Zum Inhalt springen

Gründungsgremium Grazer AK


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

 

Heute hat das erste Treffen des Gründungsgremiums (GG) stattgefunden. Vorerst nur ganz kurz ein paar Infos, später mehr:

 

- Grazer AK: haben wir als vorläufigen Namen beschlossen, damit nicht immer von neuem und alten Verein die Rede ist.

 

- Es wurden insgesamt 8 Arbeitsgruppen gebildet, die im Anschluß an die Sitzung bereits ihre Arbeit aufgenommen haben. Später mehr.

 

- Als Termin für die Gründungsversammlung wird einmal völlig zufällig der 19. Februar angestrebt.

 

- Wie man an diesen Zeilen sind, habe ich die Genehmigung bekommen, euch hier zu informieren. Es wird auch eine Facebook-Gruppe geben etc.

 

- Es sind ca. 30 Leute in den diversen Arbeitsgruppen tätig, die bis zum nächsten Treffen in einer Woche erste Ergebnisse vorlegen werden. Parallel wird natürlich auch eine interne Kommunikationsschiene aufgebaut, bei 30 Leuten absolut notwendig. Ein paar der Teilnehmer stellvertretend für alle.: Georg Dielacher, Matthias Dielacher, Flo, Harry Rannegger, Gerald Stoiser, Toni Baumgartner, Martin Galler, Martin Zwischenberger, Leute von Rosso Bianco und redfirm, Herbert Posch.

 

- Da es das vielleicht sensibelste Theme der letzten Tage war, zum Trainingzentrum: Es ist weder eine Entscheidung für, noch gegen gefallen, wir werden alle Optionen prüfen, es wird vermutlich ein gesondertes Treffen mit Harald Fischl geben, wo er uns dann die Vertragsentwürfe und Ideen vorstellt. Entschieden wird aber vorerst gar nichts,

 

- Fusionen, Spielgemeinschaften: Wir werden uns an die Regeln des Verbandes halten. mehr ist dazu vorläufig nicht zu sagen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das war jetzt ein möglichst objektiver erster Bericht, diese Berichte bitte von meinen anderen postings getrennt zu sehen, wo ich mir durchaus erlauben werde, meine persönliche Meinung zu sagen.

  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 682
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zum gestrigen Treffen:   Wir haben Zuwachs bekommen, Günther Koschak verstärkt jetzt unser Team.   Ansonsten bleibt mir leider nur die Ankündigung einer Ankündigung, nämlich dass es in den nächsten Ta

Ich bin zwar nicht mehr dabei,aber:   Für die Zukunft rate ich dem "Sanierungsgremium" im Umgang mit Fans,Mitgliedern und Gründungsgremium ein Mindestmaß an guten Benehmen an den Tag zu legen.Es ist z

Hallo Leute!   Heute hat das erste Treffen des Gründungsgremiums (GG) stattgefunden. Vorerst nur ganz kurz ein paar Infos, später mehr:   - Grazer AK: haben wir als vorläufigen Namen beschlossen, dami

Wäre "Grazer AK" als Name überhaupt möglich?

 

Ziemlich sicher, fragt sich, wofür AK steht. Siehe auch GAK Juniors, geht ja auch....aber letztlich soll es ja wieder der echte GAK werden, Grazer AK verwenden wir jetzt einmal nur vorübgergehend im internen Sprachgebrauch und hier. Um die Abklärung der wirklich nicht ganz einfachen Rechtslage kümmert sich eine eigene Arbeitsgruppe, zu dem Thema hat leider jeder eine andere Meinung (Vereinsbehörde, Scherbaum, wir, Salzamt), da werden wir nicht ohne einen Rechtsgelehrten auskommen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte mir die Gründung muss noch im Dezember stattfinden?(Nächste Woche wurde bei der GV letztens gesagt)

Den die Mietverträge müssen ja noch im Dezember unterschrieben werden, da sonst ja die Frist verstreicht oder??

Bitte um Aufklärung!!!

 

Ohne Vorlage aller Verträge, Prüfung dieser Verträge, sowie Prüfung der Alternativen kann kein einigermaßen vernünftiger Mensch auch nur daran denken irgendetwas zu unterschreiben. Unterschreiben kann sowieso nur ein gewähltes Organ und eine Wahl gibt es frühestens im Februar. WIR haben keine Eile und lassen uns ganz sicher nicht leichtfertig auf irgendetwas ein.

 

Keine Panik, das Trainingszentrum, sofern es überhaupt in Frage kommt, läuft uns ganz sicher nicht davon (eher läuft es uns wie ein Schoßhund nach...).

 

Momentan gibt es zwei Leute, die zum Grazer AK etwas sagen können, der eine ist Matthias Dielacher, der die Pressearbeit über hat, der andere bin ich, der die Erlaubnis hat, euch hier zu informieren.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha anscheinend gehört harald fischl nicht zu dem leuten im gg, weil als klares erstes ziel wurde die gak jugend angegeben, das hört sich aber alles sehr abwartend an was du da scheibst!ohne trainingszentrum keine jugend und ich glaube nicht das harald fischl die haftung übernimmt wenn sich das jetzt bis irgendwann hinauszieht, so kann ja nicht gearbeitet werden ohne das jemand das sagen hat!die vorstände können später auch gewählt werden, es müssen nur zwei leute mal einen verein anmelden!ist herr zwischenberger im gg??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha anscheinend gehört harald fischl nicht zu dem leuten im gg, weil als klares erstes ziel wurde die gak jugend angegeben, das hört sich aber alles sehr abwartend an was du da scheibst!ohne trainingszentrum keine jugend und ich glaube nicht das harald fischl die haftung übernimmt wenn sich das jetzt bis irgendwann hinauszieht, so kann ja nicht gearbeitet werden ohne das jemand das sagen hat!die vorstände können später auch gewählt werden, es müssen nur zwei leute mal einen verein anmelden!ist herr zwischenberger im gg??

 

Die Jugend ist bereits ihren eigenen Weg gegangen d.h. es ist auch nicht unsere Aufgabe für die Jugend einen Trainingsplatz zu suchen oder zu finanzieren. Wir streben aber sehr wohl eine Kooperation an.

 

Vereine kannst du gründen soviel du willst, aber würdest du als nicht gewählter Privatmann für einen Verein einen Vertrag unterschreiben? Auch noch unter künstlichem Zeitdruck? Wir nicht.

 

Natürlich kann gearbeitet werden, ohne dass ein einzelner das sagen hat, das nennt man Demokratie. Ist nur eine Frage der Organisation und der Kompetenz der beteiligten Leute. Im Übrigen hat Harry Fischl bereits eine Funktion beim Grazer AK ausgeschlossen. Was dabei herauskommt, wenn nur einer das sagen hat, haben wir in den letzten Jahren nicht nur einmal gesehen. Um das klar zu sagen, es wird selbstverständlich ein Mitgliederverein angestrebt, bei dem ein Obmann das ausführende Organ ist, dem eine größere Gruppe zur Hilfe und Kontrolle beigestellt wird (sehr vereinfacht gesagt).

 

Wie gesagt, wir werden sehen, was Hr. Fischl vorzuschlagen hat und werden uns die Verträge, sobald es welche gibt, sehr genau ansehen und dann sehen wir weiter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich demokratie, ich meinte damit das man einen verein hat mit vorsitzenden die verantwortung übernehmen!aber ihr habt mein volles vertrauen!!!ja ich hab es bei der gv gehört das er nicht im vorstand sein will aber er hat gesagt des er mithelfen will, und diese hilfe soll man beanspruchen meiner meinung nach!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit

Natürlich demokratie, ich meinte damit das man einen verein hat mit vorsitzenden die verantwortung übernehmen!aber ihr habt mein volles vertrauen!!!ja ich hab es bei der gv gehört das er nicht im vorstand sein will aber er hat gesagt des er mithelfen will, und diese hilfe soll man beanspruchen meiner meinung nach!!!

 

Wir werden natürlich niemanden, der helfen will wegschicken und Hr. Fischl kann uns ganz sicher helfen, wir müssen aber zuerrst einmal auf den Grazer AK schauen, was sich der überhaupt leisten kann. Nimm einmal an, wir spielen in der 1. Klasse und davon muß man nun einmal ausgehen, dann muß man sich schon sehr gut überlegen, ob das TZ Sinn macht, denn ganz so schnell ist man nicht wieder in der Bundesliga und nur dort würde man es (vielleicht) brauchen und (vielleicht) leisten können. Nicht einmal in der Regionalliga konnte man es sich leisten! Wenn natürlich die Miete natürlich in einer Höhe wäre, wie sie auch andere unterklassige Vereine zahlen, dann wird man es in Erwägung ziehen können. Ev. (reine Spekulation) könnte man ja auch alles mieten und dann untervermieten, aber dafür braucht man dann schon wieder einen Verwaltungsapparat, und wer garantiert, dass wir da eine bessere Hand haben als die Investoren, die da ja auch nur draufgezahlt haben. Also bisher habe ich erst ein Argument FÜR das TZ gehört, das war "die Jugend". Aber die Jugend ist jetzt ein eigenständiger Verein (was wahrscheinlich für beide Seiten das Beste ist) und damit fällt dieses Argument weg. Damit sehe ich es so, dass das Angebot schon sehr attraktiv sein muß, damit man es in Erwägung zieht, weil im Grund genommen reicht ja ein Trainingsplatz an zwei Tagen in der Woche aus. Alles Fragen, mit denen sich die zuständige Arbeitsgruppe beschäftigen wird.

 

Aber es gibt ja auch andere Dinge, wo uns Hr. Fischl helfen kann, z.B. mit einer großzügigen Spende und Sponsorenbeträgen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein neuer erste klasse Verein benötigt keine zig Jugendmannschaften. Wenn sichs einrichten lässt und für den grazer AK die beste Option ist, dann gibts eine Kooperation mit den juniors. Wenn nicht, dann gibts andere Optionen.

 

It's time to think little!

 

Btw: die alleinherrscher, Anführer und granden der Wirtschaft hatten viele Jahre ihre Chance, Sie haben einen 110 Jahre alten Verein zu gründe gerichtet. Jetzt sind wir dran einen Verein zu schaffen, auf den wir wieder stolz sein können.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt insofern zusammen, weil der Verwendungszweck die Unterstützung der Neugründung ist, wenn der Spielbetrieb des alten Vereins nicht mehr aufgenommen wird. Gibts keine Neugründung, bekommt die kohle die Jugend.

Bitte um Korrektur, falls notwendig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shorty hats schon richtig gesagt. Die 100 € werden wie folgt verwendet:

1) Neugründung

2) (Falls 1 nicht zustande kommen würde) Jugend

3) (Falls 1 und 2 nicht zustande kommen würde) bekommt der "Spender" das Geld zurück.

 

 

Eine Frage aber noch dazu. In dem Artikel steht ja was von einem Bestellformular.. Bin ich blind oder kommt das erst? ^^

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube sehr wohl das die kooperation mit den juniors für beide seiten einen sinn macht.

was wird sonst mit den kids wenn sie in ein gewisses alter kommen, wenn sie in keine kampfmannschaft aufgenommen werden, da sind genug kids/eltern dabei deren herz eindeutig rot schlägt.

 

und seien wir uns ehrlich, in der 1. klasse wenn du da 4-5 16j. in der truppe hast passt das schon. eines ist klar, gut 90 % der jugendspieler

welche die jugendklassen des gak durchlaufen sind haben sicherlich klasse um bereits mit 16 die 1. klasse aufzumischen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rehlein

Genau so sehe ich das auch. Daher halte ich eine Spende für die Juniors direkt JETZT für sinnvoll, um dort schon mal die Kasse aufzubessern. Ich denke, ein besseres Zeichen können die Fans zum jetzigen Zeitpunkt offiziell gar nicht setzen. Die Eltern freuen sich sicher über Unterstützung gerade zu Weihnachten.

Es wäre auch ein klares öffentliches Signal hinsichtlich der Neugründung, dass man schon jetzt gemeinsam am roten Strang zieht. Die Juniors sind die Zukunft.

 

Viele aus dem Nachwuchs werden so gut sein, dass sie in höhere Klassen gehen können und abwandern.

Jedoch von Anfang an unsere Verbundenheit sichtbar unter Beweis zu stellen, wäre mehr als nur ein Hauch roter Tradition.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das genau so wie Rehlein und aufewigrot. Wenn man schaut was für Leute in der 1. Klasse spielen (ich will keinen schlecht reden oder so), können sicher ein paar 16-17 Jährige leicht mithalten. Wird bei anderen Vereinen auch nicht anders gehandhabt (nur bei "unseren Jungs" lodert das Rote Feuer :devil2-- ).

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass sich endlich der Gedanke durchzusetzen scheint, dass uns Jugendarbeit auch in der ersten Klasse helfen könnte!!! Ich finde schon länger, dass es auf jeden Fall die Chance gibt, auch ganz unten mit einigen Jugendspielern in die Meisterschaft zu gehen, v. a. könnten die sich in der ersten Saison auf jeden Fall nicht nötige Erfahrung aneignen ...

 

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gehts halt einerseits um den Willen der Eltern bzw. des Vereines "GAK Juniors" und andererseits um die Rahmenbedingungen einer solchen Kooperation. Man wird sehen, wie diese aussehen kann. Es ist, wie schon erwähnt wurde, die angestrebte Lösung. Es wäre allerdings auch fahrlässig zu sagen, es ist die einzige Option die beim Thema Jugend ausgearbeitet wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...