Zum Inhalt springen

Offener Brief anl. der ao.GV am 12.11.2012


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 120
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Sehr geehrter Herr Moderc, lieber Reinhard!   Mir ist heute die Einladung (datiert mit 8.11.2012) zur ao. GV am 12.11.2012 ins Haus geflattert. Dieser enge Zeitraum zwischen Einladung und Datum der ao

Der Spielbetrieb wurde eingestellt und wenn jemand den Konkurs zahlt würden wir nächste Saison in der Landesliga spielen. Eine Option die mir besser gefällt als irgend ein neuer Klub! Mir geht das s

Eigentlich unglaublich, welche Meldungen zu diesem "Offenen Brief" kommen - gerade nach all diesen letzten schlimmen Jahren, die der GAK bis zu seinem Tod durchgemacht hat.   Kurzer Rückblick in eigen

Dann organisier was. Aufregen, dass nix passiert kann jeder. Nicht, dass ich es gutheißen würde, dass der gemeine gak fan unmündig ist. Und ich versteh was du meinst.Aber das hier drinnen zu posten bringt genausoviel wie die 15 "bitte machts doch was" threads.

im übrigen gehts den meisten eh nur darum, dass man irgendeine mannschaft mit roten leiberl in der bundesliga spielen sieht. was dahinter steht is eh wurscht. so wie du, der unbedingt am roth-gak festhalten will weil alles andere ist ja ein seelenloser verein. und so lange dieser gak lebt, ist es ein roth verein. dafür rennt sich grad der pock die hacken wund (nebst anderen wunden körperregionen nehm ich an...). dieser wicht, der kann sich mit svetits und anderen granden auf ein packl hauen...

und beim fischl glaub ich auch nicht, dass der in der den gak rettet, roth in den häfm bringt, die gestalten der vergangenheit (inklusive ihm selbst) beseitigt um dann ganz gereinigt in der landesliga nächstes jahr (ohne kader) zu spielen....ich sehe da eher eine fusion oder eine übernahme. weil auch das dem gemeinen gak fan wurscht ist. hauptsache rote leiberl und bundesliga....(ich empfehle ja red bull. is eh wurscht welche stadt)

im endeffekt will der roth nicht, dass man sich neu gründet (weil dann kann er sich nicht als retter darstellen)und deswegen wird man zwischen pest und cholera wählen können ...

weil: wenn wer mit geld wachelt, ist in österreich alles möglich. nur keine ehrlichkeit.

 

für mich wird der gak sterben - so lange man keine neugründung starten kann. und die gibts erst, wenn der roth in den häfm geht. und das wird er nicht.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute könnte für euch eine lustige "GV" werden:

 

Red Bull Gespräche haben tatsächlich stattgefunden; RedBull möchte event. den GAK als Gesamtpaket übernehmen...

 

Heute soll auch ein Vertreter von RB anwesend sein.

 

Wenn das stimmt, haben sich meine schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Ich hoffe inständigst, dass das nicht durchgeht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bzgl. alter Forderungen: Forderungen von vorangegangenen Zwangsausgleichen können später geltend gemacht, wenn sie damals nicht erkannt werden konnten. zB Finanzschuld durch Schwarzgeldzahlungen, die erst jetzt auftauchten. Davon wusste man in den Verfahren 1 bis 3 noch nichts. Erst 2012 wurde dies bekannt. Finanz und GKK forderten daher - jetzt bei Bekanntwerden - Nachzahlungen für Steuer und SV. Wenn Forderungen zB beim 1. Zwangsausgleich bekannt gewesen sein mussten, können diese jetzt nicht mehr geltend gemacht werden - ist natürlich auch eine Beweisfrage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute könnte für euch eine lustige "GV" werden:

 

Red Bull Gespräche haben tatsächlich stattgefunden; RedBull möchte event. den GAK als Gesamtpaket übernehmen...

 

Heute soll auch ein Vertreter von RB anwesend sein.

 

gespräche hats gegeben, nur wieviele vereine haben das nicht schon gemacht....!

 

was spricht theoretisch gegen eine lösung ala pasching, da tritt rb auch nur im hiintergrund auf!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ rotweiss69:

 

Was dagegen spricht: Der GAK wäre dann wie Pasching ein reines Red Bull Anhängsel. Klar Name, eventuell Farben wären gleich, aber was im Hintergrund läuft sieht ja keiner! Die Jugend wäre schneller weg, als du schauen kannst, wenn Red Bull die Finger drin hat. Weiters zeigst mir einmal was wäre, wenn Pasching gegen die 1er von RB spielen würde.

 

Red Bull ist wie eine Krake im österreichischen Fußball und breitet sich immer weiter aus! Jedem klar denkenden Menschen müsste das zunehmende Platzhirschverhalten ja zu denken geben. Aber was ist los? Man sieht nur das Geld von Red Bull und sieht die Gefahr dahinter nicht. Glaubt's RB ist der gute Samariterbund, oder was? Wenn eins feststeht dann das, dass RB knallhart in allem ist. Und der GAK als kleiner Klub wird keine Ausnahme sein!

 

Die Fans hätten so gut wie keine Mitspracherechte mehr im Verein. GV gibt's dann halt keine mehr, wenn RB an Bord ist. Ein freies Forum wird's auch nicht mehr geben. Ich seh das schon gleich, wie bei der Machtübernahme einer gewissen Partei in den 30ern. Da haben auch alle gesagt, das wird nicht so schlimm oder das is glass ...

 

Aber glaubt's mir, RB ist noch viel schlimmer, als ihr euch das vorstellen könnt. Einige werden ein richtiges "Aha-Erlebnis" haben, wenn RB voll einschlägt. Unsere Eigenständigkeit als Verein steht auf dem Spiel, will das denn keiner verstehen? Sogar eine Neugründung von ganz unten kann nie so schlimm sein, wie RB an Bord zu haben ...

 

 

Wenn euch meine Worte schon nicht wachrütteln können, dann seht euch halt die Geschichte der Austria Salzburg an! Da hat man auch geglaubt, RB steigt nur als Sponsor ein!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Reaktion der Fans ist deiner Meinung nach die richtige Entscheidung? So was gibt es auch nur bei uns! Das ist einfach nur Arm! Schau mal was die Rangers Fans gemacht haben oder die Palace Fans...

 

Unglaublich was für Ignoranten da bei uns sind.

Ja genau, wo ist die RAG wenn man sie braucht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fans hätten so gut wie keine Mitspracherechte mehr im Verein. GV gibt's dann halt keine mehr, wenn RB an Bord ist.

 

wie gut, dass das bisher so wunderbar funktioniert hat :P

da würde der gemeine GAK fan noch keinen unterschied spüren.

 

aber was eine übernahme oder ein investment total utopisch macht ist folgendes

 

Mir liegen Forderungen der Finanz über zwei Millionen Euro vor. Weitere vier Millionen schweben in einem Finanzstrafverfahren.

 

jetzt frage ich mich: ist die jugend des gak tatsächlich 6 mio. wert? zumal ein investor, ausser den namen GAK, gar nichts kriegt. keine mannschaft, keine infrastruktur, keine ligazugehörigkeit, keine kurzfristige perspektive, rein gar nix!

allerdings garniert mit einem rattenschwanz an problemen (tz knebelvertrag, welche leichen werden noch aus dem keller geholt, etc.)

 

der GAK 1902 ist mausetot und wer das nicht sieht, dem ist wirklich nicht zu helfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gut, dass das bisher so wunderbar funktioniert hat :P

da würde der gemeine GAK fan noch keinen unterschied spüren.

 

Wenn wir GAK-Fans unsere derzeitigen Rechte nicht besser beanspruchen, liegt das aber nicht unbedingt am System. Da sind wir selber schuld und womöglich auch Schwachstellen in unserer "Verfassung".

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt frage ich mich: ist die jugend des gak tatsächlich 6 mio. wert? zumal ein investor, ausser den namen GAK, gar nichts kriegt. keine mannschaft, keine infrastruktur, keine ligazugehörigkeit, keine kurzfristige perspektive, rein gar nix!

allerdings garniert mit einem rattenschwanz an problemen (tz knebelvertrag, welche leichen werden noch aus dem keller geholt, etc.)

 

der GAK 1902 ist mausetot und wer das nicht sieht, dem ist wirklich nicht zu helfen.

 

Die finanzielle Situation würde sich aus Sicht eines Investors schon ein wenig anders darstellen:

- Erstens sind die Finanzforderungen unsichere Verbindlichkeiten, die vor Gericht bestritten werden könnten.

- Zweitens stehen dem mögliche Regressforderungen gegenüber.

- Drittens hätte die Finanz die Möglichkeit diese Forderungen zu stunden, bis Klarheit über mögliche Regressansprüche seitens des GAK ggü. Dritten herrscht (insbesondere kann sich die Finanz diesen Regressverfahren sowieso anschließen, wenn ihr durch die Insolvenzen ein Schaden entstanden ist).

- Viertens wäre zu prüfen, ob die Verbindlichkeiten aus Vor-Konkurszeiten nicht sowieso der Quote zum Opfer fallen (eher ja) und somit keine 6 Millionen, sondern allenfalls 1,2 Mio. (bei einfacher Quote bezogen auf die vollen 6 Mio.) vorliegen würden.

- Fünftens besteht bei Insolvenzverfahren die Möglichkeit sich von ALLEN Verträgen zu lösen (insbesondere Personal, aber natürlich auch dem TZ-Knebelvertrag).

 

Ganz so düster wäre die Perspektive eines Investors daher nicht. Ich schreibe das in keinster Weise wertend, ob ich so ein Engagement gut finden würde (ich stehe dem sehr skeptisch gegenüber)... Aber aus Investorensicht wäre unser Fall sicher nicht per se uninteressant...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe wenn ich mich heute ins Auto setzte um zur Gv zu fahren, das auf der Rückbank 50.000.000€ liegen. Das wär glaub ich unsere letzte Chance zu überleben. Aber al erstes kauf ich mir einen Zwinger für den kleinen Mundi.Vereinsmörder!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird sicher spannend, hoffe ras und hawai kommen auch damit alles rechtlich richtig umgesetzt wird!

 

Ich werde mich nicht groß einmischen, sonst müßte man sowieso die ganze GV in Frage stellen. Die Entscheidungen der heutigen GV stehen auf jeden Fall auf tönernen Füßen.Zur Abrundung und Abwechslung einmal das Vereinsgesetz: Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Vereinsbeschlüssen§ 7. Beschlüsse von Vereinsorganen sind nichtig, wenn dies Inhalt und Zweck eines verletzten Gesetzes oder die guten Sitten gebieten. Andere gesetz- oder statutenwidrige Beschlüsse bleiben gültig, sofern sie nicht binnen eines Jahres ab Beschlussfassung gerichtlich angefochten werden. Jedes von einem Vereinsbeschluss betroffene Vereinsmitglied ist zur Anfechtung berechtigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...