Zum Inhalt springen

Zukunft des GAK-TZ


Empfohlene Beiträge

Besser es passt nicht jeden, als wir werden wieder verar....t.
Denn so wird die höchst einzuschätzende Arbeit der vielen Freiwilligen und auch das Umsatzpotenzial der Fans nur ausgenutzt und letztlich lächerlich gemacht.
Das haben wir nicht nötig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Habe kein Thema gefunden wo das reinpassen könnte... Weiß jemand etwas genaueres wie unsere Karten über eine übernahme des TZ aussehen?

Es deutet momentan einfach vieles darauf hin, dass man das Geld, das man den schwarzen in der UPC schenkt,  durch uns wieder hereinholen will. Ich habe dazu aber keine Lust und würde eher nach Mürzzus

Der Mietpreis ist auch nicht das Problem, der beträgt tatsächlich nur € 1260, - Brutto. - Also nur das Doppelte von dem, was wir für das ganze Gratkorner Stadion pauschal  zahlen würden. (Den Nettopre

Veröffentlichte Bilder

Denke Shorty liegt mal wieder ganz richtig. Der Mühlstein TZ muss endlich von unserem Hals weg. Das zieht sich seit Jahren wie ein roter Faden durch unseren Abstieg. Und ist das einzige, was dem neuen Verein lebensgefährlich werden kann. Und ein Jahr im Exil kann auch zusammenschweißen oder sollte zumindest den GAC nicht auseinanderfallen lassen. Dass man die Postler nicht überreden kann... :twisted:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist einfach, kann es sich der Verein leisten oder nicht, auch wenn es mal nicht so optimal läuft wie jetzt!

 

Auf der anderen Seite, mit der Spielstätte aus Graz wegzugehen, heißt wiederum, den Zweitgeborenen in der Stadt das Feld komplett zu überlassen ...

 

W.

 

Kleine Metapher zwischendurch: Würdest Du Dir einen rostigen 3-er Golf um -sagen wir einmal- € 50.000,- kaufen, nur weil Deine Freundin auf VW steht und grad kein anderer da ist, oder würdest Du versuchen sie davon zu überzeugen, dass in der momentanen Situation ein neuer Skoda Oktavia um € 25.000 die bessere Alternative ist? :cool: 

 

Unter diesen Umständen mit der Spielstätte in Graz zu bleiben würde vor Allem bedeuten dem Zweitgeborenen sein Feld zu bezahlen.

 

Und nein: Wenn es nicht optimal läuft und in den  nächsten Jahren auch noch Nachwuchsteams dazukommen, dann können wir uns das nicht leisten.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Shorty: Mir gehts net darum das ich auf keinen Fall aus Graz raus will, aber warum muss es der hohe norden sein??? Persönlich würde ich es halt vorziehen eher in den Süden zu wanderen (auch dort gibt es viele Plätze (und vielleicht erbarmt sich einer und nimmt uns auf), aber mit teilweise besseren Öffentlichen Verbindungen).

Nächste Frage, was is mit den Leuten die bei einer Abwanderung auf Finanziellen Ausgleich pochen weil sie Ihre Saisonkarte nicht mehr nutzen? Und die gibt es (wenn auch hoffentlich nicht viele), wurde schon mehrfach danach gefragt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@geidorf for ever

 

Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!

 

Selbstverständlich darf die Miete eines Sportplatzes - egal, wo der liegt - das Vereinsbudget auch mittelfristig nicht in Gefahr bringen. Da sind wir uns ja einig!

 

Ein Sportplatz außerhalb der Stadt wäre vielleicht (um einiges) günstiger, aber hätte vielleicht entsprechend Einnahmenrückgänge beim Ticketverkauf, Merchandising etc. zur Folge. Und dies muss beachtet werden.

 

Auf der anderen Seite müssen auch Dinge wie Erreichbarkeit und örtliche Nähe zum Namens gebenden Ort eine Rolle spielen - nebst vieler anderer Dinge, die ich im Ansatz schon einmal aufgeführt habe.

 

Und gerade in Graz ist die Situation mit den Unaussprechlichen in der Bundesliga und dem GAC in der letzten Klasse so ein - besonderer - Fall. Immerhin ist das längerfristige Ziel des GAC der Wiederaufstieg in Richtung Profiliga und da wird es nicht reichen, dort vor 1.000 oder 1.200 Anhängern zu spielen, sondern entsprechend vor einigen tausend Zuschauern mehr. Und die Saat dafür wird jetzt gelegt. Dazu gehört auch die Lage des Sportplatzes!

 

Auch dies gilt es zu bedenken.

 

Eine Frage: was ist eigentlich mit dem Sportplatz (eigentlich Stadion) vom SV Andritz?

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nächste Frage, was is mit den Leuten die bei einer Abwanderung auf Finanziellen Ausgleich pochen weil sie Ihre Saisonkarte nicht mehr nutzen?

 

was soll das denn...? wenn man die nicht mehr nutzt ist man selbst schuld! kannst ja auch nicht hergehen und eine saisonkarte fürs magerl kaufen - dann regnets zufällig den halben sommer, oder du gehst nicht hin weils dich net schert - aber danach willst auf ausgleich pochen? :roll:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Shorty: Mir gehts net darum das ich auf keinen Fall aus Graz raus will, aber warum muss es der hohe norden sein??? Persönlich würde ich es halt vorziehen eher in den Süden zu wanderen (auch dort gibt es viele Plätze (und vielleicht erbarmt sich einer und nimmt uns auf), aber mit teilweise besseren Öffentlichen Verbindungen).

 

Nächste Frage, was is mit den Leuten die bei einer Abwanderung auf Finanziellen Ausgleich pochen weil sie Ihre Saisonkarte nicht mehr nutzen? Und die gibt es (wenn auch hoffentlich nicht viele), wurde schon mehrfach danach gefragt.

Wie gesagt, der Ort ist mir Tuttl. Kumberg war nur meine favourisierte Alternative, aber ich kenne kaum Plätze im Süden. Darum immer her mit Alternativen.

 

Und ich glaube, die Wenigen, die sich das Geld retournieren lassen, werden uns nicht umbringen. Immerhin steuern wir ohne TZ wohl auf ein feines Plus zu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feldkirchen hätten zum Beispiel eine recht brauchbar Längsseiten Tribüne, Parkplätze, Postbus, Zuganbindung (mit ein paar Minuten Fußmarsch) und eine GVB Linie fährt auch direkt vorbei.

 

Aber es gibt auch andere, Liebenau, Strassgang, Pirka, Gössendorf könnten Alternativen sein die allesamt mit einer Fahrkarte der Zone 01 per GVB erreichbar sind (großteils aber keine Sitzer bieten). Seiersberg könnte man hier auch noch anführen, aber die haben schon eine sehr kleine Anlage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für das kommende Frühjahr muss man aber auch die bereits gekauften Dauerkarten, sprich ca. 1000 Karten inkl. 250 Sitzer, bedienen können. Daher muss man sich ganz gut überlegen, wo man hingeht, um nicht sofort einen hohen 5-stelligen Betrag investieren zu müssen. Wenns keine Sitzer hast, werden die Zurückgeber nämlich wirklich drastisch ansteigen, zumindest aber die Differenz fürs Frühjahr auf den Steher musst ihnen zurückgeben. Damit fallen schon mal einige Anlagen weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich wäre eine "Hölle von Pirka" absolut plausibel und den teuflischen Roten mehr als gerecht.

Gäste, die in die rote Hölle kommen müssen vor Ehrfurcht erstarren und beim Anpfiff im Gedanken schon 0:5 hinten liegen. :devil2--

In bekannter Abwandlung: "Pro Hexenkessel Höllenloch!"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für das kommende Frühjahr muss man aber auch die bereits gekauften Dauerkarten, sprich ca. 1000 Karten inkl. 250 Sitzer, bedienen können. Daher muss man sich ganz gut überlegen, wo man hingeht, um nicht sofort einen hohen 5-stelligen Betrag investieren zu müssen. Wenns keine Sitzer hast, werden die Zurückgeber nämlich wirklich drastisch ansteigen, zumindest aber die Differenz fürs Frühjahr auf den Steher musst ihnen zurückgeben. Damit fallen schon mal einige Anlagen weg.

 

Tja, und ein Dach wollen sie auch noch. Bleibt nur die Variante: "1:1 Regenschirmpate". 

Modellvorschlag: http://www.nostalgieimkinderzimmer.de/cath-kidston-regenschirm-minilite-grosse-punkte.html?adword=Google/PRODUKTERWEITERUNG/Cath-Kidston/pla//&ia-pkpmtrack=1-2323531343136393934303-184961056-2266158136-19154206696

Grundsätzlich: Mit einem Freibier ist alles lösbar! ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wurden Sitzplätze, und keine übderdachten Sitzplätze verkauft. ;) Sollte also vor Gericht halten.

 

Also.

1.) Mal bei der Gemeinde Pirka anfragen. (Sind für Fußball vielleicht grade gut zu sprechen, stark wie schon lange nicht.)

2.) Platznutzung aushandeln.

2.) beim 1. Mal Freibier-Sponsoring zur "Reklamationsvorbeugung", der Rest ist Gestaltungssache

3.) Busarrangement mit der Holding

4.) Ankick

5.) alle glücklich

6.) Stadt Graz schaut durch die Finger wie bei der SCS. (Frei nach dem traditionellen Grazer Motto: Nichts gelernt!)

 

Dann noch die gute Nachricht für Familien mit Kindern: Echte Stadionstimmung und die schlimmen Kinder können sie gleich in der Hölle lassen. ;-) Der Rest darf wieder aus.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, wem die Grube selbst nun gehört (wahrscheinlich auch schon der Schwarzl-Holding...).

Aber rein log(ist)isch erscheint mir das günstig. Wasserrechtlich kann es kein Problem geben. Parkplätze gibts allein auf den Anfahrtswegen genug. Denke nicht, dass hier Schikanen zu erwarten sind. Einziges Manko: Staub bei Windwetter im Sommer.

 

welcome to underground!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bussarrangement mit der Holding, also einem Unternehmen der Stadt Graz, wenn wir die Messe AG, ebenfalls ein Unternehmen der Stadt Graz, ohne Einnahmen stehen lassen. Wird ungefähr gleich Erfolgreich sein, wie den Mietpreis im TZ durch ein Einmieten in der Gruabn oder dem Liebenauer Stadion zu drücken ;)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feldkirchen hätten zum Beispiel eine recht brauchbar Längsseiten Tribüne, Parkplätze, Postbus, Zuganbindung (mit ein paar Minuten Fußmarsch) und eine GVB Linie fährt auch direkt vorbei.

 

Aber es gibt auch andere, Liebenau, Strassgang, Pirka, Gössendorf könnten Alternativen sein die allesamt mit einer Fahrkarte der Zone 01 per GVB erreichbar sind (großteils aber keine Sitzer bieten). Seiersberg könnte man hier auch noch anführen, aber die haben schon eine sehr kleine Anlage.

klingt auf jeden fall besser als kumberg/gratkorn!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bussarrangement mit der Holding, also einem Unternehmen der Stadt Graz, wenn wir die Messe AG, ebenfalls ein Unternehmen der Stadt Graz, ohne Einnahmen stehen lassen. Wird ungefähr gleich Erfolgreich sein, wie den Mietpreis im TZ durch ein Einmieten in der Gruabn oder dem Liebenauer Stadion zu drücken ;)

 

Die sind dem Verkehrsverbund und den Nutzungszahlen verpflichtet. Da reden auch die Gemeinden mit.

Und selbst wenn: Es gibt auch andere Unternehmer, die erschwingliche Shuttledienste leisten.

Denen gehört einfach gezeigt, dass wir uns IN ALLEM selbst zu organisieren imstande sind.

 

Wir wollen doch nur zu annähernd gleichen Konditionen wie alle anderen Unterhausklubs arbeiten können.

Allein die Tatsache, dass sich bisher jeder Klub, der die Kapazität hatte sich mit dem GAC dankend die Finger abgeschleckt hat, aber die hauseigene Kommune uns das Leben schwer macht und abzocken will, sollte bereits Grund genug sein, dass wir hingehen, wo wir fair willkommen sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein kurzer Tagtraum von mir , bitte steinigt mich nicht dafür!!

 

Wie wärs damit , DER GAC KAUFT DAS TRAININGSZENTRUM!!!

 

Wir könnten ja mal versuchen alle 1000 Mitglieder anzuschreiben ob es für jedem einzelnen vorstellbar  wäre monatlich 10 € für das Trainingszentrum zu bezahlen , unabhängig vom Mitgliedsbeitrag und der Saisonkarte!!

Wären 10.000 € im Monat was wir an Kredit retour zahlen könnten , und mit dieser Absicherung würden wir vielleicht auch einen Kredit bekommen , oder?

Bitte keine Dummen antworten bin ja kein Finanzexperte aber in der momentanen Situation könnte ich mir das schon vorstellen.

Ist meiner Meinung nach auch kein Betteln sondern könnte einige Fans mit Stolz erfüllen wenn sie die Möglichkeit haben dem Verein ihres Herzens eine Spielwiese zu Finanzieren , bez, Sanierung könnte man dann bestimmt auch noch mal mit der Stadt sprechen.

 

So bin mal gespannt was da jetzt kommt??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt in der 101 Zone doch mehrere Plätze, da wird doch hoffentlich einer zu finden sein, der brauchbar ist.

Eine kleine Liste:

 

Mit Tribühne:

1. Verbandsplatz: http://tinyurl.com/opjn8f2

2. Andritz SV: http://tinyurl.com/qbshjye

3. Mariatrost: http://tinyurl.com/po45m4w

4. Feldkirchen: http://tinyurl.com/pyukzac

5. Pachern: http://tinyurl.com/ovv3ugd

6. USI: http://tinyurl.com/pdrzh2e

7. Ries Kainbach: http://tinyurl.com/pe2zv5l

 

(7. Messendorf)

(8.Gruabn)
 

 

 

Ohne Tribühne:

1. Post Platz: http://tinyurl.com/ppnb6yp

2. Gösting: http://tinyurl.com/px8qgpg

3. Puch Platz: http://tinyurl.com/okox42a

4. Grambach: http://tinyurl.com/ofr6h2p

5. SC Seiersberg: http://tinyurl.com/n9w45gr

6. Liebenau http://tinyurl.com/psakq34

7. LUV Graz http://tinyurl.com/pa8mn5n

8. Murfeld http://tinyurl.com/ojb3jjl

9. Pirka http://tinyurl.com/nhetk76

10. Gössendorf http://tinyurl.com/nqw7evf

11. Körnerplatz http://tinyurl.com/p2pb3zw

 

Ich nehme an, dass wahrscheinlich vieler dieser Plätze nicht verfügbar sind bzw. möglicherweise nicht geeignet sind. (hab sie aber td. aufgeführt, da ich den Körnerplatz, bzw. Puch Platz mir auch nicht wirklich vorstellen kann) Aber irgendein Platz wird sich schon finden :)

 

Feldkirchen wäre schon sehr geil. ist ein schönes Stadion, der Platzwart ist freundlich und die Kabinen sind schön :)

 

Meine Favoriten wären Feldkirchen, Pachern, USI. Aber leider ist es kein Wunschkonzert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein kurzer Tagtraum von mir , bitte steinigt mich nicht dafür!!

 

Wie wärs damit , DER GAC KAUFT DAS TRAININGSZENTRUM!!!

Meines Wissens gibts da den Grund und Boden, der der Stadt gehört und das Edifikatsrecht oder so ähnlich, ein zeitlich limitiertes Nutzungs-/Besitzrecht von allem, was draufsteht. Den Grund läßt sich die Stadt sicher nicht abkaufen, da sehr wertvoll für spätere Wohnbauten usw. Unda das Edifikatsrecht oder so ähnlich ist meines Wissens zeitlich limitiert. Außerdem glaub ich, dass die Köpfe unseres Vorstands eh schon maximal rauchen und auch an diese Möglichkeit gedacht wurde. Aber die Idee ist natürlich attraktiv.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feldkirchen hätten zum Beispiel eine recht brauchbar Längsseiten Tribüne, Parkplätze, Postbus, Zuganbindung (mit ein paar Minuten Fußmarsch) und eine GVB Linie fährt auch direkt vorbei.

 

Aber es gibt auch andere, Liebenau, Strassgang, Pirka, Gössendorf könnten Alternativen sein die allesamt mit einer Fahrkarte der Zone 01 per GVB erreichbar sind (großteils aber keine Sitzer bieten). Seiersberg könnte man hier auch noch anführen, aber die haben schon eine sehr kleine Anlage.

 

Zuerst einmal eine Frage: Brauchen wir die neue Anlage für Training und Spiele oder nur für Meisterschaft- und Jugendspiele und trainieren weiterhin im TZ? Sind die GAK - Juniors auch an Bord oder suchen sich die ihren eigenen Platz oder vielleicht bekommen sie das TZ zu besseren Preisen?

 

Schon komisch, jetzt sind wir endlich einmal raus gekommen aus dem TZ - Vertrag und sind voller Vorfreude in die Saison gestartet. Dann haben wir uns wieder gefreut, weil die Stadt endlich diese Anlage übernommen hat. Aber wir wären nicht der GAK, wenn nicht wieder einige große Brocken im Weg liegen würden.

 

Damals wollte man wo anders trainieren und spielen, zwecks dem Vertrag und jetzt stellt es sich als sehr schwierig dar, eine geeignete Anlage zu finden.

 

Jetzt zu deinen Vorschlägen:

 

Die Plätze müssen einerseits die nötige Kapazität und ein Minimum an Infrastruktur aufweisen, es muss aber auch auf die Auslastung geschaut werden. Platzabnutzung, Trainingsplatz Ja oder Nein, eventuell Flutlicht zum Trainieren oder am Hauptfeld ein Meisterschaftstaugliches um mehr Spiele unterzubringen....

Denn:

 

SV Feldkirchen: 2 Kampfmannschaften, 8 Jugendmannschaften

Seiersberg: 1 KM, 8 JM

SV Liebenau: 1 KM, 9 JM

SV Gössendorf: 2 KM, 10 JM

SV Straßgang: 1 KM, 1 KM-Damen, 5 JM

SV Pirka: 1 KM, 3 JM

 

Also da wirds dann schon ziemlich eng mit den Trainingszeiten...

Aber Pirka kommt da noch am besten weg. Die haben einen Trainingsplatz direkt daneben.

Soweit ich weis hat Straßgang keinen und wie es bei den anderen ausschaut kann ich nicht sagen, dort war ich schon länger nicht mehr :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee vom snore is net bled! Wir werde in den nächsten 10 Jahren ja so oder so was eigenes brauchen! Bitte vergesst das nicht! Im tz könnte man über die nächsten Jahre was eigenes aufbauen. Nicht am Platz 1 sondern auf den Trainingsplätzen wo Platz ist. Liebenau darf nie wieder ein Thema werden!

 

Der gac steht jetzt wohl schon vor einer wichtigen Entscheidung. Entweder man will ein kleiner Klub in den unteren Liegen bleiben oder man will zurück ins Profigeschäft. Will man letzteres muss man jetzt damit zu planen beginnen!!!!!

 

Die Entscheidung ins tz zu gehen ohne einen Mietvertrag gehabt zu haben war Schwachsinn! Jetzt muss die Stadionfrage geklärt werden!!

Sollte man Graz verlassen wird man den Zuseherschnitt auf 500 senken können!

Und ich verstehe wenn Leute dann ihr Geld zurück wollen! Eine Reise ins tz kann man nicht mit kumberg vergleichen!

Der Vorstand hat sich trotz Unsicherheit was die Miete betrifft fürs tz entschieden also muss man das jetzt auch ausbaden. Und wenn jemand net in a andere Ortschaft will muss man ihm das Geld zurück geben!

 

 

Schade dass die Stadionfrage die gute Arbeit teilweise zerstört

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...