Zum Inhalt springen

15. Rd: St. Florian vs. Grazer AK, Sa 13.11. 15:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Cup Finale St.Florian gegen Grammatneusiedl weil alle Spiele mit 3:0 für die Heimmannschaft strafverifiziert wurden ?

 

Ich hoffe mal schwer,dass ORF Liveübertragungen von diversen Juristen angesehen werden und diese dann klagen,damit dieses Szenario nicht eintrifft.

 

Was helfen dir Juristen wenn kein ordentliches Gericht dafür zuständig ist ? Die urteilen über sich selbst !!!!!! Und wennst ein ordentliches Gericht anrufst dann wirst aus dem Verband geworfen und fertig !!! (siehe GAK , 1. Konkursverfahren)

 

Die sizilianische Mafia ist ein Lercherlsch.s gegen die Zustände in den Fussballverbänden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 502
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Wie ich schon einige Male geschrieben habe stehe ich nicht auf der Seite des Becherwerfers. ABER !!!!

 

.....solche Urteile gibt es nur in Verbänden (Fussball von ganz oben herab) die sich jeder weltlichen Gerichtsbarkeit entziehen und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Da werden Urteile gefällt die augenscheinlich von oben herab diktiert werden und der Korruption steht nichts im Wege. (wie man bei den Bestechungen der FIFA sieht, und hier geht es nicht um ein paar hundert Euro, gibt das eine Maximalsperre von zwei Jahren und dann darf man wieder munter drauf los betrügen)

Die liebe EU regelt und standartisiert ALLES und JEDEN, nur beim Fussball schaut man zu wie sich diese eine eigene Gesetzgebung und eine eigene Gerichtsbarkeit aufbauen bzw. aufgebaut haben.

Wie es angehen kann, dass der eigene Landesverband über Schuld und Nichtschuld eines anderen "feindlichen" Klubs zu enstscheiden hat wissen wohl nur die Götter des heimischen Fussballs.

Hier wäre wohl eine übergeordnete und vor allem unbefangene Stelle sinnvoll.

 

Von einer fairen Urteilssprechung haben die Herrschaften in den diversen Gremien offensichtlich noch nichts gehört oder wollen davon nichts hören.

So unter dem Motto:" Wir haben den Schuldigen und mit dem ÖFB Boss legen wir uns nicht an. Der ist ja der Präsident des Bauernklubs und die könnens halt nicht besser. "

 

Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass ein normales Gericht hier ganz anders entschieden hätte. Von einem Verursacherprinzip dürften die Herrschaften wohl noch nicht gehört haben. Nicht die 3 Punkte tun mir weh (die hätten wir sowieso nach diesem Kick nicht geholt) sondern die Tatsache dass die Flurianer nichts ( 300.- für solche ein Versagen sind eine bodenlose Frechheit) ausgefasst haben.

Somit steht dem nächsten Spielabbruch, wenn der böse GAK wieder kommt, nichts mehr im Weg. Schnell die Ordner weg, die Türen auf und die Fans höflich gebeten die Seite zu wechseln um zum Bierchen zu kommen und darauf hoffen dass was passiert und schon ist man aus dem Schneider.

 

3 Punkte fix, Eintritt wurde schon kassiert, in den Medien steht man als armer Verein da der von den mordenden GAK Horden terrorisiert wird und alle haben Mitleid mit den Bauernvereinen.

 

Wenn das Schule macht, dann gute Nacht. Wie wirds dann wohl aussehen, wenn die Buli Klubs im Cup gegen diese Vereine spielen ?

Cup Finale St.Florian gegen Grammatneusiedl weil alle Spiele mit 3:0 für die Heimmannschaft strafverifiziert wurden ?

 

ich verstehe was du schreibst, bin aber anderer meinung!

 

ist es etwa ein unumstößliches naturgesetz, dass der linienrichter attakiert werden MUSS, wenn es (zu) wenig ordner gibt?

verlangt ein 200 m fussmarsch zum nächsten bierstand zwingend einen platzsturm? und gehört die faust ins gesicht eines "feindfans" genauso wie das amen in die kirche?

 

ich will nicht bestreiten, dass st. florian als gastgeber wohl zu wenig getan hat. aber ich bin nicht bereit das als ausrede oder gar entschuldigung für diese vorkommnisse gelten zu lassen! wer sich nicht unter kontrolle hat, der soll gefälligst daheim bleiben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe was du schreibst, bin aber anderer meinung!

 

ist es etwa ein unumstößliches naturgesetz, dass der linienrichter attakiert werden MUSS, wenn es (zu) wenig ordner gibt?

verlangt ein 200 m fussmarsch zum nächsten bierstand zwingend einen platzsturm? und gehört die faust ins gesicht eines "feindfans" genauso wie das amen in die kirche?

 

ich will nicht bestreiten, dass st. florian als gastgeber wohl zu wenig getan hat. aber ich bin nicht bereit das als ausrede oder gar entschuldigung für diese vorkommnisse gelten zu lassen! wer sich nicht unter kontrolle hat, der soll gefälligst daheim bleiben!

 

Wir sind ja nur selten 100% einer Meinung, aber das ist so ein Fall...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich versteh euch teilweise net!!!!!

 

wie kann einfach ein ich sags mal (un)abhängiger verband entscheiden, wäre der vorfall beim gak gewesen wäre die strafe ins vierstellige gefallen u. dann hättens den katalog halt noch schnell neu formuliert u. statt höchststrafe 2.000 hätten wir halt 10.000 bekommen.

mir fällt die strafe für florian einfach zu nieder aus.

 

dann belassen wir es bei 300 euro für st. florian die trifft in keinsterweise ein kleiner teil der schuld, die sind ja so arm u. jetzt zünden wir den adventkranz für sie auch noch an. damit der weihnachtsfriede hergestellt ist.

 

und damit wir mit dem thema keine zeit mehr verbringen müssen hier ein kleiner vorschlag von mir, vlt. schicken wir das ergebniss ja st. florian mahlzeit!

 

 

http://www.chefkoch.de/rezepte/263921102535626/Irischer-Bierkuchen.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Realität war es aber trotzdem ein GAK-"Fan" der den Abbruch provoziert hat. In der Theorie könnten auch Außerirdische mitten auf dem Platz landen. Es ist anscheinend schon ziemlich schwer, sich damit abzufinden, dass die Schuld bei uns liegt und nicht bei anderen.

 

Diskreditiert fühle ich mich nach wie vor durch einen sogenannten "GAK-Fan"...

 

Mir ist schon klar, dass das Vergehen ein sogenannter "Fan" begangen hat. Daran gibt's nichts zu rütteln. Will ich auch gar nicht. Eine Strafe gebührt uns.

 

Ich habe nur einen Gedanken laut ausgesprochen. Dieser soll jetzt bitte auch keine Diskussion auslösen. Es ist einfach nur ein "Was wäre wenn"-Gedanke. Punkt aus.

 

Und Gedanken sind frei...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Prost Mahlzeit, ich will nicht dran denken wie´s nach solchen Schwachsinns"urteilen" zugeht wenn´s in da letzten Runde um den Aufstieg geht....Schnell mal zum Spiel der gegnerischen Mannschaft gefahren, ein Beton(?)bierbecherchen geschmissen und schon is alles entschieden

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na Prost Mahlzeit, ich will nicht dran denken wie´s nach solchen Schwachsinns"urteilen" zugeht wenn´s in da letzten Runde um den Aufstieg geht....Schnell mal zum Spiel der gegnerischen Mannschaft gefahren, ein Beton(?)bierbecherchen geschmissen und schon is alles entschieden

 

Auf solche Ideen kommt man normalerweise gar nicht. Wenn sowas tatsächlich zu befürchten ist, dann sollten wir den Fussball in Österreich einstellen.

 

Was für eine Strafe gegen St. Florian wäre eurer Meinung nach gerecht? Auch im Verhältnis zu unserer Strafe? Berücksichtigung von Vorstrafen etc...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf solche Ideen kommt man normalerweise gar nicht. Wenn sowas tatsächlich zu befürchten ist, dann sollten wir den Fussball in Österreich einstellen.

 

Was für eine Strafe gegen St. Florian wäre eurer Meinung nach gerecht? Auch im Verhältnis zu unserer Strafe? Berücksichtigung von Vorstrafen etc...

 

Weiß nicht, steht mir auch nicht zu, das zu diskutieren. Aber ich kann dir z.B. sagen, was Stallorder in der Formel 1 kostet: 100.000 Dollar.

 

So, und nun würde ich vorschlagen, lassen wir das gut sein, bevor hier noch mehr draus wird, als es sein sollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warten wir einfach ab was der Verband noch für eine Strafe ausspricht.

 

Bitte wenn schon von einem Mitglied des Strafausschusses der in Allerheiligen beim GAK Spiel war und dort sieht das da Sabitzer auf der Bank sitzt (wo er nicht darf da er als Spieler zu der Zeit gesperrt war) und dann dem Schiri sagt das er das in seinen Bericht rein schreiben soll ... da wird noch einige auf uns zu kommen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig wäre es, unsere Komplexe und den ewigen Glauben von allen benachteiligt zu werden, los zu werden. Unglaublich...

 

Ich weiss auch nicht genau, was man sich großartiges von St Florian erwartet, nur weil der GAK kommt. Das ist ein Dorfverein, die haben ein dazu passendes Dorfstadion und sind Dorftrotteln. Erstens wissen die nicht, was Fanrandale bedeutet und zweitens ist denen sicher auch alles egal - das unterstelle ich ihnen einmal. Wahrscheinlich fehlt bei denen der Weitblick dafür. Das sind ja auch nur irgendwelche Freiwilligen, die das ehrenamtlich machen. Das sind keine Soziologen, Psychologen oder erfahrene Fanbetreuer - das sind irgendwelche Dorfhirschen - die Ordner, die an der Bar usw. Und wir spielen auch nicht mehr in Hütteldorf, in Siezenheim oder im San Siro Stadion....

Die haben wahrscheinlich gehört, es kommen 200 GAK Fans und haben sich auf die Biereinnahmen gefreut. Ich denke auch, dass von den GAK Verantwortlichen die Lage unter den Fans auch nicht richtig eingeschätzt wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
St. Florian:

 

2.000 Euro Strafe

 

GAK:

 

2.000 Euro Strafe

1 Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit

1 weiteres Spiel auf Bewährung

 

@ dani87, RasTschubai, GAKHH :

 

Warum soll der GAK ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. In "unserem" Stadion ist das ja nicht passiert.

Die Antwort bzgl. der Bewährung erübrigt sich dann von selbst.

 

Die Strafe für St.Florian müsste empfindlich höher ausfallen ! Warum ?

 

1.) weil sie von den Fancops sicherlich über die Anzahl der anreisenden Fans informiert wurden und dem Rechnung tragen hätten müssen.

 

a) Mehr Ordner

B) getrennter Ausschank und eigene Toilettanlagen.

 

@GAKHH

 

Natürlich muss kein Schiri attackiert werden weil zu wenige Ordner da sind. Tatsache ist, dass es eine EINZELPERSON war und kein Angehöriger eines offiziellen Fanclubs. Hier wird Sippenhaftung wohl ganz groß geschrieben.

Außerdem wurde der Schiri nicht "attackiert" sondern von einem fliegenden Bierbecher getroffen. Einen Bierbecher so zielgerecht zu werfen, dass man auch das trifft was man will, das möchte ich so mal sehen. Jeder der die blaue Tonne zu treffen versuchte kann ein Lied davon singen.

 

Tatsache ist auch, dass die Verletzung vom Schiri (nur das Blut geflossen ist erschwert das ganze nicht) eine leichte Körperverletzung war.

Das nächste Mal verstaucht sich der Liri den Knöchel weil er vor einem laut schreienden Fan, der,wie in der Reli halt üblich direkt hinter ihm gestanden ist,erschreckt und das Spiel wird abgebrochen .

 

Tatsache ist auch, dass die Bauernvereine zwar die Eintrittspreise drastisch erhöhen wenn der GAK kommt, im Gegenzug aber nichts aber auch gar nichts für die Sicherheit machen.

Dass beim Fußball Emotionen hoch gehen können müsste sogar bis St. Florian durchgedrungen sein. Schon deswegen wenn ein Reli Klub mit einem Buli Fananhang daherkommt.

Warum werden auf der ganzen Welt FANTRENNUNGEN durchgeführt. Weils so lustig ist oder weil man überall (ausser in St.Florian) weiß, dass es zu Problemen führt wenn man die Heimfans mit den Gastfans mischt ?

Nur weil die Flurianer zu dumm, zu faul oder zu unfähig sind ein Sch...haus für die 150 Gastfans aufzustellen muss der Gastverein dafür bestraft werden ?

Gilt jetzt arrogante Bauernblödheit als Milderungsgrund ? Wenn ja, dann weist diese Idioten in eine Anstalt ein. Wenn nicht, dann bestraft sie dementsprechend.

 

 

verlangt ein 200 m fussmarsch zum nächsten bierstand zwingend einen platzsturm? und gehört die faust ins gesicht eines "feindfans" genauso wie das amen in die kirche?

 

Wo ist ein Platzsturm passiert ? Welche Faust wurde einem FEINDFAN ins Gesicht gedrückt?

 

ich will nicht bestreiten, dass st. florian als gastgeber wohl zu wenig getan hat. aber ich bin nicht bereit das als ausrede oder gar entschuldigung für diese vorkommnisse gelten zu lassen! wer sich nicht unter kontrolle hat, der soll gefälligst daheim bleiben!

 

Komischerweise wird genau das bei einem ordentlichen Gericht als Milderungsgrund angesehen ! Beispiel gefällig ? Wenn´st dein Auto nicht absperrst und dich dann wunderst, warum das Navi und der Laptop plötzlich nicht mehr da sind, dann wirst auch du Schwierigkeiten kriegen und nicht nur der Täter. Vor allem Versicherungen werden dich, durch nichtbezahlen des Schadens, bestrafen.

 

Noch einmal, aus meiner Sicht haben die Flurianer GROB FAHRLÄSSIG gehandelt und werden dafür mit lächerlichen 300.- bestraft.

Hauptsache der Windtner kann wieder gut schlafen und seinen Verein weiterführen so als ob nichts geschehen wäre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@georgrot

Dein Repertoire an diversen Bezeichnungen wie "Dorftrotteln" etc. haben hier im Form nichts zu suchen. Solltest du trotzdem der Meinung sein, dass hier wieder Beleidigungen und Kraftausdrücke für die Vorfälle in St. Florian angebracht sind, werde ich eine Verwarnung aussprechen.

 

Die Hauptschuld liegt bei diesem Fan, der den Becher geworfen hat. Und auch bei den Narren, die Becher und Feuerzeuge in der UPC-Arena in Richtung Linienrichter und Spieler werfen.

Ich kann nur nochmals wiederholen was ich vor einigen Wochen geschrieben habe:

Die Feuerzeugwerfer habe ich unmittelbar nach dem Werfen angesprochen. Das waren 14-15jährige Pubertierende.

Ich plädiere dafür, diese Herren in Zukunft sofort mit der Polizei bekannt zu machen.

Allerdings liegt die Schuld auch bei bei den Fans, die sich in Gleinstätten aufgeführt haben.

Für einige wenige Verrückte ist es offensichtlich eine Hetz geworden, unter dem Deckmantel "GAK-Fan" Aggressionen auszutoben. Da geht es nicht mehr um den GAK oder um Fußball. Da geht es um ganz etwas anderes.

 

Wenn der Becherwurf ein Einzelfall in dieser GAK-Saison gewesen wäre, hätte es durchaus ein anderes Urteil geben können:

 

http://www.ooeliga.at/index.php?option=com_content&task=view&id=871&Itemid=34

Spiel wurde mit 0:3 für Rohrbach beglaubigt

 

http://www.im-salzkammergut.at/inneres_skgt/fussball/artikel-lesen/frmArticleID/3632/

Erst in 2. Instanz wurde eine Neuaustragung veranlasst.

 

Nehmen wir uns selbst an der Nase und stoppen den Wahnsinn, den einige Fans verursachen!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
St. Florian:

 

2.000 Euro Strafe

 

GAK:

 

2.000 Euro Strafe

1 Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit

1 weiteres Spiel auf Bewährung

 

@ dani87, RasTschubai, GAKHH :

 

Warum soll der GAK ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. In "unserem" Stadion ist das ja nicht passiert.

Die Antwort bzgl. der Bewährung erübrigt sich dann von selbst.

 

Noch einmal, aus meiner Sicht haben die Flurianer GROB FAHRLÄSSIG gehandelt und werden dafür mit lächerlichen 300.- bestraft.

Hauptsache der Windtner kann wieder gut schlafen und seinen Verein weiterführen so als ob nichts geschehen wäre.

 

- Nur zur Richtigstellung: Ich glaube mit der Strafverifizierung ist der GAK bestraft genug, der Rest ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

 

- Zur Strafe von St. Florian: Sehr weit oben habe ich gemeint, ob die 300 hoch genug sind, sei dahingestellt. Aber im Grunde genommen, was bringt es uns, wenn sie jetzt stattdessen 2000 Euro bezahlen? Etwas anderes als eine Geldstrafe ist ja wohl kaum denkbar, oder glaubt jemand ernsthaft, dass sie vielleicht härter als wir bestraft werden sollten? Dann müßte sich in den Regeln wohl sowas wie "Indirekte Anstiftung der gegnerischen Fans zum Becherwurf auf einen Schiedsrichterassistenten" finden. Was sollte der Typ auch tun, wenn man ihm glatt einen gefüllten Becher in die Hand drückt. Da muß man ja auszucken und werfen... :evil:

 

So, und jetzt lass ich es. Wers verstehen will versteht es eh schon lang.

 

...und schuld sind die Wiener, Junge, Junge...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Daniel1995

Die "Wiener" waren nicht gegen Lustenau am Platz, nicht in Gleinstätten und haben dort Dressen abgefackelt und waren nicht in St. Florian (Oberösterreich)!

Sollten manche den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt haben, kann der GAK auf diese Fans gerne verzichten.

 

Und nochmals:

Auf andere Vereine und Fans zu zeigen, das hilft uns in der derzeitigen Situation nichts und bringt uns keinen Millimeter weiter.

Abgesehen davon verunsichern solche Radaubrüder auch die Mannschaft!

 

Was glaubst du, lieber Daniel1995, was Spieler der Gastmannschaft bei jedem Eckball bei der Fan-Kurve ab der kommenden Saison machen werden, wenn sie im Rückstand sind????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ras

 

natürlich kann /könnte es uns uns egal sein wie hoch die Strafe für St.Florian ist.

ABER, bei einer solchen Strafe ermuntere ich andere Vereine die Pflichten der Heimmannschaft einfach zu ignorieren. Vor allem wenn der GAK kommt. Bei fast allen anderen Spielen sind die eh unter sich.....

 

Deswegen hätte ich mir gewünscht, dass auch hier ein Exempel statuiert wird um zu zeigen, dass es so nicht geht und der Veranstalter auch was anderes zu tun hat als nur die Eintrittspreise zu erhöhen wenn der GAK kommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kopier es jetzt nochmal da rein, die bestimmungen des STFV lassen kaum raum für spekulationen, wenn sich das urteil nicht in diesem rahmen hält dann ist man von vereinsseite sehr wohl dazu angehalten alle möglichen schritte gegen ein (was ich nicht glaube, weil ich nicht zu denen zähle die meinen gott und die welt hat sich gegen den GAK verschworen) urteil welches irgendwelche platzsperren oder zu hohe geldstrafen vorsieht vorzugehen.

 

und ganz ehrlich gesagt mir ist es lieber die florianer zahlen nur 300 euronen, sollte das urteil gegen die oberösterreicher z.b. € 5.000,-- sein, hätte das auch einen entsprechende signalwirkung für den STFV...

 

QUELLE: AUSZUG aus den BESTIMMUNGEN DES STFV:

 

§ 26 Störung des Spieles durch einen Gastverein

 

Dieses Vergehen begeht ein Gastverein, dessen Spieler, Angestellte, Funktionäre oder festgestellte Anhänger ein Verschulden an Ausschreitungen auf der Sportanlage haben. Ebenso begeht dieses Vergehen ein Gastverein, sofern Personen in dem ausschließlich dem Gastverein zugewiesenen Gästesektor ein Verschulden an Ausschreitungen auf der Sportanlage haben.

 

Strafe für den Spieler: Sperre von 2 Wochen bis 6 Monaten oder 2 bis 24 Pflichtspielen.

 

Strafe für den Funktionär: Funktionssperre von 1 Monat bis 1 Jahr.

 

Strafe für den Verein: Geldstrafe von € 50,- bis € 2.000,-.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...