Zum Inhalt springen

Abbruch in Hartberg und Konsequenzen


Empfohlene Beiträge

Leider sind alle meine Befürchtungen eingetreten, weil das "Stadion" in Hartberg solchen Vollidioten die ideale Bühne bietet. Ich war immer stolz darauf, ein Roter zu sein - viel von diesem Stolz wurde heute von "Fans" genommen, die nicht einmal die Bezeichnung "Menschen" verdienen. Jetzt heißt es für den Vorstand einfach nur hart durchgreifen - und die Strafe für das Verschulden des Abbruchs bis auf den letzten Cent und darüber hinaus auch gleich die Imageschädigung für den Verein von diesen Vollärschen einzuklagen. Die Identifizierung dieser kranken Hirne sollte ja nicht allzu schwer sein - unter "Roter Ansturm auf Hartberg" auf der Kleinen Zeitung-HP braucht man nur die Bilder 4, 10, 16 und 29 anschauen und dann mit den Leuten auf Bild 8/15 im Live-Ticker auf "www.regionalliga.at" vergleichen - da sind auf den ersten Blick acht Idioten mit ihren komischen rot-weißen Hawaii-Hemden erkennbar und einige andere auch noch.

 

Hut ab vor den Schreibern des Live-Tickers - ihr habt alles auf den Punkt gebracht und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es Leuten wie euch in diesen Minuten gegangen ist, die Jahr für Jahr nur das Beste für unseren GAK wollen! Herzliche Gratulation zu diesen punktgenauen Worten. Man kann ein Spiel verlieren, aber nicht sein Gesicht - dieses hat aber heute der GAK "dank" dieses Abschaums verloren.

 

p.s.: Seit heute habe ich null für "Fans" in diesem Forum übrig, die irgendwas zu entschuldigen versuchen - seien es Becherwerfer oder sonstige Vollpfosten, die den Fußballplatz als Ventil für irgendwelche Aggressionen etc. missbrauchen.

  • Like 13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 494
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

die konsequenzen sind für mich noch nicht abzuschätzen. für mich persönlich bedeutet das, ich werd nur mehr sporadisch zum kick gehen - und dann auf die längsseite oder irgendwohin. wir haben ziemlich

Leider sind alle meine Befürchtungen eingetreten, weil das "Stadion" in Hartberg solchen Vollidioten die ideale Bühne bietet. Ich war immer stolz darauf, ein Roter zu sein - viel von diesem Stolz wurd

nur weil man in graz jus studiert hat, heißt das noch lange nicht, dass man sich auskennt, herr eugen. mit deinem halbwissen schlagst nicht mal mehr die türken in die flucht!

Leider sind alle meine Befürchtungen eingetreten, weil das "Stadion" in Hartberg solchen Vollidioten die ideale Bühne bietet. Ich war immer stolz darauf, ein Roter zu sein - viel von diesem Stolz wurde heute von "Fans" genommen, die nicht einmal die Bezeichnung "Menschen" verdienen. Jetzt heißt es für den Vorstand einfach nur hart durchgreifen - und die Strafe für das Verschulden des Abbruchs bis auf den letzten Cent und darüber hinaus auch gleich die Imageschädigung für den Verein von diesen Vollärschen einzuklagen. Die Identifizierung dieser kranken Hirne sollte ja nicht allzu schwer sein - unter "Roter Ansturm auf Hartberg" auf der Kleinen Zeitung-HP braucht man nur die Bilder 4, 10, 16 und 29 anschauen und dann mit den Leuten auf Bild 8/15 im Live-Ticker auf "www.regionalliga.at" vergleichen - da sind auf den ersten Blick acht Idioten mit ihren komischen rot-weißen Hawaii-Hemden erkennbar und einige andere auch noch.

 

Hut ab vor den Schreibern des Live-Tickers - ihr habt alles auf den Punkt gebracht und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es Leuten wie euch in diesen Minuten gegangen ist, die Jahr für Jahr nur das Beste für unseren GAK wollen! Herzliche Gratulation zu diesen punktgenauen Worten. Man kann ein Spiel verlieren, aber nicht sein Gesicht - dieses hat aber heute der GAK "dank" dieses Abschaums verloren.

 

p.s.: Seit heute habe ich null für "Fans" in diesem Forum übrig, die irgendwas zu entschuldigen versuchen - seien es Becherwerfer oder sonstige Vollpfosten, die den Fußballplatz als Ventil für irgendwelche Aggressionen etc. missbrauchen.

Leider sind diese Vollpfosten auch GAK-Mitglieder, die sich gerne vom Mitgliedern des Stadtrivalen dafür einbeziehen lassen. Von diesen Individuen sollte sich der GAK eindeutig und schleunigst entfernen. Auch wenn der GAK in der 1. Liga spielen wird. Nach diesen umrühmlichen Vorfällen kein Ding der Unmöglichkeit. Wenn ich Benni bin, hätte ich den Hut darauf geschmissen als Präsident funkieren zu müssen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr entäuscht ich bin. Das ist nicht das Gesicht meines GAK... Mir fehlen wirklich die Worte. Was geht nur in den kranken Hirnen (wenn überhaupt vorhanden) dieser Personen vor? Hier kann man keine Ausreden oder versuchte Erklärungen mehr akzeptieren, da helfen nur mehr drastische Konsequenzen! Ich möchte auch wissen von wem dieser Platzsturm und die anschließende Schlacht mit der Polizei organisiert war - weil, das ist nicht nur aus der Emotion heraus geschehen, sondern war organisiert: siehe die komischen Hawaiihemden und die Sturmhauben.

Und ich sage es offen: ich war in den letzten Tagen dafür, keine große Diskussion über Becherwerfer und Selbstjustiz zu führen. Das hat sich schlagartig geändert. Es kann nicht sein, dass sich einzelne Gruppierungen das Recht herausnehmen zu entscheiden was Recht ist und nötigenfalls Gewalt anzuwenden. Dann kommt genau das heraus, was wir heute in HB gesehen haben. Hier habe ich jede Toleranz verloren.

 

Ich kann jetzt nur hoffen, dass Benni Bittmann trotz allem bleibt auch wenn ich verstehe, dass ihm angesichts dieses widerlichen Abschaums die Lust verlassen hat. Der GAK besteht jedoch nicht nur aus solchen "Fans" - denken wir nur an das ausverkaufte Heimspiel... Dass das nun alles in den Dreck gezogen wird ist wirklich zum Kotzen!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich kann jetzt nur hoffen, dass Benni Bittmann trotz allem bleibt auch wenn ich verstehe, dass ihm angesichts dieses widerlichen Abschaums die Lust verlassen hat.

 

Ich hoffe, er sieht es als Herausforderung. DAS Problem zu lösen, wäre etwas, auf das man stolz sein kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu hause und ich bin noch immer auf 1000000!!! der admin soll mir bitte meine worte verzeihen, aber das sind alle sammt absolute arsc*****er!!!!

sowas schlimmes habe ich selten erlebt! und dann sagt noch einer "0:3, jetzt ist es eh schon wurscht!"...die gehören an ihren klöten aufge****!

nachdem ich gerade eben im tz mit zwei spielern gesprochen habe, hat es mir einen schauer über den rücken gejagt! selbst unsere eigenen spieler wurden mit worten wie zb. "jetzt seits ihr auch dran..." usw. bedroht und beschimpft! fuchshofer hat angeblich sogar eine drüber bekommen!

raus mit dem gsindel!!!! (<- übernommen vom hp-breicht!)

danke, ich habe fertig!!!

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alles gesagt - wäre dafür weil das mit den eigenen spielern angesprochen wurde vielleicht eines der nächsten trainings zu besuchen und den burschen (die bei uns bleiben) zu sagen und zeigen das wir trotz allem stolz auf sie sind und klarzumachen das der großteil richtige fans sind. und denen die gehen viel glück zu wünschen ...

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alles gesagt - wäre dafür weil das mit den eigenen spielern angesprochen wurde vielleicht eines der nächsten trainings zu besuchen und den burschen (die bei uns bleiben) zu sagen und zeigen das wir trotz allem stolz auf sie sind und klarzumachen das der großteil richtige fans sind. und denen die gehen viel glück zu wünschen ...

 

Da wäre ich ganz schwer dafür. ich würde aber sogar noch einen Schritt weitergehen und zu einem Treffen von GAK-Fans aufrufen, mit einem klaren Statement gegen Gewalt im Stadion!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Da wäre ich ganz schwer dafür. ich würde aber sogar noch einen Schritt weitergehen und zu einem Treffen von GAK-Fans aufrufen, mit einem klaren Statement gegen Gewalt im Stadion!

 

Ok das wäre ein nächster schritt.

 

aber mir gehts primär darum unseren jungen spieler zu zeigen das wir einfach hinter ihnen stehen auch wenns heuer leider leider nicht geklappt hat. und das sie nicht ANGST!! vor den eigenen fans haben müssen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausforschen so gut es geht, Stadionverbote so lange wie möglich,

auf Schadenersatz verklagen soweit wie irgend möglich.

Ich möchte mit diesen Vollpfosten nichts mehr zu tun haben.

Ich bin heute nur traurig, und mir ist kotzübel.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Schwede war das ein armutszeugniss unserer sogennanten Fans... Ich schäme mich zu tiffst für diese Leute.

Ich bin seit 25 Jahren Roter und stolz noch dazu aber wenn man die bilder und berichte von gestern liest und den liveticker verfolgt hat glaub ich eher das ich im Flaschen Spiel war. Das die Roten Kategorie C Fans??? haben ist doch kein Geheimnis aber das was da gestern abging ist nicht mehr normal. Irgendwie war das ganze doch vorauszusehen. Ein Auswärtsspiel im 45 minütig entfernten Hartberg, in nem Stadion wo 3600 Leute Platz haben und der Präsident aus Kostengründen keine zusatztribüne aufbauen lies und auf die Gitter vorm Auswärtssektor obendrein verzichtet da das ja auch zu teuer is für den TSV. Was passiert wenn man das ganze so versucht durchzupeitschen haben wir leider alle gesehen. Leute und ganz ehrlich es sind doch immer die selben Caoten und das hauptsächlich von dieser "Rotjacken" :evil: :evil: :evil: Gruppierung. Die Polizei kennt sie, der Vorstand kennt sie und die Fans untereinder aus der Kurve kennen sie auch nur keiner duht was dagegen. Wenn dann etwas passiert und das ist doch nicht das erste mal bei uns Roten sagt man immer um gottes willen diese Fans vom GAK. Schön langsam komm ich mir auch verarscht vor. Verbot dieser Gruppierung und raus aus dem Stadion. Anders gehts woll kaum..... Alles weitere ist nur unfug wenn man diese leute nicht entfernt...

 

Sorry aber das musste mal raus...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die konsequenzen sind für mich noch nicht abzuschätzen. für mich persönlich bedeutet das, ich werd nur mehr sporadisch zum kick gehen - und dann auf die längsseite oder irgendwohin. wir haben ziemlich viel in den gak gesteckt und der verein hat sich die letzten jahre wieder öffentlich und auch im verein richtung "profi" entwickelt, das alles kann man sich wieder abschreiben. der pangl, der windtner und sämtliche fußballfunktionäre fühlen sich in ihrer meinung dem gak gegenüber (zu recht offensichtlich) bestätigt, die zeitungen sind nach wochen der positiven schlagzeilen wieder voll der abscheu uns gegenüber (no na) und man selbst wird als roter wieder überall als der trottl angesehen.

es ist mir wurscht ob die hartberger ein sch*** stadion haben oder ob sie vor 3 jahren wen geschmiert haben (was sie haben), aber: alle "erhofften" aus der richtung solch eine reaktion und natürlich wird man da wieder voll mitreingezogen.

 

das tiefste für mich ist aber, den präsidenten anzugehen. auf welchem gift muss man da drauf sein?

 

wir verschwinden wieder für jahre in der versenkung und ich bin mir sicher, um oben mitzuspielen fehlt es an geld und engagement als das man damit rechnen könnte, jemals wieder höhere gefilde zu erklimmen.

ich hätte das 3:0 zur kenntnis genommen und mit ehre vom platz gegangen. offensichtlich schafft es unser team nicht und wir waren zu schwach, hatten die hosen gestrichen voll und waren nicht reif (keiner der kicker). aber dann hätte man auf etwas aufbauen können.

so hat man uns alles genommen, vermutlich inklusive präsidenten (und sponsoren). das war gestern der schlimmste tag, den ich mit dem gak erleben musste und wir sind bei gott kein "gewinnerklub". ich geniere mich niemals , ein roter zu sein. aber manchmal fällt das nicht leicht.

  • Like 18
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die konsequenzen sind für mich noch nicht abzuschätzen. für mich persönlich bedeutet das, ich werd nur mehr sporadisch zum kick gehen - und dann auf die längsseite oder irgendwohin. wir haben ziemlich viel in den gak gesteckt und der verein hat sich die letzten jahre wieder öffentlich und auch im verein richtung "profi" entwickelt, das alles kann man sich wieder abschreiben. der pangl, der windtner und sämtliche fußballfunktionäre fühlen sich in ihrer meinung dem gak gegenüber (zu recht offensichtlich) bestätigt, die zeitungen sind nach wochen der positiven schlagzeilen wieder voll der abscheu uns gegenüber (no na) und man selbst wird als roter wieder überall als der trottl angesehen.

es ist mir wurscht ob die hartberger ein sch*** stadion haben oder ob sie vor 3 jahren wen geschmiert haben (was sie haben), aber: alle "erhofften" aus der richtung solch eine reaktion und natürlich wird man da wieder voll mitreingezogen.

 

das tiefste für mich ist aber, den präsidenten anzugehen. auf welchem gift muss man da drauf sein?

 

wir verschwinden wieder für jahre in der versenkung und ich bin mir sicher, um oben mitzuspielen fehlt es an geld und engagement als das man damit rechnen könnte, jemals wieder höhere gefilde zu erklimmen.

ich hätte das 3:0 zur kenntnis genommen und mit ehre vom platz gegangen. offensichtlich schafft es unser team nicht und wir waren zu schwach, hatten die hosen gestrichen voll und waren nicht reif (keiner der kicker). aber dann hätte man auf etwas aufbauen können.

so hat man uns alles genommen, vermutlich inklusive präsidenten (und sponsoren). das war gestern der schlimmste tag, den ich mit dem gak erleben musste und wir sind bei gott kein "gewinnerklub". ich geniere mich niemals , ein roter zu sein. aber manchmal fällt das nicht leicht.

 

alles gesagt..... 100% zustimmung.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die konsequenzen sind für mich noch nicht abzuschätzen. für mich persönlich bedeutet das, ich werd nur mehr sporadisch zum kick gehen - und dann auf die längsseite oder irgendwohin. wir haben ziemlich viel in den gak gesteckt und der verein hat sich die letzten jahre wieder öffentlich und auch im verein richtung "profi" entwickelt, das alles kann man sich wieder abschreiben. der pangl, der windtner und sämtliche fußballfunktionäre fühlen sich in ihrer meinung dem gak gegenüber (zu recht offensichtlich) bestätigt, die zeitungen sind nach wochen der positiven schlagzeilen wieder voll der abscheu uns gegenüber (no na) und man selbst wird als roter wieder überall als der trottl angesehen.

es ist mir wurscht ob die hartberger ein sch*** stadion haben oder ob sie vor 3 jahren wen geschmiert haben (was sie haben), aber: alle "erhofften" aus der richtung solch eine reaktion und natürlich wird man da wieder voll mitreingezogen.

 

das tiefste für mich ist aber, den präsidenten anzugehen. auf welchem gift muss man da drauf sein?

 

wir verschwinden wieder für jahre in der versenkung und ich bin mir sicher, um oben mitzuspielen fehlt es an geld und engagement als das man damit rechnen könnte, jemals wieder höhere gefilde zu erklimmen.

ich hätte das 3:0 zur kenntnis genommen und mit ehre vom platz gegangen. offensichtlich schafft es unser team nicht und wir waren zu schwach, hatten die hosen gestrichen voll und waren nicht reif (keiner der kicker). aber dann hätte man auf etwas aufbauen können.

so hat man uns alles genommen, vermutlich inklusive präsidenten (und sponsoren). das war gestern der schlimmste tag, den ich mit dem gak erleben musste und wir sind bei gott kein "gewinnerklub". ich geniere mich niemals , ein roter zu sein. aber manchmal fällt das nicht leicht.

 

NEIN NEIN NEIN UND NOCHMALS NEIN !

Ich muss zugeben ich habe gestern auch so gedacht -

 

Aber wieso sollen wir die richtigen Fans, das Präsidium, die Spieler jetzt aufgeben ?

Wir sind der GAK - Wir sind der erstgeborene Grazer Verein, wir haben die besten Fans, wir sind ein Kult und Traditionsverein - Es kann nur heißen den GAK weiter hochleben zu lassen, noch mehr als zuvor ... wir brauchen nach wie vor die Mitglieder, Dauerkarten, Veranstaltungen ...!

Es ist mMn jeder richtige Fan jetzt gefordert zu zeigen das wir 99,9% der wahren GAK Fans sind und unsere roten jetzt nicht aufgeben.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MarioKempes: Deinen Worten ist eigentlich nicht mehr viel hinzu zu fügen - fühle mit all jenen, die in den letzten schwierigen Jahren so viel Herzblut in unseren Verein gesteckt haben. All das haben diese Vollidioten binnen weniger Minuten zunichte gemacht: All die positiven Lebenszeichen des Klubs, die ganze positive Berichterstattung, das tolle Hinspiel vor ausverkauften Haus, welches klipp und klar gezeigt hat, wie sehr dieser GAK lebt. Und dann verstecken sich einige Vollpfosten unter dem Deckmantel GAK, um ihre primitiven, urzeitlichen Instinkte und sonstiges abscheuendes Gedankengut ausleben zu können.

 

Der GAK hat in den letzten Jahren schlimme Zeiten durchgemacht, war aber nicht umzubringen - diese Idioten könnten unserem GAK aber gestern den Todesstoß versetzt haben. Man kann einmal fix davon ausgehen, dass die tollen Einnahmen aus dem Hinspiel für Strafen, Schadenersatz etc. draufgehen. Sponsoren werden sich zurückziehen, vielleicht auch der Präsident, der das Beste war und ist, das diesem unseren Verein passieren konnte.

 

Und darum noch einmal: Jetzt sind wir richtigen Fans gefordert, diese Chaoten an die Öffentlichkeit auszuliefern. Ob legal oder nicht: Es gehört eine Liste her mit allen Namen jener, die gestern das Spielfeld gestürmt haben! Wir müssen uns von diesen "Menschen" klipp und klar distanzieren - und diese öffentlich an den Pranger stellen. Sind alle Namen bekannt, muss der GAK diese Arschlöcher vor Gericht bringen und vollen Schadenersatz einklagen. Einen Namen inklusive Zeugen gibt es ja bereits - von jenem geistigen Nackerpatzerl, der einer Kantinenfrau ins Gesicht geschlagen hat.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...