Zum Inhalt springen

Gründungssitzung


Empfohlene Beiträge

und weiter gehts, manche haben halt nichts anders im sinn, als weiter unfrieden zu stiften.....! Es wird keiner gezwungen dem  neuen verein beizutreten! Einfach einen eigenen gründen, dann wird alles gut!

 

Das mit einem neuen Verein geht viel schneller als du glaubst.

Sei froh ,daß DU jetzt dabei bist .Weil WIR waren mit dem Stammverein bzgl Namen schon weiter als DU dir vorstellen kannst.

 

Entgegen anders lautender Gerüchte hat der Stammverein wegen der wenig seriösen Performance der Fischlpartie die Namensrechte entzogen, Alles andere ist manipulativer Schwachsinn.

Und das wissen wir ,weil WIR mit denen gesprochen haben ,während  DU nur Forum liest . 

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 115
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bei solchen Aussagen frag ich mich echt, ob du irgendwo gröber angrennt bist. Wir sind ein neuer Verein, der noch nicht mal die Berechtigung hat, überhaupt Ligaspiele bestreiten zu dürfen. Und dann tä

Ein großer Dank gebührt noch unserem Stadionsprecher, der es mit seiner Suderei geschafft hat das leidige Hartberg Thema wieder in die Medien zu bringen...

Gratulation zur Gründung! aus dem häuschen bin ich nicht! mir muss jemand erklären welchen sinn eine fusion mit flavia hat! die krachen wie die semmeln und spielen die saison mit einer u17 fertig ich

Was war mit den Anträgen? Rechnungsprüfer nehme ich an wurden Gaisbacher und Stoiser?

Korrekt.

 

Weiters: Antrag zur Abänderung des Wahlalter auf 16 wurde ebenfalls angenommen (d.h 2/3-Mehrheit erreicht).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kompromisslösung, aber ich denke mir, besser als eine spaltung. die herabsetzung des wahlalters plus der beibeihaltung des niedrigeren mitgliedsbeitrages stärkt sicher die position des gründungsgremiums. fischl spielt zumindest keine offizielle rolle mehr, also schau ma einmal was passiert...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt.

 

Weiters: Antrag zur Abänderung des Wahlalter auf 16 wurde ebenfalls angenommen (d.h 2/3-Mehrheit erreicht).

Aber deswegen mußte das ganze Projekt gefährdet werden...darauf achten, dass diese Änderung auch in die Statuten eingearbeitet wird und diese wieder bei der Vereinsbehörde abgegeben werden (war in der Vergangenheit immer wieder nicht der Fall).

 

Dieses Thema hätte Schlagzeilen machen müssen, da spielen wir eine Vorrreiterrolle, aber wie ich höre war der x-te Hartberg-Aufguss wichtiger.

 

In eigener Sache: Ich habe jetzt vorläufig eine Auszeit beim Gründungsgremium genommen (das in einer anderen Form weitergeführt werden wird) ich bin aber nach wie vor dabei, vielleicht mache ich hier als "Informant" weiter, wird sich zeigen. Der Zeitaufwand für mich war einfach riesig und in derselben Form will ich nicht weitermachen, vor allem, wenn man noch immer nicht weiß, in welche Richtung die Reise wirklich geht. Meine Präferenz ist klar ein solider Anfang in der ersten Klasse, vielleicht auch eine Spielgemeinschaft, aber sicher nicht auf Teufel komm raus, und auch nicht unbedingt sofort. Auf Grund der Vorgeschichte habe ich auch an dem Kompromiss so meine Zweifel. Ich weiß aber, dass hier sehr gute Leute im Vorstand sind (mir machen auch immer die Leute mehr Sorgen, die im Hintergrund werkeln..). Ein klarer Gewinn sind Aunitz und Stoiser, darüber kann es keine Diskussion geben. Von daher halte ich die Daumen...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank all jenen, die hier seit vergangenem Herbst/Spätsommer sehr viel persönliches Engagement investiert haben! Davor ziehe ich hier in aller Forums-Öffentlichkeit meinen Hut. War - was ich hier so verfolgen konnte und auch von anderen weiß - keine leichte Zeit. Dass dabei die Motivation nicht verloren ging und der Glaube es schaffen zu können, ist Euch hoch anzurechnen. Ich wünsche Euch weiterhin viel Glück und dass sich die Ziele (auch wenn nur immer klein wenig) Schritt für Schritt umsetzen lassen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich bin nach wie vor etwas über den verlauf des gestrigen tages enttäuscht/geschockt. zunächst möchte ich jedoch dem gründungsgremium für deren aufwand danken (die sicherlich auch hunderte stunden damit verprasst haben - damit aber nicht prallen müssen). 

 

alle (viele?) wollten einen freien GAK, der wirtschaftl. auf soliden beinen stehen soll - durch den kompromiss des GG seh ich den derzeit jedoch nicht. da könnt ihr auch eine mehrheit im vorstand haben - das letzte wort hat (im normalfall?) nun der obmann. erheblich einfacher - wie im vorfeld im forum verlautbart - wäre es gewesen, wenn man zumindest den obmann gestellt hätte. 

wenn übrigens der obmann kurz nach seiner wahl meint, dass es mit dem TZ sowie einer spg gut aussieht - dann stellts mir die haare auf. wie konntet ihr für diesen typen (der bis zu seiner wahl nicht mal ein wort rausbekam) allesamt nur die hand heben? - oder: warum habt ihr, liebes GG, (nach zig blockierereien und rückschritten) euch auf einen kompromiss eingelassen, wenn dadurch die freiheit des neuen vereins gefährdet ist (und das ist sie)? das hat doch bitte oberste priorität, aber statt dass man diesem alles unterordnet, nimmt man lieber auf naive fans rücksicht, die aus den letzten jahren scheinbar nichts gelernt haben. das kann ich (nach wie vor) nicht nachvollziehen, tut mir leid...
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viele sind wohl mit der gestern getroffenen lösung nicht 100%ig zufrieden, auch ich nicht. allerdings kann man das ganze auch von der anderen seite her betrachten: bisher war die einzige gestaltungsmöglichkeit die das GG hatte die gründung eines eigenen vereins, während im GAC ausschließlich jene gruppe das sagen hatte, die ihn als GAK 2012 gegründet hat. seit gestern steht fest, dass es einen gemeinsamen verein für alle roten gibt. in diesem verein kann kein vertrag gegen den willen der im vorstand vertretenen mitglieder des GGs unterschrieben werden während hingegen die gruppe um Hojos sehr wohl ein bekenntnis zur 1. klasse abgelegt hat, d.h. es wird jetzt nicht am errichten weiterer luftschlösser gearbeitet werden sondern an der aufnahme in den verband und damit am einzigen momentan greifbaren szenario, nämlich jenem des neustarts in der 1. klasse.

 

bei objektiver betrachtung der situation (etwa 12.000,- aus der schlüsselaktion, bislang rund 270x30=8.100,- aus den mitgliedsbeiträgen, nochmal so viel im sommer, dazu rund 300-500 DK um einen noch zu bestimmenden preis, ich schätz mal großzügig 50,-/Stk. = max. 25.000,-) haben wir maximal 53.000,- EUR budget aus eigener kraft in der tasche. sicher kann noch der eine oder andere sponsor dazu kommen, aber besonders große bäume werden wir mit dem budget sicher nicht ausreißen können. wenn jetzt verantwortungsbewußt gewirtschaftet wird (und vllt. auch ausnahmsweise einmal nicht alles sofort ausgegeben wird sondern z.b. rücklagen gebildet werden oder in langfristig notwendige dinge wie trainingsausrüstung etc. investiert wird) kann sich keine andere liga als die erste klasse ausgehen. ich behaupte mal, dass also letztlich nichts so radikal sein wird wie die wirklichkeit! natürlich "können" wir gespräche über fusionen, spielgemeinschaften oder übernahmen führen. "können" tut man viel. aber es sind einfach nur luftschlösser die wir uns nicht leisten können. wenn also - und ich glaube nicht daran - tatsächlich vor saisonbeginn noch eine GV stattfindet, um über eine mögliche spielgemeinschaft abstimmen zu lassen - das wurde gestern ja an info weitergegeben - dann werden wohl jene, die gestern u.a. für die senkung des wahlalters gestimmt haben auch wieder das pfoterl heben und so einen unsinn verhindern.

 

wir haben gestern nicht für alle zeiten den vernünftigen weg wählen können, es werden immer wieder fragen auftauchen, über die gesprochen werden muss, aber ob z.b. jemand jemals das wahlalter 16 wieder weg bringt schau ich mir an! also geduld. zumindest haben wir fans es seit gestern in der hand, den wahnsinn zu verhindern. das stimmt mich dann doch sehr positiv.

 

ich wünsche unserem vorstand alles gute und den einzelnen mitgliedern desselben sachverstand und weitblick sowie gute nerven!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von welcher Seite bei der GV polarisiert wurde war wohl mehr als deutlich.

Also spar dir deine herablassenden Bemerkungen gegenüber Leuten die mit viel Bauchweh "in deinem Sinne" Verantwortung übernommen haben.

aha herablassend. gut, ich entschuldige mich dafür und verabschiede mich mal gleichzeitig von hier. ihr habt das eh alles im griff, da braucht es meinen naiven, realitäts und vernunftsfremden wunsch nach einer anderen art der kommunikation nicht (die noch dazu selbst herablassend ankommt.)

ich wünsche euch alles gute, bin ja ganz auf eurer seite - auch wenn das ganz offensichtlich nicht angekommen ist.

tschau

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir sicher, dass der gestrige Kompromiss die richtige Entscheidung war.

Die Alternative - Kampfabstimmung und Sieg Fischl-Partie und neuer Konkurs / Sieg GG und dann 2 GAKs, bzw. ein geschwächter / weiter Probleme mit Stammverein und Namen / wieder Negativnachrichten / keine Aufbruchsstimmung sondern weiter Streit ... wäre immer schlechter gewesen. Jetzt gibts EINEN GAK, kann endlich kostruktiv gearbeitet werden mit der Versicherung, dass 3vernünftige GGler im Vorstand jeden Blödsinn blockieren können. Und wenn es bei weiteren Unstimmigkeiten zu einer GV mit Abstimmung über Liga, Spielort etc. kommen muss, wird sich die Vernunft durchsetzen (siehe Wahlalter) und es weiter EINEN GAK und Einigkeit nach aussen geben (ev. dann auch einen Rücktritt eines SG-Vorstandsmitglieds).

Also, voerst Gratulation zum Kompromiss, ein Danke ans GG für die Arbeit und die Übernahme von Verantwortung. Jetzt kommts drauf an und das Positive daran: zum ersten Mal sind wir nicht von PS, RR, HF, BB .... abhängig, sondern können SELBST entscheiden, falls die SG-Vorstandsmitglieder wieder ausscheren.

PS: Wurde Koschak nicht vom GG an Bord geholt (Info-VA)? Hat er ins SG-Lager gewechselt? Wann, warum?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ist schon etwas seltsam, Koschak ist Mitglied des GG wurde aber von der Hojosgruppe aufgestellt - wir haben uns aber nicht sehr heftig dagegen gewehrt... ;-)

 

Ich würde aber sagen, er steht in der Mitte und sein Aufgabengebiet ist kein Streitpunkt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Lösung im Grunde ganz gut. Die verschiedenen Interessen (alt, jung, Längssitzer, Kurve usw) so halbwegs unter einem Hut zu bekommen ist ja nicht einfach. Wer wirklich den GAC unterstützt, wird sich zeigen. Spätestens wenn sich Erfolg einstellt. 

 

Ich finde es bemerkenswert, wie sich manche reinhängen und sich bemühen etwas auf die Beine zu stellen - diesen Leuten gebührt Anerkennung. Nur mit diesem Engagement wird es den "GAK neu" wieder geben - und ich freu mich jetzt schon auf das 1. Spiel.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir das gestern Abend alles in Ruhe durchgelesen.

 

Gratulation zur Gründung, dass es wenigstens mal formell geschafft wurde.

In dem Sinne war der Kompromiss zwar nur die zweitbeste Lösung, aber wohl der einzige Weg. Ganz "Geruchsfrei" wars wohl nicht möglich.

 

Wo mich ein gutes Gefühl begleitet: Rannegger, Dielacher, Koschak. Auch denke ich, dass das vom GG mühsam erarbeitete Konzept gut ist.

Wo mich ein schlechtes Gefühl begleitet: Dass aus dem das GG nicht den Obmann stellt nicht der Obmann hervorging* und nicht gleich eine nächste Sitzung (Anfang/Mitte Mai) angesetzt wurde, quasi als Wiedervorlage, damit die Fans Vertrauen gewinnen können. Und diese Schwummrigkeit bei den Statuten.
Dass ein Ras z.B. sich da nun größtenteils raus nimmt, bestätigt diese gewisse Außenwirkung gegenüber Fans, die über Jahrzehnte eine ziemlich verlässliche Sensibilität für die roten internen Vereinsmechanismen entwickelt haben. Ich sehe die alte verschlagene Vereinskultur unter einzelnen Fanströmungen noch nicht völlig beseitigt. Vielleicht braucht das aber jetzt einfach nur Zeit.

 

Schön, dass TRB wenigstens die Ergebnisse grob veröffentlicht hat. Das hat ja wenigstens ein bisschen Transparenz.

 

Aber identifizieren kann ich mich mit dem GAC noch nicht wirklich. So geht es vielleicht Vielen. Da sollte man mit guter Informationspolitik nachlegen.

Nun können ja alle zeigen (nicht nur das GG), dass man auch gemeinsam etwas bewegt.

 

Wenn im April der GAC in der 1. Klasse angemeldet wird, mit einem bis dahin funktionierenden, an einem Strang ziehenden Vorstand und einem klaren Sicherheitskonzept, dann bin ich gerne mit mehreren Mitgliedschaften dabei.

Das würde mich überzeugen. 

 

Alles Gute, GAC!

 

*
So muss man das im Sinne eines gemeinsamen Klubs ja nun denken....

Bearbeitet von aufewigrot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass TRB wenigstens die Ergebnisse grob veröffentlicht hat. Das hat ja wenigstens ein bisschen Transparenz.

 

Transparenz ist ein wichtiges Thema und darum habe ich mich als Leithammel von TRB zusammen mit meinen Würdenträgern dazu entschlossen in Zukunft sofern es möglich ist eine gewisse Informationspolitik durchzuführen im Sinne des GAC und dessen Reputation in der Öffentlichkeit.Dazu zählt einerseits die Veröffentlichung von gewissen Ergebnissen, Entscheidungen und Ereignissen, wie aber auch von wichtigen Protokollen und sonstigem Krimskrams.Wir werden versuchen diesen Weg in Abstimmung mit dem Vorstand und unserer Tätigkeit innerhalb des "Gründungsgremiums" bzw. dem Nachfolgerteam weiterzuführen,damit eine breite Basis zu wertvollen Informationen kommt.Denn Gerüchte und Lügen gab es ja in den letzten Jahren zur Genüge,außerdem sollte es zu jeder Darstellung mehrere Meinungen geben,die Presse stellt ihr Bild dar,die Inoffizielle hat auch eine gewisse Meinung und wir versuchen unsere Meinung darzustellen.Ich hoffe damit einen Dienst an die rote Allgemeinheit leisten zu können. ;)

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation zur Gründung!

aus dem häuschen bin ich nicht!

mir muss jemand erklären welchen sinn eine fusion mit flavia hat!

die krachen wie die semmeln und spielen die saison mit einer u17 fertig

ich weiß zwar nicht wieviele absteigen,aber sie sind sicher im abstiegskampf involviert

Deswegen fusion oder spielgemeinschaft ! Nein Danke!!

 

es kann nur einen weg geben und der heißt 1.Klasse Postplatz! der ehrliche und richtige weg

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur glaube ich nicht das wir in der 1.Klasse anfangen werden. Da wir mehr Fans haben als mancher Bundesligaverein. Bei Heimspiele mach ich mir keine Sorgen aber wie das Auswärts gehen soll ist schon fraglich. Nicht falsch verstehen mir ist die 1.Klasse auch lieber! Aber Fakt ist da die meisten Plätze in der RL Arenen sind gegen die Dorfplätze in der 1.Klasse. Und bei einer Euphorie unserer Seits hätten die Dörfer ein problem.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zunächst einmal ein großes DANKE an alle, die an einem neuen GAK mitarbeiten! Ohne euch hätte das wohl nie funktioniert und Fischl hätte den nächsten Pleiteverein aus dem Boden gestampft ...

 

Macht weiter so!

 

Ich habe mir die Diskussionen in den letzten Monaten "gespart". War vielleicht nicht die feine englische Art, aber ich habe zum Thema Fischl eigentlich schon vorher alles gesagt und das Gremium der Fans war auf dem richtigen Weg. Jetzt muss man sehen, was die Zukunft bringt. Vor einer Fusion mit Flavia kann auch ich nur abraten, da die, wie oben schon jemand so trefflich beschrieben hat, krachen wie die Semmeln ...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...