Zum Inhalt springen

2. Runde: Gleinstätten vs. Grazer AK, 21.08.2010, 18:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 186
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Und ihr habts wirklich glaubt des is a sympathischer Verein...

 

Is Spiel is jetzt fast 1 Stunde aus und i bin immer noch vull wütend. Das Schiedsrichterteam war ja die größte Frechheit (war noch jemand hinter dem springenden Linienrichter, der null Ahnung ghobt hat??), aber das größte Schwein (sry fürn Ausdruck, aber geht net anders) is ja der Poljanec. Zuerst red er 2 Minuten und da Mato Snofl kriegt deswegen, nur deswegen die Rote. Und dann vorm Elfmeter für die Bauern zeigt der Schiri schon Eckball an, der Orsch hebt die Hand und er gibt Elfer. Sowas is ja a Frechheit sondergleichen, klar das sie den in Gratkorn net gnommen habn...

 

Hat übrigens noch wer mitkriegt, dass der Stefan Leitner nach dem Spiel beleidigt worden is? Angeblich wors ka Funktionär und kana kennt den ders gsogt hot, nja, wers glaubt. Aba bei so einem Bauernverein aus an 2000-Einwohner-Dorf net anders zu erwarten. Hoffentlich steiget Gleinstätten heuer gleich wieder ab, Verlust wärens für die Liga keiner.

 

I wär dafür, dass mans beim Heimspiel im Frühjahr gleich macht wie gegen SAK: Einfach den Handschlag (zumindest beim verlogenen Poljanec) verweigern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einen Schleim wie heute hatte ich schon lange nicht mehr!!! :evil::evil:

Zuerst geben wir diese Partie noch aus der Hand und dann solche Szenen nach dem Schlusspfiff!! :evil::evil::evil:

Jeder der hier oder sonstwo noch einmal Spiele im TZ fordert, gehört mE besachwaltert!!

 

Will gar nicht mehr schreiben, ist besser so!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Schwede.

 

Ich geh schon über 40 Jahre auf den Fussballplatz, aber eine derartige Benachteiligung durch ein Schiriteamhabe ich wirklich noch nie gesehen.

 

Wann passiert es schon, dass 2 Linienrichter !!! das Spiel entscheiden ?

 

1) Nach dem Elfer von Nutz schupfen Snofl und der Gleinstättner sich gegenseitig und plötzlich wachelt der Liri. Der Schiri kommt zur Linie und schließt danach Snofl aus.

 

2) Eine harmlose Flanke geht am GAK-Tor vorbei, Leitner schläft und ein Gleinstättner kann gerade noch den Ball vor der Cornerlinie erreichen, köpft harmlos und trifft einen GAK-Spieler mit angelegter Hand.

Der Schiri, der ca. 10 m daneben stand gibt Abstoss.

Der Liri, der ca. 50 m wegstand wachelt plötzlich wieder und nach Rücksprache läßt sich der Schiri vom Liri ouverulen und gibt Elfer.

 

3) 2 Minuten später greifen unsere Reds an, Deutschi ist am Ball und wird mit beiden Händen von hinten niedergestossen, der Schiri lässt weiterspielen und daraus bekommen wir Tor Nr. 3.

 

Für mich ist nach diesem Spiel eines klar. Wollen wir irgendwann aus dieser RL aufsteigen, dann müssen wir 3x so gut wie unsere Gegner sein, denn einige haben da etwas dagegen und wollen uns scheinbar lieber in der RL sehen.

 

Zum Spiel:

1. HZ waren wir schlecht, jedoch in HZ 2 konnten wir durch gelungene Wechsel (Deutschi und Roli rein) das Spiel mit 1 Mann weniger drehen, dann jedoch schrieben andere das Drehbuch zu Ende.

 

Was nach dem Schlusspfiff passierte habe ich nicht mehr mitbekommen, da ich nur mehr weg wollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Spiel war ja zumindestens unterhaltsam zwar das falsche ergebnis aber dass kann schon mal passieren, freudiger ist es zu sehen wie die mannschaft probiert fußball zu spielen, dass macht schon mut für die zukunft da kann es schon mal passieren das man auch solche spiele unnötig verliert

 

Zum Schiedsrichter: Er hat es vielleicht nicht geschafft ruhe ins spiel zu bringen, ich bin genau dort gesessen wo das angebliche foul passiert ist, ich denke nicht dass es ein foul war, dort darf man einfach nicht den ball bei 2:2 auswärts mit einem mann weniger verlieren und ob der schiedsrichter gut oder schlecht war hätte uns eigentlich völlig egal sein können, bei diesen chancen hat man es selbst in der hand.

 

Pro Weinzödl: So wirds sicher schwer, man hat gesehen wenn es nicht so lauft wie man will da haben einige doch das eine oder andere problem dort zu bleiben wo sie hingehören und das ist halt mal nicht das Spielfeld, aber wie man gesehen hat braucht man nur genügend polizei und dann geht es schon, ist zwar nicht schön was da passiert ist aber drama ist es auch keines, aber pro weinzödl wird so sicher schwerer sein, denn ein gewisses sicherheitsrisiko wird es dort immer geben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allein schon die Tatsache dass der Schiri dem Outwachler mehr glaubt als er selber sieht. Hatte selber freie Sicht und hätte auch Richtig entschieden. Der LiRi konnte es gar nicht sehen da er auf der andren Seite stand und Mario den Ball auf die dem LiRi abgewandten Seite an den Arm bekam. Wir sind 5m entfernt gewesen und der Arm war angewinkelt und wurde angeschossen, keine Rede von Hand zum Ball. Und das Foul vor dem 3. Tor sowieso ein Skandal. Heute wahren wohl die LiRi´s die echten Schiris und Spielentscheidend. Was nach dem Spiel abging habe ich nicht gesehen und ist auch wohl besser so. Unverbesserliche gibt es leider immer. Weinzödl ade :(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schiedsrichter hin Schiedsrichter her. Das Problem des GAK ist das wir auswärts einfach einer der schwächsten Mannschaften sind (Von den sog.

Aufstiegskanditen). Hat uns schon einmal den Aufstieg gekostet. Aber heuer ist der Aufstieg angeblich eh kein Thema.

 

Selten so einen Blödsinn gelessen. :shock:

 

Es ist vielleicht richtig dass wir schwache Ergebnisse haben, was aber noch lange nicht heißt dass wir die schwächste Mannschaft sind. Siehe heute.

Zugegeben die ersten 30min waren Krottenschlecht aber das danach war mehr als OK.

 

Verstehe nur noch immer nicht warum Nutz und nicht z.B. Rauter den Elfer geschossen hat.

Aber sei’s drum, nach vorne Schauen und am Freitag besser machen. Vielleicht überrascht uns auch das Schiedsrichterdrio einmal positiv. :|

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regionalliga Mitte hat es gesehen:

Nach dem vergebenen Elfer wurde es turbulent am Platz. Nach einem Foul eines GAK Spielers kam es zu einer Rudelbildung am Platz, unter anderem gerieten auch die beiden Slowenen Poljanec und Snofl aneinander. Der GAK-Routinier griff dem Gleinstätter Goalgetter an die Gurgel und sah dafür zu Recht die rote Karte
.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Regionalliga Mitte hat es gesehen:
Nach dem vergebenen Elfer wurde es turbulent am Platz. Nach einem Foul eines GAK Spielers kam es zu einer Rudelbildung am Platz, unter anderem gerieten auch die beiden Slowenen Poljanec und Snofl aneinander. Der GAK-Routinier griff dem Gleinstätter Goalgetter an die Gurgel und sah dafür zu Recht die rote Karte
.

 

RLM ist nirgends und sieht immer alles. :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Regionalliga Mitte hat es gesehen:
Nach dem vergebenen Elfer wurde es turbulent am Platz. Nach einem Foul eines GAK Spielers kam es zu einer Rudelbildung am Platz, unter anderem gerieten auch die beiden Slowenen Poljanec und Snofl aneinander. Der GAK-Routinier griff dem Gleinstätter Goalgetter an die Gurgel und sah dafür zu Recht die rote Karte
.

I kennt zuwispeibn :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
christ 13

 

Ich hab nicht geschrieben das wir die schwächste Auswärtsmannschaft sind,sondern von den sogenannten Aufstiegskanditaten einer der schwächsten.

 

Hab´s auch so verstanden.

Allein die Tatsache dass wir mit einen Mann weniger das Spiel drehen und der Gegner zwei krasse Fehlentscheidungen braucht um uns zu schlagen ist Beweis genug das wir nicht schwach sind. Zum Aufstiegskanditaten stempeln uns ja nur die Vereine die das „Spiel des Jahres“ verkaufen wollen. Unser Ziel Top 5 laut Vereinsführung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand verraten warum wir nicht mit einer Stärke, der Offensivtktik starten sondern mal abwarten und uns auf die Defensive, einer Schwäche verlassen?

 

Diese Niederlage geht zu 100% aufdenjenigen der die Mannschaft so eingestellt hat und weder auf den Schiri noch sonst wem.

 

15 Minuten Fußball spielen sind nun mal zu wenig, sogar in der Regionalliga Mitte! Wir sind nicht Juve!

 

Zum K******* !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schiri hin, Schiri her - damit sollten wir doch schon leben können. Geschlagen haben wir uns im Grunde genommen sleber.... Gleinstätten war stehend k.o., nur wir haben es nicht geschafft einfach weiter zu spielen und das 1:3 zu machen.... Das lieber gegen als für uns gepfiffen wird sollte jedem bekannt sein und das wir einen Elfer nicht Gleinstätten aber serwohl verwertet, dafür kann der Schiri auch nix...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Spiel hab ich wirklich selten erlebt, absolute Gefühlsachterbahnfahrt!

 

Eines ist wirklich zu 100% klar: die Niederlage geht nicht auf die Kappe des Schiris, denn wir MÜSSEN mit 3:1 führen. Punkt aus. Der verschossene Elfer kommt auch noch dazu.

 

Mitbeteiligt war der Schiri aber sehrwohl: die Rote für Snofl war mMn zu hart, so etwas kommt aber vor. Was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum es gegen Deutschmann vor dem 3:2 kein Foul gegeben hat, eigentlich unglaublich. Die Kehrseite jedoch: was macht Deutschmann als Innenverteidiger nach dem soeben kassierten Ausgleich 25 Meter in der gegnerischen Hälfte?

 

Ein Sieg für uns wäre insgesamt wahrscheinlich glücklich gewesen, so wie auch der der Gleinstättner als glücklich einzustufen ist. Fair wäre wahrscheinlich ein 2:2 gewesen...

 

Und was nach dem Schlusspfiff abgegangen ist, dafür fehlt mir jedes Verständnis. Und auch dafür, dass es Leute gibt, die es totschweigen oder gar lindern wollen. Mich scheißt es auch schon gewaltig an, dass die Medien heute nicht über ein dramatisches Fußballspiel schreiben, sondern über eine handvoll hirnverbrannter Vollidioten. Bei den gestrigen Aktionen gibt es NICHTS mehr schönzureden, für solche Mitreisende muss man sich schämen. Das zerstört das ohnehin nicht mehr vorhandene Image des GAK, an dem viele wieder arbeiten, noch mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eines ist sicher: gleinst. war fertig und fällig für treffer 3 und 4. diese 100%igen haben wir nicht gemacht.

sicher ist aber auch: die schiri/liri-leistung war eine provokation, vor allem das foul an deutschi vor dem 3:2. da ist der schiri höchstens 5 m vom tatort entfernt gewesen.

zu diesem thema habe ich schon letzte saison einen blogeintrag gemacht, siehe:

 

http://www.markart.net/116,0,blog,index,0.html

 

rosso!

 

mike

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

chili

Im Video der RL Mitte (nach etwa 3:40 min.) ist ein Foul nicht so 100% zu erkennen. Von der Bewegung beider Spieler her läßt sich aber schon ein Foul erahnen. Der Schiedsrichter war meines Erachtens deutlich mehr als 15 Meter entfernt.

 

Viele haben wochenlang daran gearbeitet, das arg ramponierte Image des GAK in der Öffentlichkeit zu verbessern. Man hat aber wieder einmal gesehen, wie schnell eine solche Arbeit zunichte gemacht werden kann.

Ein Fressen für die Presse!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Niederlage gestern war nicht unbedingt nötig, aber zeigt eben, dass wir noch viele junge Burschen im Team haben denen es a) an Routine mangelt und B) Formschwankungen normal sind.

In HZ 1 waren wir viel zu passiv, viel zu wenig Laufbereitschaft vorhanden.

Den Ausschluss kann ich nicht beurteilen, da ich ihn nicht gesehen habe.

Warum Rauter den Elfer nicht selber geschossen hat und die Verantwortung an einen Jungen weitergibt verstehe ich nicht.

2 HZ : die ersten 15 Minuten bissig, laufstark und vor allem : ein unbändiger Siegeswillen.

Nach dem 2:1 haben wir aber aufgehört, was für mich völlig unverständlich war.

Der Elfer war zu geben, ich stand 4 Meter entfernt, da war keine Hand angelegt sondern oben beim Kopf, Sorry, aber das ist Tatsache.

Schon zuvor waren 2 sehr brenzlige Situationen in unserem Strafraum, wo man hätte Elfmeter pfeifen hätte können.

Deutschi hat sich vor dem Siegestor sehr ungeschickt benommen, theatralisch geflogen und solche Situationen waren im gesamten Spiel wo der Schiri auf beiden Seiten nicht gepfiffen hat.

Es ist aber auch ganz normal, dass junge Burschen nicht Woche für Woche fehlerfrei spielen können.

3 HZ : die Namen der 20 Idioten sollten zu eruieren sein und dann bitte liebe Vereinsführung : Stadionverbot auf Lebenszeit in der UPC und im TZ.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...