Zum Inhalt springen

Gründungsgremium Grazer AK


Empfohlene Beiträge

mir wurtsch ob mein kommentar jemand interessiert oder net oder ob sich jemand angeludelt fühlt.

 

fakt ist der fischl wird sein konzept durchboxen, dafür hat er "hörensagen" den ahc, graz nord und die teufelsrunde hinter sich

das sollte also auch bei einer abstimmung reichen. mit diesen drei FC

 

es gibt leider einfach mitglieder die z.b. dem medium internet "damit verbundene kommunikation, sachliche information" nicht herr sind und denen ich schnell mal einen "tollen gak" verkaufen kann.

und eben mit genau diesen leuten wird der HF bei einer abstimmung durchkommen

 

einige hier sollten langsam die rosarote brille abnehmen!!!!!

kleinkindern bringt man bei "geh net mit dem mann mit wenn er dir ein zuckerl anbietet", aber bei manchen erwachsenen funktioniert sowas anscheinend nicht "naja vlt. falsche erziehung"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 682
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zum gestrigen Treffen:   Wir haben Zuwachs bekommen, Günther Koschak verstärkt jetzt unser Team.   Ansonsten bleibt mir leider nur die Ankündigung einer Ankündigung, nämlich dass es in den nächsten Ta

Ich bin zwar nicht mehr dabei,aber:   Für die Zukunft rate ich dem "Sanierungsgremium" im Umgang mit Fans,Mitgliedern und Gründungsgremium ein Mindestmaß an guten Benehmen an den Tag zu legen.Es ist z

Hallo Leute!   Heute hat das erste Treffen des Gründungsgremiums (GG) stattgefunden. Vorerst nur ganz kurz ein paar Infos, später mehr:   - Grazer AK: haben wir als vorläufigen Namen beschlossen, dami

Das wars Leute!Wenns jetzt zwei neue Vereine gibt sind beide zum Scheitern verurteilt und der neue Verein von HF wird von den älteren Herren bzw älteren Mitgliedern seine Stimme bekommen bei einer Abstimmung, man muss nur an die letzten beiden Generalversammlungen zurück denken!Also man kann sich jetzt als GG nur an Fischl orentieren, leider!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt ja keiner, dass es zwei Vereine gibt. Aber es gibt sicher keinen Verein mehr, der den ehemaligen GAK respräsentiert, wie er mal war.

Dann hat Fischl seinen Klub unkritischer Mitglieder, die nur hochklassigen Fußball sehen wollen, egal was das bedeutet. (Für mich persönlich noch immer unverständlich wie sich Leute, die seit Jahrzehnten zum GAK gegangen sind, so verhalten können. naja)

Das wird sich spätestens im Stadion bemerkbar machen. Es wird ein Verein wie jeder andere sein. Diesen Verein wird von Wels, St. Florian, Kalsdorf, Gratkorn, etc etc einfach nix mehr unterscheiden. Ist aber dann nicht mehr mein Problem. Spätestens wenns wirklich 100%ig Realität geworden ist, zieh ich meinen persönlichen Schlussstrich. Es war einen schöne Zeit. Schade drum, es hätte was Großartiges entstehen können. Fischl sein Verein geht mir aber am Anus vorbei!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

egal ob der fischl bei einer abstimmung von der ich glaube das sie eh nicht stattfindet eine mehrheit bekommt oder nicht, er wird sein ding auf alle fälle weiter durchziehen.

wer noch immer glaubt das es die vielbeschworene GAK-Familie gibt wird jetzt hoffentlich eines besseren belehrt sein, die hat es außer in den köpfen von einigen nie gegeben, dazu war der anhang immer zu verschieden.

 

mich wundert ja nicht das gewisse FC's schon auf HF's wagen aufgesprungen sind wenn rehleins vermutungen stimmen, waren die und einzelpersonen wie MZ doch schon immer beim beschwören der GAK-Familie und dem zusammenhalt die ersten die du dann auf der anderen seite herauskommen hast sehen.

 

wenn das GG nun seine arbeit einstellt dann ist HF's plan voll aufgegangen und es bestätigt sich wie naiv der gak-anhänger eigentlich ist und warum der alte verein so vor die hunde gegangen ist wie er es ist. man hat zu lange auf das gute im menschen und auf ein alle gesetzt das es nie bei diesem verein gegeben hat.

 

die frage die sich für mich schon vor langer zeit gestellt hat, will ich mit solchen leuten überhaupt anhänger eines vereines sein? diese frage sollten sich auch die leute im GG stellen und dann vielleicht kommt man zum schluss das es so gar besser ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Ergebnis" möglichst neutral formuliert:

 

- Der Verein wird angemeldet; es wurde uns zugesichert, dass er bis zur Gründungsversammlung keine Rechtsgeschäfte abschließen wird.

 

- Die Gründungsversammlung ist für Ende Jänner geplant. (Das wurde gemeinsam beschlossen)

 

- Es gibt 3 Varianten bezüglich Trainingszentrum. Diese zu erklären ist der Job der Fischl- Gruppe und nicht meiner.

 

- Die Spielklasse ist noch nicht festgelegt; man hat aber durchblicken lassen, dass Fischl & Co sich mit der 1. Klasse nicht recht anfreunden können.

 

Wichtig: Die Vereinsgründung als Alleingang der Fischl- Gruppe zu bezeichnen wäre unfair; man hat uns (Georg Dielacher und mich) zur Unterschrift aufgefordert, wir haben aber aus persönlichen Gründen davon Abstand genommen. Unfair war es allerdings, dass sie es hinter unserem Rücken versucht haben und wir nur durch Zufall draufgekommen sind.

 

Noch ein Detail zum Trainingszentrum: Zur monatlichen Miete von 16.000 (man geht davon aus, dass da die Pacht vom Redcorner schon inkludiert ist, hat aber noch nichts schriftliches von Dr. Nebel) kommt noch die Mehrwertsteuer hinzu, wir reden also von 19.000 Euro.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will mal meine beiden Kollegen zitieren, die früher selbst für den GAK gespielt haben:

Der GAK war nie nur ein "Grazer Athletiksport Klub", sondern er war schon immer ein "Grazer Akademiker Klub".

 

Wenn man sich so manche Abstimmungen und so anschaut, stimmt das wohl voll und ganz. Der, der Geld hat und Akademiker ist, regiert.

 

Will jetzt keinen steinigen oder so, sondern einfach mal die Meinung von 2 ex Spielern von uns loswerden, die für den GAK viel geleistet haben (ca. 100 Tore)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich so manche Abstimmungen und so anschaut, stimmt das wohl voll und ganz. Der, der Geld hat und Akademiker ist, regiert.

 

 

 

Was willst uns jetzt damit sagen? Fischl hat Geld, ist aber kein Akademiker. Ich bin Akademiker und freu mich jetzt schon auf das Urlaubsgeld!

 

Für das Gründungsgremium ist übrigens auch einer der längstdienenste Sponsoren und Gönner des GAK am Tisch gesessen, ein sicherlich wohlhabender Mann, der aber trotzdem nicht jeden Schwachsinn mitmacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Geidorf for ever:Noch ein Detail zum Trainingszentrum: Zur monatlichen Miete von 16.000 (man geht davon aus, dass da die Pacht vom Redcorner schon inkludiert ist, hat aber noch nichts schriftliches von Dr. Nebel) kommt noch die Mehrwertsteuer hinzu, wir reden also von 19.000 Euro."

 

Also wenn derzeit solche Vorschläge auf dem Tisch liegen, dann verschlägts mir die Sprache... man hat anscheinend nichts aber auch gar nichts gelernt! Der neue GAK ist mir derzeit leider sehr, sehr fremd geworden. Einzig das GG ist (war ) meine Hoffnung auf einen vernünftigen Neuanfang. Wenn dieser von Fischl un Co gegründete GAK 2012 in die 1. Klasse geht, wird er gegen einen GAK neu Mitgliederverein über die folgenden Jahre keine Chance haben, nur ein Einstieg in eine höhere Klasse könnte ihn bis zum 1. Konkurs 2014 retten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der GAK war nie nur ein "Grazer Athletiksport Klub", sondern er war schon immer ein "Grazer Akademiker Klub".

 

auch wenn mans hundert mal wiederholt wirds nicht richtiger.

 

wie sagte graf ali so schön bei seiner gerichtsverhandlung

"Qualifikationen für diese Beratertätigkeit habe er "keine" gehabt, aber wenn man ein politisches Gespür habe, "nicht ganz deppert ist" und ein paar Verwandte und Bekannte im Osten habe, habe man Verbindungen. "Diese Verbindungen waren mehr wert als vier akademische Abschlüsse"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung, habe mich vielleicht falsch ausgedrückt.....

 

Ich meinte nicht jeden Akademiker und auch nicht jeden der Geld hat. ;) Aber wenn man die GV mal so beobachtet, vertraut die Masse (diejenigen, die halt davon träumen sofort wieder in den oberen Ligen mitzuspielen) der Leute eher auf denen, als auf einen anderen.

Will ja nicht sagen das die alle schlechtes im Schilde führen (kenne genügend gegenteile), aber es ist halt manchmal der Fall (und war beim GAK halt auch manchmal der Fall).

 

Was ich damit sagen will (hoffe es kommt jetzt richtig an ^^): Ich traue eher einem GG bei dem mehrere Leute mitarbeiten und helfen, als einem der alles im Alleingang erledigen will bzw. erledigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich steht fest, dass ich die Entscheidung der Generalversammlung akzeptieren muss; diese Entscheidung jedoch nicht bedeutet, dass ich mich dann weiter diesem Klub verbunden oder verpflichtet fühle.

 

Ich gehe aber trotzdem davon aus, dass auch aus den Reihen der älteren Mitglieder einige die wirtschaftliche Stabilität über Ligazugehörigkeit und Trainingszentrum stellen werden.

 

Jene, die sich dem Gründungsgremium angeschlossen haben, haben das ja schon getan. Das Gründungsgremium ist ja keine Kurvenveranstaltung, sondern ein Querschnitt durch die GAK- Mitglieder. Von der Kurve bis zum VIP- Klub.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keiner, der vernünftig denkt, kann dem fischl-plan etwas abgewinnen. Dazu MUSS man blind sein und nicht denken wollen. Einem ego-trip auf kosten des gak kann man doch nicht ernsthaft unterstützen? Wieso macht man das? Herr wittgenstein?

Wenn ich mit alten, gediegenen roten red, dann will jeder nur einen vernünftigen verein, wurscht wo in welcher liga. Und wenn man sonntags vormittags das spiel gegen hintertupfing hat, dann ist es halt so.

Nur der fischl will diese "schweinsliga" nicht spielen. Weil der hawi genauso ein falschspieler ist wie all die anderen exfunktionäre.

 

Der fischl verein kann mir gestohlen bleiben, der hat soviel mit dem gak zu tun wie der dsv leoben. Wenn, dann ein von der breiten masse getragener verein , der den weg ehrlich von grund auf geht. Alles andere interessiert kein schwein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich steht fest, dass ich die Entscheidung der Generalversammlung akzeptieren muss; diese Entscheidung jedoch nicht bedeutet, dass ich mich dann weiter diesem Klub verbunden oder verpflichtet fühle.

 

Ich gehe aber trotzdem davon aus, dass auch aus den Reihen der älteren Mitglieder einige die wirtschaftliche Stabilität über Ligazugehörigkeit und Trainingszentrum stellen werden.

 

Jene, die sich dem Gründungsgremium angeschlossen haben, haben das ja schon getan. Das Gründungsgremium ist ja keine Kurvenveranstaltung, sondern ein Querschnitt durch die GAK- Mitglieder. Von der Kurve bis zum VIP- Klub.

 

jetzt frag ich mal ganz naiv bei welcher generalversammlung man etwas entscheiden wird?

gibt es keinen verein gibt es keine generalversammlung, also nehm ich mal an das du die gründungsversammlung/veranstaltung meinst.

wer ist dort stimmberechtigt, jeder der hinkommt und wer muß sich dort an das abgestimmte halten.

 

oder ists eine generalversammlung des noch existierenden alten GAK bei der die mitglieder stimmberechtigt sind.

 

in beiden fällen gute nacht, das GG hätte sich die arbeit ersparen können, gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht und wenn man bei geringsten wiederstand durch fischl sagt dann ist das nicht mehr mein verein, war das ganze sowieso umsonst weil das hat man ja bei fischl wissen müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in beiden fällen gute nacht, das GG hätte sich die arbeit ersparen können, gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht und wenn man bei geringsten wiederstand durch fischl sagt dann ist das nicht mehr mein verein, war das ganze sowieso umsonst weil das hat man ja bei fischl wissen müssen.

ich bin überzeugt, dass bei der gründungsversammlung die mehrheit für den vernünftigen plan stimmt - die frage ist allerdings, was das konkret bedeutet.

 

wird bei dieser versammlung über 2 alternativen die auch erläutert werden (Fischl-Konzept vs. GG-Konzept) abgestimmt oder lediglich ein plan (Fischl) zu einer alternativlosen ja/nein-abstimmung vorgelegt?

 

wird dann extra über vereinsorgane abgestimmt und vorher schon quasi im paket inhalt/person?

 

und die frage des stimmrechts ist jedenfalls entscheidend. mehrheiten pro GG sind aber immer möglich und damit eine richtungsgebung für EINEN verein, ausser man nimmt von seite der neugründer das ergebnis nicht ernst und zieht auf jeden fall das eigene konzept durch...dann hätten wir in jedem fall zwei vereine.

 

die frage ist halt, ob sich für zwei vereine eine überlebenschance bietet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

in beiden fällen gute nacht, das GG hätte sich die arbeit ersparen können, gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht und wenn man bei geringsten wiederstand durch fischl sagt dann ist das nicht mehr mein verein, war das ganze sowieso umsonst weil das hat man ja bei fischl wissen müssen.

 

 

 

Schau, ich habe über die, uns präsentierten Optionen wirklich sehr lange nachgedacht (ich hatte aber nicht das Gefühl, dass die Gegenseite die Absicht hegte das bei unseren Vorschlägen ebenso zu tun) und ich bin der persönlichen Meinung, dass die Varianten der Fischl- Gruppe nur unter Laborbedingungen, finanzieller und sportlicher Schönwetterlage und verbunden mit immerwährender Abhängigkeit durchführbar sind. Eine einzige der Varianten würde für mich Sinn ergeben, allerdings auch nur, wenn sich 10 Leute finden, die über einen Zeitraum von 20 Jahren monatlich € 1000 an den Verein überweisen. Ich bezweifle, dass sich diese Leute finden, lasse mich aber eines Besseren belehren.

 

Hier geht es um die wirtschaftliche Lebensfähigkeit und nicht um "geringsten Widerstand durch Fischl."

 

In Verbindung mit unserer Vergangenheit ist das für mich kein Weg, bei dem ich mich stolz mit der Mitgliedskarte in der Hand vor den Spiegel stellen kann.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Gründungsversamlung kann sicherlich über den Fischl-Plan bzw. über den Weg des GG abstimmen. Weder der Inhalt der Abstimmung noch die Auswirkung der Abstimmung unterliegen meiner Meinung nach dem Vereinsgesetz.

Was aber nicht sein darf, ist, dass die Mitglieder und Funktionäre des "alten" GAK in seiner GV über die Marschrichtung des neuen Vereins abstimmen. Das müsste sogar ein Politiker des BZÖ gneissen.

 

Interessant für die Vereinsbehörde ist lediglich, wer die statutengemäße Funktionen ausübt. Ob wir am Postplatz spielen oder im TZ (bzw.das übliche Heimspiel im Büro vom Scherbaum) ist der Vereinsbehörde egal, solange wir den Vereinszweck erfüllen.

 

Wichtig wird sein, dass bei der Gründungsversammlung eine objektive und neutrale Sitzungsführung gewährleistet ist. Ebenso ist abzuklären, welche Mehrheit wofür notwendig ist.

Weiters wird es sehr wichtig sein, endlich von der gewohnten Moderation deutlichen Abstand zu nehmen. Allzuleicht

kann hier das Pendel in Manipulation umschlagen, was bei einer Moderation eigentlich nicht sein soll.

 

Am vernünftigsten wäre es Herrn Fischl und sein Team in aller Ruhe arbeiten und glücklich werden zu lassen.

Das GG sollte einen eigenen Verein gründen, ohne Ballast des TZ, ohne Ballast der Rampenlichtsüchtigen und endlich ohne Streitereien.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry dass ich mich da jetzt mal melde und vielleicht komplett blöde fragen stelle!

 

Wenn Fischl rein nur aus Eigennutz handelt, welchen Nutzen könnte er haben? (Vorallem wenn er davon ausgehen muss dass der GAK 2012 das geld nicht hat um 19.000 euro zu bezahlen und ruck zuck wieder im konkurs landet?

 

Kann er davon ausgehen, dass die stadt graz ihm das TZ umwidmet? Wenn ja, warum braucht er dann den gak neu, der kein geld hat und daher auch schwer zu krediten kommt (ohne bürgen - vielleicht fischl/hoyos?) um ihm die finanzierung bis dahin zu erleichtern? ihm, der als Präsident oder is er nur Stv. ja sowieso haftet?

 

dass man mit der weitervermietung an ander mannschaften, juniors etc geld verdienen kann wirds ja wohl nicht sein oder?

 

mir fehlt echt der durchblick, welchen nutzen er haben könnte, bzw. welchen nutzen er sich verspricht?

also bitte helft mir mal auf die sprünge

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gottseidank kann ich mich erst jetzt wieder melden, da mein Internet ausgefallen war...

 

Das GG macht jetzt erst einmal eine Nachdenkpause bis nach den Weihnachtsfeiertagen und wird sich dann zusammensetzen um die weitere Vorgangsweise zu bestimmen. Von Kapitulation kann keine Rede sein, von Chancenlosigkeit sowieso nicht. Ob es den "neuen GAK" den wir wollen, geben wird, hängt letztlich nicht von Fischl ab und auch nicht vom Gründungsgremium, das hängt von euch ab, ob ihr euch an der Gründungsversammlung beteiligt und wie ihr abstimmt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich würde auch interessieren, wie wir uns das TZ jetzt leisten können wollen, wenn wir es uns schon bisher nicht leisten konnten. aber das wird uns bei der angesprochenen GV schon erklärt werden.

 

wenn bei dieser erklärung dann herauskommt, dass das alles wirklich kein problem ist und nur die letzten vereinsführungen zu blöd waren, na dann...

 

eigentlich ist es mir völlig egal, ob Fischl auf einem der TZ-plätze was hinbaut und damit viel geld verdient, soll er, was mir aber nicht egal ist, ist, dass der GAK in ein dauerschuldverhältnis manövriert werden soll. soetwas geht nicht gut, hält vielleicht (sog. "Bittmann-Rekord") 2 1/2 jahre...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will den herrn fischl auf keinen fall in schutz nehmen. ich weiß ziemlich genau wie er sich gibt. und die der iq ist auch in der ebene und nicht auf gipfeln zu finden, trotzdem:

 

irgendentwas muss doch dahinter stecken oder er ist wirklich derart gak-fan mit der roten brille - um ohne mit der wimper zu zucken gegen die wand zu fahren?

 

ich kanns einfach nicht lassen: ich les jetzt ständig von den HF-Gegner dass er was im schilde führt. Versteht die Frag nicht als Verteidigung: Was? Und welchen Vorteil hat er daraus? Ich mein diese Fragen wirklisch voll Interesse und Herzblut

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...