Zum Inhalt springen

1.Runde Styria Print GSV RB Judendorf : GAC 17.08. 17.00


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 233
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Über manche Meldungen hier muss ich mich schon sehr wundern.   Wir spielen mit anderen Mannschaften um den Meistertitel in einer Amateurliga. Alles andere als ein im britischen Sinne verstandener fair

Für mich ist es absolut unverständlich warum man EINEN TAG vor dem Meisterschaftsstart übers sowas diskutieren muss. Es sind in den vergangenen Jahren soviele unrühmliche Dinge passiert und auch aufge

Ich sprech hier sicher die RAG nicht frei von irgendeiner Schuld, schon allein deswegen, weil ich nicht weiß, ob sie an den Vorkommnissen in Hartberg schuld ist. Ich weiß von Hörensagen und durch die

Veröffentlichte Bilder

 

 

Na da bin ich auch den prophezeiten Durchmarsch gespannt.

 

Eines der besten Teams der Liga auswärts - deswegen braucht man nicht gleich schwarzmalen

 

Durch den Steiercup sind einige schon zu abgehoben gewesen wenn man tw von leuter Kantersiegen ausging

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz ehrlich, was sich auf der Tribüne abgespielt war eine Frechheit. Roter Nr. 1 schreit etwas aufs Spielfeld, Roter Nr. 2 fühlt sich angegriffen, schüttet Bier und duscht geschätzte 15 Leute, darunter auch Kinder. Als ob es nicht reichen würde wird Roter Nr. 2 auch noch handgreiflich und kann erst von Begleitern und Ordner zurückgehalten werden.

 

Dich will ich nie mehr am Fußballplatz sehen du Vollpfosten!

 

Im Gegensatz dazu ein Kompliment an die Kurve, die trotz schlimmster Fehlentscheidungen des Schiedsrichters stets die Mannschaft anfeuerte!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz ehrlich, was sich auf der Tribüne abgespielt war eine Frechheit. Roter Nr. 1 schreit etwas aufs Spielfeld, Roter Nr. 2 fühlt sich angegriffen, schüttet Bier und duscht geschätzte 15 Leute, darunter auch Kinder. Als ob es nicht reichen würde wird Roter Nr. 2 auch noch handgreiflich und kann erst von Begleitern und Ordner zurückgehalten werden.

 

Dich will ich nie mehr am Fußballplatz sehen du Vollpfosten!

 

Im Gegensatz dazu ein Kompliment an die Kurve, die trotz schlimmster Fehlentscheidungen des Schiedsrichters stets die Mannschaft anfeuerte!

Die Hitze ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War auch vor Ort, ein Auswärts-X gegen den letztjährigen Vizemeister ist ok. Chancen waren einige da, Verwertung war unglücklich. Kann Aussage von Herrn Karner auf Ligaportal "wir waren überheblich" nicht ganz nachvollziehen-Mannschaft hat alles gegeben und war recht überlegen. Die genaue Spielanalyse folgt dann sicher von den Experten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder Himmelhoch jauchzend, oder zu Tode betrübt - es sind noch x-Meisterschaftsrunden und bekanntlich wird am Ende abgerechnet (Phrasenschwein!); dass sich jeder gegen uns reinhaut ist auch klar und die Schiri-Entscheidungen auch manchmal nicht so richtig liegen auch.

 

Die Steirer-Pokal ist Draufgabe, volle Konzentration auf die Meisterschaft!!!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle werden sich mehr erwartet haben,auch Ich.

Aber wenn man jetzt mal in sich geht ,ist ein X Auswärts zu Beginn der Meisterschaft noch dazu gegen den womöglich stärksten Gegner dieser Liga kein Hals & Beinbruch.

Die alte Regel heist ja immer zu Hause an 3er und away punkten dann steht einem Meistertitel nichts im Wege ;-)

 

Also Kopf hoch,auch ohne Wemmer (was sehr Schade wäre),sollte die Qualität doch ausreichen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Unentschieden ist sicher kein Beinbruch erste Runde nichts passiert. Wie erwartet zwar meiner Meinung nach klar feldüberlegen aber relativ wenig zwingende Torchancen gehabt. Vielleicht ist ja auch noch das Steirercupspiel, das sicher viel Kraft gekostet hat in den Knochen gesteckt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer teilweise so überheblich auftritt, hat sich nicht mehr als ein Unentschieden verdient. Plassnegger & Karner werden schon die richtigen Worte finden, denn was einige heute abgeliefert haben, ist selbst für die 1. Klasse zu wenig.

 

Wieder mal ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit, wir spielen in der 1. Klasse, das muss in die Köpfe der Burschen rein. Insgesamt geht das X in Ordnung, Judendorf hätte durchaus in Führung gehen können, von daher ist das Unentschieden in Ordnung.

 

So, Kopf hoch, kämpfen und beim nächsten Mal besser machen. Es sind noch 21 Runden zu spielen, abgerechnet wird am Schluss :-)

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war heute gar nichts! Habe mir vom Team viel mehr erwartet! Ohne wemmer geht nichts und das sollte mit diesem Team in dieser Liga normal kein großes Problem sein. Da rächt es sich jetzt eben dass man nie gegen Gegner aus der ersten klasse getestet hat. Aufstieg sollte trotzdem kein Problem sein!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

net nervös werden.

die mannschaft muss nun lernen "das spiel zu machen und zu gestalten", also agieren. bisher war bei den spielen nur reagieren notwendig.

gerade in den untersten klassen ist es schwierig, da die gegner zumeist (freundlich ausgedrückt) taktisch und spielerisch unorthodox agieren.

unser trainer wird ebenso wie unsere spieler lernen, dass bäume sehr selten in den himmel wachsen.

ich bin optimistisch, dass "wir" das rasch erkennen und handeln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ziemlich enttäuscht von dem Kick gestern. Unseren Jungs taten die Erfolge aus dem Steirercup scheinbar net gut. Man wurde das Gefühl nicht los, das sie "im vorbeigehen" die Judendorfer abfertigen wollen. Das war leider eine völlig falsche Einstellung. Die Siege gegen höherklassige Teams waren zwar schön, deshalb muß man aber trotzdem Vollgas geben in der Liga.

Ich hoffe dem Richi zwickts net zu lange im Oberschenkel, gestern hat man gesehen das wir ohne ihn ziemlich aufgeschmissen sind.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube da ist so einigen noch das Spiel gegen Pachern in den Füßen gesteckt.

Unsere Offensive war gestern überraschend langsam und das sonst so sichere Zuspiel klappte überhaupt nicht.

 

Ich sag nur, Wurscht war das erste Spiel und ein Wink das man diese Gegner nicht unterschätzen darf.

Immerhin war es der Vizemeister mit ein paar neuen Oberliega Spielern.

 

Was noch gesagt werden muss, ist das Judendorf einen guten Platz und ein schönes Vereingebäude hat.

Wirklich fesch, da versteht man auch die Emotionen aufsteigen zu wollen.

 

Happy Birthday GAK!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war nicht beim Spiel und möchte daher nichts dazu sagen, aber 1 Punkt gegen einen vermeintlichen Titelmitkandidaten ist immerhin ein Punkt.

 

Sicherlich war die Erwartungshaltung eine andere, aber durch die Erfolge im Steirercup wurden die Gedanken an die Meisterschaft uU ein bisschen hintangestellt, bzw. was sollte in der 1. Klasse schon passieren, wenn man Klubs wie Pachern schlägt.

 

Vielleicht wars für Vorstand, Trainer, Mannschaft und uns Fans wichtig zu sehen, dass die Wahrheit auch in der 1. Klasse am Platz zu finden ist und weder Vorschusslorbeeren, Kader oder Sonstiges dabei helfen können.

 

Ich bin mir sicher, dass man den "Ernst der Lage" gestern erkannt hat und man schon beim 1. Heimspiel einen anderen GAC sehen wird.

 

Ich hoffe dass Richi Wemmer nicht lange verletzt ist, aber er sollte doch einigermassen ersetzt werden können, denn ansonsten hätte man bei der Kaderzusammenstellung gepatzt, weil eine Verletzung eines Spielers muss man immer einberechnen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es kann und darf eigentlich nicht sein, dass der aufstieg vom meeresgrund an der leistung eines einzelnen spielers hängt. was ist, wenn hier eine längere verletzungspause auftritt?
mit allem respekt vor trainer, spieler und funktionären, abet das könnte das schwächste glied einer an und für sich starken kette darstellen.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beste an dem Kick war eigentlich das Ergebnis. Judendorf war meiner Meinung nach die gefährlichere Mannschaft. Bei uns waren die Fehler im Spielaufbau katastrophal. Nach dem Austausch von Wemmer war das gar nix mehr. Unser Spiel war absolut ideenlos und es fehlt ein Strafraumstürmer und einer im Mittelfeld, der die Fäden zieht. Die besten unserer Mannschaft (was aber noch nicht gut heißt): Micelli, Lorich, Sacher.

Beim nächsten mal wirds hoffentlich besser....

Muss meinen ersten Satz korrigieren: Das beste an dem Kick war, dass wir wieder Meisterschaft spielen. Ein riesen Dank und Kompliment an alle Verantwortlichen!!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...