Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 341
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

also wenn im örtlichen pub in hartberg landser gegröhlt wird, zumindest 5-6 leute im away-sektor "hisst die rote fahne mit dem hakenkreuz" singen, und da einer dabei ist, der schon in der innenstadt i

Ohne bisher mitdiskutiert zu haben erlaube ich mir doch ein Abschlussstatement - und das geht an: jene, die am Platzsturm aktiv beteiligt waren (und hier ist es unerheblich ob die Tat desjenigen straf

woher willst du das wissen? kennst du jeden einzelnen von eurem kaffeekränzchen und was wäre wenn der eine oder andere „freunde“ mitgebracht hat?   ich finde deinen umgang mit diesem thema ehrlich ges

Veröffentlichte Bilder

Auf der Kleinen online kündigt Bittmann eh schon Maßnahmen an. Sein Frust ist aber ganz klar zu hören und ich fürchte der GAK verliert in "mühevolle Aufbauarbeit mit Hackbeil zerstört ....".

Kann man den Konsorten nicht einen Prozeß machen wie jenen Rapid-Fans die Austrianer attackiert haben. Ich denke es geht nur, wenn sie direkt die Konsequenzen spüren. Nettes Appellieren, Abmahnen oder nur Schimpfen nutzt nichts. Ich kenne diesen Haufen zwar nicht, aber nach all den Berichten, Videos, Fotos ist es sicher möglich, einen Großteil zu identifizieren.

Ceh ist schon weg .... wie viele werden noch folgen ...?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schon, ausserdem werde ich in den nächsten Wochen meine Fanartikel wohl im Kasten lassen den momentan muss man sich schämen ein Roter zu sein

Pack sie ruhig wieder aus deine Fansachen, ich bin nach wie vor stolz auf unsere Jungs die immerhin überlegen die Meisterschaft gewonnen haben. Das Leben ist kein Wunschkonzert und von einen Haufen schräger Spinner sollten wir uns nicht einschüchtern lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://steiermark.or...tories/2536454/

 

An dem Video deutlich zu erkennen, wer u.a. Böller Richtung Hartberg-Tribüne warf, und nicht mal einen Meter neben einen Fotografen(?) explodierte (27-30 sec). Vollpfosten!

 

der böller ist gott sei dank 4-5m vor uns und den fotografen an einer werbetafel hängen geblieben und hinter der explodiert. zerrissen hats das ding trotzdem und saulaut wars auch. nicht auszudenken, wenn der drüber fliegt und wir und der fotograf mit tinitus heimfahren :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünschte der RAG mal Partien gegen Lech Posen oder Dynamo Dresden oder vl Tottenham. Da könnens dann mal zeigen wie stark sie sind. Da haben dann echte "Gegner".

 

Millwall Bushwackers oder Dinamo Zagreb Bad Blue Boys da könnens zeigen was drauf haben die deppen von der RAG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Millwall Bushwackers oder Dinamo Zagreb Bad Blue Boys da könnens zeigen was drauf haben die deppen von der RAG

 

kleiner Kroatienurlaub bei den BBBs oder Torcida in Split, brauchen nur am Hauptplatz sch*** Jugo schreien dann könnens baden gehn auch gleich und zwar im eigenen Rot!

 

Btw könnens unsere Polizei auch gleich auf den Lehrausflug mitnehmen, dann sehns wie man mit 300 Mann ein Stadion aufräumt! Wenn die Dodln mal anfangen is Ende der Deeskalation dann wird drüber gfahren und net 4 Stunden mit 30 Chaoten Räuber und Schanti gespielt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also nach sehr langer absenz: wo kann man sich bei diesen arschlöchern eigentlich bedanken? und um es klarzustellen: da gibt es es keine rechfertigungen oder entschuldigungen mehr. gegebenenfalls den verein auf dem gewissen zu haben, hat bis jetzt nicht einmal der ehrenpräsident geschafft - und das heißt schon was.

 

also kriechts aus euren asozialen - und ich meine wie ich es schreibe - löchern und stellts euch den konsequenzen: war es das was ihr wolltet, dass der gak vor dem endgültigen untergang steht - ihr idioten?

 

und ihr wissts schon - also rag und alle anderen idioten, die mit auf die spielfläche gelaufen sind, dass sich präsidium, fans, mitglieder und sponsoren vom gak jetzt voller abscheu abwenden, wissts ihr klubvernichter das eigentlich oder behirnts ihr das nicht einmal im nachhinein?

 

bitte um antwort - ein mitglied!

 

ps: ich bitte die administratoren diesen beitrag nicht zu zensieren, selbst wenn er bei der wortwahl über das übliche hinausschießt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennen tuts e ein jeder. Da werden vor dem Sektor Eingang zu Spielbeginn Hände geschüttelt, gelacht und gescherzt aber Symphatien für die Burschen will nachher wieder keiner haben.

 

Man sollte ihnen jegliche Akzeptanz entziehen und sie mit Verachtung strafen.

Jeder, außer mir, kennt sie - anscheinend sympathisieren etliche mit ihnen und keiner tut was im Vorfeld ... super Erkenntnis, aber jetzt wundert mich nichts mehr.

Solange so etwas toleriert wird, solange sehe ich schwarz für den Verein. Bei der nächsten Gelegenheit gibts wieder einen Krach ... was mich wundert dass von den Fanclubs noch kein Statement abgegeben wurde ... oder ich habs übersehen, es geht ja rund hier.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage: Was will man im Vorfeld als Privatperson oder Verein dagegen machen ? Mehr als Warnen kann man nicht. Und wenn die Polizei vor Ort nichteinmal Anzeigen entgegennehmen will...... Hier gibt es ein Kompetenz und Macht Vakuum! Das gehört vom Gesetzgeber behoben!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist aber auch: was kann man jetzt machen? Wie kann man ein glaubhaftes Signal senden, dass wir mit diesen Leuten nichts zu tun haben wollen? und wie bekommen wir dieses Krebsgeschwür weg?

das wird nämlich mit Hinblick auf die Strafmaßnahmen sehr wichtig sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was könnte man von Fanseite jetzt am besten unternehmen? Leider ist ja noch immer nichts von den Fanclubs zu hören - keine Distanzierung von der RAG.

Ich überlege mir Anzeige bei der Polizei zu erstatten, über das, was ich gesehen habe. Zum anderen wäre es natürlich auch eine Möglichkeit, die Namen der Platzstürmer offenzulegen. Das würde ihnen die Anonymität nehmen, in der sie untergetaucht sind - gerade gegenüber den restlichen GAK-Fans.

Wie seht ihr das?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist aber auch: was kann man jetzt machen? Wie kann man ein glaubhaftes Signal senden, dass wir mit diesen Leuten nichts zu tun haben wollen? und wie bekommen wir dieses Krebsgeschwür weg?

das wird nämlich mit Hinblick auf die Strafmaßnahmen sehr wichtig sein.

 

Für auswärtsspiele nur mehr karten mit ausweis hergeben und diese müssen vor ort auch kontrolliert werden. Wenn es Auswärts keinen eigenen abgezäunten Sektor (zb wie in Pasching) gibt, dann keine auswärtsfans zu lassen. Dann werden auch die anderen Vereine (zb Kalsdorf, Gratkorn, Allerheiligen etc) ihre Sicherheitsvorkehrungen überdenken müssen und nicht nur die Einnahmen der Gak Fans kassieren und sonst nichts machen.

In Liebenau auch um den Heimsektor (22 und 21 )ein Netz spannen!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insbesondere für Auswärtsspiele gibt es einfach keine Lösung....Wie schon mehrfach geschrieben, wie bitte soll da 78jährige Karl Huber aus Allerheiligen oder die 60jährige Maria X. aus Wallern die betreffenden Leute am Eingang ins Stadion hindern....Das ist einfach unrealistisch

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insbesondere für Auswärtsspiele gibt es einfach keine Lösung....Wie schon mehrfach geschrieben, wie bitte soll da 78jährige Karl Huber aus Allerheiligen oder die 60jährige Maria X. aus Wallern die betreffenden Leute am Eingang ins Stadion hindern....Das ist einfach unrealistisch

 

Naja, für Auswärtsspiele müssen wir das Problem RAG von uns wegschieben: Die gehören nicht zu uns. Das dürfen dann aber nicht nur Lippenbekenntnisse sein, sondern, die dürfen von GAK-Seite keine Away-Tickets bekommen (ich weiß das ist schwer umzusetzen). Aber genau da sind ja auch die Fans und Fanclubs gefragt. Klar abgrenzen und nach außen zeigen, dass wir was gegen die Affen unternehmen und sie nicht in unserem Away-Sektor haben wollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfen dann aber nicht nur Lippenbekenntnisse sein, sondern, die dürfen von GAK-Seite keine Away-Tickets bekommen (ich weiß das ist schwer umzusetzen).

 

Naja: Auswärtstickets nur im GAK-Büro gegen Ausweis persönlich!!! Klappt ja auch in England. Ansonsten einfach: kein Auswärts-Support, wenn es zu gefährlich ist ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insbesondere für Auswärtsspiele gibt es einfach keine Lösung....Wie schon mehrfach geschrieben, wie bitte soll da 78jährige Karl Huber aus Allerheiligen oder die 60jährige Maria X. aus Wallern die betreffenden Leute am Eingang ins Stadion hindern....Das ist einfach unrealistisch

 

mithilfe der Polizei bzw. Fancops sollte das wohl irgendwie umsetzbar sein. Die sind sowieso bei jedem spiele zur genüge anwesend...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...