie am Schnürchen, in Thal muss man erst mal gewinnen und gg. einen Landesligisten in die Verlängerung zu kommen ist auch grad keine Blamage - so meine ich.

 

Dass der eine oder andere Spieler mal in der Kritik steht sollte jeder verkraften, sowie sie die Lobeshymnen der gesamten letzten Saison ja auch verkraftet haben !

Fussball ist nunmal ein Tagesgeschäft mit Ups und Downs - ganz normal, wer das nicht aushält ist ist beim Badmington besser aufgehoben. :razz:

 

Kreisl ist für diese Liga ein Supergoalie dems halt gerade nicht so gut läuft, aber auch für ihn gilt die Regel, dass bei einem Tormannfehler meist ein Gegentor passiert, wogegen die Stürmer zig 100%ige vernebeln, ohne dass sich wer groß aufregt - ist halt so.

Aber er verdient das Vertrauen und wird sich sicher selber aus dieser Sackgasse herausholen.

 

Ich hoffe morgen auf ein konzentriertes Spiel, 1.300 Zuseher und 3 Punkte.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube sogar, dass unser Sieg höher ausfallen wird, als wir uns das heute vorstellen. Und die Murfelder Spieler müssen erst mal verkraften auf einen Platz zu laufen, wo 1300+ Zuschauer gegen sie sind.

 

Daher mein Tipp: Sieg mit 4 (oder mehr) Toren Unterschied.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ligaportal-Vorschau:

 

Am Samstag erfolgt für den GAK 1902 die große Heimpremiere. Zu Gast im Trainingszentrum in Weinzödl ist ab 17 Uhr die ASKÖ Murfeld. Beide Teams spielten in der vergangenen Saison noch in der 1. Klasse und beide Teams haben in dieser Saison große Ambitionen. Dass der GAK aber der große Favorit für die Meisterschaft und auch für dieses Spiel ist, bleibt außer Frage. Dennoch war es schon überraschend anzusehen, wie schwer es für die Athletiker zum Auftakt gegen Thal II war, die drei Punkte einzufahren. Aber wenn nach vorne nichts geht, dann hat man immer noch die Lebensversicherung Richard Wemmer. Auf den Ex-Profi werden die Roten Teufel auch gegen Murfeld setzen. Alles andere als ein Sieg zur Heimpremiere wäre eine Riesenüberraschung.

Expertentip von Reinhard Pleyer (Trainer des ASKÖ Murfeld):

GAK vs. ASKÖ Murfeld
0:1

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergebnis: 4:1 (2:0)

 

Tore: Wemmer, Sacher, Ivanescu, Grischenig

 

Zuschauer: ausverkauft

 

Wunschaufstellung:

 

----------------------Kreisl---------------------

 

Fürstaller---Micelli---Stadler---Koleznik

 

---------------------Säumel--------------------

 

Sacher----------Wemmer----------Schenk

 

-----------Ivanescu----Grischenig----------

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sas wird heute keine gemähte Wiese, wei sich der hochdeutsche Bauer auszudrücken pflegt.

Die Murfelder sicher motiviert bis in die Haarspitzen, letztes Match von Ihnen ist eine Woche her, kein schwere Cuppartie über 120 Minuten gegen einen Landesligisten am Mittwoch in den Beinen und über 20 Partien nicht verloren. Für uns spricht ein rappelvolles Stadion - ich will weder einen weissen noch einen roten Sitz auf der Ost leer sehen - und eine Truppe die von der Kulisse beflügelt alles geben wird.

Tipp ergo : ein hart umkämpfter 3:2 Sieg

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst net ûberbewertn da wird sicher net die halbe erste bei thal gespielt haben

Die Aufstellung von Thal II gegen uns:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-999866547138964305.htm?show=bericht

 

Die Aufstellung von Thal I gestern gegen Andritz:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-997770379760087896.htm?show=bericht

 

Da gibts genau 2 Spieler, die auf beiden aufscheinen:

Kowatschitsch hat gegen uns gespielt und war gestern bei Thal I Ersatz.

Sveqla wurde gegen uns in der 75. eingewechselt und hat gestern bei Thal I ab der 5. Minute gespielt.

 

Es war also sicher nicht so, dass gegen uns "die halbe Erste" von Thal gespielt hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend tun wir uns einfach gegen die 2er Teams etwas schwerer. Zurzeit kann man unser Team auch schwer einschätzen wenn man sich die letzten Ergebnisse so ansieht. Es kann heute sehr knapp werden, aber auch das gegenteil kann eintreffen und man knallt sie ab. Ich würde ersteres bevorzugen weil wenn man jedes WE mit 5-6 Toren Unterschied gewinnt geht schnell die Lust bei den Zusehern verloren. Ich würde heute ein spannenderes 3:1 bevorzugen und mit mehr gegenwehr vom Gegner. 

 

3:1 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe für heute ein schlechtes Gefühl. Wir spielen gg eine gute Truppe.

Ich habe Sie gegen Pirka beim Schlagerspiel zu Hause 1: 0 im Frühjahr gewinnen gesehen.

Hatten in der Abwehr gute grosse Verteidiger und ließen fast keine Chance zu.

Mittlerweile spielen auch 2 Japaner (im Sommer neu gekommen) im Mittelfeld bei Ihnen.

Rennen sicher 90 Minuten um Ihr Leben.

Bei uns und da bin ich felsenfest überzeugt wird es nach der Cupschlacht sicher zu Umstellungen kommen weil der eine oder andere sicher eine Pause braucht. Hoffentlich nicht Wemmer.

Es kommen heute ganz sicher weit über 1000 Zuschauer weil neue Tribüne - Schlagerspiel(Spiel der Runde Kronen Zeitung) sowie erstes Heimspiel in der neuen Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werft doch nicht schon wieder alle eure Nerven weg, nur weil da mal ein Liga-Gegner kommt, der ein paar Spiele gewonnen hat. Murfeld mag ein unangenehmerer Gegner sein, als viele andere in dieser Liga, aber die sind qualitativ noch immer einiges unter uns zu stellen.

Spielen wir unser Spiel, geradlinig, schnell und mit aggresivem Checking, dann werden es 3 Punkte. Spielen wir eine larifari Partie wie gegen Thal, dann wirds wohl keiner werden. Wichtig ist, mit voller Konzentration hingehen, die Abwehr stabilisieren und nicht auf die Löcher warten, sondern sie durch direktes Spiel provozieren.

 

@Bertl

Danke für die Richtigstellung des Thal Kaders. Jeder der mit Fußball was am Hut hat, wusste das allerdings.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aufstellung von Thal II gegen uns:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-999866547138964305.htm?show=bericht

 

Die Aufstellung von Thal I gestern gegen Andritz:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-997770379760087896.htm?show=bericht

 

Da gibts genau 2 Spieler, die auf beiden aufscheinen:

Kowatschitsch hat gegen uns gespielt und war gestern bei Thal I Ersatz.

Sveqla wurde gegen uns in der 75. eingewechselt und hat gestern bei Thal I ab der 5. Minute gespielt.

 

Es war also sicher nicht so, dass gegen uns "die halbe Erste" von Thal gespielt hat.

 

Da gibts ja irgendeine Regelung zwischen 1er und 2er?!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibts ja irgendeine Regelung zwischen 1er und 2er?!?

Es dürfen bei der 2er nur max. 4 Spieler eingesetzt werden, die über 23 sind.

Sollten sie bei der 1er länger als eine Halbzeit eingesetzt werden, dürfen sie in der 2er nicht spielen.

 

Das sind einmal die wichtigsten Regeln.

Nachzulesen hier unter Punkt 21: http://www.fussballoesterreich.at/stfv2/page/741482867737153114_741689010131828886~743318452201872342_743318452201872342,de.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
 
Puh, das war ein Spiel. Ich bin froh, dass wir das gewonnen haben.

 

Es ist zwar schön, wenn sich unser Trainer mit dem modernen Fußball beschäftigt und ihn auch so spielen lassen will, aber ich hätt trotzdem gern mindestens 3 Mann in der Abwehr. Was heute hinten los war, grenzt an Wahnsinn. Es kann nicht sein, dass unser Goalie 20 Meter vor dem Tor Bälle ausputzen muss; entweder weil außen niemand beim Gegner war oder man einfach zu langsam war. Also in der Abwehr gibt es sicher noch einiges zu tun! Von den Lücken in der Mitte rede ich erst gar nicht.

 

Generell wirkte die Mannschaft etwas müde. Ich geb dabei jetzt einmal dem schweren Spiel am Mittwoch die Schuld. Nächste Woche sollte das Ganze aber schon wieder anders aussehen ...

 

Die Chancenauswertung darf auch etwas besser werden, denn die Spiele in dieser Klasse entpuppen sich wohl nicht alle als Selbstläufer!

 

Alles in allem hat man heute mehr Glück als Verstand gehabt!

 

 

Ein Extrakapitel verdient sich wohl der Linienrichter. In der ersten Halbzeit standen unsere Jungs einige Male im Abseits; das hat er nicht gesehen. Wär halt auch toll gewesen, wenn man das hätte nützen können.

In der zweiten Halbzeit hat er gottseidank dann einige Situationen gegen die Murfelder gepfiffen, die eindeutig KEIN Abseits waren. Und unsere Nr. 1 muss auch froh sein, dass man ihn nicht mindestens mit der Gelben bedacht hat ... Diesmal können wir uns auch bei den Tomaten auf den Augen der Schiris bedanken!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GAK zittert sich zum zweiten Sieg

 

Zweites Spiel, zweiter Sieg für den GAK 1902 in der Gebietsliga Mitte. Wie zum Auftakt gegen Thal II, tun sich die Athletiker auch mit dem Aufsteiger des ASKÖ Murfeld extrem schwer. Der Siegtreffer vor knapp 1.200 Zuschauern gelingt erst in der Nachspielzeit. Die roten Teufel werden an ihrer Abschlussschwäche arbeiten müssen, sonst wird der erhoffte Durchmarsch durch die GL Mitte schwerer als erwartet. Die Gäste hingegen zeigten eine starke Leistung, die aber unbelohnt bleibt.

 

Der GAK beginnt wie aus der Pistole geschossen. Laurenz Sacher köpfelt bereits in der fünften Spielminute an die Querlatte. Das erste Tor erzielen aber die Gäste. Jumpei Katayama steht in der elften Minute goldrichtig und erzielt die überraschende Führung für Murfeld. Der GAK wirkt etwas geschockt und braucht auch einige Zeit, um wieder ins Spiel zu finden. Dann wird ein Athletiker im Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Wolfgang Pucher überlegt nicht lange, und zeigt sofort auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Richard Wemmer in gewohnt sicherer Manier zum 1:1 (21.).

 

Chance um Chance für die Roten

 

Danach nehmen die roten Teufel das Spiel in Hand. Von Murfeld ist zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu sehen. Der GAK wiederum erspielt sich Chance um Chance. In der 32. Minute schießt Ivanescu am Tor vorbei. Goalie Andreas Leschnik war bereits geschlagen. Die nächste Topchance vergibt Sacher (39.), der heute im Abschluss vermehrt eine unglückliche Figur macht. 

 

So geht es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte ändert sich anfangs nicht viel am Spielgeschehen. Der GAK erspielt sich eine Möglichkeit nach der anderen und die meisten davon vergibt Sacher - nicht so allerdings in der 53. Minute. Sacher taucht erneut vor Gäste-Goalie Leschnik auf, aber diesmal umkurvt er ihn und schiebt zum 2:1 ein. Spätestens zu diesem Zeitpunkt läuft das Spielgeschehen nur mehr in eine Richtung. Bis auf die mangelnde Chancenauswertung kann man dem GAK auch nur wenige Vorwürfe machen, aber das sollte sich noch ein zweites Mal rächen. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft kommen die Gäste erneut zu einem Tor. Manuel Konrad sorgt für den schmeichelhaften 2:2-Ausgleich (63.).

 

Säumel mit Last-Minute-Treffer

 

Der GAK muss erneut alles nach vorne werfen und trifft unter anderem auch durch Wemmer (70.) die Stange. Dennoch dauert es bis in die Nachspielzeit, ehe Gerald Säumel die Athletiker mit einem platzierten Schuss erlöst - Endstand 3:2.


Quelle:

http://www.ligaportal.at/stmk/gebietsliga/gebietsliga-mitte/spielberichte/26200-gak-zittert-sich-zum-zweiten-sieg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...