Zum Inhalt springen

4. Spieltag: Union St. Florian - Grazer Athletiksport Klub


Empfohlene Beiträge

Statistisch gesehen haben wir in den letzten 3 Saison Auswärts die bessere Figur abgegeben - Holte man doch mit 2 Siegen und einem Abbruch immerhin 6 Punkte.

Zu Hause konnte man mit 2 Unentschieden und einer Niederlage - zugegeben, dass war schon nach dem Meistertitel und eine total veränderte Mannschaft - lediglich 2 Punkte holen.

Dennoch bleibt der Eindruck des schweren Auswärtsspiels - vielleicht können wir das ja nach der heutigen Partie ad Acta legen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 57
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

DEN kann ich alalong nur zustimmen

St. Florian war auswärts immer ein unangenehmer Gegner, aber heuer läufts bei denen bisher noch nicht so rund. Egal, wenn wir vorne mitspielen wollen, dann müssen wir dran bleiben und weiterhin Druck

Das ist eines dieser undankbaren Spiele, wo man bei Sieg sagt eh kloar und bei Niederlage gibts Kritik. Vorige Saison haben wir solche Spiele gewonnen, schau ma mal wie es jetzt geht.   Tip: 0:1 Oved

Eigentlich nicht so schlecht: Wenn man so will aus vier "Auswärtsspielen" 8 Punkte. Schade, dass kein Tor gelungen ist, ,das muß dann halt Vöcklamarkt büßen...

 

Seh grade Leoben hat auch noch ausgeglichen. LASK und Klagenfurt verloren, Kalsdorf auch Unentschieden, passt doch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich nicht so schlecht: Wenn man so will aus vier "Auswärtsspielen" 8 Punkte. Schade, dass kein Tor gelungen ist, ,das muß dann halt Vöcklamarkt büßen...

 

Seh grade Leoben hat auch noch ausgeglichen. LASK und Klagenfurt verloren, Kalsdorf auch Unentschieden, passt doch.

 

Klafu läuft noch. Haben gerade ausgeglichen. Und Feldkirchen bereits um 2 Mann weniger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grad heim von Flurl und das erste was ich mich Frage warum keiner Ecken oder Freistöße schlagen kann bzw. Flanken im allgemeinen.Simundza und Amerhauser waren fuchsteufelswild an der Seitenlinie aufgrund dessen.

 

Viel leerlauf und wenige richtige chancen, Keiner der mal aus der 2ten reihe schießt.

 

Man kann bzw, muss mit dem punkt zufrieden sein war ein schweres spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klafu läuft noch. Haben gerade ausgeglichen. Und Feldkirchen bereits um 2 Mann weniger.

 

dollinger ein wettprofi....

 

SK Austria Klagenfurt - SV M&R Feldkirchen, Tipp: 3:0

 

...Ich denke, dass wir gegen Feldkirchen nachlegen werden...

 

http://www.liga3.at/mitte/news/144-news/5629-runde-4-expertentipp-von-matthias-dollinger

 

endstand 1:1 :mrgreen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klafu läuft noch. Haben gerade ausgeglichen. Und Feldkirchen bereits um 2 Mann weniger.

Hoppla. Ändert aber nichts an der Bilanz.

 

Bei 2 Siegen und 2 Unentschieden geh ich aber sicher nicht jammern. Oder hamma jetzt schon wieder alles verloren? 2 Punkte? Die holen wir doch nie mehr auf... :razz:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gundsätzlich war das Spiel nicht schlecht, aber leider war das mit den Standardsituationen heute eine Katastrophe - keine ordentlichen Flanken oder Torschüsse - auch aus aussichtsreichen Positionen

 

Auch die Pässe indie Tiefe waren oft ungenau und vorallem in der 2ten Halbzeit hat St. Florian hinten dicht gemacht und auch sehr gut verteidigt - da hat man einfach gemerkt das ein Oved gebraucht wird um die tödlichen Pässe zu spielen und mal mit einem Geniestreich aufzuzeigen

 

Leider hat auch Fink einen nicht allzu guten Tag erwischt - hinten zwar makellos, aber oft ungenaue Abspiele und Fehler in der Vorwärtsbewegung

 

Stimmungsmäßig war es für einen Dienstag Abend mehr als Akzeptabel :prost--

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an diejenigen die vor Ort waren für eure Berichte.

 

Natürlich möchte man jedes Spiel gewinnen, aber grundsätzlich ist ein Remis in der Fremde nicht so schlecht, da die Trauben - gerade in Oberösterreich - für uns immer recht hoch hängen.

 

Positiv waren mMn die Tatsachen, dass wir das 3x hintereinander zu Null gespielt haben, dass wir immer wieder Chancen erarbeiten, dass LASK (1 Halbzeit mit 2 Mann mehr !!!) verloren hat und dass auch die Klagenfurter gegen 9 Mann !!! nur ein Remis holten.

 

Negativ ist die Tatsache dass Pasching gewonnen hat, wobei es einem die Kapfenberg Amas dzt. nicht schwer machen und dass wir einfach zuviele Möglichkeiten vergeben.

 

Jetzt 3 Punkte gegen Vöcklamarkt und dann passt das schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass wir nicht gewonnen haben, wäre schon ein wichtiger Sieg gewesen.

 

Was mir aber nicht so taugt, waren folgende 2 Sätze unseres Trainers:

 

"Ein 0:0 ist kein schlechtes Resultat. Wir haben kein Tor bekommen, das ist sehr wichtig ..."

 

 

Tut mir leid, aber mit dieser Philosophie, die auch ein Vastic oder Schöttel an den Tag gelegt haben, kann ich nix anfangen. Es scheint bei Jungtrainern schon wichtiger zu sein, kein Tor zu bekommen, als zu gewinnen ...

Und mit diesem 0:0, wo man doch so viele Chancen hatte, gut zu leben ist zwar schön, aber ich glaub nicht angebracht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde diese Einstellung schon angebracht. Erst viertes Spiel einer neu formierten mannschaft, und dann auswärts kein Tor zu bekommen und 0:0 zu spielen - es soll angeblich auch Schlimmeres geben! Er sagt ja auch: "So ist eben der Fußball" - was für mich heißt, wenn man schon kein Tor schießt, dann ist ein 0:0 das beste noch mögliche Resultat. Und leider gelingt eben nicht immer ein Tor, also von daher...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ist es! außerdem sollte man nicht außer Acht lassen, wieviele Gegentore unser Neuzugang Blatnik NICHT bekommen hat. Überhaupt spielte die gesamte Defensivleistung in den Relegationsspielen keine unwesentliche Rolle bezüglich Nicht-Aufstieg.

Von daher halte ich mich auch an den alten Sparschwein-Sager: "Hinten muß die Null stehen". (Natürlich nicht auf unsere Goalies bezogen :razz: )

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde diese Einstellung schon angebracht. Erst viertes Spiel einer neu formierten mannschaft, und dann auswärts kein Tor zu bekommen und 0:0 zu spielen - es soll angeblich auch Schlimmeres geben! Er sagt ja auch: "So ist eben der Fußball" - was für mich heißt, wenn man schon kein Tor schießt, dann ist ein 0:0 das beste noch mögliche Resultat. Und leider gelingt eben nicht immer ein Tor, also von daher...

 

Gestern haben wir mit unserer Defensive zumindest die alte Fußballweisheit abgewendet. Denn wennst quasi 90 Minuten auf ein Tor spielst und keines machst, dann kriegst oftmals am Ende noch eines.

Verbesserungsbedarf sehe ich noch in der Kreativität und in der Variabilität. Gegen Ende der Partie wirkten wir oft planlos, zudem der eine oder andere Fehlpass. Aber was ich am wenigsten check: Wieso wechselt unser Trainer in der Nachspielzeit und nimmt der Mannschaft die Zeit für 1-2 Angriffe?

Seis drum. Wie so oft ist der Außenseiter über sich hinaus gewachsen. Wenngleich sie sich oft mit 10 Mann hinten rein gestellt haben, der Goalie hat seinen Kasten leider sauber gehalt.

Positiv: 4 Spiele, ein Gegentor!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass wir nicht gewonnen haben, wäre schon ein wichtiger Sieg gewesen.

 

Was mir aber nicht so taugt, waren folgende 2 Sätze unseres Trainers:

 

"Ein 0:0 ist kein schlechtes Resultat. Wir haben kein Tor bekommen, das ist sehr wichtig ..."

 

 

Tut mir leid, aber mit dieser Philosophie, die auch ein Vastic oder Schöttel an den Tag gelegt haben, kann ich nix anfangen. Es scheint bei Jungtrainern schon wichtiger zu sein, kein Tor zu bekommen, als zu gewinnen ...

Und mit diesem 0:0, wo man doch so viele Chancen hatte, gut zu leben ist zwar schön, aber ich glaub nicht angebracht.

 

Stimme ich voll zu. Gegen Pasching wäre das Resultat in Ordnung. Aber trotz vieler Chancen kein Tor zu schiessen kann man nur als unbefriedigend kommentieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube eher, daß man zuviel in "viele Chancen" interpretiert. War zwar selbst nicht vor Ort, bekam aber von Augenzeugen die Rückmeldung, daß echte Chancen eher Mangelware waren und schließlich sind wir nicht Dynamo Kiew, daß wir aus 3 Chancen 3x treffen... ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...