Zum Inhalt springen

ÖDL - die österreichische Dorfliga...


Empfohlene Beiträge

Ohne Roth hier irgendwie die Stange halten zu wollen, aber in der Dimension ist Mattersburg in Verbindung mit der Bank x-mal schlimmer. Da war die 1. GAK Insolvenz vergleichsweise ein Lercherlschaß, um es drastisch zu formulieren. Pucher hat ein Lügenkonstrukt jahrzehntelang hauptverantwortlich mitaufgebaut, das wohl einmalig ist in seiner Art. Alleine die Anzahl der betroffenen Gläubiger ist ja weit höher als alle rote Konkurse zusammen. Und ob es einem passt oder nicht: Roth ist straffrei aus der ganzen Sache ausgestiegen. Bei Pucher schwer vorstellbar...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Seit gestern ist es fix, Wolfsberg spielt in Österreichs höchster Liga... Frage: Wer braucht diesen Klub ganz oben? Österreichs Fußball-Bundesliga verkümmert immer mehr zu einer Dorfliga, das Niveau w

Dazu kommt dann noch die aktuelle Lizenz-Situation, ein Zwangsabstieg, die nach wie vor nicht wirklich gut gelöste Aufstiegsregelung aus den Regionalligen etc. etc. etc.   W.

vienna, sportklub, bw linz, bregenz waren ja immer schon zuschauermagneten wadmira acker hat halt 6 auswärtsspiele zuhause im jahr gegen rapid, austria und sturm und kann dadurch seinen zuschauerschni

Ohne Roth hier irgendwie die Stange halten zu wollen, aber in der Dimension ist Mattersburg in Verbindung mit der Bank x-mal schlimmer. Da war die 1. GAK Insolvenz vergleichsweise ein Lercherlschaß, um es drastisch zu formulieren. Pucher hat ein Lügenkonstrukt jahrzehntelang hauptverantwortlich mitaufgebaut, das wohl einmalig ist in seiner Art. Alleine die Anzahl der betroffenen Gläubiger ist ja weit höher als alle rote Konkurse zusammen. Und ob es einem passt oder nicht: Roth ist straffrei aus der ganzen Sache ausgestiegen. Bei Pucher schwer vorstellbar...

Einmal abwarten.

Alleine das er (pucher) immer noch frei ist ist , für mich, schon mal komisch...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatbegehungsgefahr gibt es mal keine mehr, Verdunkelungsgefahr wird auch schwierig sein, da die Betrügereinen recht klar scheinen, und wenn das Gericht keine Fluchtgefahr sieht gibt es halt keinen Haftgrund. An sich wird man in Österreich ja erst NACH einem Gerichsturteil eingesperrt, wir sind ja nicht in der Türkei oder in (Weiß)Rusland. ;-)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatbegehungsgefahr gibt es mal keine mehr, Verdunkelungsgefahr wird auch schwierig sein, da die Betrügereinen recht klar scheinen, und wenn das Gericht keine Fluchtgefahr sieht gibt es halt keinen Haftgrund. An sich wird man in Österreich ja erst NACH einem Gerichsturteil eingesperrt, wir sind ja nicht in der Türkei oder in (Weiß)Rusland. ;-)

Hab den Post übersehen.

 

Generell gebe ich dir Recht, aber ein Beispiel.

 

Raube ich eine Bank aus und gebe es zu werde ich verhaftet.

 

Stelle ich es intelligent an und mache das im Hintergrund (z.b phishing) werde ich wahrschweinlich auch gleich mal verhaftet.

 

Mache ich es a la big Boss und gestehe Unrechtmäßigkeiten sogar, dann dauert es lange bis zur Verhaftung (wenn überhaupt)

 

Wie auch immer.

Auf das Endergebnis (Mattersburg, pucher) bin ich mal gespannt

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na wenigstens bleibt von der altehrwürdigen Lehener Wiesn noch ein Gemüsegarten übrig, anstatt als ehemaliges Stadiongrün komplett zu verschwinden.

 

500m² Rote Rüben in der Körösistraße hätten auch was gehabt.

 

https://salzburg.orf.at/stories/3063009/

Grandiose Idee, schon länger nicht mehr so gelacht, wenn ich mir das bildlich vorstelle

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade um das altehrwürdige Lehener Stadion. Im Vergleich dazu ist die Kleßheim Bude eine richtige Scheißhütte, überhaupt keine Atmosphäre... und das Publikum passt auch so richtig zum Dosenfritzn.

 

Kleßheim 1 war ein richtig schönes Schmuckkasterl. Schrieb ich damals nach der Eröffnung einen Beitrag hier (kam auch auf gak.at).

Doch die Aufstockung hat dann alles erledigt.

 

Lehen war ähnlich wie der GAK-Platz ein echt heißes Pflaster, nur halt besser geschlossen.

Altehrwürdig wie die Körösistraße. Wenigstens bleiben die Bilder davon.

Damals war Fußball noch weitgehend Fußball.

 

Aber so ist die Zeit. Der Kapitalismus und Korrektmensch-Faschismus zerfrisst den Menschen die Seelen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Es kommt nur selten vor, dass mich von den Unaussprechlichen was rührt.
Aber wenn nach Bakota, Jurtin auch der eiserne Mandi schon verstorben ist weiß man, wie schnell das Leben vergeht.

Manfred Steiner ist ein knallharter Abwehrspieler gewesen. Da hat es regelmäßig bei den Knochen geknirscht.
Umso erstaunlicher, dass er selten ausgeschlossen wurde. Schade um diesen Recken, der charakterlich sehr in Ordnung war.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...