Zum Inhalt springen

Wie geht es jetzt weiter?


Empfohlene Beiträge

Am Samstag wird das Gremium tagen und danach sollten wir schon einige Informationen haben, in welche Richtung es gehen soll in puncto Rettung des GAK. Bei einem realistischen Konzept mit Hand und Fuß werden sich mit Sicherheit auch noch andere Personen finden lassen, die mitziehen wollen und auch den nötigen Background haben, etwas zu bewirken, sei es Kohle, Kontakte oder einfach nur gute Ideen.

 

Traurig finde ich auch, dass viele User hier Personen rauspicken und niedermachen, die sich in der jetzigen Lage die Rettung des GAK "antun". Persönliche Eitelkeiten und Versäumnisse in der Vergangenheit schön und gut, aber was jetzt zählt ist die Rettung des GAK. Nach der Rettung - erfolgreich oder nicht - bleibt genug Zeit um zu erzählen, welch Vollpfosten der XY doch ist... :roll:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 178
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

@ Finanzminister   Der erste schwere "Abbiegefehler" passierte mit der Wahl von Svetits. Und von da an ging es so richtig los: Undurchsichtige Transfers, wo floss das Geld von Stronach hin (Subkonto,

Wer noch immer sportlichen Erfolg verlangt und dann jammert, wenn dieser mal wieder erkauft wird, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Leuten die einfach nicht verstehen wollen, dass es besser ist, der Ve

Wenn Informationen fehlen oder falsch sind kannst du als Mitglied keine richtigen Entscheidungen treffen. Alle die wieder einmal alles schon früher gewußt haben, haben auch einen Schmarren gewußt.

Bleibt die Frage wie tief die Sanierungsgruppe rund um Fischl in die Tasche greift. Hut ab vor denen, sie haben den GAK erhalten. Und sportlich wird wieder weiter gewurstelt...

 

Einer von der "Sanierungsgruppe" kann dann tief in die Tasche greifen, wenn er von einem Ex-Präsidenten das bekommt, was er noch zu bekommen hat...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt die Frage wie tief die Sanierungsgruppe rund um Fischl in die Tasche greift. Hut ab vor denen, sie haben den GAK erhalten. Und sportlich wird wieder weiter gewurstelt...

Ich hatte nicht das Gefühl dass es um finanzielle Sanierung ging sondern eher um eine Evaluierung von dem was Bittmann so in den Raum gestellt hat, im Wesentlichen:

- Forderungen von Finanz etc und der rechtliche Umgang damit

- Evaluierung Verträge und Gespräche mit Sponsoren

- sonstige (?) Ausstände

Mit diesen Informationen soll dann ein Konzept erarbeitet werden das der GV vorgestellt werden soll.

Eigentlich genau das mindeste was ich mir vom Bittmann für diese GV erwartet hätte, auch wenn er es nicht mehr mittragen will/kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Traurig finde ich auch, dass viele User hier Personen rauspicken und niedermachen, die sich in der jetzigen Lage die Rettung des GAK "antun". Persönliche Eitelkeiten und Versäumnisse in der Vergangenheit schön und gut, aber was jetzt zählt ist die Rettung des GAK. Nach der Rettung - erfolgreich oder nicht - bleibt genug Zeit um zu erzählen, welch Vollpfosten der XY doch ist... :roll:

 

Schön langsam bin ich auch schon RR dankbar. Wer von den anderen Verbrechern (Svetits zB) würde seine Schulden wieder begleichen. Schwerst enttäuscht bin ich von BB einer der seinen Verein liebt würde niemals mit Konkurs drohen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ spitze feder

zwischen dir und dem fischl wird das wohl nichts mehr. bist ja gestern auch indirekt von fischl angesprochen worden (buch "bravo gak"). ich für meinen teil bin aber froh, dass fischl das ruder an sich gerissen hat, da ich von allen in frage kommenden kandidaten fischl noch am ehesten vertraue und zutraue etwas zu bewegen.

 

@ weststeirischer lottomillionär

das ist diesem fall kein "garli" sondern schon recht konkret. hatt über 50 mill. im eurolotto gewonnen, ist ein erzroter und immerhin auch sponsor bei kapfenberg, wac und auch beim gak.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön langsam bin ich auch schon RR dankbar. Wer von den anderen Verbrechern (Svetits zB) würde seine Schulden wieder begleichen. Schwerst enttäuscht bin ich von BB einer der seinen Verein liebt würde niemals mit Konkurs drohen.

 

der roth tut doch nur was er bei einer verurteilung sowieso tun muss. --> zahlen

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt die Frage wie tief die Sanierungsgruppe rund um Fischl in die Tasche greift. Hut ab vor denen, sie haben den GAK erhalten. Und sportlich wird wieder weiter gewurstelt...

Da hast du etwas missverstanden. Von Geld in die Hand nehemn war da nie die Rede, sondern nach der Suche nach einem Ausweg. Das Gremium hat auch keinerlei darüber hinausgehende Befugnisse, sie sind ja keine gewählten Vereinsorgane. Was sie tun können und sollen, ist jemanden finden, der auch die Verantwortung übernimmt und bei der nächsten GV gewählt werden könnte. Ob der GAK erhalten bleibt, hängt jetzt unmittelbar erst einmal noch an Benni Bittmann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Völlig undurchsichtig löste Svetits Fischl als Präsident ab - oder weiß wirklich wer ganz genau, warum das damals über die Bühne ging? Meine Meinung: Es war eine abgemachte Sache, weil beide danach sehr oft miteinander gesehen wurden.

 

Ich habe HF vor ein paar Jahren drauf angesprochen, weil ich bis dahin der Meinung war dass ihn PS 1998 in einer NachtundNebel-Aktion bei der GV überrumpelt hat.

Er war ihm aber überhaupt nicht böse, also wirst du wohl recht haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ spitze feder

zwischen dir und dem fischl wird das wohl nichts mehr. bist ja gestern auch indirekt von fischl angesprochen worden (buch "bravo gak"). ich für meinen teil bin aber froh, dass fischl das ruder an sich gerissen hat, da ich von allen in frage kommenden kandidaten fischl noch am ehesten vertraue und zutraue etwas zu bewegen.

 

@ weststeirischer lottomillionär

das ist diesem fall kein "garli" sondern schon recht konkret. hatt über 50 mill. im eurolotto gewonnen, ist ein erzroter und immerhin auch sponsor bei kapfenberg, wac und auch beim gak.

 

 

Genau so einen brauchen wir ! Erzroter und das Geld dazu, um den Gak wieder leben zu lassen.

 

Der TZ Vertrag muss neu verhandelt werden, die aktuellen Forderungen müssen die jeweiligen Präsidenten begleichen und somit hat auch der Verein die chance, um zu überleben !

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ spitze feder

zwischen dir und dem fischl wird das wohl nichts mehr. bist ja gestern auch indirekt von fischl angesprochen worden (buch "bravo gak"). ich für meinen teil bin aber froh, dass fischl das ruder an sich gerissen hat, da ich von allen in frage kommenden kandidaten fischl noch am ehesten vertraue und zutraue etwas zu bewegen.

 

@ weststeirischer lottomillionär

das ist diesem fall kein "garli" sondern schon recht konkret. hatt über 50 mill. im eurolotto gewonnen, ist ein erzroter und immerhin auch sponsor bei kapfenberg, wac und auch beim gak.

 

 

Herr H.S. ist mit Sicherheit kein Erzroter sonst würde er schon längst investieren.

Schade das er nur mehr 10.000.- Euro pro Woche ausgeben darf-Limit von seiner Familie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Krone sind weitere Leichen aufgetaucht ! 80.000€ bei der GKK

 

Schön langsam verstehe ich den Benni, wieso er Konkurs anmelden wollte, bzw. es noch machen könnte !

 

Die Schulden beim TZ bzw. GKK müssen die zwei Herrn verantworten !

 

 

Krone berichtet auch, dass eventuell Piet Hoyos, der derzeit auch das Sanierungsteam angehört, eventuell auch den Präsidenten in 2 Monaten angeht !

 

rg

 

 

 

Ps: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3144042/noch-ende-sicht.story

 

Seit wann sind die Zahlungen bei der GKK eingestellt geworden ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfe BB nur vor, dass er die Aufsichtspflicht gegenüber seinem Vize sträflichst vernachlässigt hat.

Bei den täglichen Hiobsbotschaften - heute wieder die Meldung wegen der GKK - gehen mir langsam aber sicher Kraft und Engagement aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Herr Euromillionär ist ein Kapitel für sich. Ich bin nicht bös, dass er nicht bei uns eingestiegen ist. Viele sehen die Kohle, aber nicht den Menschen dahinter. Und auf den kann ich getrost verzichten ... Redets einmal mit den Leuten, die mit ihm zu tun hatten. Dann geht vielleicht einigen ein Lichterl auf ...

 

 

Zu den Forderungen der GKK: War ja zu erwarten, dass von irgendwoher noch was auftaucht. Ich bin nun ganz offiziell für's Zusperren. Es hilft nix mehr.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen wir einen kleinen Rückblick:

Sticher hat den Konkurs hinausgezögert - es würde fieberhaft an einer Sanierung gearbeitet, die schon zu 80% durch war.

Hinterher warf man ihm vor, dass er viel zu spät Insolvenz angemeldet hat.

Bittmann will sofort abdrehen, obwohl es evtl. wenn man die Sponsorgelder bekommt, noch nicht notwendig ist.

Dennoch stimme ich in einem Punkt mit Bittmann sehr wohl überein - diese Saison ist nicht ausfinanziert, es war die letzte trotz Mehreinnahmen nicht ausfinanziert, und das führt noch im Laufe der Spielzeit (auch wenn die Sponsoren zahlen würden) zur Zahlungsunfähigkeit. Die Lösung ist einfach: Es braucht frisches Geld, denn (ohne die Spielerverträge zu kennen) ich gehe davon aus, dass es nicht leicht wird, im Winter beim Kader einzusparen.

 

Shame on you, Bittmann und Pock! Ihr habt die aktuelle Situation zu Verantworten.

Hättet ihr nicht letztes Jahr so viel Kohle rausgepulvert ("Kein Aufstieg um jeden Preis, dass ich nicht lache) hätte man aufgrund der Mehreinnahmen derzeit ein sechstelliges Polster. Mit diesem könnte man durchaus die Zurückhaltung der Sponsorgelder überbrücken, bis endlich jeder gecheckt hat, dass uns die tödlichen Forderungen wenn überhaupt erst irgendwann treffen. Ich glaub nicht mal, dass sie uns treffen.

Die Mietrückstände und Aussenstände bei der GKK sind mit Verlaub auch Hausgemacht und somit war die Frage von Hawaii bei der GV mehr als nur berechtigt!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@spitze feder und alle anderen, die immer wieder vom neuanfang sprechen:

das geht nicht so einfach, ausserdem hat austria salzburg durch die "neugründung" einen aderen traditionsverein am gewissen, nicht vergessen! bei uns fehlt es schlichtweg an kompetenz, in allen bereichen, deshalb wird das nicht funktionieren. bei uns ist ja nicht nur die vereinsführung schwach, auch die meisten mitglieder sind doch dolme! austria salzburg ist durch initiative einer kurve entstaden, die grob geschätzt (mindestnes) 3 x so groß war wie unsere zu besten zeiten! also hört doch auf mit dem schwachsinn, neuanfang, neuer name, neuer verein. noch dazu die frage, wo soll dieser verein beheimatet sein? wir haben nix. ich zb habe zu diesem "möglicherweise virtuell entstandenem" verein kiene bindung

 

zum zweiten hält sich meine hoffnung auch nach der gv in grenzen. wieals ich das foto der rettter gesehen habe, hats mir die zechennägel schon wieder aufgestellt. rudi roths handlanger sind doch wieder vertreten, es gibt da einzelne leute, die schon gefühlte jahrzehnte im verein tätig sind (aber so gut wie nie in offizieller mission) und bei jeder trauerzeremonie mittendrin statt nur dabei waren. ich frag mich nur, was die sturmtruppen bewegen sollen, schlecht wird mir vor allem, wenn ich messner und moderc schon sehe, dann weiß ich, verschleiern wo nur geht bis wieder ruhe einkehrt und in 2-3 jahren stehen wir vor dem selben scherbenhaufen. messner hätte des saales verwiesen gehört...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...