Zum Inhalt springen

1. Deutsche Bundesliga


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 162
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Alle "dürfen" Meister werden, nur nicht der FCB!

HSV!

Gott sei Dank wissen das die Dortmunder nicht...

Alle eure Wortmeldungen absolut zu unterschreiben. Zudem glaube ich dass der deutsche Fußball am Zenit ist. Sollten Sie die WM 2014 nicht gewinnen glaube ich ehrlich gesagt an einen leichten Abstieg der deutschen Bundesliga. Nach so vielen Jahren wird dann nämlich die Begeisterung etwas schwinden. Sehe im nächsten Zeitraum von 3 bis 5 Jahren keinen Club auf das Niveau der großen 2 aufrücken.

 

Die Wahrheit ist, dass das Sport-Sponsoring in Deutschland auch ganz klar nachgelassen hat. Ausnahmen wie wenn der Weltpediteur Klaus Kühne VDV finanziert sind sehr selten geworden und haben gegebenenfalls sogar noch einen handfesten Hintergrund. Das hat er nicht nur für lau gemacht.

 

Das absolute Zugpferd für die Vereine neben den Zusehern ist das Merchandising, das aber nun an seine Grenzen der Kaufkraft gestoßen ist. Es wird immer was gehen. Die Wände und Kinderzimmer sind jedoch weitgehend besetzt.

Am besten hat das natürlich der FCB mit seinem internationalen Marketing gelöst.

Während Vereine wie HSV und Gladbach durch ihre mangelnde Weitsicht weiter sportlich und finanziell stark limitiert sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aer - das hat meiner meinung nach nict unbedingt was mit fehlender weitsicht zu tun, aber gladbach, freiburg, mainz,... sind vereine mit einem begrenzten format. münchen dagegen ist eine weltstadt (geschichte, kultur, industrie) und dadurch kann sich auch ein fussballverein, wenn er viel richtig macht, mit wachsen.

 

hamburg wäre an sich genau die gleiche liga, eigentlich sogar noch über münchen zu stellen, aber man sieht, wenn man nur falsche entscheidungen trifft undd as konsequent über jahre, pfeifft kein schwein mehr nach dem hsv!

 

was die bundesliga betrifft, ist man mit den mitteln nahezu am zenit, geb dir da recht, vor allem weil man im gegensatz zu england, frankreich,.. keine fremdinvestoren, die einen klub übernehmen zulässt. martin kind ist einer der wenigen, die eigentlich seit jahren dafür werben, wird aber (meiner meinung zurecht) damit noch abgewiesen. vielleicht dreht sich das, wenn die zwei (fcb und bvb) eine nicht mehr zu überwindende kluft ins geschäft bringen, man ist zumindest auf dem weg dahin...

 

was die wm betrifft, deutschland wird garantiert nicht weltmeister (dank an jogi löw), auch wenn die manschaft wenn alles für sie laufen würde, das zeug dazu hat (in wirklichkeit sind spanien und brasilien sicher besser und bei solchen turnieren ist ja auch italien der deutschland killer)! aber ich geb dir recht, man muss zumindest sehr weit kommen, um das interesse am fussball weiter aufrecht zu erhalten (in der intensität) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ warrior_net:

 

Das mit der Begrenzung für Eigentümer find ich schon wichtig. Wenn man so nach England oder Frankreich schaut, wird einem Bange, was da abgeht. Und wenn ich mir die letzten Jahre im Fußball so ansehe, bringen Großeigentümer auch nicht automatisch den Erfolg. Deutschland ist mit seiner Liga einen eigenen Weg gegangen und darauf kann man stolz sein. Hoffentlich siegt auch in Zukunft die Vernunft vor Geld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ warrior_net:

 

Das mit der Begrenzung für Eigentümer find ich schon wichtig. Wenn man so nach England oder Frankreich schaut, wird einem Bange, was da abgeht. Und wenn ich mir die letzten Jahre im Fußball so ansehe, bringen Großeigentümer auch nicht automatisch den Erfolg. Deutschland ist mit seiner Liga einen eigenen Weg gegangen und darauf kann man stolz sein. Hoffentlich siegt auch in Zukunft die Vernunft vor Geld.

 

So sehe ich das auch.

Z.B. ManU ist definitiv pleite, wird die nächsten 5 Jahren nicht mithalten können. Sir Alex himself musste sich nun dafür hergeben, den Laden zusammen zu halten.

Die arbeiten schon mit FinanzTricks die unseren roten Kapazundern nicht mal eingefallen wären... Was bei PSG raus kommt, wenn der Financier die Lust verliert, möchte ich gar nicht wissen. Real, Barca, Valencia sowieso nur mehr auf Baulöwen Schwindel aufgebaut.

 

Deutschland ist wie du richtig sagst als einziges Land den richtigen Weg gegangen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein, dass der deutsche Fußball im Moment am Zenit ist (die Frage ist halt, wie lange man einen "Zenit" halten kann) und ob daran ein möglicher Fußball-Weltmeister-Titel (oder nicht) was ändern könnte, kann ich nicht beurteilen.

 

Allerdings glaube ich, dass die Bundesliga an sich auch mittelfristig eine starke Liga sein wird, weil es eben entsprechende finanzielle Restriktionen gibt (50 + 1-Regel etc.).

 

Andererseits fürchte ich, dass gerade die Verein aus Spanien und Italien arg ins Trudeln kommen werden (auch die großen), ebenso die Teams aus der Premierleague, weil man nicht ewig auf Pump leben kann und ganz einfach die Sponsoren nicht mehr werden (außer man hat seinen Scheich oder Oligarchen).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein, dass der deutsche Fußball im Moment am Zenit ist (die Frage ist halt, wie lange man einen "Zenit" halten kann) und ob daran ein möglicher Fußball-Weltmeister-Titel (oder nicht) was ändern könnte, kann ich nicht beurteilen.

 

Allerdings glaube ich, dass die Bundesliga an sich auch mittelfristig eine starke Liga sein wird, weil es eben entsprechende finanzielle Restriktionen gibt (50 + 1-Regel etc.).

 

Andererseits fürchte ich, dass gerade die Verein aus Spanien und Italien arg ins Trudeln kommen werden (auch die großen), ebenso die Teams aus der Premierleague, weil man nicht ewig auf Pump leben kann und ganz einfach die Sponsoren nicht mehr werden (außer man hat seinen Scheich oder Oligarchen).

 

W.

Solang diese Vereine ein Plus erwirtschaften wird sich nichts ändern. Ein Perez weis halt wie man aus ein 100Millionen Euro Transfer ein Plus erwirdschaftet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solang diese Vereine ein Plus erwirtschaften wird sich nichts ändern. Ein Perez weis halt wie man aus ein 100Millionen Euro Transfer ein Plus erwirdschaftet.

 

Interessant.

Habe mir vor einiger Zeit (ich glaube nach dem CR7 Transfer) angesehen, wieviel Kohle Real bei seinen Transfers nach Wiederverkäufen abgelegt hat.

Es ist in meinen Augen unmöglich, diese Summen (600 Millionen Euro allein nur an unzähligen Transferverlusten seit 2000, ohne Jahresgehälter) zu stemmen.

Da hat einer einfach viel Schwarzgeld in seinem Hobby gewaschen, sonst nix!

Das ist einfach nur Mafia.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VdV wurde von Klaus Kühne finanziert im Gegenzug zu ein paar anderen Spielerrechten.

Dass der HSV pleite geht, sorge ich mich bei der Dichte stinkreicher Unternehmer in HH weniger.

 

Viel größer ist das Problem des inkompetenten Vorstands, der offenkundig keine Erstligaqualität hat.

Ja, man könnte auch Pappnasen zu denen sagen.

Voriges Jahr ging der legendäre Erstligacounter im Stadion (eines meiner Lieblingsarenen) kaputt. Ein böses Omen.

 

Hamburg steigt ausgerechnet nach genau 50 Jahren 1. Liga ab, sollten sie Magath nicht an seine erfolgreichste Spielerstätte zurück holen. Hab nachgesehen. Seit 1919 sind sie als Einzige ununterbrochen in der höchsten nationalen Liga. Nach unglaublichen 94 Jahren wäre es also der erste Abstieg.

 

Es wäre wohl die letzte ganz große unüberbietbare Serie im Deutschen Fußball, die zu Ende geht.

 

Na, wer sagts denn...?

http://www.handelsblatt.com/fussball-bundesliga-hsv-investor-kuehne-bekraeftigt-magath-interesse/8705088.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant.

Habe mir vor einiger Zeit (ich glaube nach dem CR7 Transfer) angesehen, wieviel Kohle Real bei seinen Transfers nach Wiederverkäufen abgelegt hat.

Es ist in meinen Augen unmöglich, diese Summen (600 Millionen Euro allein nur an unzähligen Transferverlusten seit 2000, ohne Jahresgehälter) zu stemmen.

Da hat einer einfach viel Schwarzgeld in seinem Hobby gewaschen, sonst nix!

Das ist einfach nur Mafia.

CR7 würde ich nicht hernehmen als Beispiel da dieser allein durch Trikotverkäufe die Ablöse + Gehalt wieder reinbrachte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CR7 würde ich nicht hernehmen als Beispiel da dieser allein durch Trikotverkäufe die Ablöse + Gehalt wieder reinbrachte.

 

Alles zusammen ist gemeint im Posting. CR7 bekommt so viel im Jahr. So viel Dressen MEHR als sonst gekauft würden kannst nicht verkaufen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...