Zum Inhalt springen

Konkurs Nr. 4


Empfohlene Beiträge

@redmonster: ... wenn das stimmt, dann hoffe ich doch, dass die Mitglieder bei der aoGV aufstehen und wortlos den Saal verlassen!

 

Auch der letzten Tankstellenjünger wird wohl mitbekommen haben, dass das TZ eines der vielen Krebsgeschwüre im Verein war, an dem er letztendlich zugrunde ging!

 

Eine Fusion käme für mich sowieso nicht in Frage - dann spielt der DSV statt in Grün-Weiss in Rot-Weiss.

Nicht mein GAK, nicht meine Mannschaft, nicht mein Fall!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 643
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bin von B.B. schwer enttäuscht! Den GAK in eine solche fast ausweglose Lage zu bringen, obwohl Alternativen möglich wären, dass wir sofort dem Masseverwalter samt Fortführungskaution ausgeliefert sind

Als Regionalligaverein in einer Saison € 1,9 Mio einnehmen und vier Monate später in Konkurs sein ist auch keine schlechte Leistung, Herr Wirtschaftskammer-Vizepräsident.

Ich bin ja mehr ein Leser denn ein Schreiber in diesem Forum, aber ich bin treuer Anhänger des GAK inklusive Dauerkarte und Mitgliedschaft, und das wahrscheinlich länger, als viele hier... aber was da

im übrigen finde ich es großartig, dass fischl, kürschner und konsorten immer noch "sanierer" genannt werden.

 

diese herren mögen zwar guten willens sein, aber mehr als heisse luft haben sie bisher noch nicht produziertn.

 

das sind diese Herrn auch oder kennst sonst noch wenn der sich für die roten jetzt noch den a.... aufreisst???

 

Heisse Luft????? denk mal ein wenig nach was z.b. ein Hr. Fischl an Geld und zeit schon in den Klub investiert hat... ich glaub da erübrigt sich doch dein post vollkommen....

 

 

@all: Hört auf irgend etwas zu erfinden und den nonsens hier auch noch zu posten..... die gv kommt und da wird man doch alles erfahren das notwendig ist.... der Lügen Baron (BB, RR usw.) ist doch nicht anwesend bei der GV und hoffentlich sehen ihn die Chaoten aus HB nirgenst in der Stadt ansonsten könnte ich mir schon vorstellen wie es den einen oder anderen "aushängt" und er ihn herrichtet....

 

nice weekend @ all

The Reds are never Die!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin jetzt mal ein fantast: ich hab doch wirklich gehört, dass der ksv komplett am sand ist. spielergehälter fließen nicht rechtzeitig bis überhaupt nicht. was wenn das zu einer fusion wird, man über die hintertür in die 2. liga aufsteigt?

denn egal wie man es dreht und wendet, wenn nicht wirklich eine ordentliche menge an geld zur verfügung steht, dann macht das doch keinen sinn mit der fusion. also wenn fusion dann doch gleich nach oben oder?

 

sorry, mir war langweilig und da ist mir das jetzt so eingefallen

keine gerüchte, oder hab ich wo gehört, ist mir einfach eingefallen, so plötzlich aus dem nichts wie nasenbluten entsteht! ;-)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@redmonster: ... wenn das stimmt, dann hoffe ich doch, dass die Mitglieder bei der aoGV aufstehen und wortlos den Saal verlassen!

...

 

Wär ja glass, aber die GV ist unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Dann könnten z. B. 2 Hansln Rudis Pläne absegnen.

 

 

...

denn egal wie man es dreht und wendet, wenn nicht wirklich eine ordentliche menge an geld zur verfügung steht, dann macht das doch keinen sinn mit der fusion. also wenn fusion dann doch gleich nach oben oder?

...

 

Denen geht's ja auch nicht um den GAK, sondern nur darum, einen eigenen Klub im TZ unterzubringen, damit man es nicht verliert. Und da ist der (fast)tote GAK genau das richtige.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss nur ehrlicherweise sagen, dass es dem gemeinen Fan ziemlich egal ist, wer einen Klub führt oder ob er durch eine Fusion mit einem anderen (weiter) existiert. Der gemeine Fan will am Samstag seinen Klub gewinnen sehen und dies in einer möglichst hohen Liga!!!

 

Insofern muss man die ganzen Aktivitäten, die da offensichtlich im Gange sind sehr, sehr ernst nehmen, sonst bleibt die Idee einer Neugründung ein Minderheitenprogramm und wir hätten dann tatsächlich mehrere GAK´s.

 

Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Namensfrage (Stichwort: Stammverein).

 

Und die Frage des TZ ist natürlich auch eine nicht ganz Unwesentliche - kann mir nicht vorstellen, dass sich die Anlage ohne einen Dauermieter überhaupt einigermaßen positiv führen lässt, zumal ja die "Investoren" vom raschen Ende des GAK-Fußball auch ziemlich überrascht waren (war wohl nicht so "abgesprochen" ...).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn es schon Fantasten gibt, die mit einer Fusion liebäugeln, dann frag ich mich, ob die anderen Vereine auch so ignorante Funktionäre haben...???

 

Was bitte würde es DSV, Kapfenberg, Kalsdorf oder irgendeinem anderen sterischen Verein bringen mit der Leiche GAK zu fusionieren? Welche Hochzeitsgeschenke würden wir mitbringen?

 

* eine Aktiva von 13000 Euro

* einen anscheinend unkündbaren und unfinanzierbaren TZ Vertrag welcher auch potente Vereine in Schwierigkeiten bringen könnte

* und nicht zu vergessen: Altlasten!

 

Also wer da nicht zuschlägt ist selbst schuld! (Achtung: Ironie)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss nur ehrlicherweise sagen, dass es dem gemeinen Fan ziemlich egal ist, wer einen Klub führt oder ob er durch eine Fusion mit einem anderen (weiter) existiert. Der gemeine Fan will am Samstag seinen Klub gewinnen sehen und dies in einer möglichst hohen Liga!!!

Achtung! Eine Fusion mit Stnrw braucht auch der "gemeine" Fan nicht, egal wie groß die Kriese ist. Und das ist auch gut so!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bitte würde es DSV, Kapfenberg, Kalsdorf oder irgendeinem anderen sterischen Verein bringen mit der Leiche GAK zu fusionieren? Welche Hochzeitsgeschenke würden wir mitbringen?

 

Wenn man sowas wirklich machen würde, dann würde das nur so funktionieren dass man es den Vorständen/Bestimmern eines anderen vereins persönlich schmackhaft macht (Geschenke, Geschäfte oder Schuldübernahmen) und nicht indem man versucht es zu einem guten Geschäft für den ganzen anderen Verein zu machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RoterOpa:

So ein Geschenk gibt es nicht, dass sich jemand - aufgrund der Vorgeschichte - auch nur annähernd die sch****e mit den GAK Altlasten antun würde! Dies war auch das Problem, dass BB keinen Nachfolger auftreiben konnte!

 

Das Schiff begann vor 4 Jahren zu sinken und wir hatten lauter Schettino's auf der Brücke, die sich zuerst gerettet haben...

 

Von daher glaube ich auch kaum, dass das Gremium so einen Trottel und den dazugehörigen Trottelverein gefunden haben, der das macht! Aber nichts ist unmöglich auf dieser Welt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RoterOpa:

So ein Geschenk gibt es nicht, dass sich jemand - aufgrund der Vorgeschichte - auch nur annähernd die sch****e mit den GAK Altlasten antun würde! Dies war auch das Problem, dass BB keinen Nachfolger auftreiben konnte!

 

Das Schiff begann vor 4 Jahren zu sinken und wir hatten lauter Schettino's auf der Brücke, die sich zuerst gerettet haben...

 

Von daher glaube ich auch kaum, dass das Gremium so einen Trottel und den dazugehörigen Trottelverein gefunden haben, der das macht! Aber nichts ist unmöglich auf dieser Welt!

 

Vor vier Jahren begann das Schiff zu sinken? Sorry, vier Jahre sind entschieden zu wenig - der Sinkungsprozess begann schon um einige Jahre früher, als erste Leute bemerkt haben, dass beim GAK einige Zahlen nicht so gestimmt haben, wie man ihnen diese präsentiert hat. Stichwort IMG z.B. Und wenn man es ganz genau nehmen will, geriet bereits alles 1999 in die Grauzone - von diesem Jahr weg gibt es Nachforderungen wegen div. Schwarzgeldzahlungen. Und der Meistertitel und zugleich das Nichterreichen der CL ließ das Fass explodieren oder eine Sandburg einstürzen - die Lizenz wurde ab diesem Zeitpunkt nur noch erschummelt. Die größte Chancen hätten wir gehabt, wenn Sükar damals Konkurs angemeldet hätte - aber das hat ihm bekanntlich der Herr mit Chauffeur verboten. Es folgten der Knebelungsvertrag TZ und einige andere dubiose Dinge, wo immer wieder die gleichen Herren ihre Finger im Spiel hatten...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich präzisiere noch meinen Post von voher:

 

Leck geschlagen hat der GAK klarerweise schon länger, allerdings meinte ich mit den 4 Jahren die Zeit ab den Konkursen, bei denen wie du richtig geschrieben hast der Sükar schon den Laden dicht machen müssen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließung bezieht sich mMn nur auf die Fortführung des Klubs, dementsprechend "lebt" der GAK juristisch schon noch aber der Betrieb ist eingestellt. Allerdings mit der Einschränkung das jetzt halt zerschlagen wird und wenn alle Vermögenswerte liquidiert und verteilt wurden, wird der Verein auch aus dem Register gelöscht und ist somit offiziell tot.

 

Edit: Ob der GAK statt Zerschlagung nun doch noch in die Insolvenzeröffnung wechseln kann, weiß ich nicht (Zerschlagen soll ja auf Grund von Masseunzulänglichkeit werden, d.h. eine Eröffnung des Insolvenzverfahrens findet gar nicht statt und die Möglichkeiten der Weiterführung werden ebenfalls nicht beleuchtet). Wenn eine Fortführung dennoch möglich wäre (also der Wechsel von Liquidation zu Sanierungsplan und Gläubigerausgleich), wäre natürlich klar, warum so dringend versucht wurde, das letzte Spiel gegen Pasching noch abzuhalten. Denn selbst wenn der Verein "wiederbelebt" wird und wir auch diesen Ausgleich packen würden, wäre ein Spielbetrieb in der RLM nicht mehr denkbar und somit erst ein Einstieg in die LL 2013/14 möglich...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an alle Dauerkartenbesitzer:

Hat jemand von euch seine finaziellen Verluste durch den Erwerb einer Dauerkarte als Gläubiger angemeldet?

Oder wird vielleicht an eine Sammelklage gegen BB gedacht. Denn wie oft haben wir von ihm gehört die Saison sei ausfinanziert. Vorallem noch zu einer Zeit, wo definitiv schon keine GKK-Beträge mehr bezahlt wurden.

Ich erwarte mir natürlich keine Rückzahlung, aber etwas "bluten" sollte BB doch für sein Vorgehen und sei's nur durch eine Verurteilung.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an alle Dauerkartenbesitzer:

Hat jemand von euch seine finaziellen Verluste durch den Erwerb einer Dauerkarte als Gläubiger angemeldet?

Oder wird vielleicht an eine Sammelklage gegen BB gedacht. Denn wie oft haben wir von ihm gehört die Saison sei ausfinanziert. Vorallem noch zu einer Zeit, wo definitiv schon keine GKK-Beträge mehr bezahlt wurden.

Ich erwarte mir natürlich keine Rückzahlung, aber etwas "bluten" sollte BB doch für sein Vorgehen und sei's nur durch eine Verurteilung.

 

Ich kann mich natürlich täuschen, aber ich habe das dumpfe Gefühl, wenn Bittmann seine Sünden durch die Rückzahlung der Dauerkarten loswerden könnte, würde er es sich durchaus überlegen. Nur sein Kreuz kann ihm keiner abnehmen, das muß er selber tragen und mit sich abmachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur allgemeinen Errinnerung ein Auszug aus dem Reglement des Verbandes:

 

20) Ausscheiden einer Kampfmannschaft aus einer Klasse oder Nichtaufstieg

a) Wenn ein Verein freiwillig aus einer Klasse ausscheidet oder als Meister den Aufstieg ablehnt, so wird er an den letzten Tabellenplatz gereiht und steigt in die darunterliegende Klasse ab. In der neuen Spielklasse darf dieser Verein im ersten Spieljahr nicht aufsteigen und erhält zusätzlich im ersten Spieljahr nach dem freiwilligen Abstieg 10 Minuspunkte.

B) Falls der erstplatzierte Verein einer Klasse nicht aufsteigt, geht das Aufstiegsrecht auf den zweitplatzierten Verein dieser Klasse über.

c) Ein Aufstiegsverzicht oder ein freiwilliges Ausscheiden aus einer Klasse muss innerhalb von fünf Tagen nach Abschluss der Meisterschaft schriftlich und eingeschrieben, vereinsmäßig gezeichnet, an den StFV gemeldet werden.

d) Sollte ein Aufstiegsverzicht oder ein freiwilliges Ausscheiden aus einer Klasse nicht innerhalb von fünf Tagen nach Abschluss der Meisterschaft schriftlich und eingeschrieben, vereinsmäßig gezeichnet, an den StFV gemeldet werden, wird der betroffene Verein mit seiner Kampfmannschaft in die 1. Klasse seiner Region zwangsrelegiert. In der neuen Spielklasse darf dieser Verein im ersten Spieljahr nicht aufsteigen.

e) Ein gemeldeter Verzicht oder ein freiwilliges Ausscheiden aus einer Klasse kann nicht widerrufen werden.

f) WAuszug aus dem Reglement des Verbandesenn in einer Klasse der Meister auf den Aufstieg verzichtet, ein weiterer Verein freiwillig aus dieser Klasse ausscheidet und/oder der Tabellenletzte nicht in der Klasse verbleiben will, steigen diese Vereine ab.

 

Reglement:

http://www.fussballoesterreich.at/stfv2/page/741482867737153114_741689010131828886~743318452201872342~750263231594399710~752866130956810672_752866130956810672,de.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...