Zum Inhalt springen

5. Spieltag: Grazer Athletiksport Klub - UVB Vöcklamarkt


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 223
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ich bin, anstatt der eh obligatorischen Pfeifkonzerte beim Einlauf des gegnerischen Teams, morgen für Applaus für das aufwärmende Völkermarkter Team.

Ja eh. Weil die 2 Punkte auf die Kalsdorfer sind wohl nicht mehr aufholbar...

Könnte es vielleciht sein, dass die Spieler auch ein Privatleben haben, und ganz gerne wissen würden, wann sie am Wochenende Zeit für ihre Familien haben? Bzw. umgekehrt, was wäre bei uns für ein Aufs

lieber matt1-10 und liebes christkind.

 

ich habe zu dem thema eine etwas andere einstellung. für mich ist es nicht superfair, rücksichtsvoll und entgegenkommend, dass vöcklamarkt zu diesem spiel kommt. für mich ist das normal. jede andere vorgehensweise von UVB wäre unfair und unsportlich gewesen in meinen augen.

ich muss ja auch nicht in der bim aufstehen wenn ein älterer mensch einsteigt und kein sitzplatz frei ist, ich machs aber trotzdem weils einfach normal is!

 

vielleicht sollten wir den gegner noch anfeuern und nach dem spiel auf ein essen einladen und der kapitän darf mit mir saufen gehen als dankbarkeit, dass sie zu einem meisterschaftsspiel angereist sind... ein so ein schwachsinn.

 

und allein für den gedanken von UVB nicht zum spiel anreisen zu wollen, gehören sie beschimpft!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand was jetzt los ist mit unserem Oved? Verletzt, Diva, Mädchen? Wäre schon interessant ob er bleiben will oder ob man sich im Winter um einen willigen Kreatieven umschauen soll?

 

Auf Sonntag

 

Nachdem ich das Abschlusstraining für das Spiel in St. Florian etwas mitverfolgt habe kann ich sagen, das sich Oved beim Trainingsspiel nach einem unmotivierten Schuss aus der eigenen Verteidigung aufs Tor, verletzt hat.

 

Amerhauser hat ihn noch zurecht gewiesen das er lieber abspielen soll und danach hat er sich an die Adduktoren gefasst und das Training beendet.

 

Aber was er genau hat kann ich natürlich auch nicht sagen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich das Abschlusstraining für das Spiel in St. Florian etwas mitverfolgt habe kann ich sagen, das sich Oved beim Trainingsspiel nach einem unmotivierten Schuss aus der eigenen Verteidigung aufs Tor, verletzt hat.

 

Amerhauser hat ihn noch zurecht gewiesen das er lieber abspielen soll und danach hat er sich an die Adduktoren gefasst und das Training beendet.

 

Aber was er genau hat kann ich natürlich auch nicht sagen...

 

so langsam schwindet meine Hoffnung das aus der Prima-Ballerina noch ein richtiger Kicker wird :/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber matt1-10 und liebes christkind.

 

ich habe zu dem thema eine etwas andere einstellung. für mich ist es nicht superfair, rücksichtsvoll und entgegenkommend, dass vöcklamarkt zu diesem spiel kommt. für mich ist das normal. jede andere vorgehensweise von UVB wäre unfair und unsportlich gewesen in meinen augen.

ich muss ja auch nicht in der bim aufstehen wenn ein älterer mensch einsteigt und kein sitzplatz frei ist, ich machs aber trotzdem weils einfach normal is!

 

vielleicht sollten wir den gegner noch anfeuern und nach dem spiel auf ein essen einladen und der kapitän darf mit mir saufen gehen als dankbarkeit, dass sie zu einem meisterschaftsspiel angereist sind... ein so ein schwachsinn.

 

und allein für den gedanken von UVB nicht zum spiel anreisen zu wollen, gehören sie beschimpft!

Da muß ich dir voll und ganz zustimmen! Wer weiß schon wieviel Geld sie bekommen haben von uns? Und da soll man sich noch bedanken?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt - Respekt verdient die Haltung der Vöcklamarkter allemal, denn man hat in der Vergangenheit schon anderes gesehen wenn ein Verein ein "billiges" 3:0 in Aussicht hatte.

 

mMn brauchen wir sie weder anfeuern noch auspfeifen, das hat sich weder unsere Mannschaft noch der Gegner verdient.

 

Das Präsidium hat sich in den Medien bei den OÖern schon bedankt, einige auch hier im Forum die sportliche Haltung des Gegners betont, das solls dann aber auch gewesen sein.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber matt1-10 und liebes christkind.

 

ich habe zu dem thema eine etwas andere einstellung. für mich ist es nicht superfair, rücksichtsvoll und entgegenkommend, dass vöcklamarkt zu diesem spiel kommt. für mich ist das normal. jede andere vorgehensweise von UVB wäre unfair und unsportlich gewesen in meinen augen.

ich muss ja auch nicht in der bim aufstehen wenn ein älterer mensch einsteigt und kein sitzplatz frei ist, ich machs aber trotzdem weils einfach normal is!

 

vielleicht sollten wir den gegner noch anfeuern und nach dem spiel auf ein essen einladen und der kapitän darf mit mir saufen gehen als dankbarkeit, dass sie zu einem meisterschaftsspiel angereist sind... ein so ein schwachsinn.

 

und allein für den gedanken von UVB nicht zum spiel anreisen zu wollen, gehören sie beschimpft!

 

Noch lange kein Grund persöhnlich zu werden.

 

Und das mit dem saufen, glaube kaum das er eine Chance gegen dich hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber matt1-10 und liebes christkind.

 

ich habe zu dem thema eine etwas andere einstellung. für mich ist es nicht superfair, rücksichtsvoll und entgegenkommend, dass vöcklamarkt zu diesem spiel kommt. für mich ist das normal. jede andere vorgehensweise von UVB wäre unfair und unsportlich gewesen in meinen augen.

ich muss ja auch nicht in der bim aufstehen wenn ein älterer mensch einsteigt und kein sitzplatz frei ist, ich machs aber trotzdem weils einfach normal is!

 

vielleicht sollten wir den gegner noch anfeuern und nach dem spiel auf ein essen einladen und der kapitän darf mit mir saufen gehen als dankbarkeit, dass sie zu einem meisterschaftsspiel angereist sind... ein so ein schwachsinn.

 

und allein für den gedanken von UVB nicht zum spiel anreisen zu wollen, gehören sie beschimpft!

 

 

Diese Einstellung ist aber schwer nachvollziehbar. In jeder höheren Liga hätte man davon ausgehen können, dass der gegnerische Verein schaut, dass er die drei Punkte am grünen Tisch einfährt und "guat wär´s gwesn"

 

Ganz abgesehen davon, wurde ja schon angedeutet, dass wir in einer Amateurliga spielen, die Spieler es sich also einrichten müssen wann sie wo spielen.

 

Weiters ist es für eine Mannschaft vielleicht auch nicht ganz unwesentlich zu wissen wann sie spielen, weil womöglich der Trainingsplan, und die Trainingsintensität darauf aubestimmt wird. Weil es zum Beispiel ein Unterschied ist, ob man jeden dritten Tag ein Spiel hat und somit dazwischen nur regenerieren kann, oder ob eben eine Woche frei ist, wo man dann auch ein "richtiges" Training machen kann.

 

Außerdem sind drei Tage mehr Zeit womöglich auch ganz gut um sich mit speziellen Spielzügen etc besser auf den Gegener ein zu stellen.

 

Also, ich finde schon, dass sich Vöcklamarkt da sehr fair verhalten hat...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Einstellung ist aber schwer nachvollziehbar. In jeder höheren Liga hätte man davon ausgehen können, dass der gegnerische Verein schaut, dass er die drei Punkte am grünen Tisch einfährt und "guat wär´s gwesn"

 

Ganz abgesehen davon, wurde ja schon angedeutet, dass wir in einer Amateurliga spielen, die Spieler es sich also einrichten müssen wann sie wo spielen.

 

Weiters ist es für eine Mannschaft vielleicht auch nicht ganz unwesentlich zu wissen wann sie spielen, weil womöglich der Trainingsplan, und die Trainingsintensität darauf aubestimmt wird. Weil es zum Beispiel ein Unterschied ist, ob man jeden dritten Tag ein Spiel hat und somit dazwischen nur regenerieren kann, oder ob eben eine Woche frei ist, wo man dann auch ein "richtiges" Training machen kann.

 

Außerdem sind drei Tage mehr Zeit womöglich auch ganz gut um sich mit speziellen Spielzügen etc besser auf den Gegener ein zu stellen.

 

Also, ich finde schon, dass sich Vöcklamarkt da sehr fair verhalten hat...

 

Kann ja jeder für sich selbst entscheiden, wie er das Verhalten der Vöcklamarkter einschätzt. Ich z.B. bin dankbar dafür, dass sie nicht den unsportlichen Weg gegangen sind, was heutzutage nicht selbstverständlich ist, obwohl die Möglichkeit dagewesen wäre, am grünen Tisch zu gewinnen. Nachdem man aber ohnehin wohl ihre Spesen bezahlen wird, reicht das mMn schon wieder. Ich werde die Vöcklamarkter weder auspfeifen noch sie anfeuern - das hat aber nix mit der Verschiebungssache zu tun, sondern damit, dass ich wenig emotionalen Bezug zu dem Verein habe.

 

Wenn ich Applaus dafür spende, dass sie den sportlichen Wettkampf suchen, wo sie doch an einer Fußball-Meisterschaft teilnehmen, kann ich ja gleich jede Mannschaft, die nach Graz kommt, anfeuern.

Fakt ist ja, dass sie über die Verschiebung informiert wurden - es ist nicht davon auszugehen, dass sie das ausgeblendet haben, in irgendeiner Weise werden sie schon damit gerechnet haben am Sonntag antreten zu müssen.

Da sie aber Amateure sind und viele (oder alle) auch einem anderen Beruf nachgehen und der ein oder andere eventuell am Spiel nicht hätte teilnehmen können, wäre ein Nicht-Entgegenkommen wohl legitim gewesen. Da dies aber scheinbar nicht der Fall ist und sie auch entschädigt werden, darf man schon erwarten, dass sie auch kommen und spielen. Ich halte das für normal und angemessen.

 

Zum Spiel selbst: Ich hoffe auf eine verbesserte Chancenauswertung. Wenn das eintritt, dann gehe ich von einem 5:1 aus :)

Rauter, Guerrib und auch Wohlmuth werden dann treffen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, aber ums Geld ist es sicher nicht gegangen! Und verbockt hat es ein Funktionär vom GAK.

Unsere Verein kann nichts dafür ,einfach vor der eigenen Türe kehren. Es wäre ganz einfach gewesen 0:3 für Vöcklamarkt u. damit hat sichs. Die meisten Kommentare auf dieser Seite sind voll Ok., aber es gibt halt immer Leute, die alles schlecht machen wollen!

Leider machen diese dann wieder den eigen Verein schlecht u. wundern sich dann wenn keiner gut über den GAK spricht. Na ja was solls, ist immer leicht in einem Forum seinen Frust loszuwerden.

Hoffe auf eine faire Partie im Sinne des Fußballs, der uns ja alle am Herzen liegt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Kann ja jeder für sich selbst entscheiden, wie er das Verhalten der Vöcklamarkter einschätzt. Ich z.B. bin dankbar dafür, dass sie nicht den unsportlichen Weg gegangen sind, was heutzutage nicht selbstverständlich ist, obwohl die Möglichkeit dagewesen wäre, am grünen Tisch zu gewinnen. Nachdem man aber ohnehin wohl ihre Spesen bezahlen wird, reicht das mMn schon wieder. Ich werde die Vöcklamarkter weder auspfeifen noch sie anfeuern - das hat aber nix mit der Verschiebungssache zu tun, sondern damit, dass ich wenig emotionalen Bezug zu dem Verein habe.

 

Wenn ich Applaus dafür spende, dass sie den sportlichen Wettkampf suchen, wo sie doch an einer Fußball-Meisterschaft teilnehmen, kann ich ja gleich jede Mannschaft, die nach Graz kommt, anfeuern.

Fakt ist ja, dass sie über die Verschiebung informiert wurden - es ist nicht davon auszugehen, dass sie das ausgeblendet haben, in irgendeiner Weise werden sie schon damit gerechnet haben am Sonntag antreten zu müssen.

Da sie aber Amateure sind und viele (oder alle) auch einem anderen Beruf nachgehen und der ein oder andere eventuell am Spiel nicht hätte teilnehmen können, wäre ein Nicht-Entgegenkommen wohl legitim gewesen. Da dies aber scheinbar nicht der Fall ist und sie auch entschädigt werden, darf man schon erwarten, dass sie auch kommen und spielen. Ich halte das für normal und angemessen.

 

Zum Spiel selbst: Ich hoffe auf eine verbesserte Chancenauswertung. Wenn das eintritt, dann gehe ich von einem 5:1 aus :)

Rauter, Guerrib und auch Wohlmuth werden dann treffen!

 

Verstehe da Größtenteils nicht was das eine mit dem anderen zu tun haben soll. Ich habe nirgendwo behauptet, dass du sie anfeuern oder sonstwie verehren sollst. Es ist mir auch vollkommen wurscht ob du eine emotionale Bindung zu dem Verein hast oder nicht und welches Verhalten daraus resultiert.

 

Ganz abgesehen davon wurden sie eben nicht darüber informiert dass das Spiel verschoben werden muss, weil dafür einzig und allein der Verband zuständig ist, so etwas zu bestätigen bzw überhaupt zu zu lassen oder nicht.

 

Und ob denen jetzt ein Brief, Fax, sms oder die Stille Post geschickt wurde ist leider vollkommen Wurscht - weil es nicht zählt. Sonst könnte man ja auch einfach die Spielverschiebung auf der HP bekanntgeben und danach damit argumentieren, dass die UVB halt mal auf die Website schauen soll....

Der Sinn hinter der ganzen Sache ist ja wohl, dass man mit dem Verband, der soetwas festlegt und auch bekanntgibt, eine einzige Stelle hat, auf deren Informationen man sich verlassen kann.

Auch wenn es unwahrscheinlich ist aber eben auch nicht undenkbar: Was ist wenn irgend ein Spaßvogel sich das Briefpapier vom GAK krallt, einen Brief "als Gaudi" an die UVB verschickt und die dann davon ausgehen, dass der Brief echt ist und nicht anreisen zum Spiel....?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe da Größtenteils nicht was das eine mit dem anderen zu tun haben soll. Ich habe nirgendwo behauptet, dass du sie anfeuern oder sonstwie verehren sollst. Es ist mir auch vollkommen wurscht ob du eine emotionale Bindung zu dem Verein hast oder nicht und welches Verhalten daraus resultiert.

 

Sorry, ich hatte da in die Diskussion bzgl. applaudieren, auspfeifen, etc. eingehakt, die du nicht mitgeführt hast, somit war es nicht klug deinen Post dafür zu zitieren ;) sollte auch alles nur meine Meinung darstellen und nicht direkt eine Antwort rein auf deinen Beitrag sein...

 

Ganz abgesehen davon wurden sie eben nicht darüber informiert dass das Spiel verschoben werden muss, weil dafür einzig und allein der Verband zuständig ist, so etwas zu bestätigen bzw überhaupt zu zu lassen oder nicht.

 

Und ob denen jetzt ein Brief, Fax, sms oder die Stille Post geschickt wurde ist leider vollkommen Wurscht - weil es nicht zählt. Sonst könnte man ja auch einfach die Spielverschiebung auf der HP bekanntgeben und danach damit argumentieren, dass die UVB halt mal auf die Website schauen soll....

Der Sinn hinter der ganzen Sache ist ja wohl, dass man mit dem Verband, der soetwas festlegt und auch bekanntgibt, eine einzige Stelle hat, auf deren Informationen man sich verlassen kann.

Auch wenn es unwahrscheinlich ist aber eben auch nicht undenkbar: Was ist wenn irgend ein Spaßvogel sich das Briefpapier vom GAK krallt, einen Brief "als Gaudi" an die UVB verschickt und die dann davon ausgehen, dass der Brief echt ist und nicht anreisen zum Spiel....?

 

Ich bin im Grunde bei dir. Und ich habe mich auch geärgert, dass hier ein ganz blöder, vermeidbarer Fehler gemacht wurde vonseiten des GAK. Es gibt auch nichts daran zu rütteln, dass es ein Fehler des GAK war.

 

Aber ich denke, wir reden etwas aneinander vorbei. Das eine ist, wer den Fehler gemacht hat, das andere, wie man darauf reagiert. Vöcklamarkt hat richtig, fair und angemessen reagiert, so sehe ich das. Die einen werden ihnen dafür Applaus spenden, die anderen nicht, womit wir bei der Ausgangsdiskussion wären, die u.a. @brandsmi geführt hat.

 

Die Diskussion bzgl. Information über die Spielverschiebung per Brief (was natürlich nicht offiziell genug ist) ist eh nebensächlich. Das wollte ich nur anmerken, um aufzuzeigen, dass sie sehr wohl damit rechnen mussten, dass das Spiel doch am Sonntag stattfindet. Mir ist klar, dass es nicht offiziell war. Anscheinend haben sie es aber ernst genommen, sonst wäre von deren Seite niemals die Verwirrung über den wirklichen Termin aufgekommen. Natürlich werden sie den Brief gelesen und verstanden haben - und dann verwirrt gewesen sein, da der offizielle Spieltermin noch immer Freitag war.

Aber nochmals: es war ganz klar eine Verfehlung der GAK-Verantwortlichen.

 

UVB Vöcklamarkt hat, ich muss mich wiederholen, in meinen Augen angemessen und fair reagiert. Nicht anzutreten wäre, bei all den Bemühungen von Bittmann eine Lösung zu finden, - obwohl möglich und wohl auch legitim - nicht sportlich gewesen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja dankt euren Präsidenten, der Arbeitet richtig gut! Keiner von der UVB erwartet einen Applaus od. sonstiges. Wichtig ist das unseren Jungen Spielern die Möglichkeit gegeben wird, vor einer tollen Kulisse zu Spielen. Alles andere ist Nebensache u. das Ihr Favorit seit ist sowieso klar. Aber im Fußball ist vieles möglich.....Grüngelbe Grüße nach Graz!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruhig Blut.

 

Pasching hat heute ziemlich aufgezeigt, aber das ist kein Grund die Nerven zu verlieren.

Morgen 3 Punkte gg. Vöcklamarkt und dann passt das schon.

 

Eines sollte das Trainerteam und die Mannschaft aber nicht übersehen:

 

Im Vorjahr bauten wir unseren Vorsprung Runde für Runde aus und dafür reichte oft schon ein Sieg mit oft nur 80 % Leistung.

 

Heuer wird es verdammt eng da vorne und jedes Team ist zu 100 % und mehr gefordert, da reicht es nicht eine Führung einfach zu "verwalten".

 

Wir haben gg. SAK zur HZ 2:0 geführt und dann das Spiel "heimgespielt", die Paschinger haben ebenfalls gg. SAK nach einer 2:1 HZ-Führung mächtig nachgelegt und 5 Bummerl folgten !

 

Schon einmal hat uns das Torverhältnis einen Strich durch die Rechnung gemacht - das sollte man ja nicht vergessen !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...