Zum Inhalt springen

Stellungnahme des Präsidenten


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 54
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Mike_87

Kennt das Homepage-Team schon die Namen zu dieser Gruppe??

Wenn ja wie ist eure Meinung zu dieser Gruppe??

Ich kenne einige Personen dieser Gruppe, habe aber keinen Kontakt zu der Gruppe.

Das Homepageteam ist für den GAK-Fußball da und ist für Spekulationen sowie Vermutungen nicht zu haben.

Allerdings transportiere ich sehr wohl Meinungen und Stimmung der Fans in Richtung Vorstand und teile diese auch Präsident Kürschner mit: unverfälscht und vollständig!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn jemand wirklich das ruder beim GAK rumreissen möchte, weiss er schon jetzt was auf ihn zukommt, da braucht er nicht ewig anonym bleiben und erstmal die lage auslooten!

 

das gleiche ist mit den sponsoren. immer wurde gesagt es wurde mit einem möglichen sponsor verhandelt, im endeffekt wurde nichts draus und wir wussten nicht mal wer es war.

 

es fehtl einfach an der transparenz! und da war zumindest der hr. bittmann allen anderen eine nase voraus - er hat klipp und klar gesagt was er vor hat und was für seinen einstieg vorhanden sein muss!

 

die saison nähert sich, wir haben im grunde kein budget, keine sponsoren, kein ziel, keinen wirklichen vorstand...im grunde nur frust über die vergangenen jahre und internen zwist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...... und Tradition lebt .was spricht dagegen aehnliches zu tun? vickerl

hää ?

2007 gegründet (aber nicht um zu spielen, sondern um den Namen zu schützen)

2010 fusioniert mit St. Stefan um an den Platz in der RL zu kommen

Die Spieler vom Drama Pasching-"Diese Lösung hat Charme"-Austria-Kärnten übernommen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...... und Tradition lebt .was spricht dagegen aehnliches zu tun? vickerl

hää ?

2007 gegründet (aber nicht um zu spielen, sondern um den Namen zu schützen)

2010 fusioniert mit St. Stefan um an den Platz in der RL zu kommen

Die Spieler vom Drama Pasching-"Diese Lösung hat Charme"-Austria-Kärnten übernommen

 

Ich vermute er meint nur den Führungswechsel und das Bild, das der Verein nach außen bietet. Wobei die Kärntner halt auch erst zeigen müssen, ob was dahinter ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...... und Tradition lebt .was spricht dagegen aehnliches zu tun? vickerl

hää ?

2007 gegründet (aber nicht um zu spielen, sondern um den Namen zu schützen)

2010 fusioniert mit St. Stefan um an den Platz in der RL zu kommen

Die Spieler vom Drama Pasching-"Diese Lösung hat Charme"-Austria-Kärnten übernommen

 

Ich vermute er meint nur den Führungswechsel und das Bild, das der Verein nach außen bietet. Wobei die Kärntner halt auch erst zeigen müssen, ob was dahinter ist...

Eh, aber ich wollt hinweisen daß es nicht Tradition sein muß, nur weil es in der Überschrift der Kleinen Zeitung steht :-)

Die erste Hälfte des postings "Der Medienauftritt perfekt, die handelten Personen integer...." ist natürlich wünschenswert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut heutiger Aussage von Präsident Kürschner sind er und sein Team nicht zurückgetreten.

 

Also nach langem Überlegen würde ich sagen, Kürschner und sein Team sind definitiv zurückgetreten. Da gibt es mündliche Aussagen, unterschriebene Aussagen, Veröffentlichungen auf der Homepage, obs in der Zeitung gestanden ist, weiß ich jetzt nicht. Und diese Rücktritte wurden nie bestritten. Bestenfalls können sie sich bei der aoGV wieder zur Wahl stellen, wenn das eine gute Idee ist.

Natürlich könnte man sich auf den Standpunkt stellen, das ist alles nicht passiert oder es wurde intrigiert... Kopf in den Sand und so...

 

Und bei aller Liebe, abgesehen von den Rücktritten: Nach einem Konkurs einfach weitermachen wollen, als wäre nichts geschehen(*)? Da muß ich mir zumindest die Zustimmung der GV holen...

 

(*) was wäre das für eine Vorbildwirkung für die nächsten Konkurse...(sorry, schlechter Witz. :evil: )

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Ergänzung meines obigen postings.

 

Bevor es als offizielle Meldung an die Presse geht hier für euch:

 

Der Vorstand tritt mit 31.7. zurück, wird aber davor noch die GV fristgerecht ausschreiben und bis zur GV so nötig die Vertretung des Vereins gewährleisten.

 

Da der Rücktritt ja eine der Bedingungen für den ZA war, war der Schritt nur logisch und sollte den Weg frei machen für neue Kräfte.

 

Nochwas:

 

Wenn einzelne Personen des jetzigen Vorstands von einem neuen Präsidenten ins Vorstandsteam geholt werden und von der GV bestätigt werden endet hier die Macht derer die jetzt den Rücktritt gefordert haben.

Das beziehe ich jetzt aber nicht auf mich, sondern auf die Position der GV als höchste Instanz und Souverän des Vereins.

 

mig - dabei seit 1974

 

Ähnlich Aussagen gab es auch von anderen Vorstandsmitgliedern.

 

Damit ist eigentlich alles klar. Bei der GV tritt entweder an:

 

- die alte Führung,

- eine neue Führung, oder

- gar beide (was wohl nicht passieren wird).

- niemand (das wär ein Problem...)

 

über Zurückgetreten oder nicht zu diskutieren ist eigentlich müßig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Präsident Kürschner sowie die Vorstandsmitglieder Moderc, Koleznik, Lang und Messner versuchten den etwa 20 Fans die Entscheidung, dass zunächst in der UPC Arena gespielt wird, zu erklären und Missverständnisse auszuräumen.

Der Präsident zeigte sich enttäuscht, dass die Dauerkartenaktion nicht von allen Fans angenommen wird, zu Beginn stand sogar ein möglicher Rücktritt noch diese Woche im Raum. Kürschner: "Ich habe den Fans versprochen, die Planungsphase für den Umbau im TZ im Herbst durchzuziehen."

Koleznik und Lang berichteten, dass die Mannschaft an mehreren Positionen verstärkt wurde, so dass man vorne mitspielen könnte. Sie appellierten an die Fans, mitzuziehen, einen "Boykott" hätten sich weder Mannschaft noch Betreuer verdient.

 

Moderc berichtete über die budgetäre Situation: Einnahmenseitig geht man von den Vorjahreszahlen aus, bei der Reduktion der TZ-Miete ist man auf einem guten Weg, die geplanten Ausgaben für die Mannschaft wurden etwas überschritten, sind aber bei entsprechenden Leistungen der Spieler duch höhere Sponsoreinnahmen kompensierbar.

Präsident Kürschner: "Sollte sich kein kompetenter Nachfolger finden, würde ich mich wieder zur Verfügung stellen, jedoch nicht mit einer Kampfabstimmung."

 

Weitere Details in Kürze im Newsletter.

 

Es gruselt mir kalt den rücken hinunter !!!!! :shock::shock:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kürschner leidet unter verfolgungswahn - schuld sind politik, medien usw. weil uns sowieso niemand mehr will...

 

- lt kürschner ist schon geplant in absehbarer zukunft im TZ zu spielen (messner hat das ein bisschen in frage gestellt zum schluss)

- der dauerkartenboykott wurde auch von seiten der fans aufgeklärt (thema: Es werden karten für jedes match gekauft)

- budget zur zeit ca 900.000, es wird versucht es noch nach unten zu schrauben

- von rücktritt eigentlich keine rede - sollten sich aber welche finden, würde er nicht im weg stehen. Auf eine kampfabstimmung lässt er sich sicher nicht ein

- die geliebte Teufelsrunde war auch anwesend und hat die red firm und mig angeschwärzt - hawaii ist energisch dazwischen gegangen

- der kompetenteste aus meiner sicht war lang, der aber nur ein kurzes statement abgegeben hat

 

 

Mein schluss: es muss ein neuer vorstand her

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aetschibaetsch: hat eigentlich schon alles geschrieben. Hr. Messner in ehren, aber wenn jemand so offensichtlich nicht mit 0,0 unterwegs ist und dann Schwachsinn von sich gibt sollte man das gleich wieder vergessen.

Teufelsrunde war nüchtern - der Rest gleich wie bei Hr. Messner.

 

Mein Fazit ist dass hoffentlich auch im Vorstand angekommen ist, dass die Komunikation zwischen Verein und Fans nicht "optimal" ist und daher auch einiges an Ärger entsteht.

 

Mein Schluss ist ebenfalls: ein neuer Vorstand muss her! Vorallem jemand der Ahnung davon hat wie ein Betrieb geführt wird !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- der kompetenteste aus meiner sicht war lang, der aber nur ein kurzes statement abgegeben hat

 

 

traurig aber wahr, jetzt muss uns schon ein exschwarzer aus der klemme helfen. Anscheinend haben viele roten dem klub schon längst den rücken gekehrt und sich auch nicht bereit wieder ins boot zu kommen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...