Zum Inhalt springen

Neuer Trainer


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 501
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

ich tippe auf paul gludovatz.   der wollte eigentlich zum GAK, hat nach 8 wochen bemerkt, dass er bei stnrw unterschrieben hat und macht seitdem einen auf krank. am freitag wird seine vertragsauflösun

Also wie hier Namen von möglichen Trainerkandidaten zerrissen werden, sogar teilweise ohne die Person zu kennen, das ist schon ein starkes Stück.   Ok, wir haben die Relegation nicht geschafft und vi

herzlich willkommen ante!   du bist bei einem tollen verein gelandet und wir drücken dir bei deiner mission die daumen.   auf die roten!

 

Komischerweise gefallen mir aber Pötscher und Amerhauser für KMII bzw. Akademie.

 

Das finde ich auch.

Und deswegen bin ich nur umso gespannter, wer uns dann als Trainer für die KM präsentiert werden wird.

Mal schauen, wie lange das dauern wird, in dem Fall sollte man nichts überstürzen.

 

Wann wäre eigentlich Trainingsbeginn für die nächste Saison, weiß das jemand?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann wäre eigentlich Trainingsbeginn für die nächste Saison, weiß das jemand?

lt. "Woche" am 1. Juli geplant. (Vielleicht wird's auch der Montag, 2. Juli :-))

Dürft ungefähr hinkommen, wär dann 3 Wochen nach dem letzten Spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pötscher und Amerhauser sind eine sehr gute Wahl.

 

Haben bei Leoben und Weiz sicherlich dazugelernt und sind für die "jungen Roten" absolute Vorbilder.

 

Die Vorgangsweise des Präsidiums gefällt mir, da anscheinend wieder "Nägel mit Köpfen" gemacht werden !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ist da der sportlichen leitung eingefallen

beides verdiente gak spieler, keine frage

 

aber wenn die trainerbesetzungen für die zukunft so losgehen, dann möchte ich nächste woche bei der bestellung des neuen chefcoaches bitte nicht informiert werden.

 

bitte holt uns vorher noch jemanden, der ab sofort die sportlichen geschicke als geamte leitet bevor noch ein unglück passiert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ist da der sportlichen leitung eingefallen

beides verdiente gak spieler, keine frage

 

aber wenn die trainerbesetzungen für die zukunft so losgehen, dann möchte ich nächste woche bei der bestellung des neuen chefcoaches bitte nicht informiert werden.

 

bitte holt uns vorher noch jemanden, der ab sofort die sportlichen geschicke als geamte leitet bevor noch ein unglück passiert

 

verstehe ich nicht , bitte um Erklärung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese künstliche aufregung über pötscher und amerhauser kann ich nicht verstehen. beide sind für die von ihnen bekleidete position bestens geeignet. keiner hätte sich wundern brauchen, wenn pötscher die erste und amerhauser die zweite mannschaft übernommen hätte, das wäre von ihrer reputation eher passend gewesen. und wenn man sich schon aufregt, wer bekleidete diese positionen zuvor? pötscher ist sicher kein downgrade zu karner oder koschak, bringt erfahrung im coaching von oben mit, um die spieler besser an die erste heranzuführen. amerhauser als vorbild und trainer für die akademiespieler find ich auch super, wann haben die jungen burschen schon jemanden mit dieser langjährigen profierfahrung an der spitze gehabt, noch dazu einer, zu dem sie aufschauten und noch immer in erinnerung haben.

 

ich würde die aufregung verstehen, wäre pötscher trainer der ersten und amerhauser trainer der zweier, wobei letzteres auch super wäre. aber so wie sie nun getroffen wurden, sehe ich diese personalentscheidungen sehr positiv. raunzen kann man dann wenn der cheftrainer nicht passen sollte. wenn jedoch schon diese beiden herren im 2. bzw. 3. glied tätig sind, dann kann ich die verkündung der trainerentscheidung gar nicht mehr abwarten. am klassischen regionalliga-trainermarkt gibt es keinen, den man vor diese beiden ex-profis stellen kann. somit wird es wohl ein trainer, der höhere gefilde gewohnt ist und ich habe das gefühl, einigen wird das kinn tief herunterfallen, wenn der gak seinen neuen trainer präsentiert.

 

@bertl

offiziell haben wir zwar keine akademie, da wir nicht in der 1. oder 2. bundesliga sind. aber durch die kooperation mit der hib liebenau, die teilnahme an den steirischen bewerben der älteren jahrgänge und die länderübergreifenden ligen hat unsere ganze struktur mehr von einer akademie als die "akademie" so manches bundesligisten. wie es nun tatsächlich heißt, ist daher völlig egal. die fußballerische ausbildung gehört österreichweit immer noch zu den besten!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

pötscher hat meiner bescheidenen sportlichen sicht aus schon bewiesen, dass er kein guter trainer ist, taktische schwächen sowie körperliche defizite der der mannschaft

 

und amerhauser ist sozial sicher kein vorbild, daraus schlussfolgere ich, keine geeigneter jugend/teenagertrainer

 

aber egal, meinungen sind bekannterweise unterschiedlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich Pötscher gelesen habe, ist mir schlecht geworden und war kurz davor, einen Anfall zu kriegen. Gott sei dank aber nur für die KM II, mit Schaudern denke ich an seine Zeit als Cheftrainer zurück. Ich glaube, er war auch der Trainer, der in den letzten Jahren hier drin (zu Recht) mit Abstand am heftigsten kritisiert wurde.

Als Trainer der KM II - schau ma mal. Eines versteh ich aber nicht: Der Trainer der KM I steht noch nicht fest, sollten die beiden jetzt vorab besetzten Positionen nicht mit ihm besprochen werden, wenn ich ein wirklich funktionierendes Trainergespann bis nach unten haben will???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

pötscher war damals neu bei uns im trainergeschäft und musste im herbst unter schwierigsten bedingungen arbeiten, keiner wusste wie und ob es weitergeht. im frühjahr war dann ein wenig planungssicherheit da und er hat zum großen aufholmarsch geblasen, der im endeffekt um 2 tore zu schwach ausfiel. bei leoben hat er eine kompakte mannschaft aus den ihm zu verfügung stehenden spielern gemacht, und hat das team im vorderen tabellendrittel etabliert.

 

der amerhauser ist älter und klüger geworden. was man so aus weiz hörte, waren alle spieler, fans begeistert von ihm. zum vorwurf machte man ihm dann, dass er die kalsdorfer profitruppe im titelkampf nicht schlagen konnte. als trainer hat er sich auf jeden fall gut gemacht.

 

gut, dass die meinungen auseinandergehen, sonst wärs ja fad. im großen und ganzen erkenn ich aber schon eine klare systematik dahinter: pötscher ist das bindeglied zum cheftrainer und hat als hauptziel, so viele spieler wie möglich an die erste heranzuführen, die wirklich leistungsträger werden können in der ersten. amerhauser hat die aufgabe, die aus der akademie taktisch und technisch perfekt geschulten spieler auf die im wahrsten sinne des wortes harte fußballrealität vorzubereiten, in absprache mit pötscher. da diese beide schon klingende namen sind (was nix zu sagen hat), wird der cheftrainer in puncto erfahrung ein, zwei stufen über den beiden stehen. finde das konzept gut, so sind wir für alle fälle gerüstet.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteht mich nicht falsch, ich hab nix gegen Pötscher! Ich denke nur, dass er - obwohl er fast Meister wurde - im Trainergeschäft noch zu neu ist

Für die KM wünsch ich mir nämlich einen mit taktischer Spitzfindigkeit, da wir mit VSV, FC Pasching, LASK und Insolvenz Klagenfurt eine deutlich stärkere Meisteraspiranten haben als letztes Jahr!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteht mich nicht falsch, ich hab nix gegen Pötscher! Ich denke nur, dass er - obwohl er fast Meister wurde - im Trainergeschäft noch zu neu ist und ich mir einen mit taktischer Spitzfindigkeit wünsche, da wir mit VSV, FC Pasching, LASK und Insolvenz Klagenfurt eine deutlich stärkere Meisteraspiranten haben als letztes Jahr!

Pötscher ist Trainer der KM II, die spielt gegen Ragnitz, Thal und St. Peter im Sulmtal. Das mit dem VSV, Pasching, etc. das ist (hoffentlich) unsere KM I...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm, ja klar! War wohl unverständlich geschrieben - Tante Edith hat's umformuliert ;-)

Hab ja schon einige Posts vorher schon geschrieben, dass ich froh bin, dass Gregor Trainer der KM2 wurde...

Wie gesagt - nix gegen ihn!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall ist schon einmal ein sehr gutes Zeichen, dass die Zeichen auf "kontinuierliches weiterarbeiten" stehen, die vereinsspitze offensichtlich nicht in Schockstarre verfallen ist und die Weichen für die nächste Saison ( und darüber hinaus) gestellt werden...

 

Pötscher für die 2er ist sicher eine sehr gute Wahl - er hat bei DSV gezeigt dass er eine Mannschaft "formen" kann, und zumindest eine halbe Saison auch bei uns.

Bei Amerhauser hab ich so meine Vorbehalte, weil ich immer der Meinung war dass er schon als Spieler sein Potential bei weitem nicht ausgeschöpft hat, er hätte eigentlich mMn eine Karriere a la Juno machen müssen und Leistungsträger im Nationalteam sein müssen, aber gut, dass muss noch nix über seine Qualitäten als Nachwuchstrainer aussagen...

 

Und insgesamt heißt das wohl auch, dass der 1er Trainer tatsächlich ein "Kaliber" sein dürfte....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Damir Canadi darfs auch werden, ich wünsch mir einfach einen Hfml - Erste Liga Trainer. Der würde uns am meisten weiterbringen!

 

Der ist ja nun bei FC Lustenau unter Vertrag. Stöhr wurde doch schon mal genannt. War ja anscheinend auch letzte Saison im Gespräch, ist frei und meiner Meinung nach ein guter Mann. Mag für viele nicht extrem sympathisch sein, aber das spielt ja auch keine Rolle. Hat unbestrittene Erfolge, Aufstiegserfahrung und einen guten Mix aus Härte und taktischem Verständnis. Würd ich mit Kusshand nehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pötscher ist imho keine gute Wahl,völlig emotionslos(man verzeihe mir den Vergleich-aber wie der Waschtisch bei der Austria) und Emotion gehört zu diesem Geschäft einfach dazu(siehe Gregerl et alteri).

Als Bindeglied zwischen der Kampfmannschaft und der 2.jungen Garnitur ist diese Funktion schon ziemlich wichtig,wie gesagt:subjektiv keine Ideallösung.

ad Amerhauser:soziale Kompetenz kann auch hilfreich sein,solange man kein schlechtes Vorbild für die youngsters abgibt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade den 17- und 18-jährigen burschen sollte der pötscher lieber in ruhe erklären was zu tun ist und wo man die hebel ansetzen muss, um sich auch in der regionalliga zu behaupten. für so ein nachwuchsteam (und genau das ist die km II) brauchst keinen trainer a la gregoritsch - den kannst holen, wennst gut bezahlte profis hast, damit die sich im abstiegskampf den arsch aufreißen. ein trainer, der laut ist - und viele trainer sind nur laut und sonst nix - wird mit größerer wahrscheinlichkeit ein junges team nicht so gut erreichen und weiterentwickeln können wie ein sachlicher analytiker.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...