Zum Inhalt springen

2. Runde: Gleinstätten vs. Grazer AK, 21.08.2010, 18:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Die Niederlage gestern war nicht unbedingt nötig, aber zeigt eben, dass wir noch viele junge Burschen im Team haben denen es a) an Routine mangelt und B) Formschwankungen normal sind.

In HZ 1 waren wir viel zu passiv, viel zu wenig Laufbereitschaft vorhanden.

Den Ausschluss kann ich nicht beurteilen, da ich ihn nicht gesehen habe.

Warum Rauter den Elfer nicht selber geschossen hat und die Verantwortung an einen Jungen weitergibt verstehe ich nicht.

2 HZ : die ersten 15 Minuten bissig, laufstark und vor allem : ein unbändiger Siegeswillen.

Nach dem 2:1 haben wir aber aufgehört, was für mich völlig unverständlich war.

Der Elfer war zu geben, ich stand 4 Meter entfernt, da war keine Hand angelegt sondern oben beim Kopf, Sorry, aber das ist Tatsache.

Schon zuvor waren 2 sehr brenzlige Situationen in unserem Strafraum, wo man hätte Elfmeter pfeifen können.

Deutschi hat sich vor dem Siegestor sehr ungeschickt benommen, theatralisch geflogen und solche Situationen waren im gesamten Spiel wo der Schiri auf beiden Seiten nicht gepfiffen hat.

Es ist aber auch ganz normal, dass junge Burschen nicht Woche für Woche fehlerfrei spielen können.

3 HZ : die Namen der 20 Idioten sollten zu eruieren sein und dann bitte liebe Vereinsführung : Stadionverbot auf Lebenszeit in der UPC und im TZ.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 186
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Viele haben wochenlang daran gearbeitet, das arg ramponierte Image des GAK in der Öffentlichkeit zu verbessern. Man hat aber wieder einmal gesehen, wie schnell eine solche Arbeit zunichte gemacht werden kann.

Ein Fressen für die Presse!

 

das ist leider wahr.

 

rosso!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sollten alle daraus die Lehre ziehen. Beim Spielabruch gegen Lustenau im Cup habe ich das noch nicht so eng gesehen, aber jetzt sehe ich es sehr eng!

Wieder hat der GAK einen gewaltigen Imageschaden erlitten und die möglichen Sponsoren (Verhandlungen laufen) werden nicht sehr erfreut sein.

Wieso das Ganze dann in vorsätzliche Sachbeschädigung übergeht (wenn die Geschichte mit dem Dressenverbrennen so stimmt) ist mir unklar.

 

Zum hier von einigen Usern angedachten Stadionverbot:

Ich würde eher zu einer schriftlichen Verwarnung (§3, Abs.5 unserer Statuten) und der Androhung eines möglichen Stadionverbotes raten. Etwas Augenmaß auch bei "notwendigen Strafen" schadet nie.

Gleich voll und tief in den Schmalztopf greifen, hat noch nie was gebracht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach überschlafener Nacht sollte man das Spiel mit etwas weniger Emotion analysieren.

 

Dass diese Schiris eine katastrophale "Leistung" geboten haben, davon gehe ich nicht ab - aber spielentscheidend waren 2 Szenen, für die die Herren in schwarz wirklich nichts konnten:

 

1) Der vergebene Elfer von Nutz (haben schon bessere Fussballer verschossen, aber trotzdem schade) im Zuge dessen der "Wirbel" mit der roten Karte für Snofl passierte.

 

2) Der obligate Kurzschluss von Goalie Leitner, der ein harmloses Flankerl 2 m neben dem Tor nicht herunterfangen konnte-wollte und es dadurch zum kuriosen Elfer kam. Ich bin mir sicher, dass wir ansonsten die 3 Punkte sicher nach Hause gespielt hätten.

 

Weiters fiel mir auf:

 

- Leitner hielt ein paar mal hervorragend, aber was hilft es, wenn er 1x pro Spiel patzt und wir immer dadurch ein Gegentor kassieren.

 

- Snofl liess sich beim 1 Tor zu leicht überlaufen und sollte routiniert genug sein um sich auf solch unnötige Handgreiflichkeiten einzulassen.

 

- Deutschmann anfangs auf die Bank zu setzen war unnötiger Luxus

 

- Schilling spielte stark und konnte auch offensiv Akzente setzen.

Ihn würde ich mit seiner Kampfkraft lieber im LM sehen, Grasser dafür links in die Abwehr

 

- Pollhammer war im LM eine Katastrophe, fühlte sich in HZ 2 auf der rechten Seite sichtlich wohler. Trotzdem hätte ich eher ihn gewechselt als Gschiel

 

- Michi Hofer kommt seiner alten Form immer näher und macht jetzt auch Tore

 

- Rauter ist das UM und AUF der Mannschaft. Er läuft (sprintet) für ZWEI und bedeutet für die Gegner einen ständigen Gefahrenherd. Wenn er noch alle Chancen verwerten würde, dann würde er nicht mehr in der RL spielen

 

- Murg ist talentiert, aber gestern sah man, dass es vor allem auswärts "raschelt" und blieb er eher farblos. Aber keine bange, der Bursche wird uns noch viel Freude bereiten

 

- Roli hat jetzt genau die Rolle, die er im Frühjahr 2009 inne hatte, nämlich die Rolle des SUPERJOKERS. Er hat nicht mehr die Luft für 90 Minuten Stürmerspiel, aber auch wenn es in HZ 1 nicht so rund läuft, wissen Spieler und Fans - wenn der Roli kommt, dann geht noch was !!!

 

Fazit:

Die Mannschaft ist vollkommen intakt und ich blicke optimistisch in die Zukunft. Unsere jungen Spieler werden sich noch mehr steigern und Heinz Karner wird sicherlich die richtigen Schlüsse ziehen und an den Schwächen arbeiten.

 

Freu mich schon auf Freitag.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2) Der obligate Kurzschluss von Goalie Leitner, der ein harmloses Flankerl 2 m neben dem Tor nicht herunterfangen konnte-wollte und es dadurch zum kuriosen Elfer kam. Ich bin mir sicher, dass wir ansonsten die 3 Punkte sicher nach Hause gespielt hätten.

 

Weiters fiel mir auf:

 

- Leitner hielt ein paar mal hervorragend, aber was hilft es, wenn er 1x pro Spiel patzt und wir immer dadurch ein Gegentor kassieren.

 

So sehr ich deine Analysen schätze, aber heute muss ich mal widersprechen: Leitner heute auch nur eine Teilschuld zu geben ist wohl absolut vermessen! Er hat uns im Spiel gehalten und einige 100%ige gehalten. Und die Flanke, die zum Elfer führte, die kann und darf er auch nicht haben. Da kann er gar nicht rausgehen (siehe rlm Video 3:20).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Reds 1902

 

Hab mir das Video erst jetzt angesehen und muss dir Recht geben.

Die Flanke sah ich gestern am Platz ganz anders als jetzt im Video - daher Freispruch für Leitner :lol:

 

Im Video sah das Foul an Deutschmann auch etwas theatralisch aus, hätt ich mir auch nicht gedacht.

 

Fazit:

Am Spielfeldrand sieht man unter "Strom" stehend einiges anders, als man es dann im TV oder auf Video sieht, aber gerade das macht ja die Faszination Fussball aus.

 

Gutes Interview von Raimund Pock und vom Kommentator der Sager des Tages:

 

"Der GAK-Spieler KNOFL" :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verstehe ich den Herrn Berichterstatter der RLM über unser Match nicht. http://www.rlmitte.at/index.php?id=27&liga=rlm&navi_id=02&spiel_id=499&saison=2010_2011

 

Nach einem Foul eines GAK Spielers kam es zu einer Rudelbildung am Platz, unter anderem gerieten auch die beiden Slowenen Poljanec und Snofl aneinander. Der GAK-Routinier griff dem Gleinstätter Goalgetter an die Gurgel und sah dafür zu Recht die rote Karte.

 

Nachdem keine Gegner mehr vorhanden waren gingen sich die Fans sogar noch gegenseitig an die Gurgel
.

War der einmal Kriegsberichterstatter in Afghanistan oder wo wurde der rekrutiert?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann mir jemand verraten warum wir nicht mit einer Stärke, der Offensivtktik starten sondern mal abwarten und uns auf die Defensive, einer Schwäche verlassen?

!

 

wir wir mittlerweile eine durchschnittliche rl-mannschaft sind, die gegen jeden gewinnen und gegen jeden verlieren kann. Ohne roligoal würde es noch düsterer ausschauen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Video sah das Foul an Deutschmann auch etwas theatralisch aus, hätt ich mir auch nicht gedacht.

Tja wenn der einfach weitergelaufen wäre, wär nix passiert.

 

Sogesehen ist nicht die Schiri-Leistung schuld, die halt leider in der RL sehr schlecht ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum hier von einigen Usern angedachten Stadionverbot:

Ich würde eher zu einer schriftlichen Verwarnung (§3, Abs.5 unserer Statuten) und der Androhung eines möglichen Stadionverbotes raten. Etwas Augenmaß auch bei "notwendigen Strafen" schadet nie.

Gleich voll und tief in den Schmalztopf greifen, hat noch nie was gebracht.

Zumindest eine etwaige Strafe für den Verein sollte von den Idioten bezahlt werden müssen, den Sachschaden versteht sich von selbst. :evil:

 

@ gakler1967

Bleibe bei dem was ich gesehen habe und das war kein absichtliches Handspiel.

Thema abgehackt :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir das ganze gestern von der Sitzplatztribüne angesehen und musste bei dieser Umzäunung des Gästesektors lachen. 10€ für einen Stehplatz von den man ab der dritten Reihe nichts mehr sieht und ein Platzsprecher der nicht weiß wann man den Mund halten sollte.

 

Nun zum Spiel.

 

Die ersten 20min waren von meiner Sicht ein Geplänkel von beiden Mannschaften, wobei die Gastgeber etwas schneller waren. Die Hälfte unserer Pässe kommen nie bei einem Mitspieler an, liegt wahrscheinlich an den langen Füßen der Gegner. Das erste Tor war leider absehbar und einen flachen Schuss hält unser Torwart leider nicht. Nun zum Elfer. Es gibt bessere Spieler (Beckham) die auch schon gescheitert sind, aber für mich stellt sich doch die Frage warum nicht Rauter selbst die Verantwortung übernommen hat. Der Ausschluss war für mich leider nicht nachvollziehbar, da es weder der Schiedsrichter noch der Linienrichter gesehen haben und nur auf die Beschwerde eines Spielers reagiert haben. Kollmann zum Dank kamen wir wieder ins Spiel und hätten es mit dem 1:3 durch Rauter absichern können. Aber man sollte Chancen auch nützen. So wurde der Gegner wieder stark und durch einen erneuten flachen Schuss wie das erste war der Ausgleich da. Meiner Meinung nach war da auch kein Foul an Deutschi, sondern er ist nur sehr theatralisch gefallen. Bin ungefähr in der gleichen Höhe gesessen (Sitzplatzschwein). Nun zum Schluss der Elfmeter, der getroffen wurde wie es auch sein sollte.

 

Resümee : Eine starke junge Mannschaft die leider durch ein paar Fehler und ein mehr als schlechtes Schiedsrichter Team um den Sieg gebracht wurden.

 

Leitner sollte doch ein bisschen die flachen Schüsse trainieren….

 

Zum Platzsturm selbst verliere ich nur ein Wort – Idioten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe mir das ganze gestern von der Sitzplatztribüne angesehen und musste bei dieser Umzäunung des Gästesektors lachen. 10€ für einen Stehplatz von den man ab der dritten Reihe nichts mehr sieht und ein Platzsprecher der nicht weiß wann man den Mund halten sollte.

 

Nun zum Spiel.

 

Die ersten 20min waren von meiner Sicht ein Geplänkel von beiden Mannschaften, wobei die Gastgeber etwas schneller waren. Die Hälfte unserer Pässe kommen nie bei einem Mitspieler an, liegt wahrscheinlich an den langen Füßen der Gegner. Das erste Tor war leider absehbar und einen flachen Schuss hält unser Torwart leider nicht. Nun zum Elfer. Es gibt bessere Spieler (Beckham) die auch schon gescheitert sind, aber für mich stellt sich doch die Frage warum nicht Rauter selbst die Verantwortung übernommen hat. Der Ausschluss war für mich leider nicht nachvollziehbar, da es weder der Schiedsrichter noch der Linienrichter gesehen haben und nur auf die Beschwerde eines Spielers reagiert haben. Kollmann zum Dank kamen wir wieder ins Spiel und hätten es mit dem 1:3 durch Rauter absichern können. Aber man sollte Chancen auch nützen. So wurde der Gegner wieder stark und durch einen erneuten flachen Schuss wie das erste war der Ausgleich da. Meiner Meinung nach war da auch kein Foul an Deutschi, sondern er ist nur sehr theatralisch gefallen. Bin ungefähr in der gleichen Höhe gesessen (Sitzplatzschwein). Nun zum Schluss der Elfmeter, der getroffen wurde wie es auch sein sollte.

 

Resümee : Eine starke junge Mannschaft die leider durch ein paar Fehler und ein mehr als schlechtes Schiedsrichter Team um den Sieg gebracht wurden.

 

Leitner sollte doch ein bisschen die flachen Schüsse trainieren….

 

Zum Platzsturm selbst verliere ich nur ein Wort – Idioten.

 

Alles richtig nur war der Elfmeter der Ausgleich vor dem 2ten Flachschuß, ich weiß a wenig kleinlich aber ich wollt es nur richtigstellen, der Schieri war wieder einmal ein Wahnsinn, die sind in dieser Klasse einfach zum kotzen.

Aber positiv das 10 Mann ein Spiel zumindest drehen kann, fehlt nur mehr Taktik, (zb. bei 2:1 hinten Dicht und auf Konter, hier mußte Deutschi auch noch stürmen. Mein Frust ist inzwischen verflogen und hoffe noch immer das wir konstanter werden.

 

lg.

DP

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einem Tag ärgern sieht man die Sache ja schon wieder etwas gelassener. Es war gestern aber trotzdem nichts für schwache Nerven...

 

Spielentscheidend war für mich die Minute mit dem vergebenen Elfer und der roten Karte. Davor war ich eigentlich überzeugt, dass wir diese Spiel trotz Rückstand noch drehen. Die rote Karte war ein Skandal und wieder einmal ein Beweis, dass die Linienrichter in dieser Liga nur unfähige Selbstdarsteller sind. Wenn sie einmal im Spiel was sehen, müssen sie sich wichtig machen. Hätte der Schiri selbst die Situation gesehen, hätte es vermutlich für beide gelb gegeben - und nicht rot für Snofl. Gegen Ende des Spiels gab es ja eine ähnliche Situation mit Berger und ???, und dort gab es auch für beide gelb.

 

Der vergebene Elfer kann passieren, aber warum Deutschmann nach dem 2-2 stürmenden Verteidiger spielen muss, geht mir nicht ganz ein. Aber egal, ansonsten wars mE eine recht gute Leistung der gesamten Mannschaft, man muss Gleinstätten auch ein Kompliment aussprechen, dort werden noch mehrere Gegner Federn lassen müssen.

 

Warum man beim Ausziehen des Trikots beim Torjubel gelb sieht, beim offensichtlichen und bewussten Provozieren der gegnerischen Fans (überhaupt wenn die eh für "leichtes" Auszucken bekannt sind) nicht, geht mir auch nicht ein. Aber bitte. Dem Poljanec wünsch ich jedenfalls die Seuche am Fuß. Sensationelles Arschloch der Typ.

 

Es entschuldigt aber natürlich nicht die neuerlichen Exzesse gewisser "Fans". Schön langsam müssen wir uns diesbezüglich echt was überlegen, denn es kann einfach nicht sein, dass sich diese Szenen bei fast jedem Auswärtsspiel in der Steiermark wiederholen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da können die Jouralisten aber überhaupt nix dafür. Das haben uns ein paar aus unseren eigenen Reihen eingebrockt.

Das sowas natürlich wieder ausgekostet wird, wenn man schon mal was hat wo man gegen den GAK wettern kann, das ist ja auch nix neues und überraschendes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gebe dir Recht.

 

Aber bei der Kleinen Zeitung verstehe ich das nicht.

Die sind einer unserer Haupt"sponsoren", und berichten nur negativ über unseren Verein.

 

Des kanns doch net sein :evil:

 

Das Thema muss einfach ganz offen angesprochen und nicht wieder irgendwelchen anderen ( Medien, Schiedsrichter,.. )die Schuld für solche dummen Aktionen gegeben werden.

 

War ja nicht das erste Mal und wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Sind eh immer die gleichen.

 

Was willst denn da noch gut heißen und so tun als wär nichts gewesen :?::?:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die zeitungen berichten darüber weil der pock keine nerven hat und sofort mit den medien sprechen musste. so stehen statt 2 zwei zeilen in der zeitung ganze artikel über diesen vorfall! auch so ein verhalten schadet dem klub!

 

kann mir nicht vorstellen, dass einer mit so schwachen nerven der richtige für diesen job beim gak ist. ist ja nicht zum ersten mal dass er sich nicht ganz unter kontrolle hatte. ich denke da nur an die zeit rund um das dritten konkurs.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die zeitungen berichten darüber weil der pock keine nerven hat und sofort mit den medien sprechen musste. so stehen statt 2 zwei zeilen in der zeitung ganze artikel über diesen vorfall! auch so ein verhalten schadet dem klub!

 

kann mir nicht vorstellen, dass einer mit so schwachen nerven der richtige für diesen job beim gak ist. ist ja nicht zum ersten mal dass er sich nicht ganz unter kontrolle hatte. ich denke da nur an die zeit rund um das dritten konkurs.

 

Schön langsam verliere ich hier in diesem Forum die Nerven! Spielts die ganze sch**** nur runter! Es mögen an allen Ecken und Enden Fehler passieren, vielleicht hat unser Vize auch nicht die stärksten Nerven. Aber was ist dann mit dem Nervenkostüm der Irren, die ständig auf dem Platz herumrennen müssen? Würden sich diese Idioten besser im Griff haben, bräuchte keine zeitung etwas schreiben und auch keiner einen Kommentar abgeben!

 

Wieso man ein solches Verhalten immer noch verteidigt ist mir absolut schleierhaft. So wie sich einige in Gleinstätten aufgeführt haben muss man sich schämen, dass diese ****** die gleichen Farben tragen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...