Zum Inhalt springen

22. Runde GAK vs. FC Wels, 20.4.2012, 19.00 Uhr, UPC Arena


Empfohlene Beiträge

Im Endeffekt war dieses Spiel die beste Werbung fürn Michi Hofer.

Und gegen den Tormanntrainer. Er wirds zwar nach wie vor nicht wahrhaben wollen, aber es hat sich wieder bestätigt, dass Weissenbacher (noch) KEIN gleichwertiger Ersatz für Pösendorfer ist.

 

In Wahrheit schmeichelt uns das Ergebnis ja noch. Von Punkto Kampfgeist, Spritzigkeit, Einsatz aber auch taktischer Einstellung hätte sich Wels heute einen wesentlich höheren Sieg verdient.

 

Wir sind noch immer 12 Punkte vorne, es ist also gar nix passiert. Dass Trainerteam zieht hoffentlich die richtigen Schlüsse aus dem heutigen Spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 152
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Das "Problem" Oved ist wohl sehr komplex und sicher nicht allein durch die Sätze "der MUSS einfach spielen" oder "solange er XY nicht macht darf er nicht spielen" zu beschreiben oder gar zu lösen.   1

Man kann natürlich verlieren - aber bitte nicht so !   Eine echt grausliche Vorstellung unserer gesamten Mannschaft, die nur dann "Sinn gehabt" hat, wenn die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden.

Nachdem der user 3 GAK 3 sein posting gelöscht hat, nehme ich das Zitat auch raus; mein Statement lass ich aber als " Präventivmaßnahme trotzdem drinn:     Ich kann Euch garnicht sagen wie sehr mir d

Inferiore Leistung der GESAMTEN Mannschaft heute. Die einzigen, die wenigstens irgendwie versucht haben zu kicken waren Leitgeb und Durlacher. Ich hoffe bei Leitgeb geht's so weiter.

 

Fehlpässe noch und nöcher, ein Goalie, der, man muss es ehrlich sagen, meilenweit vom 1er Goalie entfernt ist.

 

Die Abwehr wurde zeitenweise von den Welsern geschickt umgangen, sowas darf einem GAK eigentlich nicht passieren. Schuld daran war in der 1. HZ vor allem Steiner, der öfters äußerst leicht den Ball verlor und sich dann zu schade war, dem Gegenspieler nachzulaufen. Grottenschlechte Vorstellung vom Hrn. Steiner!

 

Im Mittelfeld war man heute auch nicht wirklich angemeldet. Kein gscheiter Pass in der gesamten Spielzeit.

 

Oved hat dann auch nicht die Wende gebracht. Eigentlich sind wir nur noch einmal herangekommen, weil die Welser Fahrt aus dem Spiel genommen haben. Ansonsten waren die uns heute haushoch überlegen. Haben sofort attackiert und wollten das Spiel machen. Eigentlich habe ich mir das vom GAK erwartet ...

 

Der Sturm heute auch zahnlos. Rauter verstolpert viele Bälle, Brauneis gewinnt kein einziges Kopfballduell. Gefährliche Situationen durch unsere Stürmer: Fehlanzeige! Das einzig gute am heutigen Tag ist, dass der VSV auch Federn gelassen hat und es beim Vorsprung von 12 Punkten bleibt!

 

 

Bleibt zu hoffen, dass dies wieder eine Niederlage zur rechten Zeit war. So darf man einfach nicht auftreten. Das war für mich das schlechteste Spiel in dieser Saison. Verlieren kann man, aber so sicher nicht! Kein Biss, kein Kampf, nur planloses herumrennen.

 

 

Burschen, reißt's euch zsamm und spielt's wieder Fußball!

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum betteln wir eigentlich immer nach ca 20 min um ein Tor. Habe viele Ähnlichkeiten zum Sturmspiel sehen können.

Gratulation an Wels, sie haben so gespielt wie wir es sollten. Spritzig, aktiv immer 2 Spieler am ballführenden Mann. Hätte mir nicht gedacht das die das 90min durchhalten.

Einer der die Liga nicht kennt hätte heute bestimmt nicht erraten wer hier Meisterschaftsfavorit ist.

 

Rauter heute komplett von der Rolle.

 

Durlacher guter Start, doch nach dem 1:1 abgemeldet.

 

Brauneis war wohl noch der stärkste in der 1 Hz. Bin schon neugierig auf das Video. Bin der Meinung dass er beim 1:0 den Kopf hingehalten hat.

 

Leitgeb mit seinen 2 Toren wohl der beste in Hz 2.

 

Weisenbacher ist bestimmt ein Talent, nur muß er lauter werden. So wie es Pösendorfer macht. Beim 2:4 halbherzige Anweisungen und der Gegner kommt beinahe im 5er frei zum köpfen.

 

Alles in allem kollektives Versagen. Wird beim nächsten Mal bestimmt wieder besser.

 

 

Wo bleiben eigentlich die Rufe: "Mit Kollmann ……."

 

PS: Aber Wels gehört allein schon wegen der Dressen disqualifiziert. Wenst da einen kleinen Optikfehler hast, kannst die ja nimmer vom Rasen unterscheiden. ;)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn man jemand positiv hervorheben sollte, dann meiner Meinung nach Murg. Der hat sich heute förmlich zerrissen und war auch an den Toren beteiligt... Auch wirkte her halbwegs ballsicher.

 

Auffallend war heute, dass das Mittelfeld überhaupt nicht präsent war. Jeder Abpraller vor dem Welser Strafraum ist sofort zu einem Welser Spieler gekommen, der dann sofort mit einfachstem Passspiel den Konter eingeleitet hat. In der Rückwärtsbewegung wurde Wels das Mittelfeld ebenfalls völlig überlassen, sodass die auch hier frei kombinieren konnten und so immer einfach und sehr billig nicht nur vor sondern auch in den Strafraum gekommen sind.

Der große Unterschied war aber heute vor allem die Einstellung zum Kampf. Wels hat mit Mann und Maus gefightet... das ist mir bei uns heute völlig abgegangen. Oved hat z.b. nach seiner Einwechslung gaub ich keinen einzigen Zweikampf gewonnen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hat Weißenbacher eigentlich heute gespielt?

 

Laut einem Gerücht im Häusl soll unser Co. dem Pösi Geld schulden, das er beim zoken verloren hat, und der zahlt nicht.

Hoffe das dies nur ein Gerücht ist. Denn es ist nicht unübersehbar das Sabi mehr herumhüpft und sich wichtig macht als unser Chef Coach an der Linie. Sollte hier nur ein kleiner Funke Wahrheit dahinter stecken, Kann ich nur sagen lieber Vorstand auf das falsche Pferd gesetzt. Auch im Fall Roligoal war er möglicherweise nicht unbeteiligt, aber dies ist leider eh schon Geschichte. Es ist mir wurscht, wenn wir aufsteigen, aber mit so einer Leistung und mit solchen Ideen einen Super Goalie der eine Sicherheit ausstrahlt auf das Gleis zu stellen, einen Steiner der nur auf der Ausenbahn hinten oder mitte spielen kann in die Mitte zu geben, ist schwach, denn immerhin sollten die Trainer das schon nach einer gewissen Zeit wissen das so etwas vor den zwei wichtigen Rel. Spielen ein Himmelfahrtskomando ist.

Es soll doch ein Aufstieg her und nicht eine verängstigte Manschaft bis zur Rel. erzeugt werden. Sorry das heute war wirklich fürn Arsch. Die ersten 10 min waren OK, aber dann kein Kampf, keine Idenn, kein Lust,

Es wäre schade wenn wieder zur wichtigen Endphase Streitereien oder Ungereimtheiten auftreten. Unser Vorstand sollte in der nähe bei der Manschaft sein um alle möglichen Störfaktoren zu eliminieren

 

PS: Oder der Verein hat alles Kohle auf Niederlage gesetzt, dann sei allen verziehen.

 

Aber die Erklärung für den Weißénbacher Einsatz wäre schon sehr interesant.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut einem Gerücht im Häusl soll unser Co. dem Pösi Geld schulden, das er beim zoken verloren hat, und der zahlt nicht.

Hoffe das dies nur ein Gerücht ist. Denn es ist nicht unübersehbar das Sabi mehr herumhüpft und sich wichtig macht als unser Chef Coach an der Linie. Sollte hier nur ein kleiner Funke Wahrheit dahinter stecken, Kann ich nur sagen lieber Vorstand auf das falsche Pferd gesetzt. Auch im Fall Roligoal war er möglicherweise nicht unbeteiligt, aber dies ist leider eh schon Geschichte. Es ist mir wurscht, wenn wir aufsteigen, aber mit so einer Leistung und mit solchen Ideen einen Super Goalie der eine Sicherheit ausstrahlt auf das Gleis zu stellen, einen Steiner der nur auf der Ausenbahn hinten oder mitte spielen kann in die Mitte zu geben, ist schwach, denn immerhin sollten die Trainer das schon nach einer gewissen Zeit wissen das so etwas vor den zwei wichtigen Rel. Spielen ein Himmelfahrtskomando ist.

Es soll doch ein Aufstieg her und nicht eine verängstigte Manschaft bis zur Rel. erzeugt werden. Sorry das heute war wirklich fürn Arsch. Die ersten 10 min waren OK, aber dann kein Kampf, keine Idenn, kein Lust,

Es wäre schade wenn wieder zur wichtigen Endphase Streitereien oder Ungereimtheiten auftreten. Unser Vorstand sollte in der nähe bei der Manschaft sein um alle möglichen Störfaktoren zu eliminieren

 

PS: Oder der Verein hat alles Kohle auf Niederlage gesetzt, dann sei allen verziehen.

 

Aber die Erklärung für den Weißénbacher Einsatz wäre schon sehr interesant.

 

Sind wohl mehrere Gerüche am Häusl! :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pregartner

 

Dass es mit der Zahlungsmoral vom Co. nicht weit her ist wissma eh alle. Das ist mehr oder weniger ein offenes Geheimnis. Ist aber auch hier nicht zu diskutieren, weil's Privatangelegenheiten sind.

 

Warum aber der Sabitzer genau Co. ist, weiß wohl nicht einmal er selbst. Denn ehrlich gesagt brauch ich keinen Wichtigmacher im Team, der nix leistet. Der Lang hat gereicht.

 

Ich hab vom Herrn Sabitzer noch nie viel gehalten und bin dann durch eine Zusammenkunft mit ihm in meiner Meinung nur bestärkt worden. Bis jetzt war mir ja wurscht, ob er sich an der Linie wie ein Gockel aufplustert, aber sollt wirklich er derjenige sein, der Unruhe ins Team bringt, ist er sofort aus dem GAK zu entfernen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann natürlich verlieren - aber bitte nicht so !

 

Eine echt grausliche Vorstellung unserer gesamten Mannschaft, die nur dann "Sinn gehabt" hat, wenn die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden.

 

Ursachen ?

 

Trainer:

1) Mit dem unnötigen Tormannwechsel hat er signalisiert "dieses Spiel ist schon vor dem Anpfiff gelaufen", da kann man ruhig probieren - diese Einstellung hat sich scheinbar auch auf die Mannschaft übertragen.

2) Den gesperrten Hofer musste er natürlich ersetzen, aber warum bitte mit Steiner, der schon mehrmals im ZM versagt hat ?

3) Warum wurde Oved nach seiner Verletzung (ca. Minute 55) nicht sofort wieder ausgewechselt ?

Man sah doch offensichtlich, dass er kaum mehr laufen konnte, bzw. sich auf 1m-Alibipässe beschränkte !

 

Daher gaben wir im ZM mit Steiner bzw. Oved in beiden Halbzeiten beinahe je einen Mann vor, ein Defizit dass weder Nutz noch Leitgeb ausmerzen konnten.

 

Tormann:

Mag zwar mit Paraden im Training aufzeigen, aber Training und Spiel sind bekanntlich 2 Paar Schuhe.

Strahlte eine unglaubliche Unsicherheit aus, egal ob bei Flanken, Abstoss oder Herausspielen.

War viel zu leise und dirigierte die Abwehr so gut wie gar nicht.

Die Tore 3 und 4 gehen glasklar auf seine Kappe. Es tut mir zwar leid für ihn, aber 4 Gegentore gg. Gratkorn und 4 Tore gg. Wels sprechen eine klare Sprache.

 

Medien, etc.:

Die gute Presse der letzten Wochen (besonders nach dem SAK-Spiel), scheinen einigen Herren nicht gut getan zu haben.

Zweikämpfe wurden beinahe keine gesucht und wenn meist verloren.

Die sonst so sichere Abwehr war offen wie ein Scheunentor.

Ließ man in den letzten Spielen Ball und Gegner laufen, so wurde heute mit dem Ball gelaufen.

Dadurch sah man heute statt fließenden Kombinationen unnötige Tricksereien mit Ballverlusten (Rauter war hier wohl Spitzenreiter) in Hülle und Fülle.

 

FC Wels:

Eine tolle Vorstellung einer technisch versierten, zweikampfstarken Mannschaft - Gratulation.

 

Trotz der Niederlage gab es für mich heute 3 Gewinner:

 

Pösendorfer - die klare Nr. 1 im Tor. Ich hoffe, dass die unnötige Torhüterdiskussion damit erledigt ist.

Hofer: Der Michi fehlte heute an allen Ecken und Enden. Was er für die Mannschaft wert ist sah man heute mehr als deutlich.

Leitgeb: Toller Einstand nach einer langen Verletzungspause und dann in einer Mannschaft bei der beinahe alles schieflief.

 

Fazit:

Durch die Heimniederlage von VSV ist nichts passiert. Wenn man die Fehler anspricht und sofort auszumerzen versucht, dann wird unsere Stammelf gegen LASK Amas wieder gewinnen, danke.

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt brauchen wir aber nicht auf denn Co losgehen oder? Die Mannschaft hat Mist gespielt und das hat nix mit einer schlechten Stimmung zu tun,sonst hätten wir nicht 12 Punkte plus!!

 

Da hast du schon recht. Aber ich will aufzeigen, dass es vielleicht auch einige Dinge gibt, die Intern nicht passen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: Dass es mit der Zahlungsmoral vom Co. nicht weit her ist wissma eh alle. Das ist mehr oder weniger ein offenes Geheimnis. Ist aber auch hier nicht zu diskutieren, weil's Privatangelegenheiten sind.

 

Warum aber der Sabitzer genau Co. ist, weiß wohl nicht einmal er selbst. Denn ehrlich gesagt brauch ich keinen Wichtigmacher im Team, der nix leistet. Der Lang hat gereicht.

 

Ich hab vom Herrn Sabitzer noch nie viel gehalten und bin dann durch eine Zusammenkunft mit ihm in meiner Meinung nur bestärkt worden. Bis jetzt war mir ja wurscht, ob er sich an der Linie wie ein Gockel aufplustert, aber sollt wirklich er derjenige sein, der Unruhe ins Team bringt, ist er sofort aus dem GAK zu entfernen!

 

Die einzigen die Unruhe reinbringen wollen sind jene die auf Grund von Gerüchten Leute medial vorverurteilen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzigen die Unruhe reinbringen sind jene die auf Grund von Gerüchten Leute vorverurteilen.

 

Ich kann dir nur sagen, dass ich gewisse Dinge selbst miterlebt habe ... Ich will sie nicht breittreten, kann mir aber aufgrund von meinen Erlebnissen schon vorstellen, dass es Leute im Verein gibt, die zwar wichtig tun, aber net annähernd so wichtig sind für den GAK, wie sie es gerne hätten ... Mehr werde ich dazu nicht mehr sagen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir nur sagen, dass ich gewisse Dinge selbst miterlebt habe ... Ich will sie nicht breittreten, kann mir aber aufgrund von meinen Erlebnissen schon vorstellen, dass es Leute im Verein gibt, die zwar wichtig tun, aber net annähernd so wichtig sind für den GAK, wie sie es gerne hätten ... Mehr werde ich dazu nicht mehr sagen.

Da stimme ich dir schon zu,aber das gibt es in jeden Verein.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher hat man das in jedem Verein. Aber muss es beim GAK immer so laufen wie bei jedem Verein?

 

 

Naja, Fakt ist, das heutige Spiel war Mist und man muss die Fehler, deren es viele gab, ausmärzen. Wo auch immer diese Fehler genau liegen.

 

Gute Nacht allerseits!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher hat man das in jedem Verein. Aber muss es beim GAK immer so laufen wie bei jedem Verein?

 

 

Naja, Fakt ist, das heutige Spiel war Mist und man muss die Fehler, deren es viele gab, ausmärzen. Wo auch immer diese Fehler genau liegen.

 

Gute Nacht allerseits!

 

naja das wird der ceh hoffentlich wissen wo die fehler sind/waren....bisher hat er doch einen guten job gemacht und sie werden gegen die juniors vom lask wieder die richtige antwort geben...anscheinend braucht dieses team mal eine auf die mütze,solange es keine tragischen konsequenzen hat ist es nicht so schlimm...natürlich hätten wir heute mit 15 punkten vorsprung führen können aber wer von uns hätte ganz am anfang der saison daran geglaubt das wir nach 22 runden mit 12 punkten vorsprung die tabelle anführen???Vielleicht war es heute eben auch so das man dachte es wird ein selbstläufer,aber da es dies beim fußball nicht gibt haben wir eben eine drüber bekommen,die mannschaft wird draus lernen und ich hoffe dann aber schon das dies nicht nochmal vorkommt

 

Die spieler reden zwar noch nicht öffentlich vom relegations match aber ich denke schon das sie mittlerweile dieses spiel im kopf haben obwohl der gegner noch nicht feststeht....Bin mir fast sicher das wir uns denn meistertitel am 25.spieltag zuhause gegen denn VSV holen werden und dann bin ich mal gespannt wie sie die spiele angehn wenn sie meister sind,denn dann fokusiert sich die mannschaft sicher nur mehr auf die relegation....und da werden sie beißen,rackern und fighten bis zum umfallen und wenn unser team genau das macht dann haben wir eh gesehen wie sie denn gegner des öfteren beherrscht hat...und dann glaub ich auch nicht das so ein spiel wie heute raus kommt denn man kann diese spiele einfach nicht vergleich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Niederlage gestern hatte mehrere Väter:

 

1) Man stand viel zu weit vom Gegner weg.

Hatte wahrscheinlich etwas mit Überheblichkeit bzw. übersteigertes Selbstbewusstsein

zu tun.

 

2) Steiner als 6-er zu bringen war ein Fehler. Er kann schlichtweg diese Position nicht

spielen.

 

3) Weissenbacher im Tor. In der Krone steht, man wollte ihm Spielpraxis geben, falls sich

Pösendorfer einmal verletzen sollte. Ist grundsätzlich nachvollziehbar, ging aber in diesem Fall in

die Hose. Weissenbacher wurde gestern verunsichert.

 

4) Sehr starke und top eingestellte Welser.

 

Das Positive gestern ist die negative Erfahrung die man machen durfte.

Ich erwarte mir am Mittwoch eine Reaktion darauf.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich trotz der bescheidenen Leistung gestern interessieren würde: hat jemand die beiden Abseitsstellungen, die zu zwei aberkannten Tore führten, genau gesehen? Nicht dass wir uns den Sieg verdient hätten, interessant wärs trotzdem :cool:

 

@ Weissenbacher: er ist für mich schon ein Versprechen für die Zukunft - ein ausgezeichneter, junger Tormann. Das Spiel gestern konnte natürlich gar nicht schlechter für ihn laufen, trug sicher nicht dazu bei, dass der Junge nun nur so vor Selbstvertrauen strotzt. Er ist keineswegs Schuld an der Niederlage, aber eben ebenso beteiligt wie alle anderen, die gestern gekickt haben.

 

@ Leitgeb: für mich der Mann des Spiels auf unserer Seite. Quasi KEINE Spielpraxis, war lange verletzt, dafür war die Leistung gestern richtig stark, belohnte sich auch gleich mit zwei Toren. Schön zu sehen, dass der Bursche auch einen gute Schuss hat. Ich traue ihm zu, selbst den sehr starken Michi Hofer ernsthaft zu gefährden.

 

@ Oved: hat mich gestern enttäuscht. Ich bleib aber dabei, dass es mitunter daran lag, dass er sich augenscheinlich nach seinem Torschuss nach wenigen Minuten verletzt hat. Bei Verletzung bitte austauschen lassen :evil:

 

@ Wels: die haben mit mal richtig überrascht. Klar, wir waren gestern vor allem in HZ 1 unter jeder Kritik, aber der Gegner muss es auch mal nutzen und in Tore ummünzen. Ich finde, die haben nicht schlecht gespielt und uns vor allem mit ihren Kombinationen richtig alt aussehen lassen. Gegen Mitte/Ende der ersten Halbzeit hatte ich fast den Eindruck, die beiden Teams hätten Dressen getauscht...

 

 

Es heißt jetzt die richtigen Lehren aus der Pleite zu ziehen: Pösendorfer wieder rein, er ist jetzt wenigstens gut erholt und sicher bereit für die kommenden Aufgaben. Hofer und Leitgeb: viel Spaß beim Kampf ums Leibern :cool:

Ich hoffe dass gestern alle gesehen haben, dass es nur mit 100% Einstellung, Kampf und Leidenschaft funktioniert. Wir haben gute Fußballer, aber was ohne die Grundtugenden passiert, haben wir gestern gesehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Finde es nicht schlecht, wenn der Weißenbacher auch mal spielt und meiner Meinung nach sollte er in dieser Saison noch mindestens ein Mal starten. Ich denke der Trainer weiß sehr wohl, dass an Pösendorfer heuer kein Weg vorbeiführt. Aber was, wenn er sich verletzt, gesperrt wird etc. in der Relegation. Dann stellst den Weißenbacher rein, der ein Jahr kein Pflichtspiel mehr gemacht hat in der Kampfmannschaft? Das kann es nicht sein! Darum gut so. Zu Weißenbachers Leistung: 1. Tor trifft ihn keine Schuld, beim Elfer muss er rauskommen, sonst netzt der Welser sowieso ein, keine Schuld, 3. Tor: Wie können die Welser bei einem Corner zwei (!) Mal zum Kopfball kommen?! Wobei der Pösendorfer wohl schon die Flanke abgefangen hätte, detto beim 4. Tor: Der darf dort zwei Meter neben dem langen Pfosten niemals alleine sein, trotzdem war der Ball lang genug in der Luft um ihn runterzupflücken.

 

2. Die Abwehrleistung war nicht so schlecht wie einige sie gesehen haben. Schuld daran war, dass wir das zentrale Mittelfeld komplett den Welsern überlassen haben. Die Fehlpässe in der Abwehr sind erst dazugekommen, als die Mannschaft schon ganz verunsichert war und die Welser direkt am Mann klebten wie Kletten.

 

3. Wie bereits gut erkannt, hat Michi Hofer an allen Ecken und Enden gefehlt: Passspiel, Laufleistung, Zweikampfverhalten usw.. Steiner kann diese Rolle nicht übernehmen, er ist ein klassischer Außenverteidiger.

 

4. Leitgeb würde ich jetzt auch nicht unbedingt in den Himmel loben. Seine Aufgabe im defensiven Mittelfeld hat er mehr schlecht als recht erfüllt, zu weit weg vom Mann. Ist aber klar, er hat lange nicht mehr gespielt. Der Freistoß war Weltklasse und bei seinem 2. Tor ist er einfach richtig gestanden. Interessant im Hinblick auf die Relegation falls Nutz und einer der Stürmer nicht in Form kommen, wäre eine Variante mit Leitgeb und Hofer vor der Abwehr, so könnte man es sich vielleicht erlauben, Oved von Beginn an zu bringen.

 

5. Noch ist Oved aber viel zu weit davon entfernt, überhaupt etwas zu bringen. Als Jongleur nach einer 3:0 Führung, das war's dann schon. Mag sein, dass er sich verletzt hat bei der tollen Aktion. Aber selbst wennst jemanden ins Bein schießt läuft und beißt der mehr. An seinem Beispiel hat man hervorragend gesehen, wie stark die Welser an diesem Tag waren. Am Ball hätte Oved sicher einiges bewegen können, nur musste er die Kugel immer sofort prallen lassen, weil schon ein Welser an seiner Hose hing. Das ist Einsatz und Kampfkraft pur! Oved wird seine Laufleistung verbessern müssen, ansonsten wird er der Jongleur bleiben...

 

6. Im großen und ganzen war Wels in dieser Form ein guter Prüfstein für die Relegation in puncto Aggresivität, taktischem Verhalten und nicht zuletzt auch spielerisch. Feichtinger, Kopriwarow, Schneeberger, Lebersorg, die können schon ein tolles Spiel aufziehen, wenn sie 200% motiviert sind. Allerdings war und wird das die mit riesengroßem Abstand beste Saisonleistung der Welser sein und bleiben. Wenn man bedenkt, dass wir trotz einer grottenschlechten Leistung im Endeffekt "nur" 3:4 verloren haben und für ein bisschen Spannug gesorgt haben, hab ich keine Angst vor der Relegation. Die Standards scheinen endlich zu funktionieren, sowas kann eine knappe Relegation zu unseren Gunsten kippen.

 

Im Grunde war's ein Warnschuss zum richtigen Zeitpunkt, genau wie in Klagenfurt. Vor der Relegation werden die Karten sowieso neu gemischt, die Chancen stehen, egal gegen wen, 50:50. Und genau dann kann uns die Erfahrung aus solchen Spielen wie gestern helfen. Den GAK zeichnet diese Saison aus, dass er keinen Fehler zwei Mal gemacht hat und so wird es auch bleiben!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz spreche ich unser Trainerteam allerdings nicht von einer Mitschuld frei, denn:

 

* die riesigen Löcher zwischen unserem Mittelfeld und der Verteidigung haben sich schon in der Herbstsaison gezeigt, aber geändert hat sich bisher nichts daran. Ganz krass war es gestern und in Klafu. Auch Steyr und der SAK haben ansatzweise ihre Finger in diese sichtbare Wunde gelegt, doch da haben wir genügend Tore erzielt.

Im Mittelfeld haben wir offensichtlich bis auf Michi Hofer nur mehr "Häuptlinge", aber keine Indianer mehr. Was war eigentlich mit Nutz los, der wirkte saft- und kraftlos wie meine Katze nach dem Fressi-Fressi in der Mittagssonne.

Wie Trainer Ceh gegenüber der Kleinen Zeitung nach dem Spiel feststellte, sind wir zu weit vom Gegner entfernt gestanden. Allerdings hat sich das schon im Aufbauspiel gegen Wildon gezeigt und im 1. Frühjahrsmatch gegen Steyr manifestiert. In Klagenfurt war dann der negative Höhepunkt, als uns die Krätzn Dollinger vorführte.

 

* wieso Weißenbacher gegen die in der Rückrunde erstarkten Welser spielt und nicht gegen LASK oder Pasching, das bleibt für mich die große Frage der Stunde. Liveticker und Spielberichte der bisherigen Rückrunde sprechen überwiegend von starken Welsern. Trotzdem sollten sich die Kritiker von Weißenbacher klar sein, dass Stefan Leitner an einer langwierigen Verletzung (Knorpelschaden im Handgelenk) laboriert und Weißenbacher Spielpraxis auch in der Meisterschaft benötigt.

Aber Tormanntrainer Leitner sollte vielleicht auch am Bewegungsablauf von Weißi im "1 gegen 1" arbeiten, denn das ist wirklich ausbaufähig. Umsonst hat Weißi nicht eine Menge gelber Karten und Elfer in der GAK II verursacht (großteils aber notwendig). Irgendwie scheint es, dass er nicht zwingend auf den Ball, sondern auf Gegner und Ball geht. Scheint eine jahrelang eingeschliefene Übung zu sein. Da ist Pösendorfer sicherlich zumindest eine Klasse routinierter und (dadurch klarerweise) besser.

 

*schon nach 30 Minuten war zu sehen, dass Steiner im Mittelfeld überfordert ist, von der Bank keine Reaktion. Wobei Steiner auch als rechter Außenverteidiger in Klafu seine liebe Not mit kleines, dickes Sablattnig hatte. Wie gestern war er auch dort immer (zumindest) 1 Schritt zu spät am Mann. In solchen Positionen - wie gestern im ZM - verheizt man den Steiner sinnlos. Offensichtlich ist unser Kader doch nicht sooo breit, wie wir alle erhofften.

 

* das 4. Tor der Welser gehört Mario Leitgeb, der den Ball völlig falsch berechnete, denn es war klar, wo der (sich lange in der Luft befindliche Freistoss) hingehen wird. Dass Weißenbacher aber in letzter Konsequenz nicht eigenen Mann und und Ball weggeräumt hat, kann man schon ankreiden. Ähnlich auch das 3. Tor der Welser, da muss Weißenbacher die Kugel wegtun.

 

Aber wir haben jetzt nach langer Zeit (12.9.2010 gegen Klafu mit 2:4) wieder einmal ein Heimspiel verloren.

 

Was mich besonders geärgert hat waren die "Fans", die lautstark nach Pösendorfer verlangten.

Toll dafür der Support der Kurve bis zur letzten Minute.

Tolles Debüt von Leitgeb: weiter so!!

 

In der Saison 11/12 spielen wir trotzdem einen guten Fußball UND haben auch das Glück, dass uns seit 2008 verwehrt war.

 

Weiter so Burschen, wir packen die Sache!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut einem Gerücht im Häusl soll unser Co. dem Pösi Geld schulden, das er beim zoken verloren hat, und der zahlt nicht.

Hoffe das dies nur ein Gerücht ist.

 

Ich komm mir vor wie im seitenblicke forum. hat die britney eigentlich scho wieder a glatze?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...