Zum Inhalt springen

Mitglieder GAK / GAC


Empfohlene Beiträge

Ich denke nicht, dass wir es uns erlauben können, mehr Leute als von der Behörde zugelassen wurden, aufs Gelände zu lassen.

 

Es wird also auf das gute alte AUSVERKAUFT (möglicherweise durch Dauerkarten) hinauslaufen und der Rest vom Schützenfest kann von der Straße aus zuschauen, sofern kein Sichtschutz angedacht ist.

Bei uns wird man diesbezüglich ganz genau hinschauen - von allen Seiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 115
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Aktuell wirklich super Zustrom, jeden Tag landen 8-10 neue Anträge bei uns im Postfach. Die Leute honorieren die Arbeit - das gibt allen Beteiligten Energie.

Ich glaube, die 1.000 Gründungsmitglieder könnten sich tatsächlich ausgehen. Irre was da gestern noch eingetrudelt ist. 

Es herrscht halt auch am Eintrittskarten - Markt das Prinzip von "Angebot und Nachfrage". Wenn eh nur 1100 Plätze vorhanden sind und unter Umständen doch ein paar Leute mehr hineinwollen, warum soll m

Konstruktiver Vorschlag 1 im Akut-Fall:

Zusammenrücken nach dem Motto: "United we stand" und per Ordner den Weg zu Gastro / Toiletten halbwegs frei halten.

Naja das mit dem Zusammenrücken wird net sooo tragisch werden. Dürfen ja sowieso nur 1100 Leute rein. Eine kleine Kritik muß ich jetzt aber auch mal anbringen, 7 Euro für den Steirercup is echt frech (und so nebenbei auch das maximale das man laut Verband in der 1.Klasse überhaupt verlangen darf). Die Rote Gemeinschaft hat in letzter Zeit durchaus bewiesen nicht geizig zu sein wenn es um unseren Verein geht, da muß man dann aber nicht gleich die möglichen Höchstpreise anschlagen (5 Euro hättens wohl auch getan).

Und jetzt könnts mich einen i-Tupferl Reiter und Nörgler schimpfen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das mit dem Zusammenrücken wird net sooo tragisch werden. Dürfen ja sowieso nur 1100 Leute rein. Eine kleine Kritik muß ich jetzt aber auch mal anbringen, 7 Euro für den Steirercup is echt frech (und so nebenbei auch das maximale das man laut Verband in der 1.Klasse überhaupt verlangen darf). Die Rote Gemeinschaft hat in letzter Zeit durchaus bewiesen nicht geizig zu sein wenn es um unseren Verein geht, da muß man dann aber nicht gleich die möglichen Höchstpreise anschlagen (5 Euro hättens wohl auch getan).

Und jetzt könnts mich einen i-Tupferl Reiter und Nörgler schimpfen ;)

Das war meines Wissens ein Kompromiss beider Vereine.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konstruktiver Vorschlag 1 im Akut-Fall:

Zusammenrücken nach dem Motto: "United we stand" und per Ordner den Weg zu Gastro / Toiletten halbwegs frei halten.

 

Wie hieß es noch? Pro Hexenkessel Weinzödl!

 

zamrücken wird wohl nicht reichen,wenn zuviele Leute kommen,dafür kontrolliert man derzeit zu streng bei Veranstaltungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die jahreskarte (auf basis von elf spielen 50 euro) ist schon nicht erste klasse (standard sind da 25-30 euro bei den vereinen die ich kenne (vielleicht gibts uach vereinzelt vereine die maximal noch 35 verlangen, was ich aber nicht glaube) und der mitgliedsbeitrag ist doch auch keinesfalls an die klasse angepasst (vereine in diesen ligen verlangen 10-20 euro für die mitgliedschaft. aber vielleicht ist das ja die neue form des mitgliedervereins, das ppotential hungriger fans auszunutzen um in weiterer folge noch völlig überteuerte spieler (teilweise zu sehr überqualifiziert) mit horrrenden handgedern (für diese klasse) zu ködern...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die jahreskarte (auf basis von elf spielen 50 euro) ist schon nicht erste klasse (standard sind da 25-30 euro bei den vereinen die ich kenne (vielleicht gibts uach vereinzelt vereine die maximal noch 35 verlangen, was ich aber nicht glaube) und der mitgliedsbeitrag ist doch auch keinesfalls an die klasse angepasst (vereine in diesen ligen verlangen 10-20 euro für die mitgliedschaft. aber vielleicht ist das ja die neue form des mitgliedervereins, das ppotential hungriger fans auszunutzen um in weiterer folge noch völlig überteuerte spieler (teilweise zu sehr überqualifiziert) mit horrrenden handgedern (für diese klasse) zu ködern...

Ein Glück, dass ich freiwillig diese Preise zahl und mich keiner dazu zwingt  :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ein jedes Mitglied wird net bei den Kicks erscheinen,wenn ich mich so an die im TZ ausgetragenen  RL Spiele erinnere,hat das immer recht vom Platz her gepasst.

 Und mit soviel mehr,wo doch auch eine Zusatztribüne angedacht ist sollte wirklich nicht gerechnet werden.

 1100 in der I.Klasse sogar bei Heimspielen am Samstag,ist schon sehr optimistisch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@extrawurst - irgendwer wird sich am ende immer freuen

 

gewisse dinge könnte man auch anders positiv lösen, dass man mit solchen aktionen kollateralschäden anrichtet im unterhaus, sollte aber auch jedem bewusst sein!

Lieber Krieger

 

Paßt Dir eigentlich irgend etwas am GAC - oder findest Du alle Anstrengungen und Aktivitäten kritikwürdig ?

Und ich meine die Frage nicht sarkastich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Krieger

 

Paßt Dir eigentlich irgend etwas am GAC - oder findest Du alle Anstrengungen und Aktivitäten kritikwürdig ?

Und ich meine die Frage nicht sarkastich

 

das forum findet er super - ein ort, wo er noch aufmerksamkeit findet. alles andere am GAC ist biberkacke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@teufelskerl: ich habe nicht behauptet, dass keine anstrengungen notwendig sind, um sowas aufzuziehen, grad das gegenteil ist der fall, man braucht viel zeit, herz und antrieb (inneren wie auch äußeren) umd sowas auf die beine zu stellen. also ohne ist das nicht, vor allem will man es ja auch vielen rechtmachen (nicht nur fans, sondern auch anderren klubs, dem stfv,...), also alleine die frage fanproblematik, infrastruktur, ist arbeit ohne ende (nicht immer leichte)

 

aber man kann sich schon die frage stellen, wie geh ich an die sache ran. ein sportlicher leiter, der eine notverpflichtung ist (aus zeitlichen gründen, fachlich kann man den heinz nicht kritisieren) und man sich deshalb schon wieder in einem abhängigkeitsverhältnis befindet. der ist neben seiner trainertätigkeit in anger auch noch als spielervermittler tätig. da beginnt sich der kreis dan auch gleich zu schliessen, schaut man sich die neuverpflichtungen an und besucht andere sportplätze, hat kontakt zu dem ein oder anderen spieler, dann hört man sachen, wo man erschüttert wird. das was beim gac passiert spricht sich in der region um und spricht nicht gerade für das handeln...

 

natürlich ist mir das stille post spiel bekannt und wird auch da teilweise zutreffen, nur ists eh schon ausreichend wenn ein teil dessen stimmt. warum verlangt man zb 50 euro für die saisonkarte wenn der normale erste klasse verein nur zirka die hälfte verlangt? wenn man mir dann sagt, wir sind kein erste klasse verein auf grund unseres potentials dann geb ich dir recht, aber andere vereine kommen auch ligagerechten eintrittspreisen aus und können nicht auf eine basis von 500 fans (oder mehr oder weniger) zurückgreifen. nachdem sonst fast keiner einen plan hat, kann man ja jedem einreden, schau, 50 euro für deine liebe muss es dir wert sein und plötzlich sagt jeder, stimmt, ist ein super preis für die saisonkarte weil in der bundesliga hab ich noch 200 bezahlt... mitgliedbeiträge nicht der liga entsprechend, aber auch da gehts ja um den idealismus. über spielertransfers und verträge müsste man sowieso mal gesondert drüberschauen, aber an sich sollte das ja auch kein problem sein, es ist ja ein mitgliederverein und zumindest da wird man sicher bei der gv alles offenlegen. dann kann man eh nachfragen, warum sich ein spieler feiern lässt mit den worten, ich krieg einen tausender wenn ich beim gak spiele und offiziell sinds aber nur 500 euro... einer von beiden parteien wird dann nicht die wahrheit sagen, oder ist sie irgendwo in der mitte?!

 

ich mein, eh klar, wenn das geld da ist, dann kann man das bezahlen, aber wenn man sich rühmt damit, transparent zu sein, dann soll man es auch sagen, oder ist vielleicht doch nicht alles transparent? abgesehen davon ist nicht jeder spieler sein/ein geld wert, es gibt ja einige, die wohl nur gute kontakte haben, und nur deshalb zahlt man ihnen handgeld? bei dem enthusiasmus der da herrscht, mach ich ein probetraining, wo sich nciht nur die 40 spieler die sich freiwillig gemeldet haben auflaufen, sondern ich hol ma noch ein paar, von dene ich weiß, wenn ich geld auslege, die werden funktionieren! dann hab ich die qual der wahl, menschlich, sportlich und finanziell such ich mir einne guten mix aus! ein stabiler oberligaspieler (kein zauberer aber auch kein bankerlwärmer), den man in diesem fall auch leicht überzeugen kann von einem tollen projekt (er kann vor 500, 600, 700 zusehern spielen, die ihn noch anfeuern, bengalos, fahnen, schlachtgesänge) und die voll hinter der mannschaft stehen und die spieler nach jedem erfolg auf händen aus dem stadion tragen, krieg ich für einen preis von 2500 bis 3500 euro jährlich (idealisten sogar weniger) und diese oberliga stammspieler garantieren dir zwei aufstiege. diese spieler kann ich aber nur vereinzelt sehen. es sind drei spieler die auf grund ihrer klasse regionalliga spielen können und der rest ist wo??? für wen wird den geld ausgegeben? für diese drei spieler anscheinend schon ein großteil der summe, denn die restlichen mannschaftsstützen sind das geld nicht wert (ausgnehmen möcht ich den voiti, wenn er körperlich einigermassen fit ist). der rest der spieler ist doch fallobst.

 

man gibt ja jetzt schon wieder sinnlos geld aus, egal obs vorhanden ist oder nicht, es ist für diese klasse doch nicht nötig!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es herrscht halt auch am Eintrittskarten - Markt das Prinzip von "Angebot und Nachfrage". Wenn eh nur 1100 Plätze vorhanden sind und unter Umständen doch ein paar Leute mehr hineinwollen, warum soll man die Karten dann verschenken?

 

Und 50 Euro für 11 Heimspiele ist angemessen. Wennst beim FC Kikritzpotschn nur 30 Euro zahlst - schön für die Kikritzpotschner Fans. Die kriegen halt auch nur den FC Kikritzpotschn zu sehen und net die Roten. Außerdem hat der FC Kikritzpotschn auch weniger Ausgaben für Sicherheit, weil halt eine gewisse Fangruppierung dort nicht aktiv ist...

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@warrior_net: Das war jetzt von deiner Seite mal ein konstruktiver Beitrag, der Zeile für Zeile Sinn machte und wirklich interessant war. Ehrlich. 

 

Keine Kritik von meiner Seite, aber Heinz ist doch "nur sportlicher Leiter" und hat mit seinen Nebenjob als Spielervermittler vor allem was die Steiermark betrifft sehr gute Kontakte. Ich denke, dass er gerade im Hinblick auf die Kaderplanung verpflichtet wurde und in diesem Sinne durchaus eine logische Lösung war. Wie du selbst erwähnst, wie viel von dem was dir von anderen Spielern erzählt wird bzw. dem was uns vom Verein erzählt wird stimmt, können du und ich nicht beurteilen. Geht mich auch nur bedingt was an, die Wahrheit liegt wohl wirklich irgendwo in der Mitte.

 

Ich denke dass man diese Obergrenze jetzt nicht jedes Jahr ausnützt und hoffe von vollem Herzen, dass man diesen Kader in den nächsten 4-5 Jahren halten kann - und darüber hinaus - ohne den Spielern Jahr für Jahr einen Hunderter mehr im Monat auf den Tisch legen zu müssen und ohne dass sich der Dauerkartenpreis kontinuierlich um 25 € pro Jahr erhöht.

 

Selbst transfertechnisch muss ich dir recht geben, wobei dieses Schema auf einige aus dem Kader zutrifft. Dass für dieses Probetraining auch andere Spieler in Frage gekommen wären - selbst mir fallen zwei, drei Leute aus deinem Schema ein (menschlich, idealistisch/finanziell, sportlich,...) - wage ich auch nicht zu bestreiten.

 

Als Fallobst möchte ich den Kader indes wirklich nicht bezeichnen. Ich möchte hier nicht bestimmte Spieler in die von dir bestimmten Kategorien werfen, aber (ohne zu wissen wer wie viel verdient und wen du genau ansprichst) - um die "vereinzelten" Kicker zu nennen, fallen mir aus dem Kader spontan Jerkovic, Ivanescu, Sacher mit mehr als Fallobst-Potential ein, selbst Blagojevic und dem, was ich bisher von Lorich gesehen habe, würde ich sportlich als mind. (!!!) adäquat für Durchzugsspieler der ersten beiden Saisonen sehen. Zu Rannegger, Schilcher, Thomann, Brandtner, Dukovski, Geller und Ohersthaller kann ich mir noch nicht recht eine Meinung bilden, für die erste Liga werden sie vorerst aber allemal reichen. Höchstwahrscheinlich in der Saison drauf auch noch [ironie] ;)

 

Voit, Wemmer, Kreisl, Micelli und Degen machen sich wohl die Rollen des Topverdieners aus. Dass die drei in der (1. Kl. )Mitte (A) wohl zu qualifiziert sind, da hast du wohl wirklich recht. Aber ich gehe davon aus, dass man Spieler dieser Güteklasse - wenn sie schon zum GAC wechseln - auch halten mag. Da sie teil eines großartigen Projektes sind. Übrigens verstehe ich so, was du hinterfragst. Daumen hoch von meiner Seite und bitte weiterhin so konstruktiv... :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mut fallobst meinte ich leute, die als topstar geholt wurden und denen man geld gibt, obwohl sie keine topstars sind. dazu gehört einer der von dir erwähnten. den traum von 3-4 durchmärschen kann man sich auch abschminken, zwar werden die jungen sicher besser aber die alten eher nicht und spätestens in der unterliga kann man einen komplettschnitt machen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Fallobst is schon sehr hart. Einzelkritik an Kicker sind für mich noch zu früh bzw derzeit einfach kontraproduktiv (obwohl auch ich gestehen muß bereits einen Kicker genauer im Auge zu haben da mir der so gar net zusagt). Komplettschnitt in der Unterliga glaub ich nicht so ganz, man wird sicher punktuell verstärken müssen in der UL. Der echte Knackpunkt wartet wohl in der OL. Dort is es schon brutal. Da sind dann echt starke Sponsoren dahinter die überqualifizierte Mannschaften stellen (siehe Lankowitz).

Wenn ich hier leise Kritik an Preisgestaltungen anklingen lassen, dann nur weil ich schon den Blick nach oben richte. Wennst in der 1 Klasse schon das maximum an Kohle rausholst (oder bezahlst) macht mir der Blick in die Zukunft etwas Angst. Steinigt mich nicht, aber Beispiele habe ich schon gebracht: Mitgliedschaft is bei uns um 10 Euro teurer als beim WAC (immerhin höchste Spielklasse), Dauerkarten sind teurer als bei Unterligisten (wobei die noch eine 2. Mannschaft haben die man sich mit der selben Karte anschauen kann).

Also bei aller Euphorie, bitte nicht zu sehr an der Preisschraube drehen (Polster anlegen is natürlich erwünscht). Sonst geht uns nach oben hin die Luft aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass einer der Genannten in dieses Schema fallen könnte, kann gut sein. Kann mir vorstellen wen du meinst, gehört hier aber so nicht hin.

 

Ich meine vom jetzigen Kader haben in 4-5 Jahren (inkl. Voit/Wemmer)  8-10 Leute das Potential, Unter-, Ober- oder Landesliga zu kicken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach rote ag, ich probiers noch mal zu erklären, die jungen lasse uch aussen vor, es geht nur um die 7/8 kaliber, wovon einfach nur dreieinhalb als solche zu sehen sind, die anderen vier braucht doch kein oberliga verein (mehr). du siehst die preisgestaltung kritisch, finde ich grad von dir fast schon bewundernswert als mitlgied und bedingungsloser unterstützer der.ersten stunde, obwohl fu anscheinend auch nicht gern gesehen wirst, zumindest von ein paaten nicht. ich seh eben auch die ausgestaltung der verträge bedenklich, sollte sich das auch weiterentwickeln, brauchst in der iberliga schon einen euromillionär der profigehälter bezahlt. oder verkauft man das dann den fans als bedingungslosen loyalismus? so wie sich das heuer gestaltet, sinds ja jetzt schin die fans als die tragenden finanziellen säulen, 40-50 tausend euro für mitgliedsbeiträge (solltens wirklich 800 oder mehr weden) und nochmal eine ähnliche summe durch eintrittsgelder...

 

von der unterliga kommst ohne nachjustieren mit dem kader nicht mehr weiter!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Also bei aller Euphorie, bitte nicht zu sehr an der Preisschraube drehen (Polster anlegen is natürlich erwünscht). Sonst geht uns nach oben hin die Luft aus.

 

Nicht nur erwünscht, sondern Pflicht! Es geht hier um die Nachfolge eines Vereins, welcher vier(!) Mal in Konkurs geraten ist.

 

Dieser muss primär auf gesunden Beinen stehen, um auch dieses Image des Pleiteklubs in Zukunft irgendwann wiedermal ablegen zu können. Aber vorallem möchte ich als Mitglied gewährleistet haben, dass es diesen Verein auch in einigen Saisonen noch gibt, wenn der ein oder andere Sponsor abspringt (bzw. keine neuen lukriert werden können) oder unerwartete Rechnungen eintreffen...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...