Zum Inhalt springen

Platzsperre und Geldstrafe


Empfohlene Beiträge

wie wärs, wenn der verband den anderen rl-vereinen mal mehr sicherheitsauflagen macht! Es kann ja nicht sein, dass die sich alle eine goldene nase verdienen und wir dürfen blechen!

 

Hierfür hätte ich auch eine Idee, alle Auswärtspartien boykotieren, heißt für die Manschaft zu Hause im Trainingscenter vor einer Leinwand bechern und Sie gebührend empfangen, somit kann es keine Ausschreitungen mehr geben und diese Schweinsliga verdient nicht mehr an uns, sprich das Moos bleibt zu Hause. Ich weiß viele fahren gerne auswärts zum Match, nur ob es in dieser Schweinsliga Sinnvoll ist ? (Auser es ist in dementsprechenden Stadien (Klagenfurt)oder so).

Die Manschaft mag es mir verzeihen aber Sie soll gebührend bei jeder Ankunft gefeiert werden, und dann möchte ich sehen was die restlichen Vereine machen, denn die kalkulieren doch mit dem GAK Heimspiel wenn Sie sich die Säcke vollstopfen.

 

Weiß zwar nicht ob das umsetzbar ist, aber zumindest wäre das Thema bei den Auswärtsspielen vom Tisch.

 

:!::!::idea::idea:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 334
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich versteh da gewisse Sachen nicht, hier wird gesprochen von Becherwurf, Platzsturm etc., aber kann mir einer mal erklären was der Unterschied ist zwischen Platzsturm aus Jubel-Gründen und aus Frust? BW Linz vs. Florian 87min. laufen da 20 leute rein und feiern mit denen, find ich ja absolut OK, aber was war im Relegationskrimi - Platzsturm am Ende und wenn man sich die Videos genauer anschaut sieht man eindeutig wie zirka 10 leute am Rand mit der Polizei am stenkern sind und wie einige BW Fans unsampft zurück gestoßen werden, weils provozieren. Sowas passiert doch immer aus der EMOTION heraus - da ist es mMn nach auch egal was der Antrieb war.

 

Das ist nur ein Beispiel, hab mir halt die Videos zufällig angeschaut, ich kanns einfach nicht verstehen, für mich ist das reine Willkür und juristisch absolut indiskutabel. Entweder eine GeradeLinie, oder nix, weil sonst wirkt das ganze sehr sehr unprofessionell. Geldstrafe OK, Geisterspiel niemals.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hierfür hätte ich auch eine Idee, alle Auswärtspartien boykotieren, heißt für die Manschaft zu Hause im Trainingscenter vor einer Leinwand bechern und Sie gebührend empfangen, somit kann es keine Ausschreitungen mehr geben und diese Schweinsliga verdient nicht mehr an uns, sprich das Moos bleibt zu Hause. Ich weiß viele fahren gerne auswärts zum Match, nur ob es in dieser Schweinsliga Sinnvoll ist ? (Auser es ist in dementsprechenden Stadien (Klagenfurt)oder so).

Die Manschaft mag es mir verzeihen aber Sie soll gebührend bei jeder Ankunft gefeiert werden, und dann möchte ich sehen was die restlichen Vereine machen, denn die kalkulieren doch mit dem GAK Heimspiel wenn Sie sich die Säcke vollstopfen.

 

Weiß zwar nicht ob das umsetzbar ist, aber zumindest wäre das Thema bei den Auswärtsspielen vom Tisch.

 

:!::!::idea::idea:

 

sorry - aber selten so einen dämlichen Beitrag gelesen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

wie jetzt schon öfter erwähnt ist die platzsperre nicht die rechnung für "nur" 2 becherwürfe.

wir haben ein ziemlich langes vorstrafenregister und nachdem in den letzten beiden jahren keinerlei bestrafung gefruchtet hat, ist die platzsperre quasi die letzte konsequenz.

...

 

Das steht aber laut Meldung nicht so in der Begründung. Angehängt werden uns offiziell die zwei Becherwürfe.

 

Wenn es so ist, wie du schreibst (wovon auch ich ausgehe), dann soll das die werte Fußballpolizei auch klip und klar sagen. Alles andere ist blödes Getue und schadet in meinen Augen der Glaubwürdigkeit dieser Institution.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fanpolizei (besser gesagt Szenekundige Beamten - SKB) und Verband sind zwei ganz verschiedene Sachen.

SKBs sind Exekutivbeamte in Zivil, welche durch ihr Wissen über die Szene und etwas Fingerspitzengefühl das Bindeglied zwischen Supportfans und Polizei sind. Sie bringen gegebenenfalls (durch Identifizierung) Verwaltungs- bzw. Strafverfahren durch Anzeigen gegen Fans in Gang.

Der Verband bestraft lediglich den Verein aufgrund vom Bericht des Schiedsrichters. Grundlage dafür sind die Verbandsregeln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub er hat mit "Fussballpolizei" ironisch den Verband gemeint. "Fussballrichter" wäre vielleicht treffender.

 

Ja, hab ich gemeint. Ich hab mir das Wort Fußballrichter auch überlegt, klingt aber weniger martialisch ... :D

 

 

Zur Causa meine letzten Worte: Mag sein wie's will, aber ich halte die Strafe für überzogen. Wenn auch noch die anderen Tätlichkeiten in die Strafe mit eingeflossen sind soll das die Strafkommission auch so bekanntgeben. Die Geheimniskrämerei geht einem schon so auf den Sack ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

wie jetzt schon öfter erwähnt ist die platzsperre nicht die rechnung für "nur" 2 becherwürfe.

wir haben ein ziemlich langes vorstrafenregister und nachdem in den letzten beiden jahren keinerlei bestrafung gefruchtet hat, ist die platzsperre quasi die letzte konsequenz.

...

 

Das steht aber laut Meldung nicht so in der Begründung. Angehängt werden uns offiziell die zwei Becherwürfe.

 

Wenn es so ist, wie du schreibst (wovon auch ich ausgehe), dann soll das die werte Fußballpolizei auch klip und klar sagen. Alles andere ist blödes Getue und schadet in meinen Augen der Glaubwürdigkeit dieser Institution.

 

naja, wenn du zum ersten mal wegen z.b. autodiebstahl vor gericht stehst wird deine strafe auch niedriger sein, als wenn du dein 6. verfahren wegen autodiebstahl hast.

in beiden fällen geht es "nur" um einen (1) autodiebstahl. und so wirds auch hier der fall sein. anlass ist zwar "nur" ein bzw. zwei becherwürfe....aber halt schon das fünfte mal. du verstehst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hierfür hätte ich auch eine Idee, alle Auswärtspartien boykotieren, heißt für die Manschaft zu Hause im Trainingscenter vor einer Leinwand bechern und Sie gebührend empfangen, somit kann es keine Ausschreitungen mehr geben und diese Schweinsliga verdient nicht mehr an uns, sprich das Moos bleibt zu Hause. Ich weiß viele fahren gerne auswärts zum Match, nur ob es in dieser Schweinsliga Sinnvoll ist ? (Auser es ist in dementsprechenden Stadien (Klagenfurt)oder so).

Die Manschaft mag es mir verzeihen aber Sie soll gebührend bei jeder Ankunft gefeiert werden, und dann möchte ich sehen was die restlichen Vereine machen, denn die kalkulieren doch mit dem GAK Heimspiel wenn Sie sich die Säcke vollstopfen.

 

Weiß zwar nicht ob das umsetzbar ist, aber zumindest wäre das Thema bei den Auswärtsspielen vom Tisch.

 

:!::!::idea::idea:

 

sorry - aber selten so einen dämlichen Beitrag gelesen...

 

Gusch Du Pfeife, war nur ein Idee.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt kenne ich mich nicht mehr aus: In der gestrigen "Woche" gibt es ein Interview mit der StFV-Geschäftsführer, der sehr wohl einen Zusammenhang zwischen der Platzsperre und nicht getätigten Zahlungen des Vereins an den Verband herstellt.

 

http://archiv.print-gruppe.com/ausgabe.php?id=12673

 

Gleich auf der ersten Sportseite ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Erklärung im Artikel stimmt,dann kann man daraus interpretieren,wir zahlen wie alle unseren Pauschalbetrag,aber der steirische Verband meint,GAK = Bundesliga-tauglich = Bundesliga-Abgaben an den Verband fällig..oder einfach gesagt..die Spinnen die Römer.. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo liest du das raus?

 

Aus dem genannten Artikel: Der Nußgruber sagt doch im Zusammenhang mit der aufgeworfenen Frage (keine bezahlten Abgaben) und der Berufung des GAK, dass dies im steirischen Unterhaus schon passiert sei, in der Regionalliga aber noch nicht.

 

Ich wüsste nicht, was da unklar wäre ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, so wie ich das Interview verstehe gehts da nur darum, ob sich der Verband mit einer Strafe wie einem Geisterspiel nicht eigentlich schadet, weil er Abgaben für die Spiele bekommt. Also nicht als Grund für die Platzsperre sondern als eventuelle negative Auswirkung für den Verband. Und dieser stellt dann klar, dass immer die gleichen Abgaben zu leisten sind, egal wie viele Zuseher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich nicht wundern wenn die eine Milderung bekommen würden, schließlich ist das der Staatsverein.

 

Rapid geht wegen Platzsperre vor Schiedsgericht

 

Fußball-Bundesligist Rapid Wien ruft im Kampf um eine Reduzierung der Zwei-Spiele-Stadionsperre und der 50.000-Euro-Strafe die dritte und letzte Instanz an...

 

Wissen wir schon was zum Einspruch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und auch über die nachjustierte auslosung ( http://derstandard.at/1308679573900/Liga-stoesst-Auslosung-um )... aber rapid ist eben rapid. mich regen solche dinge wirklich auf. auf die gefahr der verbalen steinigung hin muss ich zugeben, dass ich ja ein geisterspiel für uns durchaus nachvollziehbar finde. wenn rapid für die vergehen der letzten jahre plus dieser saison zwischen drei und fünf spielen bekommen hätte wärs auch nachvollziehbar, wenn auch fünf spiele extrem hart gewesen wären (sozusagen ein exempel). GAK 1, Rapid 3 - das hätte gepasst. und in österreich wird sogar die auslosung geändert, damit eine ohnehin zu niedrige strafe nochmals abgemildert wird und dieser schwei..verein protestiert auch noch dagegen!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wage mal zu bezweifeln, dass da die böse Wiener Mafia ihre Finger im Spiel hat, ich tippe mal auf grenzenlose Dummheit der Bundesliga, die die Auslosung aufgrund Eigeninteressen nachjustiert hat.

 

Ein Wiener Derby im Happel Stadion ist ein Witz. Und dann reden sie sich auch noch auf die Sicherheit raus. Jeder, der die Gegebenheiten im Hanappi und im Happel, oder besser gesagt um die Stadien kennt, der wird mir zustimmen, dass ein Derby im Happel insgesamt mehr Potenzial für Ausschreitungen hat. Ein Platzsturm is im Happel sicher schwieriger, dafür ist rund um das Stadion quasi alles möglich.

 

Die ganze Bundesliga ist sowieso nur mehr ein Witz :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Platzsturm is im Happel sicher schwieriger

 

vor allem bei einem geisterspiel

 

größeren logistischen Anforderungen" bei einem Spiel im Happel-Stadion und die daher notwendig werdende längere Vorbereitungszeit der Organisatoren

 

wo bitte ist ein größerer aufwand bei einem spiel ohne zuschauer als bei einem spiel mit rund 40.000? ok, möglicherweise müsste ich ein paar polizisten ums stadion herum aufstellen bzw. das areal großzügig absperren, aber bitte... roma locuta, causa finita

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Platzsturm is im Happel sicher schwieriger

 

vor allem bei einem geisterspiel

 

größeren logistischen Anforderungen" bei einem Spiel im Happel-Stadion und die daher notwendig werdende längere Vorbereitungszeit der Organisatoren

 

wo bitte ist ein größerer aufwand bei einem spiel ohne zuschauer als bei einem spiel mit rund 40.000? ok, möglicherweise müsste ich ein paar polizisten ums stadion herum aufstellen bzw. das areal großzügig absperren, aber bitte... roma locuta, causa finita

 

das derby ist aber KEIN geisterspiel :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...