Zum Inhalt springen

Allerheiligen - GAK , Freitag , 14.9.2012 ,19.00


Empfohlene Beiträge

Das war heute eine geschlossene Mannschaftsleistung. Leider geschlossen grottenschlecht. Das 1:0 war ein Glückstor (wie auch schon gegen Kalsdorf). Es war keine Organisation zu erkennen, die Zweikämpfe wurden zwar angenommen aber meist verloren. Die Fehlpassquote war sehr hoch und es wurde in HZ 2 keine einzige Torchance kreiert. Der Spielaufbau ist extrem langsam und das ganze ähnelt eher einem Volksschulkick wo alle im Rudel dem Ball hinterherjagen. Anders Allerheiligen: Schnörkelloses, schnelles, präzises Offensivspiel, sehr gute Zweikampfbilanz, tolle Tore, super Chancenverwetung.

Kopf hoch, weiter gehts, hoffen wir es wird bald besser.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 136
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Meine Meinung zum Spiel:   Wir begannen sehr ambitioniert, wenn nicht gar zu offensiv. Mit brandsmi und Spielertrainer geidorf for ever im Sturm und einem starken Mittelfeld (Luki/ Probsti zentral, Cl

Was ich halt seit 5 Jahren net versteh: dass wir mit dem größten Budget (Klafu, Pasching heuer mal ausgenommen), den besten Bedingungen und einen Top-Zuschauerschnitt es net schaffen, diese ganzen Dor

Hatten wir doch auch schon. Ich bin eher dafür, dass man Simundza mal arbeiten lässt, ihn an der Kaderplanung entscheidend teilhaben lässt und erst dann wird man sehen, wozu er wirklich fähig ist. Ich

Hast du das Geld das wir uns eine Lizenz kaufen können? Wen ja ein Stadion will ich auch danke :devil--

 

Wenn ich es hätte dann wäre vieles anders beim GAK, aber als kleiner Fan muss man es so hinnehmen wie es ist, und derzeit bin ich Froh das wir mit dem Abstieg nix zu tun haben, aber von vorne mitspielen zu reden ist doch sehr gewagt mit diesen Leistungen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht doch mal ein Trainer der die Liga kennt...

 

Hatten wir doch auch schon. Ich bin eher dafür, dass man Simundza mal arbeiten lässt, ihn an der Kaderplanung entscheidend teilhaben lässt und erst dann wird man sehen, wozu er wirklich fähig ist. Ich halte ihn für einen sehr guten Trainer.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte mir vor der Trainerbestellung dass es amerhauser wird was aber noch immer möglich ist .

Mit einer kompetenten sportlichen Leitung haetten wir einen Trainer sowie Mannschaft die wirklich um den Meistertitel mitspielt

.auch wenn uns Stoeger in der entscheidenden Phase hängen lies ,dass war der einzige Trainer der was uns sportlich weitergebracht hat in all den Jahren Regionalliga .aber Stoegers wachsen halt nicht auf den bäumen leider

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ob es nicht bald besser ist den laden zu schließen?

da funktioniert gar nichts mehr....

 

Stimmt dann kannst Udinese Calcio anschauen.

 

Also wirklich welches Drama wieder um 1 Spiel gemacht wird ist Unglaublich. Da wird Jahrelang um das Überleben des Vereines gekämpft und nach einer etwas höheren Niederlage soll man alles hinschmeissen...

 

Zuerst das 0:2 am Fuß und dann der doppelschlag zur HZ. Bei Wiederanpfiff gleich der nächste schock Gelb/Rot für das Herzstück der Mannschaft. Dazu noch ein paar Fehlpfiffe (zwar auf beiden Seiten gleich schlecht) vom Schiri und die Moral ist weg. Sind halt keine Roboter.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Punkt 1: brandsmi for president *gg*

Punkt 2: ich will mich heute nicht auf den Schiri rausreden, keineswegs. Aber die Situation, die zum 1:1 geführt hat, war schon äußerst diskussionswürdig. Ich bin hinter dem Tor von Rinnhofner gestanden und muss sagen, dass das Foul an Stadler ein lupenreiner Elfer war - ein 1000%iger. Stadler hat aufgezogen, zwei Allerheiliger sind ihm in die Beine gefahren, ohne jegliche Ballberührung. Aus dem Gegenstoß, bei dem der Schiri auch noch den Ball "weitergeleitet" hat, haben wir dann den Ausgleich kassiert.

 

Aber wie gesagt, ich will nicht dem Schiri die Schuld geben. Denn das Foul, das Deutschmann vor dem 1:1 gemacht hat, war, sagen wirs ganz höflich: ungeschickt! Die Szene war eigentlich fast vorbei, als unser Captain da zugelangt hat...

 

Was mir nicht gefällt ist, dass wir einfach unsere Chancen nicht verwerten. Anders als so mancher hier habe ich heute schon Torchancen für uns gesehen, auch beim Spielstand von 2:1 Anfang der zweiten HZ. Aber wenn man den Ball nicht im Tor unterbringt, dann kann man auch nicht gewinnen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deja Vu .. Wir haben ab der 40. Minute mal die Rolle von Österreich gegen Deutschland eingenommen und uns sinnlos prügeln lassen.Gelb-Rot war dann auch noch kontraproduktiv,aber die Allerheiligner gehören schon von beginn geschnalzt,dann spielens garned groß auf.

Der Schiedsrichter hat seinen Beitrag geleistet und hüben wie drüben komplett Fantasiereich interpretiert,da hätt ma glei ohne Schiri a spielen können,wär wurscht gewesen.

Die Abwehr is bei uns momentan komplett Planlos in 9 von 10 Situationen.Leider ist dort eine Unsicherheit drin,die abgestellt gehört und irgendwie ziemlich unverständlich ist.

Die Seuche und Angst in den Stürmerschuhen ist auch nicht grad förderlich..hoffentlich fällt da irgendwem,der bissl "Mental-Coaching" drauf hat irgendwas ein auf kostengünstiger Basis natürlich.

Normal schlachten wir diese Truppe,aber heut haben wir uns schlachten lassen.

Ich sags mal so..die Doppelbelastung Cup hama zum Glück bald hinter uns,darauf verwett ich diverse Popo-Haare die sich bei einigen Forumsusern heut sicher gekräuselt haben.. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten 35-40 Minuten bis zum Ausgleich fand ich eigentlich ganz ordentlich...wenn Guerrib die Chance, wo er allein aufn Tormann zurennt, reinmacht, sieht die sache wohl etwas anders aus...

 

@Support: vl. sollte sich der ein oder andere mal fragen, was "Support" überhaupt bedeutet - sicher nicht Woche für Woche irgenwelche "schiaba"-rufe von sich zu geben. der verfolgungswahn einiger muss schon grauslich peinlich sein. keine frage, der schiri war schlecht, jedoch auf beiden seiten...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung zum Spiel:

 

Wir begannen sehr ambitioniert, wenn nicht gar zu offensiv. Mit brandsmi und Spielertrainer geidorf for ever im Sturm und einem starken Mittelfeld (Luki/ Probsti zentral, Clemens links, ckyfreak rechts). Fahrlässig wie immer wurde auf die Verteidigung völlig vergessen und einzig der User Soletti nahm im Tor Platz.- Spätestens da hätte allerdings Herr Zweytick die Ausweglosigkeit seiner Situation erkennen müssen!

 

Zum Spiel:

 

Mit einer 4-er Kette Welschriesling legten wir einen souveränen Start in die erste Halbzeit hin. Die Einwechslung vom Weissburgunder brachte dann kurze Hektik ins Team; Spielertrainer geidorf konnte die Situation jedoch rasch beruhigen. Kurz vor dem Seitenwechsel kam Sauvignon blanc ins Spiel und das Team lief zur Höchstform auf! In der 70. Minute plötzlich Verwirrung: Sämling 88 taucht wie aus dem Nichts vor dem Tor von Soletti auf und dieser weiß sich nur mehr mit unlauteren Mitteln zu helfen. Das hätte an dieser Stelle sofort "Rot" bedeuten müssen. Spielleiterin "Bettina" zeigte sich jedoch unbeeindruckt und verzichtete auf den Cuvee.So spielte unser Team die Partie trocken nach hause und gewann- nicht ganz unverdient mit ca. 15:0.

 

p.s.: Das Weinstandl in Allerheiligen ist definitiv ein Grund NICHT aufsteigen zu wollen!

  • Like 18
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt dann kannst Udinese Calcio anschauen.

 

Also wirklich welches Drama wieder um 1 Spiel gemacht wird ist Unglaublich. Da wird Jahrelang um das Überleben des Vereines gekämpft und nach einer etwas höheren Niederlage soll man alles hinschmeissen...

 

Zuerst das 0:2 am Fuß und dann der doppelschlag zur HZ. Bei Wiederanpfiff gleich der nächste schock Gelb/Rot für das Herzstück der Mannschaft. Dazu noch ein paar Fehlpfiffe (zwar auf beiden Seiten gleich schlecht) vom Schiri und die Moral ist weg. Sind halt keine Roboter.

 

das kann ich so oder so aber danke für den hinweis!

es geht nicht nur um EINE höhere niederlage. in wahrheit ist alles rund um den GAK eine niederlage....probleme mit dem TZ, probleme mit dem stadion, probleme innerhalb des vereins, keine sportliche perspektive und keine konkurrenzfähige mannschaft......uns steht das wasser schon lange nicht mehr nur bis zum hals!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Niederlage in Allerheiligen ist für uns ja nichts Neues.

Unsere Mannschaft hat ziemlich stark begonnen, und wurde gleich

mit dem Führungstor belohnt.

Dann hat man den einen oder anderen Sitzer ausgelassen.

Man hat sich dann, durch ein paar kuriose Schiedsrichtertscheidungen und durch beherzt kämpfende

Allerheiliger, wieder einmal die Schneid abkaufen lassen. Das darf nicht passieren!

Die Konzentration ging völlig verloren.

2 Tore kurz vor Halbzeit waren die Schlussfolgerung daraus.

In HZ2 hat uns dan die gelb/rote von Deutschmann und das gleich darauf folgende 3:1 das Genick gebrochen.

Danach ging nichts mehr.

Was mir gestern total gefehlt hat, war ein sichtbarer Siegeswille.

Es hatte den Anschein, als ist der Mannschaft der Wurm drinnen.

Natürlich sind auch einige Führungsspieler nicht in Form.

Wenn wir so nächste Woche so gegen die Miniaturblackies antreten, sieht es für uns nicht gut aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich halt seit 5 Jahren net versteh: dass wir mit dem größten Budget (Klafu, Pasching heuer mal ausgenommen), den besten Bedingungen und einen Top-Zuschauerschnitt es net schaffen, diese ganzen Dorfvereine mit mini-Budgets und im Schnitt 175 Zuschauern zu dominieren. Kann man net einfach mal so eine Mannschaft zusammenkaufen. Den meisten wirds doch eh lieber sein bei uns zu spielen statt Kalsdorf, Allerheiligen, Kapfenberg usw. Und die Gehälter dieser kleinen Vereine wern ja auch net besser sein als unsere? Wie können deutlich schlechter finanzierte Vereine wie Hartberg, Blau-Weiß Linz, Horn und bis vor Kurzem Gratkorn, Leoben da oben sein und wir da unten??? ganz will mir des net in Schädel. Was machen die denn so viel besser??? Vor 2 Jahren wär Allerheiligen durchmarschiert!!! wenn net die Order des Nicht-Aufstiegs dann zu Demotivation geführt hät.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh eher nicht, wie man glauben kann, dass nur, weil zB Kalsdorf weniger Budget hat, die deswegen weniger Geld für den Kader zur Verfügung haben. Jetzt reden wir eh die ganze Zeit von TZ, Stadion und Co.: Ich glaube nicht, dass Kalsdorf, Gratkorn, Allerheiligen und Leoben (& Co) miete für ein TZ und Stadion zahlen müssen - das ist eine Summe im Jahr, da wirds einem schlecht! Außerdem gibts da einige Dinge, die für einen Dorfklub eher leichter sind - Stichwort Gehälter. Und glaubts ihr im Ernst, dass zB ein Daniel Hofer, Gsellmann, Gründler etc etc in Kalsdorf für ein Botterbrot kicken?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab natürlich keinen Einblick in Gehälter. Aber unser Budget (ca. 1.3-1.6 Millonen?) ist 1. Liga-reif. Wenn also die Gehälter net so hoch sind, oder so wie in den kleinen Klubs, dann muss sehr viel Geld für anderes verwendet werden. Natürlich auch für TZ (schätze mal 120.000,-/Jahr), aber des allein erklärts net, da is noch viel Geld übrig, wenn man TZ und von mir aus auch noch Stadionmiete vom Budget abzieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann euch sagen warum es immer wieder andere teams gibt, die uns um nasenlängen voraus sind:

 

weil die keine wichtigtuer und dreinredner im vorstand haben

weil die genau wissen wo der hebel anzusetzen ist

weil die trainer wissen wie in der RL gespielt werden muss

weil ALLE an einem strang ziehen

weil sie die dummen fehler der "großen" eiskalt ausnutzen

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab natürlich keinen Einblick in Gehälter. Aber unser Budget (ca. 1.3-1.6 Millonen?) ist 1. Liga-reif. Wenn also die Gehälter net so hoch sind, oder so wie in den kleinen Klubs, dann muss sehr viel Geld für anderes verwendet werden. Natürlich auch für TZ (schätze mal 120.000,-/Jahr), aber des allein erklärts net, da is noch viel Geld übrig, wenn man TZ und von mir aus auch noch Stadionmiete vom Budget abzieht.

 

In diesem Fall wird sich TZ(vorrausgesetzt nur 6000€) und Stadion ziemlich die Waage halten. Ist natürlich nur eine Vermutung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...