Zum Inhalt springen

Gründungsgremium Grazer AK


Empfohlene Beiträge

bis jetzt gibt es einen verein der von vier im GAK sehr bekannten herren angemeldet wurde. wenn dieser verein nicht untersagt wird und sich funktionäre und statuten gibt (btw.: müssen nicht bei der vereinsanmeldung statuten eingereicht werden?) wird man sehen, was für ein verein das ist. bis jetzt steht mAn noch nicht besonders viel fest, außer dass Fischl das heft fest in der hand hat.

 

ich bin gespannt auf die weitere entwicklung, aber "kampf" kann man um eine neugründung keinen führen. entweder man schließt sich dem Fischl-verein an (der bis jetzt noch nicht besonders viele konturen aufweist - wer weiß, vielleicht wird er ja was) oder eben nicht. grundsätzlich gilt, was der eine jahrhundertspieler gesagt hat, nämlich dass "sein" GAK schon länger tot sei, und es hat etwas zu bedeuten, dass ein anderer jahrhundertspieler einer der vier neugründer ist. an diesem mann kann kein roter vorbei. eine neugründung gegen einen solcherart legitimierten GAK überlebt nicht, sondern spaltet eine sich verringernde fanszene nochmals auf. entweder s gelingt, den Fischl-verein so zu gestalten, dass möglichst viele mitgehen können oder er wird sehr rasch ein kleines nichts werden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 682
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zum gestrigen Treffen:   Wir haben Zuwachs bekommen, Günther Koschak verstärkt jetzt unser Team.   Ansonsten bleibt mir leider nur die Ankündigung einer Ankündigung, nämlich dass es in den nächsten Ta

Ich bin zwar nicht mehr dabei,aber:   Für die Zukunft rate ich dem "Sanierungsgremium" im Umgang mit Fans,Mitgliedern und Gründungsgremium ein Mindestmaß an guten Benehmen an den Tag zu legen.Es ist z

Hallo Leute!   Heute hat das erste Treffen des Gründungsgremiums (GG) stattgefunden. Vorerst nur ganz kurz ein paar Infos, später mehr:   - Grazer AK: haben wir als vorläufigen Namen beschlossen, dami

grundsätzlich gilt, was der eine jahrhundertspieler gesagt hat, nämlich dass "sein" GAK schon länger tot sei, und es hat etwas zu bedeuten, dass ein anderer jahrhundertspieler einer der vier neugründer ist. an diesem mann kann kein roter vorbei. eine neugründung gegen einen solcherart legitimierten GAK überlebt nicht, sondern spaltet eine sich verringernde fanszene nochmals auf. entweder s gelingt, den Fischl-verein so zu gestalten, dass möglichst viele mitgehen können oder er wird sehr rasch ein kleines nichts werden...

 

verzeih mir aber ein jahrhundertspieler ist kein maßstab für eine vereinsgründung und der jahrhundertspieler der bei dieser neugründung dabei ist schon gar nicht, die kommen bei mir bald alle nach dem herzblutsager...

 

sollte das ein fischl & freunde alleingang sein kann man das mit dem gestalten gestrost vergessen, da geht es nicht ums anhänger und fan sein, da gehts um egomanie und kohle.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verzeih mir aber ein jahrhundertspieler ist kein maßstab für eine vereinsgründung und der jahrhundertspieler der bei dieser neugründung dabei ist schon gar nicht, die kommen bei mir bald alle nach dem herzblutsager...

 

ich hätte auch keinen gebraucht, aber viele werden das schon so sehen, wodurch Fischl & Co schon nicht ganz allein sein werden. wenn nun das grümdungsgremium auch neu gründet werden auf jder seite ein paar hundert sympathisanten übrig bleiben. das wird auch für die erste klasse recht wenig... das ist meine befürchtung.

 

zu koleznik: dennoch ist er als spieler einer der ganz großen des GAK, da sollten wir einer meinung sein. das heißt nicht, dass seine teilnahme an der neugründung von Fischl richtig ist oder dass seine entscheidungen als sportl. leiter immer richtig gewesen wären. Savo hat mir als tormann auch besser getaugt als als trainer oder wirt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte auch keinen gebraucht, aber viele werden das schon so sehen, wodurch Fischl & Co schon nicht ganz allein sein werden. wenn nun das grümdungsgremium auch neu gründet werden auf jder seite ein paar hundert sympathisanten übrig bleiben. das wird auch für die erste klasse recht wenig... das ist meine befürchtung.

 

zu koleznik: dennoch ist er als spieler einer der ganz großen des GAK, da sollten wir einer meinung sein. das heißt nicht, dass seine teilnahme an der neugründung von Fischl richtig ist oder dass seine entscheidungen als sportl. leiter immer richtig gewesen wären. Savo hat mir als tormann auch besser getaugt als als trainer oder wirt...

 

meine befürchtung ist das das GG damit sein arbeit aufgibt und dem herrn fischl & co kampflos die bahn freigibt, das denkt sicherlich auch er.

ich sehe im gegensatz zu dir sollte es zwei vereine geben, da nicht so schwarz für einen neuen (mitglieder)verein in der 1. klasse. die jugendlichen werden zum großteil so schätze ich dieser seite folgen, für die ist ein koleznik nur ein name aus der vergangenheit. die anderen die sich eben durch solche namen und fischl's visionen angeprochen fühlen sollen das tun, es wird aber mmn zum großteil das ältere publikum sein. ob man bei den visionen von fischl sich mit ein paar hundert gleich leicht tut wie ein 1.klasse verein, wage ich zu bezweifeln.

 

das der koleznik ein großer war ist gar keine frage, aber wie schon geschrieben kann die jugend damit wahrscheinlich weniger anfangen, der heutigen jugend interessiert anderes. um ehrlich zu sein hab ich den hype um spieler nie ganz verstanden, die einen waren gut die anderen besser, für mich wars immer das kollektiv das mir gefallen hat oder nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sind sich die beiden Herren Koleznik und Zwischenberger nicht ganz klar darüber, dass sie ab jetzt zu ungeteilter Hand haftbar sind. Sollten sie wirklich unterschrieben haben.

Wie immer gilt die Unschuldsvermutung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sind sich die beiden Herren Koleznik und Zwischenberger nicht ganz klar darüber, dass sie ab jetzt zu ungeteilter Hand haftbar sind. Sollten sie wirklich unterschrieben haben.

Wie immer gilt die Unschuldsvermutung.

 

unterschrieben werde sie wohl haben, umsonst scheinen sie ja nicht als proponenten am vereinsregisterauszug auf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es braucht gar keine Spaltung. Ein sehr großer Teil, vorallem jener der für die Stimmung zuständig ist, wird einfach bei diesem Verein weder Mitglied sein noch ins Stadion gehen. Und da braucht es gar nix organisiertes, das ist einfach die Summe vieler Einzelmeinungen.

 

Wie ich schon mal gesagt habe: Unser GAK ist tot. Und mit einem neuen Verein kann ich mich nur dann identifizieren, wenn es die Aussicht darauf gibt, dass sich das Konzept und die Führung so grundlegend ändert, dass man wieder Stolz sein kann, Teil eines solchen Vereines zu sein. Meine persönliche Meinung - die sich aber weitestgehend mit derer vieler anderer Deckt.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte den Fischl-Alleingang auch für katastrophal - ich habe mich erst letztens mit einem Tiroler Freund unterhalten, und der hat gemeint, dass der aktuelle Innsbrucker Verein gerade deswegen grosse Akzeptanz-Probleme hat, und aktuell keine nennenswerte Sponsoren findet, weil nach dem Konkurs des Vereins einfach kein sauberer Neustart hingelegt wurde, der die Fans und die Seele des Vereins "mitgenommen" hat - scheinbar steht man dort auch schon wieder mit eineinhalb Beinen im Abgrund (ok, jetzt beteilige ich mich da auch an nicht verifizierbaren Gerüchten, was ich eigentlich hasse...:-) aber Ausnahmen bestätigen die Regel)

 

Wie auch immer, das was um Fischl herum abgeht, wird dem einem neuen Verein auf keinen Fall gut tun und wird für die Neugründung wohl eher tödlich sein...leider...

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

btw: Ohne Kurve, ist der neue Gak (mit alten Verhaltensmustern) lediglich ein Verein von vielen, in welcher Liga auch immer. Den macht dann nix besonderes mehr aus. Und die Kurve wird, ohne das man dies organisieren muss, einfach zerfallen.

 

wer sagt dass nur ihr recht habt, was die neugründung betrifft! Vielleicht weniger energie verwenden fürs fischl bashing....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann zumindest soviel sagen, es ging hauptsächlich um das Trainingszentrum weiters ist mein Eindruck, dass Fischl mit einem Verein, wo die Mitglieder mitreden wollen nichts anfangen kann. Außerdem wurde der Verein gegen unseren Willen angemeldet. Das ist eigentlich schon zuviel gesagt, weil ich noch nicht alle Informationen und vor allem nicht die Meinung des gesamten GG habe, nur die von ein paar wenigen. Ich kann nur für mich sagen, dass ich sauer bin, wie schon lange nicht mehr, weil hier ein paar ... sich einbilden, für uns alle zu sprechen und vor allem handeln zu können. Dazu gehören ganz besonders die Leute, die den Antrag unterschrieben haben, ich hoffe, die Rechnung wird mit einer gewaltigen Abfuhr bei den Abstimmungen präsentiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fischl hat gesagt, dass er SEIN Konzept zur Abstimmung vorlegt. Da reicht auch ein Nein.

 

was muss eigentlich noch passieren, damit du dem hf nicht mehr jeden sch**** glaubst?

 

langsam zum mitschreiben: ihr werdet über G A R N I X abstimmen (können). der gak 2012 wird schon einen vertrag übers tz abgeschlossen und den spielbetrieb aufgenommen haben und du wirst hier immer noch an einen gemeinsamen konsens träumen.

 

und wie kann es weiters sein, dass ich sogar aus hamburg erkenne, dass der zm ausser einem veritablen alkoholproblem nichts auf dem kasten hat und die leute aus dem gg auf ihn bauen. schön langsam bin ich geneigt die meinung von warrior_net über die alten GAK fans zu teilen.

 

ja, ich weiss du findest diesen beitrag entbehrlich. aber seltsamerweise haben sich meine entbehrlichen beiträge innerhalb einer woche in die realität verwandelt. vielleicht mal ein kleiner denkanstoß, was man als entbehrlich ansehen sollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer sagt dass nur ihr recht habt, was die neugründung betrifft! Vielleicht weniger energie verwenden fürs fischl bashing....

 

Nochmal zum Mitschreiben: Nicht vom Gründungsgremium wurde die Möglichkeit auf ein gemeinsames Ganzes (Jung und Alt, Kurve und Sitzplatz) verweigert und sabotiert, sondern von Fischl, der meint ein Verein ist ein persönliches Spielzeug eines alles überstrahlenden Helden. Insofern kann man hier kaum vom "fischl bashing" (wtf?) sprechen, sondern lediglich vom Ausdruck einer tiefen Enttäuschung und Wut darüber, dass ein guter eingeschlagener Weg vom Fischl behindert - möglicherweise sogar abgedreht wird. Aus purem Egoismus.

 

Zum Thema Kurve: Das hat nichts mit Recht/Unrecht haben zu tun, lieber 69er, das ist die persönliche Einstellung. Ich (und andere) können uns aufgrund unserer persönlichen Überzeugung, unserem Engagement der letzten Jahre und unserer Vorstellung, welche minimalen Grundwerte ein "Erbe des GAK" zumindest haben sollte, einfach nicht mit diesem Weg, den Herr Fischl hier einschlägt, identifizieren. Die Kurve hat auch gar nicht versucht, diverse "Hardliner"-Ansichten durchzubringen, oder zu sagen: nur was wir wollen zählt.

Das soll auch keine Drohung sein. Das ist eine Feststellung. Wenn man nicht versucht, alle Fanlager mitzunehmen, wird es unweigerlich zu "Verlusten" kommen und der Verlust bei dieser Variante ist halt mal mittelfristig der Block aus dem die Stimmung kommt. Mag sein, dass sich irgendwann mal was entwickelt. Nachdem die meiste Jugend aber zu Sturm geht und bei uns dann nix mehr ist, was die Jugend anzieht, wage ich das mal zu bezweifeln.

 

Zum hinter die Ohren schreiben: Das Gründungsgremium versucht den neuen Verein auf einer breiten Zustimmung und auf einer wirtschaftlich und demokratisch soliden Vereinsstruktur aufzubauen.

Die Alleingänge kommen von anderer Seite.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal ein bißl vom Gas gehen.

Bei einer Neugründung sind solche Grundsatzdiskussionen unumgänglich ,und letztendlich waren sie auch zu erwarten.

Bei so vielen unterschiedlichen Zugängen wirds wohl eine Weile dauern, bis sich ein gemeinsamer Weg aller Roten findet.

Da wird unglaublich viel Diplomatie gefragt sein -von beiden Seiten.

Im Augenblick ist nix passiert,im Augenblick reden alle miteinander -ein Signal ,daß hier niemand profilierungsneurotisch agiert,sondern mit unterschiedlichen Vorschlägen eine gemeinsames Ziel verfolgt wird.nämlich ein GAK auf breitester Basis.

Ich vermeide Schuldzuweisungen,unterstelle allen Beteiligten das Wollen - also wirds funktionieren -nicht morgen,aber absehbar zeitnah.

Wahrscheinlich müssen alte Gräben zuerst wieder aufbrechen,um sie dann nachhältiger sanieren zu können.

Das Danke an ALLE ,die sich einsetzen, soll nicht im Schwall der Emotionen untergehen

Vickerl

 

 

"niemand profilierungsneurotisch agiert"

So ein sch****, bist Du blind????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...