Zum Inhalt springen

Heinz Karner hat sein Traineramt zurückgelegt


Empfohlene Beiträge

da steht nix neues.

 

kein problem, allerdings find ich die bezugnahme auf internet-foren entbehrenswert.

 

 

Sehe ich auch so. In Anbetracht der Tatsache, dass der Rücktritt des Trainers (vor allem nach den letzten Spielen) für die Masse der Fans sehr wohl ein elementares Ereignis ist, wirkt diese Ausdrucksweise schon mehr als präpotent!

 

Die Stillschweigen- Vereinbarung ist dennoch einfach zu akzeptieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 146
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

 

jemand der meinte, dass er für sturm mit dem rad von gratkorn nach messendorf fahren würde, kann sich den zwischenstopp in weinzödl sparen.wir sind kein auffanglager für abgehalfterte sturmsympathisanten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

jemand der meinte, dass es für sturm mit dem rad von gratkorn nach messendorf fahren würde, kann sich den zwischenstopp in weinzödl sparen.wir sind kein auffanglager für abgehalfterte sturmsympathisanten.

Bin überzeugt, dass unser Präsident Bittmann und sein Vize Pock genauso denken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

jemand der meinte, dass es für sturm mit dem rad von gratkorn nach messendorf fahren würde, kann sich den zwischenstopp in weinzödl sparen.wir sind kein auffanglager für abgehalfterte sturmsympathisanten.

Bin überzeugt, dass unser Präsident Bittmann und sein Vize Pock genauso denken.

 

Wäre ja nicht der einzige. Gibt ja noch so einen schwarzen :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

jemand der meinte, dass er für sturm mit dem rad von gratkorn nach messendorf fahren würde, kann sich den zwischenstopp in weinzödl sparen.wir sind kein auffanglager für abgehalfterte sturmsympathisanten.

 

Mit der Ansage kann er sich echt schleichen!! Meinetwegen soll er mitm Radl nach Rio fahrn.

 

Wenn der Heinz jetzt durch so einen Möchtegern- Schwarzen ersetzt wird, dann hört sich bei mirjedes Verständnis auf!! Es gibt ja hoffentlich genug andere Trainer am Markt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibt es ne Quelle für die angebliche Aussage? Oder hat das die Mutter, der besten Freundin, der Schwester gehört, wie er das irgendwem mal am Klo erzählt hat?

ja, gibt es.

http://www.woche.at/graz/sport/langzeitcoach-ging-freiwillig-d17865.html

ganz am ende.

roter phosphor und ich unterhielten uns am WC nicht über Tanten, Omas etc.

 

roter phosphor sagt etwas lang Überlegtes!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die Aussage mitn Radl geht es in erster Linie nicht. Er ist sicher einer, der weiß, wie der Hase in der RLM läuft. Als Magister der Sportwissenschaftlen sicher auch in puncto Training nicht allzu schlecht. Allerdings kommt bei ihm der Faktor hinzu, dass er jung (unter 40) ist und als Spieler maximal in den Unterligen kickte. Somit hätten wir dann wieder das gleiche Problem wie beim Karner Heinz. Dass er Gratkorn nach oben geführt hat und die 2. Liga bis zum Abgang halten konnte ist zwar aller Ehren wert, wird seine Autorität bei uns mMn kaum erhöhen. Gratkorn ist eben Gratkorn und der GAK doch ein Verein, wo ein völlig anderes Klima herrscht (Fans, Betreuer, Nachwuchs, Medien, Erwartungshaltung).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In welcher Liga ein Trainer mal gespielt hat sollte aber absolut keine Rolle mehr im modernen Fussball spielen - siehe zB. Mourinho, kam über die 2. Portugisische Liga auch nie hinaus. Auch Arsene Wenger war nicht der Überfußballer...

"Der Hitzföld, wo hot der gspüt? Berner Oberliga?!" Zitat Krankl :wink:

 

Es stimmt schon, dass das heute nicht mehr so wichtig ist, doch denke ich, dass grad bei unserer jungen Truppe da einer draussen stehen sollte, der sich in jeder Spielsituation denken kann: "Das habe ich schon oft erlebt!" und ihnen daher die richtigen Anweisungen geben kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In welcher Liga ein Trainer mal gespielt hat sollte aber absolut keine Rolle mehr im modernen Fussball spielen - siehe zB. Mourinho, kam über die 2. Portugisische Liga auch nie hinaus. Auch Arsene Wenger war nicht der Überfußballer...

Solche Typen wie Wenger oder Mourinho sind die absolute Ausnahme. Die haben ihren Chancen als Interimscoach bekommen z.B. Wenger bei Monaco, sofort genutzt und sich einen Weltruf erarbeitet. Im Endeffekt kommt bei einem Mann wie Fuchs dann wieder nur die Autoritätsfrage auf, an der anscheinend unser letzter Trainer - der fachlich trotz Unterklassespieler ein Toptrainer der RLM war - zerbröselte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...