Zum Inhalt springen

Offener Brief anl. der ao.GV am 12.11.2012


Empfohlene Beiträge

Sehr geehrter Herr Moderc, lieber Reinhard!

 

Mir ist heute die Einladung (datiert mit 8.11.2012) zur ao. GV am 12.11.2012 ins Haus geflattert.

Dieser enge Zeitraum zwischen Einladung und Datum der ao. GV verhindert die Einbringung von fristgerechten Antragstellungen an die Generalversammlung.

Unsere Statuten räumen ausdrücklich das Recht zur Antragstellung an eine GV ein, insofern der Antrag schriftlich und rechtzeitig (mindestens 7 Tage vor der GV) gestellt wird. Dieser Antrag muss dann seitens des Vorsitzenden auch zur Abstimmung gebracht werden.

 

Dadurch, dass diese GV so kurzfristig und damit im krassen Widerspruch zu unseren Statuten angesetzt wurde, ist dieses verbriefte Recht auf eine einfache Form der Antragstellung nicht mehr möglich. Daher muss jetzt jeder Antrag zuerst eine 2/3 Mehrheit schaffen, um überhaupt zur Abstimmung gelangen zu können. Dadurch werden auch Antragstellungen erschwert bzw. verhindert, die auch "nur" einer einfachen Stimmmehrheit bedürfen.

In Russland würde man dazu сви́нство sagen.

 

Abgesehen davon ist in unseren Statuten im Punkt IX. angeführt, dass alle Mitglieder mindestens 3 Wochen vor der GV - sowohl ordentliche als auch außerordentliche - einzuladen sind.

 

Ich behalte mir jedenfalls das Recht vor, auf diese Missstände bei der sachlich und örtlich zuständigen Behörde/Stelle hinzuweisen und die Aufhebung der gefassten Beschlüsse dieser ao. GV. zu beantragen.

 

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass dein Schreiben keine ZVR-Nummer aufweist.

  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 120
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Sehr geehrter Herr Moderc, lieber Reinhard!   Mir ist heute die Einladung (datiert mit 8.11.2012) zur ao. GV am 12.11.2012 ins Haus geflattert. Dieser enge Zeitraum zwischen Einladung und Datum der ao

Der Spielbetrieb wurde eingestellt und wenn jemand den Konkurs zahlt würden wir nächste Saison in der Landesliga spielen. Eine Option die mir besser gefällt als irgend ein neuer Klub! Mir geht das s

Eigentlich unglaublich, welche Meldungen zu diesem "Offenen Brief" kommen - gerade nach all diesen letzten schlimmen Jahren, die der GAK bis zu seinem Tod durchgemacht hat.   Kurzer Rückblick in eigen

Der Terminus "Gefahr im Verzug" sollte doch ausreichend Argument sein,um soetwas einzuberufen.

Ich denke,wir haben Montag alle Zeit der Welt darüber zu reden

Vickerl

 

Das Argument kommt aber jetzt zum ersten mal ins Spiel...aber so wichtig ist es auch wieder nicht, dass man es in die Einladung oder Tagesordnung hineinschreibt, wenn man es nicht überhaupt grad heraussagen kann. Ihr macht genau dort weiter, wo die anderen aufgehört haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist "Gefahr im Verzug"?

 

Lieber Vickerl, eigentlich müsste man zuerst das Protokoll der ao.GV vom 15.10. 2012 bei der Vereinsbehörde vorlegen damit das Gremium legitimiert wäre.

Dann sollte das Protokoll (Originaltext) auf der Homepage veröffentlicht oder zumindest bei der ao.GV am Montag von der GV als neu eingefügter Tagesordnungspunkt genehmigt und damit abgesegnet werden. Danach kann das Gremium offiziell auftreten.

 

Aber Dr. Scherbaum wird das schon vorgenommen haben oder zumdest einer der Rechnungsprüfer oder zumindest ein Angestellter des GAK.

 

Oder rennt euch der Investor die Tür ein?

Oder hat sich gar Dolly Buster mit ihrem israelischen Manager zur Vereinsübernahme angesagt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist "Gefahr im Verzug"?

 

 

Vielleicht besteht Konkursgefahr? Da klammern sich ein paar noch immer an irgendwelche Strohhalme, wahrscheinlich gibts noch einen Termin für einen Rekurs beim Salzamt. Oder braucht der Scheich noch etwas Zeit. Bitte seht es doch endlich ein, der Vogel ist tot.

 

Es wird eigentlich immer klarer, die Neugründung kann nur mit völlig neuen Leuten funktionieren. Und die Toten sollte man ruhen lassen.

 

In den Statuten gibt es zwar den Begriff "Gefahr in Verzug":

 

Bei Gefahr in Verzug ist der/die Präsident/Vizepräsident berechtigt, auch in Angelegenheiten, die in den Wirkungsbereich der Generalversammlung oder des Vorstandes fallen, unter eigener Verantwortung selbstständig Anordnungen zu treffen; im Innenverhältnis bedürfen diese jedoch der nachträglichen Genehmigung durch das zuständige Vereinsorgan.

 

Scheint mir aber nicht passend. Hawaii weiß vielleicht näheres. WENN dann würde ich das in unserer Situation bestenfalls SEHR frei so interpretieren, dass bei Gefahr in Verzug ein Rechnungsprüfer (mangels anderer Vereinsorgane) ohne Rücksprache Entscheidungen treffen darf. Da würde ich aber sagen, er kann das, wenn wirklich Gefahr in Verzug WÄRE tun, und nachträglich die GV genehmigen lassen, aber die Fristen für die GV trifft das mMn nicht. Hawaii?

 

Zugegeben, zum Teil argumentiere ich hier um des Argumentierens willen. Um mir die Sticheleien von meiner und anderer Seite zu ersparen, würde ich halt einmal im (Halb-)-Leben des GAK die Karten offen auf den Tisch legen (aber so lassen sich die Leute bei der GV dann halt besser überrumpeln).

 

 

Selbst WENN Gefahr in Verzug ist, und die Einberufung der aoGV OK wäre, dass wäre zumindest eine Begründung für die Umgehung der Fristen in der Einladung eigentlich selbstverständlich. Weiters entschuldigt das nicht das Zurückhalten des ja vorhandenen Protokolls der letzten GV und schließlich entschuldigt es auch nicht saloppe Tagesordnung. Wo ist der Punkt Verlesung und Genehmigung der Tagesordnung? Des Protokolls der letzten GV? Wahl eines Tagesvorsitzenden? Wenns euch nicht auskennt, dann fragts halt jemanden (Mag. Hacker als Hauptentwickler der Statuten wäre da ein Tip). Selbst Raimund Pock, war sich da nicht zu blöd zu fragen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich voll bei Ras!

 

Selbst im Tod gibts nur Gerüchte hinter vorgehaltener Hand, aoGV und GV mit schwindeligen TOPs und im Hintergrund wird irgendwas herum gewerkt mit dem Ergebnis dann die Mitglieder mal wieder vor vollendeten Tatsachen gestellt werden...

 

Selbst im Tod wächst der Krebs noch weiter!

 

Ich verstehe nicht, warum hier wieder so eine Geheimniskrämerei startet - genau deswegen hat Ras auch recht, dass auch Personalaltlasten bei einer möglichen Neugründung hinter uns gelassen werden - ansonsten haben wir einen Klon des orig. GAK in dem den Mitgliedern wieder mit einem Grinsen einfach ins Gesicht gelogen wird ala "...der Verein ist Schuldefrei übergeben *lächel*" oder "...die Saison ist ausfinanziert *lächel*" und wie war das mit den 80% beim Sticher? Hab das nimmer ganz im Kopf...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spielbetrieb wurde eingestellt und wenn jemand den Konkurs zahlt würden wir nächste Saison in der Landesliga spielen.

Eine Option die mir besser gefällt als irgend ein neuer Klub!

Mir geht das so am Arsch dass sich viele wünschen dass dieser Klub Geschichte ist um einen eigene zu gründen...

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spielbetrieb wurde eingestellt und wenn jemand den Konkurs zahlt würden wir nächste Saison in der Landesliga spielen.

Eine Option die mir besser gefällt als irgend ein neuer Klub!

Mir geht das so am Arsch dass sich viele wünschen dass dieser Klub Geschichte ist um einen eigene zu gründen...

 

Wer soll das zahlen, da kommen ja auch noch die alten Schulden von den vorigen wieder Konkursen dazu (so viel ich weiß). Und die alten Gfraster hast auch weiter. Von diversen Fusionierungsplänen einmal abgesehen...

 

Ehrlich gesagt, ich mag auch mit diesem Saustall nicht mehr weiter machen, am Leben würde der Verein ja sowieso nicht für uns gelassen, sondern zur Befriedigung irgenwelcher Eigeninteressen (TZ, Rache, Ego such dir was aus).

 

Welche Motivation sollte jemand haben, den Konkurs zu bezahlen? Red Bull wegen der Jugend? Bräuchten wir wenigstens nicht die Farben wechseln, aber mich kannst dann ganz sicher vergessen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angenommen jemand zahlt dann brauchst keine Fusion denn in der LL würden wir so oder so spielen können...

 

Vielleicht um höher hinaufzukommen? Aber auch bei Neugründung ist es angedacht - toller Anfang.

 

Ich mein, wir haben jetzt dreimal (?) versucht mit dem alten Verein neu anzufangen, jedesmal sind wir auf die Schnautze geflogen, weil der Verein so einfach nicht überlebensfähig ist und das wird er auch beim vierten Mal nicht anders sein. Und zum großen Teil liegt es halt auch den immer wieder gleiche Leuten, die es schaffen immer wieder mitzumischen. Ist eben auch jetzt auch wieder nicht anders, Kürschner, Messner und noch andere...Messner zum Beispiel schafft es, immer wieder in führender Rolle tätig zu sein, ohne eine offizielle Funktion auszuübern und damit greifbar zu sein - unter Kürschner zum Beispiel, und jetzt auch wieder. Und so könnte ich stundenlang weiterlamentieren, und hab noch nicht einmal angefangen. Der Verein hat eh keine Chance mehr, aber trotzdem werden Spielchen gespielt und jeder kocht sein Süppchen und da legen sich Leute mit anderen ins Bett, dass man seinen Augen nicht trauen möchte. Habe fertig.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist die Alternative? Ein Klub gegründet von Fans die in den letzten Jahren auch mitmischen durften und auch nichts Zustande gebracht haben? Ein neuer Klub geführt von Leuten die es nicht wahrhaben wollten dass die 2 Idioten den Klub schon vor einem Jahr zerstört haben?

Ein neuer Klub geführt von Leuten die nur noch vom eigenen Klub träumen weil sie der GAK in dieser Form nicht mehr interessiert obwohl man lange Zeit mit den Mördern gemeinsame Sache betrieben hat!?

 

Mir kommt echt das Kotzen!

Bei jedem anderen Klub mit einer ordentlichen Fanbasis hätte es Aktionen gegeben. was ist bei uns? wir lassen unseren Klub sang und klanglos sterben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist die Alternative? Ein Klub gegründet von Fans die in den letzten Jahren auch mitmischen durften und auch nichts Zustande gebracht haben? Ein neuer Klub geführt von Leuten die es nicht wahrhaben wollten dass die 2 Idioten den Klub schon vor einem Jahr zerstört haben?

Ein neuer Klub geführt von Leuten die nur noch vom eigenen Klub träumen weil sie der GAK in dieser Form nicht mehr interessiert obwohl man lange Zeit mit den Mördern gemeinsame Sache betrieben hat!?

 

Mir kommt echt das Kotzen!

Bei jedem anderen Klub mit einer ordentlichen Fanbasis hätte es Aktionen gegeben. was ist bei uns? wir lassen unseren Klub sang und klanglos sterben...

 

Darauf soll dir einer von den vielen antworten, die sich den Arsch für den Verein aufgerissen haben.

 

edit: schon geschehen.

Bearbeitet von Ras Tschubai
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Kai, weisst wo bei mir das Kotzen kommt?

 

Wenn Leute den Tod des GAK nicht anerkennen und damit Leichenschändung betreiben, nur weil die einen Verein im TZ brauchen damit die Kohle die die reingepumpt haben nicht verloren geht!

Wo wir leider beim leidigen Thema sind, dass der GAK anscheinend so einen wasserdichten Vertrag auf Lebenszeit ohne Ausstiegsklausel mit den Invasoren geschlossen hat, dass wir Jahr um Jahr wieder auf die Schnauze fallen werden!

 

Der Anspruch eine Bundesligamannschaft in einer Amateurliga zu sein hat - leider auch telweise aufgrund der Forderungen der Fanbasis - nicht funktioniert!

 

Manchmal muss man den Tatsachen ins Auge sehn! Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

 

 

Ja genau wir sind ja in der Position Massen von gak Fans hinter uns zu haben... Siehe danke RAG...

Aber selbst damals war ja den meisten noch nicht klar was diese Niederlage zu bedeuten hatte....

 

... und wenn du mir jetzt damit sagen willst, dass genau das der Ausbruch zum Platzsturm war, dann, dann ....

wartet, ich geh kotzen und geb die Antwort ein wenig später

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau wir sind ja in der Position Massen von gak Fans hinter uns zu haben... Siehe danke RAG...

Aber selbst damals war ja den meisten noch nicht klar was diese Niederlage zu bedeuten hatte....

 

Sorry, die Nierderlage allein wars ganz sicher nicht. Ein bissl (wenn auch nur zu geringem Teil, gebe ich zu) hat aber die Reaktion auf die Nierderlage auch eine Rolle gespielt, danach neue Sponsoren zu finden war sicher nicht leicht möglich. Lassen wir das Thema lieber.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ras

Damit sind nicht die gemeint die Fanartikel etc hergestellt haben...

Gibt ja noch einen Haufen von Insidern welche so loyal und wichtig waren

Wer?

Kleiner Excurs: wenn ich gemeint bin, wird z.B. gerne von dem Vielposter, der eh nie was für den Verein gemacht hat gesprochen, andere Beispiele gibts auch noch (wie hier), nicht bös gemeint, sagts den Namen (Nick), so ists schon irgendwie seicht, keiner weiß wer gemeint ist, die Boshaftigkeit ist da, aber Gelegenheit zur Antwort nicht, weils ja sehr allgemein gehalten ist...und wenn man denjenigen nicht direkt ansprechen will, dann soll man es lieber lassen. Meine Meinung und nicht bös gemeint.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zum Abschluß: Wir haben ein Sanierungsgrmium authorisiert (gewählt hätte ich bald gesagt), haben wir das auch mit einem Koordinierungsgremium (siehe Tagesordnung) gemacht? Und wenn ja, was sind dessen Aufgaben, ich kann mich nicht erinnern? Und jetzt: Musik zum Träumen...Gute Nacht. /* Verarschung Ende

 

So, und weil ich noch immer unendlich sauer bin, habe ich jetzt im nichtvorhandenen Protokoll der letzten GV nachgesehen - da ist keine Rede von einem Koordinierungsgremium.

 

Zeitweise finde ich mich bei diesem Verein in einem Roman von Philip K. Dick wieder.

 

Gefahr in Verzug: Es brennt! Es brennt! Aber ich sag euch nicht wo, wartet bis Montag, dann löschen wir gemeinsam...

 

edit:

 

Inzwischen eine Nacht darüber geschlafen, und der Ärger ist womöglich noch größer:

 

Du, lieber Martin, hast mit uns für Transparenz und Mitglieder-freundliche Statuten gekämpft. Kaum bist du "da vorne", ist alles vergessen. Die Statuten werden mit Füßen getreten, die Transparenz in den Wind geschriebn. Nein Danke.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ras vielleicht siehst du da etwas falsch, das hier nicht alles Off. Auf den Teller präsentiert wird könnte auch daran liegen das gewisse Leute RR, RP, und wie sie heißen nicht entsprechend dagegen arbeiten können, nur so ein Gedanke. Und ehrlich gesagt ist Transparenz wichtig wenn ein Verein da ist, aber das ist zur Zeit nicht der Fall.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder anders ausgedrückt: Laßt die Leute doch ruhig die Regeln brechen...Wozu haben wir uns kleine Erfolge, wie das Veröffentlichen der Protokolle erkämpft? Damit das sofort wieder bei der ersten Gelegenheit in den Bach geschüttet wird? Genauso die Statuten? Wir haben ohnehin nicht viel, um uns gegen das Diktat von oben zu wehren, aber mit der Einstellung brauch ich auch keine Mitglieder mehr, wenn sie eh alles schlucken. Warum wird das Protokoll nicht veröffentlicht? es könnte ja dann jeder selbst feststellen, was wirklich beim letzten mal vereinbart wurde..Genauso die Tagesordnung, da ist nicht einmal ein Punkt drinnen, dass die Tagesordnung genehmigt werden muß, oder ein Tagesvorsitzender gewählt werden muß. Könnte ja sein, dass das ein nicht Genehmer wird, der auf die Einhaltung der Statuten achtet, am Ende bei Abstimmung gar nachzähglt, damit nicht gemogelt wird etc. Das sind so grundlegende Sachen, dass ich Eure Gleichgültigkeit nicht verstehe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...