Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Es ist schon abenteuerlich, was für einen "Schiss" man selbst aus dem Fußball hernimmt, um die Entscheidung der Briten ins selbstgefällige europäische Licht zu stellen.

Ein paar völlig überregulierte FIFA-Regeln weniger und mehr die von der EU immer "ach so wichtige Freizügigkeit" gewährt, gibt es genau GAR kein Problem.

Ein Musterbeispiel dafür, dass diese EU-Instrumentalisierer einfach überall sitzen, weil sie derart massig sind.

http://sport.orf.at/stories/2254474/2254471/

 

Die, welche England vor der EU und bisher gut fanden, werden England weiter lieben.

Im Gegensatz halt nicht.

Alles lächerliche Auslegungen aus weltfremden Statuten, was da geschrieben wird.

 

Ich sehe einen totalen Höhenflug für Englands Fußball. Sofern man die spanische Geldwäscherei im Fußball mal in den Griff bekommt.

 

Das hat aber mit der EU rein gar nichts zu tun, oder? GB hat Regeln für die Beschäftigung von Fußballern aus Nicht-EU Staaten, und die können Sie so machen, wie so wollen. Und in Zukunft gibt es halt für die Engländer die Beschränkung auf nicht EU Staaten nicht mehr, falls sie sich dazu durchringen, dem Referendum Folge zu leisten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 193
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

So, nachdem es hier ja schon 2"Weisswurscht-Fredl" gibt, erlaube ich mir mal, einen übers Mutterland des Fussballs zu eröffnen.   Nachdem wohl außer Zweifel steht, daß der Titel auch heuer nur über di

Ich wär ja für einen Tausch mit Chicarito   http://www.fussballtransfers.com/premier-league/manutd-ferguson-beobachtet-lewandowski_31363

Morgn im Boylen Ground bei West Ham vs Cardiff statt in Judendorf

Sehe ich auch so, und meinte ich auch so.
Wenn man den ORF Beitrag liest, könnte man allerdings Anderes glauben. Man könnte nach diesem Bericht meinen, dass seit 24.06. in England durch diese bösen 17,4 Millionen Leute hochwertiger Fußball ohne die EU überhaupt nicht mehr möglich ist. Kein Anpfiff ohne Brüssel. Vorher muss noch geprüft werden, ob nicht überhaupt die Insel von der Kontinentalplatte abbricht. Manche Artikel rund um dieses Theater fragt man sich schon, ob so Mancher am Küniglberg nicht einen totalen Vogel hat. Ich meine da nicht mal die Sportredaktion selbst....
Diese ach so wichtige EU geht vielen Briten derart am A. vorbei, dass bei so einem Artikel ein gestandener Liverpooler wahrscheinlich Atemnot kriegt, vor lauter Lachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 10 Monate später...

Leichester war voriges Jahr die absolute Sensation. Heuer sind sie wieder da, wo sie waren.
Wer sich aber immer mehr mausert: Tottenham! 
Für mich gegen die "Big Five" eindeutig die Mannschaft des Jahres in England.

2014: 6.
2015: 5.
2016: 3.
2017: fix 2. und in der CL-Fixquali endgültig angekommen

Mit dem Verkauf von Bale konnte man anscheinend endlich mal mit etwas weniger finanziellen Sorgen den sportlichen Bereich weiter entwickeln.
Auch der Sponsor scheint zu funktionieren. Kürzlich in der Übertragung gesehen. Spielen derzeit sehr coolen Fußball.
Ein echter Titelkandidat für die nächste Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nix da - Man Utd will rise again :devil2--

 

Das will ich als bekennender Red Devil auch hoffen!

Noch ein bissl zäh. Aber nächstes Jahr könnte es soweit sein. Eh schon schlimm genug, dass man nun 3 Jahre hinter den Citizens abschloss.

 

Dennoch schade, dass ich es an die White Hart Lane nie geschafft habe. 

Auf den Bildern vom Innenraum her eines der schönsten Stadien, die es je gab. Nicht zu wuchtig, modern, dennoch typisch englisch individuell mit Charme, von den 1-2 Übertragungen früher hab ich eine Mörderstimmung wahrgenommen.

http://www.varzesh11.com/fa/soccer_stadiums/show/استادیوم_وایت_هارت_لن/217

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles völlig uninteressant, wichtig ist nur, das Liverpool wieder mal in die CL kommt. ;-)

 

Aber natürlich! Längst überfällig, dass Anfield endlich mal wieder ins CL-Bild kommt.

Mich freuts auch für den Kloppo.

 

Ich halte in England der Reihe nach zu: ManU, Liverpool (in der Begegnung hoffe ich immer auf ein X), dann Tottenham, Arsenal und unseren Freunden von Crystal Palace, die sich erstaunlich gut halten. Früher auch zu Sheffield Wednesday.

NoGos: Chelsea, ManCity, Ipswich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Eines ist damit klar.
Antoine Griezman ist nicht nur im Fußball einer der Weltbesten.
So eine Begründung zeugt von absoluter Moral und echtem Charakter. Perfekt passend zu Simeone.
Sorry für ManU. Aber das ist einfach bemerkenswert!
https://www.transfermarkt.de/griezmann-nimmt-sich-vom-markt-bdquo-jetzt-zu-gehen-ware-ein-tiefschlag-ldquo-/view/news/276576

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines ist damit klar.

Antoine Griezman ist nicht nur im Fußball einer der Weltbesten.

So eine Begründung zeugt von absoluter Moral und echtem Charakter. Perfekt passend zu Simeone.

Sorry für ManU. Aber das ist einfach bemerkenswert!

https://www.transfermarkt.de/griezmann-nimmt-sich-vom-markt-bdquo-jetzt-zu-gehen-ware-ein-tiefschlag-ldquo-/view/news/276576

Ja schon, aber er wird schon etwas mehr Gehalt dafür bekommen..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 8 Monate später...

Das hoffentlich abschreckende Urteil kam leider viel zu spät, aber doch.
"There were cries of “yes” from the public gallery at Liverpool crown court...."
Hier sind Einigen wohl auch monströse Steine von den Schultern gefallen.
https://www.theguardian.com/football/2018/feb/19/barry-bennell-branded-sheer-evil-as-he-is-sentenced-to-31-years

Gleich, ob Mädchen oder Jungs, egal ob Pädophilie oder sonstiger Machtmissbrauch: Hier muss einfach immer hingeschaut werden.
Nichts ist selbstverständlich, alles darf auch mal hinterfragt werden. 
Der Freiraum der Unschuldsvermutung ist ein Schwieriger und braucht daher auch immer wieder Wachsamkeit.

Gerade Fußball kann so gut für das Leben formen und Menschen zusammen bringen, wie kaum ein anderer Sport.
Hier darf Angst in Begegnungen keine Rolle spielen. Weder auf den Tribünen, noch in den Kabinen.

Das Sprichwort "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!" sollte der Vergangenheit angehören.
Nicht, weil das Sprichwort so schlecht wäre, sondern weil Schweigekultur im Ernstfall solchen Missbrauch begünstigt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

Die direkte Folge meines Vorpostings war gestern in der FAZ zu lesen:

In England soll "safe standing" wieder erlaubt werden.
Auch als Folge dieser Rehabilitation aus der Hillsborough Katastrophe.

Dem rigorosen Begegnen des ständigen Hools-Risikos ist Genüge getan. Weiter sind es ohnehin andere Maßnahmen, die in England und auch Spanien tatsächlich zur weitaus besseren Kontrolle der Besuchermenge geführt haben.
Ich bin mir fast sicher, dass sich die englische Football Supporters Federation mit dem Anliegen für limitierte Stehplätze schon bald durchsetzen wird.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/fussball-in-england-regt-sich-widerstand-gegen-das-verbot-von-stehplaetzen-15624593.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...
  • 8 Monate später...

Endlich LFC. Congratulations.

Interessant wird für mich noch, wie sich meine Lieblingsmannschaft neben dem LFC, nämlich ManU schlägt, ob sie Rang 3 noch schaffen.
Die scheinen verdammt gut aus der Pause zu kommen. 2020 zweimal City geschlagen... schön langsam sieht es seit dem Ende der Ära Ferguson nach was aus.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

106293003_10159404419062573_275296972062

 

PS: Eine Frage an aufewigrot: Wie kann man Liverpool UND ManU mögen? Das geht ja gar nicht, lass dich dabei weder in Liverpool noch in Manchester erwischen.
 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...
Am 26.6.2020 um 13:05 schrieb Stipe:

106293003_10159404419062573_275296972062

 

PS: Eine Frage an aufewigrot: Wie kann man Liverpool UND ManU mögen? Das geht ja gar nicht, lass dich dabei weder in Liverpool noch in Manchester erwischen.
 

Sorry, die Frage hatte ich übersehen.
LFC war in England dominierend in meiner Kindheit. Ist hängen geblieben. Und irgendwie ist dieser Klub auch immer mit gesellschaftlichem Leiden oder Drama verbunden. Heysel, dann nach 30 Jahren souverän der von allen Fußballfans mit Ahnung vergönnte Titel und dann nicht mal sicher, das Corona.

ManU wegen Sir Alex Ferguson, den ich für den größten Trainer der alten Schule halte. Seine Mannschaft rund um Giggs und Keane war für mich auch ganz ohne Beckham´s Popularität eine Mannschaft mit extrem starken Charakteren. Für mich mindestens so schwer zu führen wie die Galaktischen seinerzeit.

Liverpool mache ich eher als Institution fest, ManU an den Personen.
Du liegst natürlich richtig in deiner Feststellung, dass das zusammen nicht geht.
Daher würde ich mich jetzt nicht als LFC oder ManU Fanat deuten, der das immer alles mitverfolgt.
Darum leide ich auch nicht mit ManU nach 6-7 erfolglosen Jahren. Umso beeindruckender, was Kloppo abgezogen hat.

Ich liebe grundsätzlich die Premier Leaque, diese Stimmung, diesen speziellen Torjubel in den Stadien, ziemlich egal von welcher Mannschaft. Ausnahme Chelsea und City.
Ich würde mit dem Jungen auch nur in 3 große Stadien in Europa fahren: Madrid, Camp Nou (nur mit Messi), und Torussia Mortbund. In England aber wohl in ziemlich Jedes der ersten 3 Ligen.

Den deutschen Fußball - obwohl unser Junge hier bisher schon einen dankbaren Weg gehen kann - mag ich für sich gar nicht. Daher habe ich hier auch keinen speziellen Favoriten. Am Meisten noch Union Berlin, weil das einfach ein geil aufgebauter Verein ist und echt sympathisch führende Funktionäre/Fans mit Bodenständigkeit dort. Auch wie die ihren Laden aufs maximal Mögliche aufgeblasen und sich durch aktive Kooperation in Köpenick direkt in die Stadt "eingepasst" haben. Das ist echt eine Erfolgsstory, wie ich ihn mir für den modernen Fußball wünsche.

Als Klub mit echter Leidenschaft, wo auch wirklich mein Herz drin ist, wird es immer nur den GAK geben, auch wenn ich mich in Taten gerade einem anderen Jugendverein widme.
Anstelle des GAK ins Herz wird es kein anderer Verein der Welt mehr schaffen.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Wahnsinn geht weiter, war entgegen allen anheimgestellten Wunschträumen vorherzusehen. Corona änderte allen Ankündigungen und Vorhersagen zum Trotz im Europäischen Fußball genau gar nichts. Die Reichen werden noch reicher, die Armen noch ärmer.
Das neue Spekulationskarussell ist eröffnet. "Europacupsieg" für das System Ceferin.
https://www.weltfussball.de/news/_n4158128_/wolves-holen-18-jaehrigen-fuer-40-millionen/
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...