Zum Inhalt springen

Platzmangel im TZ - Zusatztribüne???


Empfohlene Beiträge

Wär net das erste Mal dass Pläne geändert werden - das ganze muss man natürlich über die Polit Bande spielen sonst passiert nix

Dafür ist es schon viel zu spät - und wer soll hier politisch beeinflusst werden, glaube kaum, dass Verantwortliche des GAC da den entsprechenden Druck ausüben können und sich ggf. auch noch mit dem ASKÖ herumschlagen müssen ...

 

Chancen: Null!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 144
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Anzeigentafel, Anzeigentafel ramtamtam - ab morgen sehen wir unsere ( hoffentlich ) hohen Siege auch endlich in Zahlen gegossen . I freu mi   P.S. Herzlichen Dank an Andi Guttmann

@warrior ich kann mich erinnern, dass "wir" fans im tz eine zusatztribüne eigenhändig und unfallfrei errichtet haben. polier und vorarbeiter war damals ein gwisser roland kollmann. die sicherheitstech

Also bitte. Wir sind ein 1.Klasseverein, da warten sie natürlich überall darauf, dass wir mitreden. Wahrscheinlich geht bei der UPC-Arena nur deswegen nichts weiter, weil alles auf unsere Beteiligung

Also bitte. Wir sind ein 1.Klasseverein, da warten sie natürlich überall darauf, dass wir mitreden. Wahrscheinlich geht bei der UPC-Arena nur deswegen nichts weiter, weil alles auf unsere Beteiligung wartet. Wir müssen froh sein, wenn wir im TZ mitreden dürfen, was und wieviel ist da auch noch lang nicht heraussen.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ad hoc dazu:

 

- Liebenau: es sind ja Renovierungen/Adaptierungen schon beschlossen, die das Stadion selbst betreffen - die hochtrabenden Pläne vom Jauk für den Stadionvorplatz kommen nie und nimmer, weil weder die Stadt noch die Unaussprechlichen dafür Geld haben (und die auch völlig unsinnig sind); das Theater darum und ums Stadion überhaupt war ja unbeschreiblich ...

 

- Eggenberg: Problem war dort, dass man jahrelang ergebnislos an einem Konzept gewerkelt hat (v. a. Land und ASKÖ) und man für die Umsetzung halt Geld braucht - v. a. was die letzten Entscheidungen betrifft (LA-Halle, Halle Hüttenbrennergasse), war da natürlich der neue Sportminister aus Graz eine große Hilfe und meistens geht es vor Wahlen doch ein bisserl leichter --> in diesem Fall war sicher nicht das Bauamt dafür verantwortlich ...

 

- TZ: wie ich schon mehrfach gesagt, gibt es im Moment zu viele Unbekannte, um sich jetzt schon in punkto Zusatztribüne festzulegen und ggf. hoch zu verschulden (die Anschaffung würde ja im Moment mind. 1/3 des Jahresbudgets ausmachen - ein NO GO!). Ich denke, bis unter die Landesliga wird das TZ auf jeden Fall reichen (ggf. adaptiert auf 1.600 Zuschauer, ggf. noch mehr mit Zusatztribüne), danach kann man diskutieren, was man macht - und bis dahin wird noch viel Wasser die Mur herunterlaufen

 

- Stadt: man muss auch sehen, wie die Stadt mit dem TZ umgeht, möglicherweise wird auch hier etwas passieren, man weiß ja nie ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Zusatztribüne ist auch noch zu bedenken, dass der Platz nicht UNS gehört, sondern nur gemietet ist und unter Umständen auch andere Verein dort spielen können/werden. Damit stellt sich natürlich die Frage ob WIR bzw. WIR allein da etwas hinstellen können/dürfen/sollen. Konsequent weitergedacht (habe ich aus Vorstandskreisen): Da sollte und wird man mit der Stadt reden müssen, ob nicht der Besitzer dann etwas (ev. mit unserer Beteiligung) hinstellt. Aber auch darüber kann man erst wirklich reden, wenn der Verkauf abgeschlossen ist. Jetzt geht sowieso nichts und selbst wenn, wäre es töricht etwas mit eigenen Mitteln (die wir nicht haben)  hinzustellen, wenn es später u.U. wesentlich billiger kommt.

 

Ich glaube, dass das TZ nicht uns gehört, sondern nur die Plätze nach Bedarf gemietet werden ist noch nicht völlig ins allgemein Bewußtsein eingedrungen....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Können wir bei noch mehr Zuspruch das TZ kurz-/mittelfristig mit Standplatzsicherung auf der Wiese auf 1600 adaptieren?

 

Vielleicht könnten wir 1650 anpeilen.

Das ist genau soviel wie letzte Woche bei Wr. Neustadt - WAC und Grödig - Admira waren.

:cool:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein 5000er stadion reicht für landesliga/regionalliga grad aus...

 

Immerhin gibt es genug Buli Vereine die nicht einmal das TZ füllen können. :)

 

Eine Zusatztribüne wird sicher nicht nötig sein, aber bauliche Veränderungen vorstellbar.

Längsseitig könnte man eine Schräge anschütten und Stufen fräsen und unter der Tribüne gäbe es auch noch Platz. So könnte man sicher auf bis zu 2000 steigern.

Zur Umsetzung gäbe es sicher Sponsoren in der Bauwirtschaft und viele freiwillige Hände die ein solches Projekt unterstützen würden.

Wenn es alle Genehmigungen gibt, würde eine Umsetzung in der Winterpause bei Bedarf früh genug sein.

 

 

 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bringt ja nichts jetzt darüber wochenlang den kopf zu zerbrechen. erst mal muss die stadt graz tätig werden, dann können wir weitersehen. so gern ich ein möglichst volles haus habe, sollten wir dennoch realistisch sein.

 

kleine umbauten wie es die auch bei BW linz gab, sind dann mit einverständnis sicher möglich!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da brauchst aber a firma, denn bis auf den rote ag kenn ich keinen, der schon mal körperlich anstrengender arbeit nachgegangen ist ohne sich dabei sofort schwer zu verletzen... das publikum des gac ist eher mit theoretischem wissen gesegnet denn mit praktischer arbeitserfahrung...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@warrior

ich kann mich erinnern, dass "wir" fans im tz eine zusatztribüne eigenhändig und unfallfrei errichtet haben. polier und vorarbeiter war damals ein gwisser roland kollmann.

die sicherheitstechnische genemigung war aber auch nicht ohne (fluchtwege etc.).

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin gibt es genug Buli Vereine die nicht einmal das TZ füllen können. :)

 

Eine Zusatztribüne wird sicher nicht nötig sein, aber bauliche Veränderungen vorstellbar.

Längsseitig könnte man eine Schräge anschütten und Stufen fräsen und unter der Tribüne gäbe es auch noch Platz. So könnte man sicher auf bis zu 2000 steigern.

Zur Umsetzung gäbe es sicher Sponsoren in der Bauwirtschaft und viele freiwillige Hände die ein solches Projekt unterstützen würden.

Wenn es alle Genehmigungen gibt, würde eine Umsetzung in der Winterpause bei Bedarf früh genug sein.

 

 

 

 

hallo allerseits,

bin schon seit jahren primär interessierter leser dieses forums und möchte auch mal meine meinung zu diesem thema abgeben.

 

als erstes mal zwei fakten:

-aus den ersten zwei heimspielen einen trend für die zuschauerzahlen einer ganzen saison erkennen zu wollen ist schlichtweg unmöglich. vor allem da noch viele andere variable faktoren wie wetter, sportliche leistung, anfängliche euphorie und so weiter eine große rolle spielen.

 

-wir sind nicht besitzen, sondern nur einfache mieter des TZ. bauliche veränderungen sind also nur mit der einwilligung des besitzers möglich. vor allem sind solche baulichen investitionen erst sinnvoll wenn wir dann auch eine vertragliche zusage habe das wir das gelände dementsprechend lange nutzten können.

 

wenn sich aber über den herbst zeigt das weitere zuseherplätze notwendig wären, bzw. sich für die zukunft lohnen würden, ein eigentümer feststeht mit welchem man das alles abklären kann und auch die zustimmung dessen da ist, dann sollte man sich fragen wie viel sinn eine neue zusatztribüne machen würden.

ich finde den vorschlag von christ13 um hausecken besser als den kauf einer zusatztribüne. durch im vergleich billige änderungen wie die schaffung weiterer notausgänge und aufschüttung von drei bis vier stufen über die komplette längsseite würde sich die zuschauerkapazität wahrscheinlich höher heben lassen als durch eine teure zusatztribüne.

 

und ich bin mir sicher das es auch unter den gak/gac fans einige leute mit bautechnischer ausbildung, private häuslbauer, handwerker und allgemein motivierte menschen gibt die für das ein oder andere wochenende eine schaufel in die hand nehmen würde.

wenn das im vorhinein geplant ist, es für die einzelnen abschnitte leute gibt die instruktionen geben können und mit der einen oder anderen professionellen unterstützung aus der bauwirtschaft lässt sich sicher viel machen.

wäre sicher auch ein tolles image in der öffentlichkeit "wir schaufeln für die roten".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja man hat bei Allerheiligen gesehen,wie lang eine provisorische Lösung hält. Die haben doch auch Stufen in den Hügel gegraben und bisschen mit Holz verstärkt. Ich glaub für Austria Wien im Cup. Bis zum Spielende war da glaub ich nicht mehr viel davon übrig..

Außerdem ist die Lage des Hauptfelds im Bezug auf den Zaun echt "bescheiden". Der Zaun verläuft nicht parallel zur Outlinie, somit nimmt die Freifläche zum Park&Ride hin ab auf der Längsseite. Ums "A**chlecken" ging die ausgeliehen Tribüne hinein in die breiteste zur Verfügung stehende Fläche mit folgendem Haken - Das Geländer musste abmontiert werden und mit nem Absperrband ersetzt werden, weil die Fluchtwege auf den Rasen blockiert gewesen wären.

Wenn dort eine Längsseitentribüne hinkäme,dann wäre mir (sofern heute Tag der großen Wünsche ist), dass der Zaun mitverlegt wird,so oder so das Gründstück und auch außerhalb vom Grundstück sollte am Ende den gleichen Eigentümer haben..aber wir sind nicht beim Wunschkonzert,als nehmen wie es ist.. ;)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja man hat bei Allerheiligen gesehen,wie lang eine provisorische Lösung hält. Die haben doch auch Stufen in den Hügel gegraben und bisschen mit Holz verstärkt. Ich glaub für Austria Wien im Cup. Bis zum Spielende war da glaub ich nicht mehr viel davon übrig..

Außerdem ist die Lage des Hauptfelds im Bezug auf den Zaun echt "bescheiden". Der Zaun verläuft nicht parallel zur Outlinie, somit nimmt die Freifläche zum Park&Ride hin ab auf der Längsseite. Ums "A**chlecken" ging die ausgeliehen Tribüne hinein in die breiteste zur Verfügung stehende Fläche mit folgendem Haken - Das Geländer musste abmontiert werden und mit nem Absperrband ersetzt werden, weil die Fluchtwege auf den Rasen blockiert gewesen wären.

Wenn dort eine Längsseitentribüne hinkäme,dann wäre mir (sofern heute Tag der großen Wünsche ist), dass der Zaun mitverlegt wird,so oder so das Gründstück und auch außerhalb vom Grundstück sollte am Ende den gleichen Eigentümer haben..aber wir sind nicht beim Wunschkonzert,als nehmen wie es ist.. ;)

 

den zaun zu verlegen wäre wahrscheinlich mit recht hohem aufwand, bzw. kosten verbunden. vor allem ist die frage ob - wie du bereits in den raum gestellt hast - das grundstück überhaupt zur verfügung stehen würde.

wobei ich den nicht parallelen zaun als kein großes problem sehen würde. stufen lassen sich dem gelände und dem zur verfügung stehendem platz anpassen, eine zusatztribüne wahrscheinlich schlecht.

 

bezüglich einer provisorischen lösung mit holz - falls es wirklich dazu kommen sollte, das gelände anzupassen, dann müsste das halt dementsprechend gemacht werden. dafür würde es sicher auch dauerhaftere lösungen geben als ein paar bretter ;)

 

hat jemand eigentlich erfahrung nach welchen kriterien ein gelände, wie zum bsp. das TZ beurteilt wird, bzw. die zuschauerkapazität eingestuft wird? da gibt es doch sicher genaue vorgaben wie entfernung zu den notausgängen, deren breite, platz für die zuseher und so weiter..? wenn man das ganze optimieren will, dann sollte man bei der planung doch genau auf diese punkte eingehen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wieder erstaunlich wie die Admira trotzdem das Geld zusammen trägt.

Ist der Amazon Personakiller überhaupt noch Sponsor?

Unglaublich. Wir kämpfen mit der ersten Klasse mit Kapazität, die bringen wie wir damals in der BuLi nicht mal das Geld zusammen fürs Risse kitten beim dahin siechenden Stadion.

Ist "nur" mehr Präsident, Fa. Trenkwalder aber nicht mehr Sponsor.

M. W. gäb's auch die neue Admira ohne H. W. Weiss schon wieder nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...