Zum Inhalt springen

ÖDL - die österreichische Dorfliga...


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Seit gestern ist es fix, Wolfsberg spielt in Österreichs höchster Liga... Frage: Wer braucht diesen Klub ganz oben? Österreichs Fußball-Bundesliga verkümmert immer mehr zu einer Dorfliga, das Niveau w

Dazu kommt dann noch die aktuelle Lizenz-Situation, ein Zwangsabstieg, die nach wie vor nicht wirklich gut gelöste Aufstiegsregelung aus den Regionalligen etc. etc. etc.   W.

vienna, sportklub, bw linz, bregenz waren ja immer schon zuschauermagneten wadmira acker hat halt 6 auswärtsspiele zuhause im jahr gegen rapid, austria und sturm und kann dadurch seinen zuschauerschni

Hier der Aritkel: https://diepresse.com/home/sport/fussball/5611087/Red-Bull-Salzburg-geht-mit-Stadionverbot-gegen-Boellerwerfer-vor

 

Mit "bunt" meint man wohl "diversifiziert" ...

 

Aber die Reaktion ist klar und deutlich, würde ich mir (in anderen Fällen) immer so wünschen ...

 

W.

Unter Bunt könnte ich mir noch was vorstellen, aber bei

Diversifiziert

Steig ich ohne Google aus ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm und wo bleibt die Spannung wenn es keinen Absteiger gibt? Kann ja nicht's passieren. Die Qualität wird sicher nicht besser. Ein System wie es eine NBA hat würde nicht gehen. Da die schwachen Teams zb die besten Talente bekommt. Darum verschiebt sich dort die Stärken. Die in denn 90er Mist waren sind oben. Die die Champions waren krebsen hinten herum.So eine Verschiebung würde es nie geben. Schon gar nicht Red Bull. Dort liegt der Hund schon begraben. Wenn die besten Jungen schon mit 12 Jahren zu Red Bull gelockt werden was bleiben die anderen Vereine? Die Spendlhofers und Mondscheins. Unverkäufliche Spieler die keiner haben will.Als erstes gehört dieses dumme Playoff weg. Das passt nicht zum Fussball. Und wer gegen denn Abstieg spielt ist selber schuld. Wahrscheinlich weil man das ganze Jahr Mist spielt. Es liegt schon an der Einstellung auch. Nürnberg hat Gestern voll auf Sieg gespielt obwohl Sie Absteigen werden. Warum? Weil nur Punkte helfen. Wenn Mattersburg nur eine Mauer macht und trotzdem Absteiger wäre sind Sie selber schuld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte eher das System, hätte ich erwähnen sollen. Man forderte immer eine Reform, nun hat man sich für diese entschieden. Mir gefällt dieses System überhaupt nicht. Ich stimme eh nicht komplett überein, einen Auf - absteiger soll es schon geben, aber in gewissen Punkten hat er sicher nicht Unrecht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil die Lage ja anscheinend echt hoffnungslos ist, bin ich für die längst fällige Gleichstellung im Fußball.

1 Tor-Er/Sie/Divers
3 Frauen
3 Männer
3 Divers
1 Feldspiel-sie/divers/er per Losentscheid

Festlegung einer Freistoß, Torschuß und Elferquote. Abweichler starten mit 3 Tore Minus.

Das ist spannend. Da kommen endlich wieder massig Fansinnen und Fans, Rotinnen und Rote.
Für den Vorrang der Gleichstellung ist auch sicher viel Geld für Stadien frei zu bekommen.
Außerdem ist auch allen Genannten selbstverständlich gleiches Gehalt zu zahlen. Es zählen Tore, Bildungsabschluss und Haltungsnoten.

Das einzige Problem am Fußball in Österreich ist die offensichtliche Unfähigkeit und Unattraktivität der Männer.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Da wir uns jetzt auch wieder mehr um den österreichweiten Fußball kümmern müssen, fange ich damit jetzt einmal an ...

.

Endlich spielt RBS Championsleague: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/international/championsleague/5627167/Gruppenphase-fix_Salzburgs-ChampionsLeagueTraum-geht-endlich-in

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne mich jetzt mit den Messendorfern wirklich zu beschäftigen, glaube ich, dass man dem Vogel eine Chance hätte geben sollen - der Cuptitel letztes Jahr natürlich für Wünsche Anlass gegeben, die aber offenbar nicht erfüllbar sind. Nur die schlechte Konkurrenz der großen Vereine brachte die Qualifikation für das Meister-Playoff. Der Kampf um Platz 4 mit der Austria wird noch spannend, mit ein bisserl Glück können die ja wirklich nach keiner guten Saison zumindest einen EL-Quali-Platz erkämpfen ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der ist eher ein fester Pfosten als sympathisch. Und seine 12meter so ziemlich der größte polemische Müll, den es gibt. Unter dem Deckmantel der "Subjektivität" (weil ein Kommentar muss ja nicht objektiv sein) werden dann schon auch das eine oder andere mal Unwahrheiten über den GAK verbreitet. Das Stadion Thema ist ja sehr beliebt bei ihm...
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese aus diesem Artikel keine Unwahrheiten über den Gak... aber doch einige sub-objektive Wahrheiten über Strn..

In diesem Artikel kommt der GAK tatsächlich nicht vor. Ich verfolge die Kommentare vom Pucher aber schon länger und kann dir bestätigen, dass er ein recht ausgeprägtes "olle san so schiach zum SK Sturm vor allem der rote Nagl" - Syndrom hat.

 

Genau genommen ist auch dieser Artikel (es ist ja eigentlich kein Artikel, sondern ein "Kommentar", darauf legt er Wert) eben auch ein polemisches Hintreten auf einen Trainer, der noch vor kurzem der Hero war, weil er ihnen die Abstiegsrunde erspart hat und ihnen hämisches Lachen über die grünen Wiener ermöglicht hat. Pucher ist dann eh der erste, der Mählich wieder die Stiefel leckt, wenns jetzt wider Erwarten doch noch den 3. Platz machen und in die EL-Gruppenphase einziehen. So kann ich oder du oder jeder andere hier im Forum schreiben, aber für eine österreichweite Fußballplattform sind Puchers Kommentare eben in der Regel peinlich.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Fähnchen im Wind halt - ist bei dem Verein und seiner Umgebung leider mehr als üblich (erlebe ich in meinem Umfeld durchaus auch ...).

 

Ehrlicherweise gab (und gibt) es das bei uns in bestimmten Kreisen auch (immer noch), z. B. die Rudi-Roth-Fraktion (und damit meine nicht seine ehemaligen Spielerkollegen o. ä., dass ist ja doch etwas Anderes unter Sportskameraden, aber es gibt genug die ihm nachtrauen,weil es damals so toll war und wir ja betrogen wurden und natürlich nicht selbst Schuld waren mit den Konkursen, dem Zwangabstieg und dem Ende ...).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Beste an dem Artikel ist das Bild. So richtig schön aussagekräftig-fies aufgesetzt. 
Leere Ränge, ein isolierter Trainer... Das macht wirklich Lust!
Es darf noch länger gewartet werden, bis sie den Knall hören.

Darunter sollte man am Besten die Forderung nach einem eigenen Stadion schreiben.
Wenn der Bankster so weitermacht, sehe ich dort bald andere Gestalten rum laufen.
Soll uns egal sein. Frage mich nur, wie Thommy sich das antun konnte.

Es ist gerade jetzt umso schöner, auf uns selbst zu sehen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich horrende Zustände!! Zum genieren... richtig frech!!

 

Ich hoffe bei uns geht das besser zu. Kanns als Außenstehender aber auch nicht beurteilen.

 

Wäre ja ein interessantes Feedback bzw. eine Standortbestimmung wenn man unsere KM1 und KM2 das anonym ausfüllen lässt und dann auswertet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bravo Sigmund Gruber!
GENAU DAS! 
Neider, Twitternde Couchpotatoes und Intriganten.
Selbst zu nix imstande und meist eh auf der Kasse der Anderen lebend, dafür Anderen die Agenden beschneiden wollen.

https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/lask--brandrede-zum-stadion-projekt-von-praesident-siegmund-gruber/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...