Zum Inhalt springen

Konkurs Nr. 4


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 643
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bin von B.B. schwer enttäuscht! Den GAK in eine solche fast ausweglose Lage zu bringen, obwohl Alternativen möglich wären, dass wir sofort dem Masseverwalter samt Fortführungskaution ausgeliefert sind

Als Regionalligaverein in einer Saison € 1,9 Mio einnehmen und vier Monate später in Konkurs sein ist auch keine schlechte Leistung, Herr Wirtschaftskammer-Vizepräsident.

Ich bin ja mehr ein Leser denn ein Schreiber in diesem Forum, aber ich bin treuer Anhänger des GAK inklusive Dauerkarte und Mitgliedschaft, und das wahrscheinlich länger, als viele hier... aber was da

ein skandal ist das bb beim konkursantrag keine sanierung durchführen wollte..! Jetzt kann man nur hoffen das unser heimlicher gak präse die fortführungskaution nicht an bbs fantasiezahlen anpasst, damit es vielleicht mit einem radikalen sparkurs der sanierungstruppe doch eine chance auf weiterbestand gibt. Schade das bb nicht dem klub beim überleben helfen will...

 

ps: es gilt natürlich die unschuldsvermutung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein skandal ist das bb beim konkursantrag keine sanierung durchführen wollte..! Jetzt kann man nur hoffen das unser heimlicher gak präse die fortführungskaution nicht an bbs fantasiezahlen anpasst, damit es vielleicht mit einem radikalen sparkurs der sanierungstruppe doch eine chance auf weiterbestand gibt. Schade das bb nicht dem klub beim überleben helfen will...

 

ps: es gilt natürlich die unschuldsvermutung

 

Das ist genau der Punkt warum ich BB verteufle: Warum setzt er sich nicht ein das der GAK überlebt. Auch wenn das einer Mission Impossible gleichsteht könnte er die Sanierungsgruppe unterstützen. Oder hat er Angst das er im Häfen landet?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist genau der Punkt warum ich BB verteufle: Warum setzt er sich nicht ein das der GAK überlebt. Auch wenn das einer Mission Impossible gleichsteht könnte er die Sanierungsgruppe unterstützen. Oder hat er Angst das er im Häfen landet?

 

Ich sag´s immer wieder. Irgendwas ist da im Busch. Nach dem HB-Spiel, wo jeder dachte BB tritt zurück hat er sich kämpferisch gezeigt und weiter gemacht. Dann aus heiterem Himmer Rücktritt, GV, Konkursanmeldung. Und immer wieder diese unterschiedlichen Aussagen. Einmal sind´s die Altlasten, in der KleZe online steht wieder es war das TZ dann ist es wieder die GKK (obwohl die Saison angebliche ausfinanziert ist ...) usw. usf. Ich wiederholel mich, aber irgendwas passt da nicht zusammen!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Konkurs ist ein Witz! Die Forderungen welche ev mal aus alten Zeiten kommen könnten würden uns in Konkurs 5 treiben wenn wir diesen überleben sollten. Ich hoffe, dass sich hier Juristen einschalten und die beiden Clowns klagen. Wie hier eh jeder weiß versuchen sie nur ihre eigene Haut zu retten für Fehler die sie und zwar nur sie begangen haben!

 

Zumindest von Fanseite sollte man sie klagen! Was man hier mit den dk Besitzern macht ist eine Frechheit! Und hier geht es immerhin um gut 150.000 Euro!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LGZ Graz (638), Aktenzeichen 40 S 102/12s

Konkursverfahren

 

Bekannt gemacht am 19. Oktober 2012 Schuldner: GAK - Grazer Athletik-Sport-Klub- Fußball, prot. Verein

Weinzödl 1

8046 Graz

FN und Gebdat: keine Angaben

ZVR-Zahl: 467034528

vertreten durch den Präsidenten Benedikt Bittmann

Koßgasse 21, 8035 Graz

 

Masseverwalter: Scherbaum/Seebacher RAe GmbH vertr.d. Dr. Norbert Scherbaum

Rechtsanwalt

Einspinnergasse 3/II

8010 Graz

Tel.: +43 316 832460, Fax: +43 316 832460 20

E-Mail: office@scherbaum-seebacher.at

 

Eröffnung:

Eröffnung des Konkurses: 19.10.2012

Anmeldungsfrist: 04.12.2012

Text: Es handelt sich um ein Hauptverfahren im Sinne der EU-Insolvenzverordnung (§ 220a IO).

 

Tagsatzung:

Datum: 30.10.2012, um: 10.55 Uhr

Ort: Zi.Nr. 205/II. Stock (Saal "K")

Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz

 

Erste Gläubigerversammlung

Tagsatzung: Datum: 18.12.2012, um: 11.00 Uhr

Ort: Zi.Nr. 205/II. Stock (Saal "K")

Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz

Berichts- und Prüfungstagsatzung

Beschluss vom 19. Oktober 2012

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was willst jetzt Hawaii?

Willst die zwei noch immer verteidigen?

Oder was willst mit deiner Ansage erreiche bz sagen? Ja auf der gv war es ja sehr sinnvoll etwas zu sagen. Was man dort erreichen kann hat man eh gesehen. Außerdem wurden immer alle lächerlich gemacht die etwas gegen die beiden gesagt haben. Ev hätten manche ihre Augen weiter aufmachen sollen...

 

Wir sind ja so ein transparenter Mitgliederverein...

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schwimmschulkai

Hast schon recht damit, dass bei unseren GV`s eine Wortmeldung oftmals fürn Hugo ist. Auch wenn sie noch so berechtigt ist. Solange bei uns kollektives denkbefreites Abnicken und Handerlheben erfolgt, wird sich nichts ändern. Leider.

 

Für mich ist ein GAK-Fan ein GAK-Fan, auch wenn er An-alphabet ist. Aber es gibt auch Anal-phabeten, und da fällt mir die Akzeptanz von Jahr zu Jahr schwerer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin von B.B. schwer enttäuscht!

Den GAK in eine solche fast ausweglose Lage zu bringen, obwohl Alternativen möglich wären, dass wir sofort dem Masseverwalter samt Fortführungskaution ausgeliefert sind, ist ein starkes Stück! Er hätte 60 Tage Zeit gehabt, um vom Zeitpunkt des Erkennens einer Überschuldung, und dies war erst mit dem Erhalt der Rohbilanz am Tag der ao. GV möglich, einen Antrag bei Konkursgericht zu erstellen! Diese Datum wäre ca. um den 14. Dezember gewesen, mit Luft für das Sanierungsgremium! Ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung wäre bei einer 30%igen Quote ohne Masseverwalter und Fortführungskaution möglich gewesen! Und vor allem ohne Mitsprache von Prinz Eisenherz!

 

B.B wird als der Totengräber des GAK in die Geschichte eingehen! Damit muss erleben! Leider hat er seine Arbeit mit einer unvorbereiteten GV und einer Entscheidung zu nicht gemacht!

 

Über R.P. erübrigt sich es eigentlich etwas zu sagen! Es war nichts zu erwarten und genau so ist es eingetreten! Seine Freunderlwirtschaft, seine Inkompetenz und Überheblichkeit, sein Selbstdarstellungsdrang und die Tatsache dass er ein "Gesandter" war und ist, sein Hass auf alle, die beim GAK mehr "geliebt" werden als er (von Nr. 29 über Andi bis Maxl, usw.) sollte er als Teil einer Gesprächstherapie aufarbeiten lassen! Wir haben ihn vorher nie gesehen und so wird es auch in Zukunft sein!

 

Und doch die Hoffnung stirbt zuletzt!

EVER RED

>HARA<

  • Like 13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es könnte auich eine Prise politisches Kalkül mit im Spiel sein, indem man dem BZÖ (Fischl, Grosz) keine mediale Bühne für eine erfolgreiche Fortführung vor der Grazer Gemeinderatswahl bieten will. Könnte durchaus in Verbindung mit einem anderen Grazer Verein stehen, der vor einigen Tagen ebenfalls in den Konkurs geschlittert ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<HARA>

Es könnte auich eine Prise politisches Kalkül mit im Spiel sein, indem man dem BZÖ (Fischl, Grosz) keine mediale Bühne für eine erfolgreiche Fortführung vor der Grazer Gemeinderatswahl bieten will. Könnte durchaus in Verbindung mit einem anderen Grazer Verein stehen, der vor einigen Tagen ebenfalls in den Konkurs geschlittert ist.

 

Das glaube ich auch, da ist es für einige Herren in der Politik plus RR besser der Verein wird zu gedreht, bevor hier HF mit seinem Gremium als Retter dastehen könnte. Ich bin von BB auch sehr enttäuscht da er nicht mal versucht hat mit dem Gremium über eine Rettung zu reden, und zum Scherbaum läuft. Aber er ist und war halt ein Angsthasen Präse. Und wer weiß was noch dahinter steckt.

Bei unseren Hinterholz 8 Verein.

Schön wäre es wenn HF das Ruder noch an sich reisen könnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/gak/3147303/laufen-um-eigene-zukunft.story

 

Samstag soll eine Mitgliederversammlung stattfinden (ich kann nicht dabei sein). Da wärs gut, wenn jemand den Vorsitz führt, der von der Sache etwas versteht und sich im Griff hat. Ich könnte mir Mag. Hacker vorstellen. Hier müßte auch eine eventuelle Neugründung angesprochen und besprochen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<HARA>

Es könnte auich eine Prise politisches Kalkül mit im Spiel sein, indem man dem BZÖ (Fischl, Grosz) keine mediale Bühne für eine erfolgreiche Fortführung vor der Grazer Gemeinderatswahl bieten will. Könnte durchaus in Verbindung mit einem anderen Grazer Verein stehen, der vor einigen Tagen ebenfalls in den Konkurs geschlittert ist.

 

Sollte der GAK aufgrund parteipolitischen Geplänkels über den Jordan gehen, dann gehört die Prügelstrafe wieder eingeführt ...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....

 

B.B wird als der Totengräber des GAK in die Geschichte eingehen! Damit muss erleben! Leider hat er seine Arbeit mit einer unvorbereiteten GV und einer Entscheidung zu nicht gemacht!

......

 

Und doch die Hoffnung stirbt zuletzt!

EVER RED

>HARA<

 

hätte mir auch nie gedacht das bb der totengräber des gaks wird. Anscheinend steckt mehr dahinter als wir wissen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Svetits war Stammgast im Lokal vom Harry seiner Frau in Fürstenfeld und hat eigentlich immer nur gscheit gred' wie man was macht. Der Harry hat den Svetits dann als manager zum GAK geholt, sein Vorgänger (Karl-Heinz Koritnik) war auch nicht die hellste Kerze am Kuchen aber über Verstorbene soll m,an nicht schlecht reden.

 

An gemeinsame Leichen von Svetits und Fischl glaube ich nicht, da der Wechsel damals nach der Partie gegen AS Monaco eher ein Putsch war. Der harry ist aber immer zum GAK gestanden auch als er mehr oder weniger vom Svetits und seine Haberer (Kindlinger) verjagt wurde.

 

Sorry, aber die wirklich nette Frau Fischl hatte nie ein eigenes Lokal - sie ist Besitzerin eines Reisebüros in Fürstenfeld.

 

Und jedes Wort über den Herrn Svetits ist prinzipiell eines zu viel - dazu nur soviel. Als er seine zweite Frau geheiratet hat, fand die Trauung in den USA statt. Ein Ex-GAK-Trainer fragte ihn, warum er in den Staaten heiratet - Antwort: "Wen soll ich hier in Österreich einladen, ich habe ja keine Freunde..." Genau mit diesen Worten sagte es mir einer unserer Ex-Trainer.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Sorry, aber die wirklich nette Frau Fischl hatte nie ein eigenes Lokal - sie ist Besitzerin eines Reisebüros in Fürstenfeld.

 

Und jedes Wort über den Herrn Svetits ist prinzipiell eines zu viel - dazu nur soviel. Als er seine zweite Frau geheiratet hat, fand die Trauung in den USA statt. Ein Ex-GAK-Trainer fragte ihn, warum er in den Staaten heiratet - Antwort: "Wen soll ich hier in Österreich einladen, ich habe ja keine Freunde..." Genau mit diesen Worten sagte es mir einer unserer Ex-Trainer.

 

Da wird schon was dran sein, er hat doch seine Frau mit zwei Kindern auch im Regen stehen lassen zu der Zeit als er GAK Präse war.

Einfach ein feiner Herr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...