Zum Inhalt springen

Gründungsgremium Grazer AK


Empfohlene Beiträge

Ich persönlich unterstütze natürlich den weg vom gg, aber ich hab da so einige bedenken bei den älteren mitgliedern des alten vereins!mir persönlcih geht es nicht um die 30 euro sondern darum das ich vielleicht den falschen verein damit unterstützt habe!aber fals es soweit kommen sollte bezahle ich natürlich gerne nochmal den beitrag für den für mich dann richtigen GAK neu!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 682
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zum gestrigen Treffen:   Wir haben Zuwachs bekommen, Günther Koschak verstärkt jetzt unser Team.   Ansonsten bleibt mir leider nur die Ankündigung einer Ankündigung, nämlich dass es in den nächsten Ta

Ich bin zwar nicht mehr dabei,aber:   Für die Zukunft rate ich dem "Sanierungsgremium" im Umgang mit Fans,Mitgliedern und Gründungsgremium ein Mindestmaß an guten Benehmen an den Tag zu legen.Es ist z

Hallo Leute!   Heute hat das erste Treffen des Gründungsgremiums (GG) stattgefunden. Vorerst nur ganz kurz ein paar Infos, später mehr:   - Grazer AK: haben wir als vorläufigen Namen beschlossen, dami

Es ist nicht angedacht, als Verlierer einer Abstimmung einen Verein aufzumachen. Das sollte deine Sorge um den Mitgliedsbeitrag mildern. 

 

damit ist wohl gemeint, dass es bei der abstimmung darum gehen wird: weg des gründungsgremiums oder weg der gruppe fischl. wer verliert gibt auf...

 

wär nur blöd, wenn das die andere seite nicht so sieht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit ist wohl gemeint, dass es bei der abstimmung darum gehen wird: weg des gründungsgremiums oder weg der gruppe fischl. wer verliert gibt auf...

 

wär nur blöd, wenn das die andere seite nicht so sieht...

Durchaus möglich. Die andere Variante: man geht bereits vor der GrüV getrennte Wege. Danach (also als Verlierer) würde ich als demokratisch bedenklich einstufen. 

 

Nachsatz: Sofern alles mit rechten Dingen abläuft. Traurig, das man das sagen muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durchaus möglich. Die andere Variante: man geht bereits vor der GrüV getrennte Wege. Danach (also als Verlierer) würde ich als demokratisch bedenklich einstufen. 

 

Nachsatz: Sofern alles mit rechten Dingen abläuft. Traurig, das man das sagen muss.

 

getrennte wege VOR der grüv wäre der einzig seriöse und akzeptable weg. dadurch läuft man erst gar nicht in gefahr belogen, betrogen und besch.isen zu werden. hf und "alles mit rechten dingen abläuft" in einem satz genannt passt einfach nicht zusammen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich unterstütze das GG voll und ganz. Nur hat das GG  zu oft den Fehler gemacht und hat sich immer wieder belügen lassen statt  zu sagen es reicht. Auch das Leute wie Herr Zwischenberger dabei sind/waren hat es nicht besser gemacht. Leider hat für mich der GAK 2012 keine Zukunft da er in Wahrheit schon längst in der Hand von HF und seinen Pferdeheini ist. Und einen Koleznik als Ehrenmitglied kann ich nur noch lachen! Auch wenn er Spieler war! Der Herr ist genau so Schuld das unser alter GAK gestorben ist, zwar trägt er nicht die Haupschuld was klar ist.Aber den Mund zu halten obwohl man sieht das der Verein schon im sterben liegt ist auch ein Verbrechen für mich an den GAK!!! Das er jetzt sich noch mit HF usw umgibt zeigt alles. Oder die Aktion mit einen Verein Namens ESK zeigt auch das er nicht ganz frisch ist!!! Da gibt noch viele andere die mehr eine Ehrenmitgliedschafft verdient hätten zb ein Gernot Sick der sich sofort um die Jugend gekümmert hat,statt sich um ein TZ zu kümmern!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

Was den Konsens betrifft: Wir wollten uns einfach von niemandem (nicht einmal von uns selbst) vorwerfen lassen, nicht alles versucht zu haben. Zweifel gibt es schon länger, darum haben wir auch nie die Alternativen aus den Augen verloren.

Außer einem fischl, der einem bei nächster gelegenheit das hackl ins kreuz haut, würde wohl niemand den vorwurf machen, dass man nicht alles versucht hätte. Aber jetzt noch immer auf einen konsens zu hoffen (krampfhaft?) ist für mich zu fatal für einen neuen verein.

Wie oft haben wir schon mit vielen "funktionären" am tisch gesessen, wie oft haben die auf uns geschi ssen, uns ausgenutzt und einfach nur immer hingehalten? Ins gesicht wurde gelogen, ohne jeden genierer. Menschlich unter aller sau war das. Und dennoch glaubt man, dass ein mann der alten schule wie der fischl auf konsens aus ist? Nie und nimmer .

 

Der einzige weg wird über einen verein führen, der mit der vergangenheit nichts zu tun hat. Und der koleznik ghört in die geriartrie und nicht an den verhandlungstisch.

Von mir aus sollen die ihren TZ verein durchziehen damit der herr fischl zu seiner immobilie kommt.

Aber:

 

Der nachfolgeverein des gak tut sehr gut daran, mit diesen gestalten nichts zu tun zu haben.

Es wär mal wichtig das auch nach außen zu transferieren.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Verein ohne Fischl& co. würde in der öffentlichkeit viel positiver wahrgenommen werden,denn der wahre Nachfolgeverein wird der sein der Fans mit Herzblut dabei hat und nicht Wirtschaftsbonzen die für einen cent die eigene Großmutter verkaufen

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Verein ohne Fischl& co. würde in der öffentlichkeit viel positiver wahrgenommen werden,denn der wahre Nachfolgeverein wird der sein der Fans mit Herzblut dabei hat und nicht Wirtschaftsbonzen die für einen cent die eigene Großmutter verkaufen

die einzige schwierigkeit die ich bei der gründungs(oder general?)versammlung sehe ist, dass team hoyos sagt: wir spielen oberliga im TZ, werden investieren und nach 2 jahren und zwei meistertiteln RL spielen, mit blick richtung bundesliga. das gründungsgremium sagt: wir beginnen ehrlich und transparent in der ersten klasse, geben nur das geld aus das wir haben, wir wissen nicht, wie weit nach oben unser weg führt, vllt. spielen wir in 10 jahren in der landesliga, vllt. in der regionalliga, aber es ist unser verein, die anderen spucken nicht aus wenn sie den namen dieses vereins hören und wir tun was wir können um eine echt alternative zu den unaussprechlichen zu sein was fan- und vereinskultur angeht. wer bekommt die mehrheit? der der sagt "in drei jahren um den aufstieg in die bundesliga" oder der der sagt "kultklub"?

 

im grunde müssen am 6.3. alle leute hinpilgern und pro weg des GG abstimmen, damit die vernunft eine chance hat. also: urlaub nehmen, einladung und beitrittserklärung kopieren und an kollegen, vater, mutter bruder - werauchimmer am 6.3. zeit hat hinzugehen - verteilen und werbung machen. jeder hier im forum der für einen neuen und ehrlichen verein ist muss mindestens 4 weitere leute zur mitgliedschaft (=1x30 Euro - FÜR DIE LETZTE CHANCE, denn wenn in zwei jahren der Hoyos/Fischl-GAK pleite ist interessiert eine neugründung niemanden mehr) und teilnahme an der versammlung überreden, anders wirds nicht funktionieren!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das Beitrittsalter von 16 Jahren akzeptiert werden in den Statuten, würden wir noch mehr vernünftige Menschen mobilisieren können, warum hat die Gruppe um Hoyos diesen Vorschlag wohl nach vorangegangener Zustimmung wohl abgelehnt?

 

Wer Macht hat, wird alles unternehmen um diese Macht nicht wieder aufgeben zu müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das Beitrittsalter von 16 Jahren akzeptiert werden in den Statuten, würden wir noch mehr vernünftige Menschen mobilisieren können, warum hat die Gruppe um Hoyos diesen Vorschlag wohl nach vorangegangener Zustimmung wohl abgelehnt?

 

Wer Macht hat, wird alles unternehmen um diese Macht nicht wieder aufgeben zu müssen.

Ich sehe es nicht so, dass uns jetzt wegen des Wahlalter massenhaft 16- und 17-jährige wählen würden, wenn ich so denken würde, wäre ich Politiker. Mich hat das Argument überzeugt, wenn ich den Bundespräsidenten wählen darf, dann doch wohl auch den Obmann eines kleinen aber hoffentlich irgendwann wieder feinen Fussballvereins. Außerdem haben auch Leute, die uns nicht wählen würden, Kinder in dem Alter (nehme ich einmal an). 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es nicht so, dass uns jetzt wegen des Wahlalter massenhaft 16- und 17-jährige wählen würden, wenn ich so denken würde, wäre ich Politiker. Mich hat das Argument überzeugt, wenn ich den Bundespräsidenten wählen darf, dann doch wohl auch den Obmann eines kleinen aber hoffentlich irgendwann wieder feinen Fussballvereins. Außerdem haben auch Leute, die uns nicht wählen würden, Kinder in dem Alter (nehme ich einmal an). 

 

Naja,eine "Kundschaft" gibts, die man vermutlich auf die vernünftige Seite ziehen könnte, die genau dieser Altersgruppe entspricht.

Sie standen immer in der ersten Reihe und sorgten für eine schöne Stimmung bei GAK-Spielen. ;)

Werbung würde da ihren Zweck erfüllen, wenn diese Kundschaft mitreden dürfte.

 

und die Leute, die den GAK in der Bundesliga wollen, haben sicher keine Kinder (Ironie) - Wer so viel Zeit mit Träumen verschwendet, hat nämlich keine Zeit für die Zeugung von Kindern. (Ironie beendet)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die einzige schwierigkeit die ich bei der gründungs(oder general?)versammlung sehe ist, dass team hoyos sagt: wir spielen oberliga im TZ, werden investieren und nach 2 jahren und zwei meistertiteln RL spielen, mit blick richtung bundesliga. das gründungsgremium sagt: wir beginnen ehrlich und transparent in der ersten klasse, geben nur das geld aus das wir haben, wir wissen nicht, wie weit nach oben unser weg führt, vllt. spielen wir in 10 jahren in der landesliga, vllt. in der regionalliga, aber es ist unser verein, die anderen spucken nicht aus wenn sie den namen dieses vereins hören und wir tun was wir können um eine echt alternative zu den unaussprechlichen zu sein was fan- und vereinskultur angeht. wer bekommt die mehrheit? der der sagt "in drei jahren um den aufstieg in die bundesliga" oder der der sagt "kultklub"?

 

im grunde müssen am 6.3. alle leute hinpilgern und pro weg des GG abstimmen, damit die vernunft eine chance hat. also: urlaub nehmen, einladung und beitrittserklärung kopieren und an kollegen, vater, mutter bruder - werauchimmer am 6.3. zeit hat hinzugehen - verteilen und werbung machen. jeder hier im forum der für einen neuen und ehrlichen verein ist muss mindestens 4 weitere leute zur mitgliedschaft (=1x30 Euro - FÜR DIE LETZTE CHANCE, denn wenn in zwei jahren der Hoyos/Fischl-GAK pleite ist interessiert eine neugründung niemanden mehr) und teilnahme an der versammlung überreden, anders wirds nicht funktionieren!

Ich wünsche mir vorallem einen Verein,wo ich vor einer Wahl nicht nach meiner politischen Einstellung befragt werde und von den "Sanierern" aufgefordert werde, in der "Kurve" für das BZÖ Stimmung zu machen.

 

Aber leider hat die Fischl-Partie recht! Der GAK-Fan will " nur in einem roten Gwandl herumlaufen"  

 

Das haben sie leider sehr gut erkannt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche mir vorallem einen Verein,wo ich vor einer Wahl nicht nach meiner politischen Einstellung befragt werde und von den "Sanierern" aufgefordert werde, in der "Kurve" für das BZÖ Stimmung zu machen.

 

Aber leider hat die Fischl-Partie recht! Der GAK-Fan will " nur in einem roten Gwandl herumlaufen"  

 

Das haben sie leider sehr gut erkannt.

 

Stimmt,die Politik darf im Fussball keine Bühne bekommen.Das ist übelste Zweckentfremdung und zeigt die wahren Intentionen mancher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sollte der fischl-clan ernsthaft interesse haben - dann ignorieren die im notfall auch das ergebnis der abstimmung, und ziehen ihr ding dennoch durch...

 

übrigens bin ich NICHT für den bereits gegründeten verein "gak2012", wenn nicht fix ist, dass bis dato KEINE verträge unterschrieben wurden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schaut man nach 20 Tagen wiedermal ins Forum, und man bräuchte schon wieder eine Flasche captain.(zwecks fischl und Gefolge, versteht sich aber von selbst ).

Ich hoffe das die leute des Gründungsgremiums weiterhin für einen gesunden GAK kämpfen, dafür mal ein ganz ganz großes Dankeschön.

 

Kann ich die 30€ am 6.3 vorher bar bezahlen, oder muss das Geld überwiesen werden?

 

 

Danke für eure Hilfe, rote grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schaut man nach 20 Tagen wiedermal ins Forum, und man bräuchte schon wieder eine Flasche captain.

Ich hoffe das ihr weiterhin für einen gesunden GAK kämpft, dafür mal ein ganz ganz großes Dankeschön

 

Kann ich die 30€ am 6.3 vorher bezahlen, oder muss das Geld vorher überwiesen werden?

 

 

Danke für eure Hilfe, rote grüße

 

Diese Frage wurde leider nicht beantwortet bisher.Werte Herrn "Gründer" bitte um Statement,falls ihr es der Mühe wert findet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Beitrag auf der inoff. 

 

Ein Aufsichtsrat kann gar nichts machen, nur wer auch haftet, kann mitentscheiden, und deshalb bringt nur ein großer Vorstand etwas, ein kleiner Vorstand nützt nur den Sanierern, weil sie keine Leute zussammenbringen. Egal wie ich zähle, wenn ich Sanierer, Gründer, Sanierungskomitee und Vermittler (die auch eine seltsame Rolle spielen) zusammenzähle, auf viel mehr als fünf Leute komme ich nämlich nicht. Übers Wahlalter brauchen wir nicht diskutieren, die Argumente sind lächerlich. Sie wollen einfach nicht.

 

Für die Kontrolle sind die Rechnungsprüfer da, hätten sie in den letzten Jahren ihre Aufgabe erfüllt, dann wären uns zwei Konkurse erspart geblieben, Rechte dazu gab es genug, man hätte vielleicht die Statuten lesen und verstehen müssen. 

 

Aber wir können ja Prüfungen für Vorstandsmitglieder einführen: Der Kassier muß die Addition und Subtraktion beherrschen (aber nicht zu große Zahlen), der Schriftführer darf im Diktat höchsten 7 Fehler haben und der Obmann muß wissen obman in der Sitzung schlafen darf. Achtung Sarkasmus.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außer einem fischl, der einem bei nächster gelegenheit das hackl ins kreuz haut, würde wohl niemand den vorwurf machen, dass man nicht alles versucht hätte. Aber jetzt noch immer auf einen konsens zu hoffen (krampfhaft?) ist für mich zu fatal für einen neuen verein.

Wie oft haben wir schon mit vielen "funktionären" am tisch gesessen, wie oft haben die auf uns geschi ssen, uns ausgenutzt und einfach nur immer hingehalten? Ins gesicht wurde gelogen, ohne jeden genierer. Menschlich unter aller sau war das. Und dennoch glaubt man, dass ein mann der alten schule wie der fischl auf konsens aus ist? Nie und nimmer .

 

Der einzige weg wird über einen verein führen, der mit der vergangenheit nichts zu tun hat. Und der koleznik ghört in die geriartrie und nicht an den verhandlungstisch.

Von mir aus sollen die ihren TZ verein durchziehen damit der herr fischl zu seiner immobilie kommt.

Aber:

 

Der nachfolgeverein des gak tut sehr gut daran, mit diesen gestalten nichts zu tun zu haben.

Es wär mal wichtig das auch nach außen zu transferieren.

 

Das meine ich auch.

In dem Sinne war auch seinerzeit mein Vorschlag einer Blacklist von der Wirkung her gemeint.

Seit 3 Monaten bestätigt sich ja die Erkenntnis:

Wer sich von seiner Vergangenheit nicht verabschieden kann, hat sehr wahrscheinlich eine gleiche Zukunft vor sich. (Anders gesagt: Gar keine!) 

 

Obwohl ihr gründlich arbeitet - Hut ab! - Es herrscht Stillstand. Und das verunsichert alle, die einen bodenständigen Neuaufbau ohne Luftschlösser wollen. Weil sie diese Linie strategisch plump an die Wand taktiert sehen. Alles sehr schlechte Vorzeichen für den 6. März, wo dann auf den Punkt zugeschlagen wird, wenn der Bauernfang regiert. Darauf könnt ihr aber wetten.

Verhandlungen zu ewiggestrigen Positionen, die noch immer in der RL leben, hatten ja wenig überraschend von Vornherein nur geringe Erfolgsaussichten.

 

Der Idealismus des GG gehört meiner Meinung nach im Vorfeld einfach mal sauber breit öffentlich positioniert. Richtig Presse usw.

Hab das Gefühl, dass die Zeit dazu verspielt ist und man von der Fischl-Ideen-Seite genau darauf gesetzt hat.

Die Befürchtung, dass es einen neuen Verein gibt, mit dem auch ich mich letztlich nicht mehr identifizieren werde können, ist bei mir - wie bei vielen anderen - nach dem Forums-Comeback rasant gestiegen.

 

PS: @MK Deinen öffentlichen Sager über einen wohlverdienten Walter Koleznik wäre schön, wenn du ihn in dieser Form zurück nimmst. Finde ich mit seiner roten Geschichte unangebracht. Dieser Mann hat in sehr schlechten Zeiten ohne Geld am Feld für die Roten gefightet, als wir noch in die Windeln geschi..en haben.

Bearbeitet von aufewigrot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieles richtig, allerdings wird die Entscheidung bei der Versammlung fallen. Sicher gibt es das eine oder andere (zukünftige) Mitglied, das sich nur über die Zeitung informiert hat, aber soviele sind das auch wieder nicht. Und entscheiden werden letztlich nur die Mitglieder, nicht die Symphatisanten. 

 

Bei manchen Dingen muß man sogar froh sein, dass die Presse nichts drüber schreibt, Kindergarten der sich hier teilweise abspielt....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das meine ich auch.

In dem Sinne war auch seinerzeit mein Vorschlag einer Blacklist von der Wirkung her gemeint.

Seit 3 Monaten bestätigt sich ja die Erkenntnis:

Wer sich von seiner Vergangenheit nicht verabschieden kann, hat sehr wahrscheinlich eine gleiche Zukunft vor sich. (Anders gesagt: Gar keine!) 

 

Obwohl ihr gründlich arbeitet - Hut ab! - Es herrscht Stillstand. Und das verunsichert alle, die einen bodenständigen Neuaufbau ohne Luftschlösser wollen. Weil sie diese Linie strategisch plump an die Wand taktiert sehen. Alles sehr schlechte Vorzeichen für den 6. März, wo dann auf den Punkt zugeschlagen wird, wenn der Bauernfang regiert. Darauf könnt ihr aber wetten.

Verhandlungen zu ewiggestrigen Positionen, die noch immer in der RL leben, hatten ja wenig überraschend von Vornherein nur geringe Erfolgsaussichten.

 

Der Idealismus des GG gehört meiner Meinung nach im Vorfeld einfach mal sauber breit öffentlich positioniert. Richtig Presse usw.

Hab das Gefühl, dass die Zeit dazu verspielt ist und man von der Fischl-Ideen-Seite genau darauf gesetzt hat.

Die Befürchtung, dass es einen neuen Verein gibt, mit dem auch ich mich letztlich nicht mehr identifizieren werde können, ist bei mir - wie bei vielen anderen - nach dem Forums-Comeback rasant gestiegen.

 

PS: @MK Deinen öffentlichen Sager über einen wohlverdienten Walter Koleznik wäre schön, wenn du ihn in dieser Form zurück nimmst. Finde ich mit seiner roten Geschichte unangebracht. Dieser Mann hat in sehr schlechten Zeiten ohne Geld am Feld für die Roten gefightet, als wir noch in die Windeln geschi..en haben.

Da gibt es nichts zu  was man zurück nehmen kann. Es ist die Wahrheit und da ist egal das er Spieler war! Nicht egal ist was er für eine Rolle in den letzten Jahren beim GAK hatte!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...