Zum Inhalt springen

Rücktritt des Vorstandes


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 205
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Da ist bei der ao. GV aber VIELES seitens der beiden Präsidenten zu erklären. Abgesehen davon, wird der Rücktritt erst dann zum Rücktritt, wenn die GV Nachfolger gewählt hat. Ansonsten bleibt man in d

Ich glaube, die Frage: "Wie lange dauert's denn noch bis ma wieder aufsteigen" hat sich damit soweit erledigt.   Mir soll bitte der Fachmann Scherbaum erklären, wie es sein kann, dass nach X Insolvenz

Was gibt einem Verein die Identiät? Das sind in meinen Augen die Fans. Und die kommen, egal wie der Verein heißt.

@redmonster

 

Sehr gute Überlegung!!!!

Wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit an der Vereinsbehörde der Landespolizeidirektion scheitern.

Außerdem brauchen wir da einen im Vereinsrecht bewanderten Juristen, der sich um die Rechtslage in Hinblick auf diesbezügliche mögliche Altlasten kümmert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Hawaii

 

So weit ich weiß, darf der neue Verein nur nicht den gleichen Namen haben wie der alte. Wenn man jetzt den alten umbenennt dürft's eigentlich keine Probleme geben.

 

Aber Jurist bin ich halt auch keiner. Wär nur ein Vorschlag von mir ....

 

.hört sich aber gut an finde ich - kenn mich aber auch nicht aus...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber es gibt hier sicherlich Juristen, die hier eventuell eine Rechtsnachfolge konstruieren können. Vor allem diejenigen, die benzinfressende Karrossen fahren.

Aber trotzdem eine grandiose Idee, die unbedint zu verfolgen sein wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur so als Zwischenfrage, habe was das betrifft wenig ahnung aber: Kann nicht einfach der "nicht-Fußbal"-GAK eine neue Fussball-Sektion gründen? Diese könnte man dann ja gegebenenfalls wieder ausgliedern? Oder ist das auch nach einer Auflösung des jetzigen GAK (wenn es so weit kommen sollte) nicht mehr möglich?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwecks Namensgebung bei Neugründung: Soviel ich weis darf man nur nicht den komplett gleichen Namen verwenden.

Jetzt heißen wir Grazer Athletiksport Klub, wenn wir uns danach in Grazer Athletikersport Klub umbenennen würden, dürfte es normal keine Probleme geben.

 

Wie es auch kommen mag: Ob wir jetzt in der Regionalliga oder in der 1. Klasse spielen werden, einmal GAK immer GAK, ich werde dabei sein.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lubomir

Der Stammverein und wir haben aus historischen Gründen nur den gleichen Namen, aber rechtlich nix miteinander zu tun.

Macht ja nix - der Stammverein könnte wenn er wollte ja wieder eine Fußballsektion gründen/führen.

 

Nach Deiner Ansicht wäre dann ja unser GAK gar nicht von 1902, sondern von 1974. Der Stammverein ist derjenige, der von 1902 ist, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwecks Namensgebung bei Neugründung: Soviel ich weis darf man nur nicht den komplett gleichen Namen verwenden.

Jetzt heißen wir Grazer Athletiksport Klub, wenn wir uns danach in Grazer Athletikersport Klub umbenennen würden, dürfte es normal keine Probleme geben.

 

Wie es auch kommen mag: Ob wir jetzt in der Regionalliga oder in der 1. Klasse spielen werden, einmal GAK immer GAK, ich werde dabei sein.

 

Gutes Statement. Vielleicht besteht eben die Möglichkeit unter unserem jetzigen Namen zu spielen, wenn man vorher den alten Verein umbenennt. Ansonsten wäre deine Idee auch super. Nur besteht da vielleicht eine zu große Namensähnlichkeit besteht ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stammverein könnte rein theoretisch auch einen existieren Verein eingliedern, so wie es der ATSE Graz gemacht hat.

Wäre die Frage wie das die Fans sehen, einerseits wird zwar ein anderer Verein übernommen, andererseits ergibt sich durch die "Fusion" mit dem Stammverein wieder mehr GAK als bisher, vor allem mit dem GAK von 1902.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwecks Namensgebung bei Neugründung: Soviel ich weis darf man nur nicht den komplett gleichen Namen verwenden.

Jetzt heißen wir Grazer Athletiksport Klub, wenn wir uns danach in Grazer Athletikersport Klub umbenennen würden, dürfte es normal keine Probleme geben.

 

Wie es auch kommen mag: Ob wir jetzt in der Regionalliga oder in der 1. Klasse spielen werden, einmal GAK immer GAK, ich werde dabei sein.

 

Genau so ist es HM. Es genügt bereits, ein paar Lettern zu ändern. Es darf nur nicht gleich im Register stehen wie vorher und es muss unterscheidbar sein. Wenn "Grazer Athletikersport Klub zu wenig ist, hängt man hinten oder vorne etwas an.

Wir könnten uns also genauso den Vereinsnamen "GAK 1902 Fußball" , "GAK United 1902" geben. Sehe ich eher als Chance in der Namensgebung.

Beispiel aus der Wirtschaft: "Holland Blumen Mark" - man hat man aus welchen Gründen auch immer zur Fortführung der unverwechselbaren CI einfach den Markt seines t beraubt. Meiner Meinung nach unglücklich, geht beim GAK wohl viel eleganter.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beispiel aus der Wirtschaft: "Holland Blumen Mark" - man hat man aus welchen Gründen auch immer zur Fortführung der unverwechselbaren CI einfach den Markt seines t beraubt. Meiner Meinung nach unglücklich, geht beim GAK wohl viel eleganter.

 

Naja GAK hat nur 3 Buchstaben, was willst denn da noch groß weglassen? ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Juni 2010 wurden sicherheitshalber Statuten unter dem Namen "Grazer Allgemeiner Klub für Fußballsport 1902" erarbeitet und bei der (damaligen) Bundespolizeidirektion als Grundlage zu einer Vereinsgründung vorgelegt.

Seitens der BPD Graz wurden Statuten und Vereinsgründung akzeptiert.

Da in weiterer Folge der GAK-Fußball überlebt hat, wurde diese mögliche Option einer Neugründung nicht weiter verfolgt.

 

Damals lagen wir noch im Sauerstoffzelt, heute sind wir aber schon an der Schwelle zum Sterbekammerl.

Aber nachdem es immer wieder Wunder gibt, werden wir auch diesmal überleben.

 

Das Hauptproblem stellt aber nicht die Namensgebung dar, sondern

1) Auf welcher Sportanlage könnten wir spielen und trainieren

2) Auf welcher Sportanlage könnte die Jugend spielen und trainieren

3) Wo nehmen wir die dann notwendigen Trainer und Funktionäre her. Am Anfang werden Adrenalin und Euphorie das Funktionärsproblem sicherlich übertünchen. Aber wenn die Tristesse des Alltages der niedersten Spielklassen einkehrt, dann ist Kontinuität gefragt, um den Spielbetrieb in Blickrichtung Aufstieg garantieren zu können.

 

So wie es im Moment aber aussieht, kämpft der ESK sportlich (Unterliga Mitte) und wirtschaftlich ums nackte Überleben. Vielleicht wäre eine Fusion grundsätzlich eine Überlegung wert.

Dann könnten wir mit der 2er-Mannschaft gleich in die Gebietsliga einsteigen (falls der ESK absteigt) und ersparen uns die 1. Klasse.

Seitens des ÖFB-Reglements wäre dies möglich.

 

Allerdings - und das sollte klar sein - gehören zu einem solchen Deal 2 Vereine dazu. Also hätte im Falle des Falles auch der ESK ein großes Mitspracherecht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, im Prinzip wurscht, was im Vereinsregister steht. Für mich und wohl auch für alle anderen wird's immer der Grazer Athetiksport Klub bleiben!

 

Bei einer etwaigen Neugründung müsste das Thema Vereinsname halt gründlichst durchgekaut werden, hier haben einige Benutzer ja schon gute Vorschläge gebracht. Wär halt schön, wenn da auch ein Rechtsanwalt, der sich mit Vereinsrecht bestens auskennt, dabei wäre.

 

 

Zur möglichen Fusion mit anderen Vereinen: Ich stehe dem ganzen etwas skeptisch gegenüber.

 

1. Wäre es zwar toll, wenn man nicht ganz unten anfangen müsste, aber wäre es dann wirklich der Neubeginn?

 

2. Hätte der Stammverein dann wohl Mitspracherecht in allen Angelegenheiten. Und da verweise ich auf das Beispiel Austria Salzburg, wo das nicht gutgegangen ist.

 

3. Die finanzielle Komponente. Hätte man wirklich das Geld, gleich in einer höheren Liga einzusteigen, bzw. muss auch an etwaige Schulden des Fusionsvereins gedacht werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...