Zum Inhalt springen

Konkurs Nr. 4


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 643
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bin von B.B. schwer enttäuscht! Den GAK in eine solche fast ausweglose Lage zu bringen, obwohl Alternativen möglich wären, dass wir sofort dem Masseverwalter samt Fortführungskaution ausgeliefert sind

Als Regionalligaverein in einer Saison € 1,9 Mio einnehmen und vier Monate später in Konkurs sein ist auch keine schlechte Leistung, Herr Wirtschaftskammer-Vizepräsident.

Ich bin ja mehr ein Leser denn ein Schreiber in diesem Forum, aber ich bin treuer Anhänger des GAK inklusive Dauerkarte und Mitgliedschaft, und das wahrscheinlich länger, als viele hier... aber was da

Leider geil...

 

Edit: Zumindest sehe ich mich aktuell zu meiner Aussage vor der aoGV bestätigt! Es ist anscheinend keine Kohle da, von daher muss der GAK auch auf einen echten Amateurbetrieb umstellen, sofern nicht aus aktueller Sicht eine Neugründung mehr Vorteile bietet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es jemand zahlt, sind wir in der nächsten Abhängigkeit, wenn nicht sind wir entweder tot (für manche sowieso) oder es fängt die Arbeit erst richtig an. Schön langsam sollte man sich Gedanken machen, wer den Karren bei einer Neugründung zieht. Vielleicht muß man dazu alte Kriegsbeile begraben (*)...viel Geduld und Toleranz wirds brauchen...

 

(*) und da gibts einen ganzen Haufen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es jemand zahlt, sind wir in der nächsten Abhängigkeit, wenn nicht sind wir entweder tot (für manche sowieso) oder es fängt die Arbeit erst richtig an. Schön langsam sollte man sich Gedanken machen, wer den Karren bei einer Neugründung zieht. Vielleicht muß man dazu alte Kriegsbeile begraben (*)...viel Geduld und Toleranz wirds brauchen...

 

(*) und da gibts einen ganzen Haufen.

 

mit wie viel toleranz und geduld wir alle ausgestattet sind, beweisen wohl die letzten 5 Jahre....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 4. Konkurs ist schon ein Wahnsinn, aber die Klageflut mit der sich Exfunktionäre im Hintergrund gegenseitig eindecken sowie aktuell über "darf er oder darf er nicht" verkommt zu einer Posse sondergleichen und der zu erwarteten Investorenvertragserhaltungsaktion.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich vermute mit dieser doch deutlich reduzierten forderung ist die neugründung fürs erste vom tisch. natürlich muss ein zwangsausgleich erst über die bühne gehen, allerdings sind die schulden ja diesmal nicht exorbitant hoch, d.h. die quote kann ganz ansehnlich sein.

 

leidr bleibt uns jedoch der TZ-vertrag in seiner ganzen pracht wiedereinmal erhalten, d.h. trotz amateurekaders werden wir erneut das höchste budget der RL - oder ab nächster saison höchstwahrscheinlich LL - haben. die frühjahrsrunde kann natürlich keinesfalls in liebenau gespielt werden, also kommt entweder das TZ oder eggenberg in frage, ebenso für die kommende saison.

 

die einzige echte hoffnung die ich hege ist, dass es - je nachdem wer ihr angehört - der sanierungsgruppe gelingen möge, den unseligen TZ-vertrag zu lösen und endlich aus sch....-liebenau auszuziehen, alles andere ist wie so oft in den letzten jahren wiedermal tiefschwarze nacht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wäre es die verdammte Pflicht vom Scherbaum, diesen Vertrag nicht noch ein Ausgleichsverfahren überleben zu lassen. Allerdings kann man ihn durchaus als Befangen bezeichnen, hat er diesen Vertrag doch mitunterschrieben.

Meines Erachtens müsste man diesen windigen Masseverwalter wegen Befangenheit ablehnen/beinspruchen.

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sehe das wie buspepi. Eine Neugründung wäre zwar jetzt richtig, aber nicht möglich, da der alte Verein wohl weiter bestehen bleibt. Und auch wenn der 4. Konurs nicht durchgeht, verlieren wir kostbare Zeit.

 

Ich werfe Fischl, Zwischenberger und wie sie alle heißen, die jetzt noch ums überleben kämpfen, Realitätsverweigerung vor!

 

Glauben die ernsthaft, dass der GAK mit den Altlasten, dem TZ-Vertrag, dem Vertrauensverlust in der Bevölkerung, bei Sponsoren etc. noch ernsthafte Überlebenschancen hat?

 

Und was Scherbaum anbelangt: Unglaublich, dass dieser vom Gericht wieder als Masseverwalter eingesetzt wird! Sowas gibt's halt auch nur in der Bananenrepublik Österreich.

 

Ich bin stark am überlegen, ob ich bei der nächsten GV nicht den Antrag auf Auflösung des Vereins stelle ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...