Zum Inhalt springen

15. Rd: St. Florian vs. Grazer AK, Sa 13.11. 15:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 502
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

naja, von einem "worst case" -wie auf der offiziellen- würde ich nicht unbedingt sprechen...da hätte es, ob unserer vorgeschichte, noch weitaus schlimmer kommen können.

wenn das schon alles war, dann ist der GAK nochmal mit einem blauen auge davon gekommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, von einem "worst case" -wie auf der offiziellen- würde ich nicht unbedingt sprechen...da hätte es, ob unserer vorgeschichte, noch weitaus schlimmer kommen können.

wenn das schon alles war, dann ist der GAK nochmal mit einem blauen auge davon gekommen.

 

Seh ich auch so..

Kann mir aber nicht vorstellen, dass zusätzlich keine Geldstrafe zu zahlen ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, von einem "worst case" -wie auf der offiziellen- würde ich nicht unbedingt sprechen...da hätte es, ob unserer vorgeschichte, noch weitaus schlimmer kommen können.

wenn das schon alles war, dann ist der GAK nochmal mit einem blauen auge davon gekommen.

Super GAKinHH! Warst ja nicht dabei, da lässt es sich leicht reden.

 

Dass einzige dort befindliche WC befindet sich direkt beim Abgang zu den Schiedsrichterkabinen. Toll, nicht wahr?

 

Die einzige Labemöglichkeit der Gastgeber war im Zelt unmittelbar am Weg dorthin! Super. Applaus.

 

Der Gästesektor hatte alle Ausschankmöglichkeite parat, man vergass "nur" aufs zugehörige Personal. Super. Toilette dort? Null!

 

Sprich: der Gastgeber hat für Ausschreitungen, die ich absolut nicht gutheisse, gesorgt. Darum gehört er genauso als Erster bestraft!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

300€ Strafe für St. Florian ist ob der argen Versäumnisse seitens der Gastgeber ein Freilos für alle leichtsinnigen Veranstalter. War zwar nicht dort, aber wenn nur die Hälfte davon stimmt (kein WC, keine Ausschank im Auswärtssektor, sondern beim Spieleraufgang; Hartplastikbecher mit extra gehärtetem Boden; kaum Ordner) dann gehören die meines Erachtens genau so bestraft. Mit dem 3:0 werdet ihr leben müssen und euch eingestehen, dass beim Halbzeitstand von 2:0 wahrscheinlich kein Sieg mehr drin gewesen wäre. Allerdings bin ich schon auf die Strafe für euch gespannt. Alles, was über die 300€ geht, würde ich anfechten. Leider wird bei eurem Image dann wohl wieder der "schlechte Verlierer GAK" durch die Medien geistern. Darum sollte man eine halbwegs bezahlbare Strafe hinblättern um die Geschichte nicht wieder aufzukochen. Die Hauptschuld hat eh der irre Schütze zu tragen. Und ob der GAK, Rapid oder Sturmfan ist, muss für die polizeilichen Erhebungen völlig egal sein. Und demnach sollte auch der Verband nicht den GAK für einen "Fan" bestrafen, der sich eigentlich gar nicht als solcher bezeichnen darf. Der GAKkann ja nichts für diese Farce. Oder hätte der GAK-Präsident beim Eingang durchfragen sollen "Wer von euch hat heute vor dem Schiri im Namen des GAK mit dem Becher ein Cut zu schießen?" :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo nimmst du den die 300 € strafe her????? nix gelesen davon.

 

ähm 3:0 ist wohl ein bisschen bei den haaren herbeigezogen.

wir sollten hier keine vorurteile aufkommen lassen wer seine finger wo im spiel gehabt hat.

 

aber wenn der gak jetzt einspruch erhebt dann geht das ganze ja zur letzten instanz u. die wäre der kärntner verband, da er ja diese saison den vorsitz in der rlm hat - richtig oder falsch?

 

off topic hat von euh jemand am sonntag talk u. tore gesehen, hab zu spät eingeschalten, da gings um die 3. liga aber hab nur die letzten zwei drei sätze mitbekommen. übrigens mit peter stöger im studio.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön wärs, wenn sich einige Herrschaften am Spielfeldrand endlich mal zusammenreißen würden, sobald am Fußballplatz 100 Hansln zsammen stehen, haben sich einige Minderintelligente anscheinend nicht mehr unter Kontrolle. Da hilfts wirklich nur mehr, hart durchzugreifen. Demzufolge is das 3 - 0 nur a logische Konsequenz!

Hoffentlich schröpft der GAK den Becherwerfer anständig, der dürft meiner Meinung nach nie mehr in a Fußballstadion glassen werden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine es ist ungerecht, ich würde das Thema aber trotzdem abhaken und nach vorne blicken. Merken sollten sich das Ergebnis aber alle Becher und Feuerzeugwerfer. Danke für eure Dummheit. Das Ergebnis ist die Summe jedes einzelnen Wurfs. Vielleicht könnte man jetzt damit aufhören - denn wenn es wieder einmal dumm lauft liegt ein blutender Spieler im Corner-Eck und dann wird es wirklich teuer (in jeder Hinsicht).

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das die ganze Strafe ist, dann sollten wir artig danke sagen und hoffen, daß das der letzte derartige Vorfall war. Ob die Strafe für St. Florian ausreichend ist, sei dahingestellt, man sollte aber bedenken, wenn man mit dem Finger auf andere zeigt, zeigen drei Finger zurück, sprich beheben wir zuerst die eigenen Fehler und kümmern wir uns dann um die der anderen. 8-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn das die ganze Strafe ist, dann sollten wir artig danke sagen und hoffen, daß das der letzte derartige Vorfall war. Ob die Strafe für St. Florian ausreichend ist, sei dahingestellt, man sollte aber bedenken, wenn man mit dem Finger auf andere zeigt, zeigen drei Finger zurück, sprich beheben wir zuerst die eigenen Fehler und kümmern wir uns dann um die der anderen. 8-)

Ja und nein.

 

Natürlich hast du recht, ein Spiel, das wir womöglich sowieso verloren hätten jetzt am grünen Tisch mit 0-3 zu verlieren und sonst relativ ungeschoren davonzukommen - da könn ma uns net wirklich aufregen.

 

Das Signal in Richtung Gastgeber ist aber das andere: "Sch... auf die Sicherheitsvorkehrungen - wenn was passiert, kriegts wenigstens die 3 Punkte gschenkt."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Das Signal in Richtung Gastgeber ist aber das andere: "Sch... auf die Sicherheitsvorkehrungen - wenn was passiert, kriegts wenigstens die 3 Punkte gschenkt."

 

Im Wiederholungsfall wird St. Florian auch eine höhere Strafe bekommen. Ganz ehrlich, alles ausser der Strafverifizierung wäre ein Vorteil für uns und damit quasi eine Belohnung gewesen. Neuaustragung? Das wäre dann das Signal an unsere Knallköpfe jedesmal bei Rückstand einen Abbruch zu provozieren, da es ja nur besser werden kann...wie gesagt, fangen wir bei uns an. Ich glaube, das war eine durchaus überlegte und keineswegs überzogene Bestrafung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Signal in Richtung Gastgeber ist aber das andere: "Sch... auf die Sicherheitsvorkehrungen - wenn was passiert, kriegts wenigstens die 3 Punkte gschenkt."

 

Bedenklich ist auch, dass somit das Einschmuggeln eines einzelnen Heimfans ausreicht, um den kompletten GAK-Fanblock zu diskreditieren und dem Heimverein Punkte zu sichern. Dann hieße es ja, die GAK-Fans haben wieder was geschmissen.

 

Sicher, das hört sich jetzt stark nach Verschwörungstheorie an, aber wenn es z.B. um den Titel geht, heiligt der Zweck ja anscheinend die Mittel...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedenklich ist auch, dass somit das Einschmuggeln eines einzelnen Heimfans ausreicht, um den kompletten GAK-Fanblock zu diskreditieren und dem Heimverein Punkte zu sichern. Dann hieße es ja, die GAK-Fans haben wieder was geschmissen.

 

In der Realität war es aber trotzdem ein GAK-"Fan" der den Abbruch provoziert hat. In der Theorie könnten auch Außerirdische mitten auf dem Platz landen. Es ist anscheinend schon ziemlich schwer, sich damit abzufinden, dass die Schuld bei uns liegt und nicht bei anderen.

 

Diskreditiert fühle ich mich nach wie vor durch einen sogenannten "GAK-Fan"...

 

Wir sollten die Strafe als durchaus fair akzeptieren und die Geschichte jetzt abhaken - mit dem guten Vorsatz, daß es nicht mehr vorkommen sollte - gute Vorsätze passen ja zur Jahreszeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.nachrichten.at/sport/unterhaus/art103,517711

 

da steht das mit den € 300,-- Strafe. Ob das jetzt abschreckend wirkt oder nicht sei mal dahingestellt, wenn man sich den Strafenkatalog mal genauer betrachtet, (zumindest den des steirischen Fussballverbands) dann wurde hier die Mindeststrafe ausgesprochen.

 

Was uns allerdings noch bevorsteht, ist die Verhandlung beim STFV, und ich hoffe das dort auch im Sinne des heimischen Vereins, sprich GAK auf eine drakonische Strafe verzichtet wird, und wir mit einem Zahlschein in der Höhe von max. € 300,-- bedacht werden.

 

Nebenbei bemerkt: Ich finde es klug und weitsichtig von unserem Präsidenten gegen dieses Urteil keinen Einspruch zu machen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Wiederholungsfall wird St. Florian auch eine höhere Strafe bekommen. Ganz ehrlich, alles ausser der Strafverifizierung wäre ein Vorteil für uns und damit quasi eine Belohnung gewesen. Neuaustragung? Das wäre dann das Signal an unsere Knallköpfe jedesmal bei Rückstand einen Abbruch zu provozieren, da es ja nur besser werden kann...wie gesagt, fangen wir bei uns an. Ich glaube, das war eine durchaus überlegte und keineswegs überzogene Bestrafung.

Stimmt natürlich auch.

 

Also: akzeptieren, abhaken und dafür sorgen, dass es nicht nochmals passiert.

 

Dazu gehören die Maßnahmen, die BB schon unmittelbar nach dem Vorfall angekündigt hat. Dazu gehört aber auch, ab jetzt auch den Heimvereinen auf die Finger zu schauen. Sprich: vor dem Spiel nachweislich bekannt geben, wie viele Rote ca. zu erwarten sind. Einen Forderungskatalog abgeben, der die nötigen infrastrukturellen und sicherheitstechnischen Einrichtungen auflistet. Wenn diese nicht erfüllt werden -> Meldung an den Verband.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die (wahrscheinlich) wirklich unangenehme Strafe wird erst der StFV aussprechen! Befürchte, dass uns diese Strafe viel mehr weh tun wird als die Strafverifizierung durch den OOEFV...

Das 3:0 war vollkommen klar, das sollte keinen überraschen - auch wenn man zweifelsohne darüber sprechen kann, ob die Entscheidung "gerecht" ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die (wahrscheinlich) wirklich unangenehme Strafe wird erst der StFV aussprechen! Befürchte, dass uns diese Strafe viel mehr weh tun wird als die Strafverifizierung durch den OOEFV...

Das 3:0 war vollkommen klar, das sollte keinen überraschen - auch wenn man zweifelsohne darüber sprechen kann, ob die Entscheidung "gerecht" ist.

 

QUELLE: AUSZUG aus den BESTIMMUNGEN DES STFV:

 

§ 26 Störung des Spieles durch einen Gastverein

 

Dieses Vergehen begeht ein Gastverein, dessen Spieler, Angestellte, Funktionäre oder festgestellte Anhänger ein Verschulden an Ausschreitungen auf der Sportanlage haben. Ebenso begeht dieses Vergehen ein Gastverein, sofern Personen in dem ausschließlich dem Gastverein zugewiesenen Gästesektor ein Verschulden an Ausschreitungen auf der Sportanlage haben.

 

Strafe für den Spieler: Sperre von 2 Wochen bis 6 Monaten oder 2 bis 24 Pflichtspielen.

 

Strafe für den Funktionär: Funktionssperre von 1 Monat bis 1 Jahr.

 

Strafe für den Verein: Geldstrafe von € 50,- bis € 2.000,-.

 

 

Also KÖNNEN die den Strafrahmen nicht auf Platzsperre ausdehnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die (wahrscheinlich) wirklich unangenehme Strafe wird erst der StFV aussprechen! Befürchte, dass uns diese Strafe viel mehr weh tun wird als die Strafverifizierung durch den OOEFV...

Das 3:0 war vollkommen klar, das sollte keinen überraschen - auch wenn man zweifelsohne darüber sprechen kann, ob die Entscheidung "gerecht" ist.

 

abwarten was der steirische verband macht und erst dann den juristischen gegenschlag setzen :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich schon einige Male geschrieben habe stehe ich nicht auf der Seite des Becherwerfers. ABER !!!!

 

.....solche Urteile gibt es nur in Verbänden (Fussball von ganz oben herab) die sich jeder weltlichen Gerichtsbarkeit entziehen und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Da werden Urteile gefällt die augenscheinlich von oben herab diktiert werden und der Korruption steht nichts im Wege. (wie man bei den Bestechungen der FIFA sieht, und hier geht es nicht um ein paar hundert Euro, gibt das eine Maximalsperre von zwei Jahren und dann darf man wieder munter drauf los betrügen)

Die liebe EU regelt und standartisiert ALLES und JEDEN, nur beim Fussball schaut man zu wie sich diese eine eigene Gesetzgebung und eine eigene Gerichtsbarkeit aufbauen bzw. aufgebaut haben.

Wie es angehen kann, dass der eigene Landesverband über Schuld und Nichtschuld eines anderen "feindlichen" Klubs zu enstscheiden hat wissen wohl nur die Götter des heimischen Fussballs.

Hier wäre wohl eine übergeordnete und vor allem unbefangene Stelle sinnvoll.

 

Von einer fairen Urteilssprechung haben die Herrschaften in den diversen Gremien offensichtlich noch nichts gehört oder wollen davon nichts hören.

So unter dem Motto:" Wir haben den Schuldigen und mit dem ÖFB Boss legen wir uns nicht an. Der ist ja der Präsident des Bauernklubs und die könnens halt nicht besser. "

 

Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass ein normales Gericht hier ganz anders entschieden hätte. Von einem Verursacherprinzip dürften die Herrschaften wohl noch nicht gehört haben. Nicht die 3 Punkte tun mir weh (die hätten wir sowieso nach diesem Kick nicht geholt) sondern die Tatsache dass die Flurianer nichts ( 300.- für solche ein Versagen sind eine bodenlose Frechheit) ausgefasst haben.

Somit steht dem nächsten Spielabbruch, wenn der böse GAK wieder kommt, nichts mehr im Weg. Schnell die Ordner weg, die Türen auf und die Fans höflich gebeten die Seite zu wechseln um zum Bierchen zu kommen und darauf hoffen dass was passiert und schon ist man aus dem Schneider.

 

3 Punkte fix, Eintritt wurde schon kassiert, in den Medien steht man als armer Verein da der von den mordenden GAK Horden terrorisiert wird und alle haben Mitleid mit den Bauernvereinen.

 

Wenn das Schule macht, dann gute Nacht. Wie wirds dann wohl aussehen, wenn die Buli Klubs im Cup gegen diese Vereine spielen ?

Cup Finale St.Florian gegen Grammatneusiedl weil alle Spiele mit 3:0 für die Heimmannschaft strafverifiziert wurden ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie ich schon einige Male geschrieben habe stehe ich nicht auf der Seite des Becherwerfers. ABER !!!!

 

.....solche Urteile gibt es nur in Verbänden (Fussball von ganz oben herab) die sich jeder weltlichen Gerichtsbarkeit entziehen und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Da werden Urteile gefällt die augenscheinlich von oben herab diktiert werden und der Korruption steht nichts im Wege. (wie man bei den Bestechungen der FIFA sieht, und hier geht es nicht um ein paar hundert Euro, gibt das eine Maximalsperre von zwei Jahren und dann darf man wieder munter drauf los betrügen)

Die liebe EU regelt und standartisiert ALLES und JEDEN, nur beim Fussball schaut man zu wie sich diese eine eigene Gesetzgebung und eine eigene Gerichtsbarkeit aufbauen bzw. aufgebaut haben.

Wie es angehen kann, dass der eigene Landesverband über Schuld und Nichtschuld eines anderen "feindlichen" Klubs zu enstscheiden hat wissen wohl nur die Götter des heimischen Fussballs.

Hier wäre wohl eine übergeordnete und vor allem unbefangene Stelle sinnvoll.

 

Von einer fairen Urteilssprechung haben die Herrschaften in den diversen Gremien offensichtlich noch nichts gehört oder wollen davon nichts hören.

So unter dem Motto:" Wir haben den Schuldigen und mit dem ÖFB Boss legen wir uns nicht an. Der ist ja der Präsident des Bauernklubs und die könnens halt nicht besser. "

 

Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass ein normales Gericht hier ganz anders entschieden hätte. Nicht die 3 Punkte tun mir weh (die hätten wir sowieso nach diesem Kick nicht geholt) sondern die Tatsache dass die Flurianer nichts ( 300.- für solche ein Versagen sind eine bodenlose Frechheit) ausgefasst haben.

Somit steht dem nächsten Spielabbruch, wenn der böse GAK wieder kommt, nichts mehr im Weg. Schnell die Ordner weg, die Türen auf und die Fans höflich gebeten die Seite zu wechseln um zum Bierchen zu kommen und darauf hoffen dass was passiert und schon ist man aus dem Schneider.

 

3 Punkte fix, Eintritt wurde schon kassiert, in den Medien steht man als armer Verein da der von den mordenden GAK Horden terrorisiert wird und alle haben Mitleid mit den Bauernvereinen.

 

Wenn das Schule macht, dann gute Nacht. Wie wirds dann wohl aussehen, wenn die Buli Klubs im Cup gegen diese Vereine spielen ?

Cup Finale St.Florian gegen Grammatneusiedl weil alle Spiele mit 3:0 für die Heimmannschaft strafverifiziert wurden ?

 

ich finde dem kann man nichts mehr hinzufügen.

 

wir sollten den teufel wirklich nicht an die wand malen, aber wenn solche vorfälle so abgehandelt werden na dann gute nacht!

und ihr werdet sehen wir werden vlt. sogar schon im frühjahr wieder so ein thema mit 30 seiten haben, aber da hat keiner einen becher geworfen sondern einer im sektor hat an schaß lassen u. daraufhin kam es vlt. zu spielunterbrechungen oder dann sogar abbruch.

 

wartets nur ab, das wird von anderen klubs schon noch ausgenutzt werden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cup Finale St.Florian gegen Grammatneusiedl weil alle Spiele mit 3:0 für die Heimmannschaft strafverifiziert wurden ?

 

Ich hoffe mal schwer,dass ORF Liveübertragungen von diversen Juristen angesehen werden und diese dann klagen,damit dieses Szenario nicht eintrifft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...