Zum Inhalt springen

Statement der Kurve zum Saisonauftakt


Empfohlene Beiträge

Als Fan widerstrebt es mir sehr aus Protest keine Dauerkarte zu kaufen.

 

Aber Kürschner hat uns schon einmal bewiesen wie unbekümmert man in einen Konkurs steuern kann, und deshalb ist dieses Zeichen der redfirm wohl leider notwendig.

 

Ich glaube da ist die ganze Kurve dabei, und darüber hinaus....

 

 

Als Dauerkartenbesitzer im Sektor 22 hätt ich mich auch zur Kurve gezählt (singe auch meistens brav mit). Wie schaut deine Definition der Kurve aus?

 

Das gilt natürlich für die organisierten Fanklubs der Kurve (aka Die Kurve des Grazer Ak), ohne diese wäre der 22er ein Sektor wir jeder andere. Und einer allein hat noch nie was bewegt. ;)

Natürlich kann jede Einzelperson für sich selbst etnscheiden, den gleichen Schritt zu setzen.

Wir vermögen es nicht im Namen aller Besucher des S22 zu sprechen, jedoch haben sich eben die Fanklubs auf diesen Schritt geeinigt und diesen tragen deren Mitglieder natürlich mit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 75
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

urgestein ?

 

Du verstehst eigentlich gar nichts !! Wenn wir so weitermachen wie bisher, sind wir zu Weihnachten wieder im Konkurs und das willst du ? Die Saison 2010/2011 ist bis heute noch nicht einmal ausfinanziert und man redet schon wieda vom Aufstieg !

Frecheit !! lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Fan widerstrebt es mir sehr aus Protest keine Dauerkarte zu kaufen.

 

Aber Kürschner hat uns schon einmal bewiesen wie unbekümmert man in einen Konkurs steuern kann, und deshalb ist dieses Zeichen der redfirm wohl leider notwendig.

 

Ich glaube da ist die ganze Kurve dabei, und darüber hinaus....

 

 

Als Dauerkartenbesitzer im Sektor 22 hätt ich mich auch zur Kurve gezählt (singe auch meistens brav mit). Wie schaut deine Definition der Kurve aus?

 

Das gilt natürlich für die organisierten Fanklubs der Kurve (aka Die Kurve des Grazer Ak), ohne diese wäre der 22er ein Sektor wir jeder andere. Und einer allein hat noch nie was bewegt. ;)

Natürlich kann jede Einzelperson für sich selbst etnscheiden, den gleichen Schritt zu setzen.

Wir vermögen es nicht im Namen aller Besucher des S22 zu sprechen, jedoch haben sich eben die Fanklubs auf diesen Schritt geeinigt und diesen tragen deren Mitglieder natürlich mit.

 

@ Ras Tschubai

Habs eh nicht als Kritik verstanden, wollte nur nachfragen wie man die Kurve sonst noch definieren kann bzw. wie viele Fanklubs es in der Kurve sonst noch gibt.

 

@ shorty

bin da deiner Meinung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

 

Als aufmerksamer Leser möchte ich auch wieder mal meinen Senf dazugeben:

 

-Grundsätzlich befürworte ich alle Aktionen die dem GAK dienen könnten.

-Ich gebe auch jedem Recht, der mehr Einblick hat und behauptet es tut sich zu wenig (oder gar nichts).

-Es gibt x Punkte die ich auf die schnelle ändern würde.

 

ABER, der "vorübergehende" verbleib in der UPC-Arena erscheint mir trotzdem als sinnvoll. zum einen stellt sich die frage, in wie weit der gak rechtlich an die upc arena gebunden ist bzw. ein dauerhafter umzug nahc weinzöttl überhaupt möglich ist. die erläuterung auf der inoffiziellen hp erschien mir da doch einleuchtend. Zum anderen bin auch der meinung - obwohl ich dem 22er angehöre - das es noch ander "fans" gibt, denen ein gepflegter sitzplatz mit guter sicht wichtig ist und die trotzdem erzrot und daher auch gehört werden sollten. welche plätze will man da in weinzöttl verkaufen? bei der letzten busfahrt nach weinzöttl, konnte ich nur gespräche verfolgen die negativ in verbindung mit weinzöttl waren. ist zwar ein österreichisches problem die jeierei, aber es sind immerhin anhänger des GAK.

 

der wichtigste punkt ist für mich allerdings die frage, wie sich die weinzöttl-befürworter ein spiel gegen bw linz, sturm amas oder lask jun. vorstellen, in der jetzigen bauweise. und ich muss ehrlich sagen sollte auch sonst nix passieren, würde ich bei einem verpfiffenen spiel oder einem 0:4 rückstand, für unseren anhang auch nicht die hand ins feuer legen, dass sich nicht wieder wer für einen spielabbruch "entscheidet".

 

Ich befürworte den Standpunkt: Herbst in der UPC-Arena mit allen möglichkeiten der einsparung und einnahmen (kantine?). mit gleichzeitiger entwicklung und abklärung sämtlicher problematiken des GAK-Weinzöttl-Stadions.

 

UND DANN UMZUG!!!

 

DANKE AN ALLE DIE WIRKLICH WAS FÜR DEN GAK LEISTEN, vorallem aus der Kurve.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine konkrete Absichtserklärung vorliegt, unsere Heimspiele so schnell wie möglich im Trainingszentrum Graz Weinzödl auszutragen. Im teuren Liebenauer Stadion mehr als eine kurzfristige Übergangslösung zu sehen, wäre in unserer Situation unverantwortlich.

 

Meloudie, gebe dir recht. Darum auch oben angeführter Absatz in unserem Statement.

Aus jetziger Sicht können wir aber einfach nicht davon ausgehen, dass die Führungspersonen vorhaben irgendwann im TZ zu spielen. Zu viel ist uns in den letzten Jahren erzählt oder versprochen worden, und zu wenig ist dann im Endeffekt zum positiven passiert.

Das gilt ebenfalls für die Gesamtsituation und nicht nur bzgl. der Stadionfrage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja vlt. noch am rande erwähnt

 

der gak darf in liebenau den vorplatz nicht nützen, der gak darf in liebenau die kassenn icht nützen, der gak darf die ausschankanlagen in liebenau nicht nützen u. der gak zahlt aber sehr sehr viel geld dafür mehr als wie in der letzten saisonen.

 

so wenn jetzt noch ein kritiker seinen mund aufmacht dann unterstelle ich ihm kein herz für den gak zu haben u. seinen MB nicht zu zahlen.

 

somit sollte alles gesagt sein!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotes urgestein und allen plötzlich auftauchenden parasitären idioten:

 

angesichts der heißen temperaturen und eurer kommentare erlaube ich mir eine kurze auszeit meiner durchaus guten und bürgerlichen erziehung:

 

wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass uns bereits jetzt wieder das wasser bis zum hals steht, der noch immer glaubt in opi kürschner den heilsbringer zu sehen, der noch immer glaubt was uns eine generation jenseits der 60, jenseits von irgendeiner wirtschaftlichen kompetenz, jenseits jeglicher kritikfähigkeit, jenseits einer idee wie man + und - deuten kann, jedem der dieser führung was abgewinnen kann, jedem der einen anderen dafür kritisiert wann und wo er seine dauerkarte oder seine mitgliedschaft beantragt, besitzt, oder auch daran denkt diese nicht zu lösen sei ins stammbuch geschrieben: gehts endlich in oarsch, nehmt den opi und seine schergen mit, nur lasst noch ein stückerl vom gak über, es würde leute geben die sich wahrlich dafür interessieren diesem klub alle ihm gebührende aufmerksamkeit zu schenken.

 

und noch etwas liebe vereinsführung:

 

bettelt mich nie wieder um irgendetwas an, bevor ich noch einen cent spende, eure inkompetenz unterstütze, verbrenne ich meine kohle.

 

 

 

danke

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das zeigt wieder einmal die Hilflosigkeit und Präpotenz einiger wenigen Fanatiker (wahrscheinlich ohne GAK Mitgliedschaft und ohne GAK Herz ) denen der Verein egal ist, und die glauben mit der Androhung keine Dauerkarte zu kaufen ihren Standpunkt (Spielort – und wahrscheinlich gratis) durchdrücken können.

 

Tatsache ist aber (obwohl die unselige Regionalliga-Meisterschaft in einem kleinen Stadion reizvoll sein könnte) das Trainigszentrum ist in ihrem derzeitigen Zustand für zahlende Zuseher unzumutbar ist und leider an Mangel anderen Möglichkeiten nur Liebenau übrig bleibt .

 

dann nimm dir deinen fernsehsessel mit ins tz um schön bequem zu sitzen und sich über die kurve und dem geplärre aufzuregen die dich bei deinem fachplauscherl mit den genies "egi und konsorten" stören .

 

ein mitglied (obwohl mir die 8 euro im monat für diesen heruntergekommen, verlodderten, verratenen und verschandelten klub schon zu viel sind ) gak herz hab ich auch keines mehr. das wurde mir schon von deinen Idolen herausgerissen !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find das gut dass nun hier auch die Kurve ein Zeichen setzt. Ich schließe mich an und kaufe diesmal auch keine Dauerkarte, schon allein aus dem Ärger dass man offenbar aus den vergangenen Fehler nichts gelernt hat.

 

Es ist auch dem Verein mehr geholfen wenn nach dem 4. Konkurs im Winter dann im Frühjahr wieder Einnahmen gemacht werden können weil die Fans keine Dauerkarten gekauft haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist auch dem Verein mehr geholfen wenn nach dem 4. Konkurs im Winter dann im Frühjahr wieder Einnahmen gemacht werden können weil die Fans keine Dauerkarten gekauft haben.

Nach dem 4. Konkurs kann diesem Verein niemand mehr helfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe trotz Dauerkartenbesitz und Mitgliedschaft in letzter Zeit wenig Spiele gesehen, daher kann ich beim Thema UPC / TZ nicht mitreden, ich kann nicht sagen was besser ist.

 

Aktuell ist meine Mitgliedschaft sogar wieder verschwunden (so wie nach jedem Konkurs, weil ich den ganzen Betrag immer auf einmal einzahle).

 

Für mich gilt: Solange Opi am Werk ist (oh mein Gott, wenn ich nur dran denke wie der uns bei der letzten GV verarschen wollte), werde ich weder meine Mitgliedschaft erneuern noch eine Dauerkarte kaufen.

 

Anders kann man mmn nicht reagieren.

 

Die berechtigte Frage, wer es denn sonst machen soll, kann ich leider auch nicht adhoc beantworten.

 

Jedenfalls keiner der uns schon mal in den Konkurs geführt hat, das steht fest!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das zeigt wieder einmal die Hilflosigkeit und Präpotenz einiger wenigen Fanatiker (wahrscheinlich ohne GAK Mitgliedschaft und ohne GAK Herz ) denen der Verein egal ist, und die glauben mit der Androhung keine Dauerkarte zu kaufen ihren Standpunkt (Spielort – und wahrscheinlich gratis) durchdrücken können.

 

Tatsache ist aber (obwohl die unselige Regionalliga-Meisterschaft in einem kleinen Stadion reizvoll sein könnte) das Trainigszentrum ist in ihrem derzeitigen Zustand für zahlende Zuseher unzumutbar ist und leider an Mangel anderen Möglichkeiten nur Liebenau übrig bleibt .

 

dann nimm dir deinen fernsehsessel mit ins tz um schön bequem zu sitzen und sich über die kurve und dem geplärre aufzuregen die dich bei deinem fachplauscherl mit den genies "egi und konsorten" stören .

 

 

1. "Meloudie": Erster sinnvoller Eintrag von Jemandem in dem Forum seit langem

 

2. Hats einigen da komplett die Sicherung durchbrennt? Wollts an (Hausnummer) 70 oder 80jährigen GAK-Fan oder einen Vater mit 5jährigem Kind (ja auch solche soll es geben, auch wenn sie von manchen -gottseidank wenigen- offenbar net als vollwertige Rote angesehen werden) bei Sturm und Frontalregen an der Seitenlinie von dem ach so tollen TZ stehen sehen? Glaubts wirkli die Leute kommen dort hin, besonders unter diesen Bedingungen???

 

3. Auch meiner Meinung nach ist ein Spielen im TZ momentan unzumutbar....Fest steht aber auch, dass Liebenau keine Dauerlösung sein kann...Deshalb mmn: Herbst in Liebenau, daweil schauen was man finanziell und infrastrukturell in Weinzödl bewegen kann, und wenn da was geht: Übersiedeln

 

4. Auch ich kaufe keine Dauerkarte, solang sich dieser Irrsinn bei den Verantwortlichen nicht legt...Eine Tageskarte hingegen sehr wohl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das zeigt wieder einmal die Hilflosigkeit und Präpotenz einiger wenigen Fanatiker (wahrscheinlich ohne GAK Mitgliedschaft und ohne GAK Herz ) denen der Verein egal ist, und die glauben mit der Androhung keine Dauerkarte zu kaufen ihren Standpunkt (Spielort – und wahrscheinlich gratis) durchdrücken können.

 

Tatsache ist aber (obwohl die unselige Regionalliga-Meisterschaft in einem kleinen Stadion reizvoll sein könnte) das Trainigszentrum ist in ihrem derzeitigen Zustand für zahlende Zuseher unzumutbar ist und leider an Mangel anderen Möglichkeiten nur Liebenau übrig bleibt .

 

dann nimm dir deinen fernsehsessel mit ins tz um schön bequem zu sitzen und sich über die kurve und dem geplärre aufzuregen die dich bei deinem fachplauscherl mit den genies "egi und konsorten" stören .

 

 

1. "Meloudie": Erster sinnvoller Eintrag von Jemandem in dem Forum seit langem

 

2. Hats einigen da komplett die Sicherung durchbrennt? Wollts an (Hausnummer) 70 oder 80jährigen GAK-Fan oder einen Vater mit 5jährigem Kind (ja auch solche soll es geben, auch wenn sie von manchen -gottseidank wenigen- offenbar net als vollwertige Rote angesehen werden) bei Sturm und Frontalregen an der Seitenlinie von dem ach so tollen TZ stehen sehen? Glaubts wirkli die Leute kommen dort hin, besonders unter diesen Bedingungen???

 

3. Auch meiner Meinung nach ist ein Spielen im TZ momentan unzumutbar....Fest steht aber auch, dass Liebenau keine Dauerlösung sein kann...Deshalb mmn: Herbst in Liebenau, daweil schauen was man finanziell und infrastrukturell in Weinzödl bewegen kann, und wenn da was geht: Übersiedeln

 

4. Auch ich kaufe keine Dauerkarte, solang sich dieser Irrsinn bei den Verantwortlichen nicht legt...Eine Tageskarte hingegen sehr wohl

 

darum gehts !!! Die Kurve will auch nicht sofort und unbedingt ins TZ weil sie die Problematik kennt. Es gibt halt keinen willen das TZ so hinzukriegen, dass die Sitzer und Kurve ihre überdachten Plätze usw haben.

jetzt gehen halt die sitzer nach liebenau und die anderen bleiben zu Hause. im Tz bleiben die Sitzer zu Hause und die Steher gehen hin. Du kannst es drehen und wenden wie du willst es kommt nix gscheites raus.

 

Und da muss es einem nicht DIE SICHERUNGEN RAUSHAUEN um das zu erkennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

1. "Meloudie": Erster sinnvoller Eintrag von Jemandem in dem Forum seit langem

 

2. Hats einigen da komplett die Sicherung durchbrennt? Wollts an (Hausnummer) 70 oder 80jährigen GAK-Fan oder einen Vater mit 5jährigem Kind (ja auch solche soll es geben, auch wenn sie von manchen -gottseidank wenigen- offenbar net als vollwertige Rote angesehen werden) bei Sturm und Frontalregen an der Seitenlinie von dem ach so tollen TZ stehen sehen? Glaubts wirkli die Leute kommen dort hin, besonders unter diesen Bedingungen???

 

3. Auch meiner Meinung nach ist ein Spielen im TZ momentan unzumutbar....Fest steht aber auch, dass Liebenau keine Dauerlösung sein kann...Deshalb mmn: Herbst in Liebenau, daweil schauen was man finanziell und infrastrukturell in Weinzödl bewegen kann, und wenn da was geht: Übersiedeln

 

4. Auch ich kaufe keine Dauerkarte, solang sich dieser Irrsinn bei den Verantwortlichen nicht legt...Eine Tageskarte hingegen sehr wohl

 

ad 1, sehr vernünftiger Beitrag, es geht ja auch ohne Kampfrhetorik

 

2) manche verwechseln da was, das tz ist derzeit maximal für den von manchen gewünschten neuanfang in der 1 klasse geeignet! Natürlich sind die wirtschaftlichen Bedingungen in Liebenau (kein schankrechte, kein fanshop, kein gakfancenter) nicht gerade attraktiv!

Gibt es andere Alternativen in Graz oder Umgebung (zb Gratkorn, Kumberg...)? Ich glaube nicht,daher wird man wohl in den sauren Apfel Liebenau beißen müssen! Dort passt zumindest die Infrastruktur und im übrigen hat der gak seit über 10 Jahren dort gespielt!

 

3)vollste Zustimmung!

 

4) zumindest gakmitglied sollte man bleiben, weil sonst braucht man eh kein gak fan mehr sein!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das zeigt wieder einmal die Hilflosigkeit und Präpotenz einiger wenigen Fanatiker (wahrscheinlich ohne GAK Mitgliedschaft und ohne GAK Herz ) denen der Verein egal ist, und die glauben mit der Androhung keine Dauerkarte zu kaufen ihren Standpunkt (Spielort – und wahrscheinlich gratis) durchdrücken können.

 

Tatsache ist aber (obwohl die unselige Regionalliga-Meisterschaft in einem kleinen Stadion reizvoll sein könnte) das Trainigszentrum ist in ihrem derzeitigen Zustand für zahlende Zuseher unzumutbar ist und leider an Mangel anderen Möglichkeiten nur Liebenau übrig bleibt .

 

dann nimm dir deinen fernsehsessel mit ins tz um schön bequem zu sitzen und sich über die kurve und dem geplärre aufzuregen die dich bei deinem fachplauscherl mit den genies "egi und konsorten" stören .

 

 

1. "Meloudie": Erster sinnvoller Eintrag von Jemandem in dem Forum seit langem

 

2. Hats einigen da komplett die Sicherung durchbrennt? Wollts an (Hausnummer) 70 oder 80jährigen GAK-Fan oder einen Vater mit 5jährigem Kind (ja auch solche soll es geben, auch wenn sie von manchen -gottseidank wenigen- offenbar net als vollwertige Rote angesehen werden) bei Sturm und Frontalregen an der Seitenlinie von dem ach so tollen TZ stehen sehen? Glaubts wirkli die Leute kommen dort hin, besonders unter diesen Bedingungen???

 

3. Auch meiner Meinung nach ist ein Spielen im TZ momentan unzumutbar....Fest steht aber auch, dass Liebenau keine Dauerlösung sein kann...Deshalb mmn: Herbst in Liebenau, daweil schauen was man finanziell und infrastrukturell in Weinzödl bewegen kann, und wenn da was geht: Übersiedeln

 

4. Auch ich kaufe keine Dauerkarte, solang sich dieser Irrsinn bei den Verantwortlichen nicht legt...Eine Tageskarte hingegen sehr wohl

 

darum gehts !!! Die Kurve will auch nicht sofort und unbedingt ins TZ weil sie die Problematik kennt. Es gibt halt keinen willen das TZ so hinzukriegen, dass die Sitzer und Kurve ihre überdachten Plätze usw haben.

jetzt gehen halt die sitzer nach liebenau und die anderen bleiben zu Hause. im Tz bleiben die Sitzer zu Hause und die Steher gehen hin. Du kannst es drehen und wenden wie du willst es kommt nix gscheites raus.

 

 

Ja, da kann ich eh nur beipflichten

 

Nur es gibt eben einige der geistigen Elite, die echt glauben, auf die Sitzer könnte man total verzichten...Und da kann ich mich nur wundern (wie man sich ebenso nur über jene wundern kann, die glauben man könnte auf die Kurve verzichten)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam aber stetig ringt sich die Erkenntnis (kapiert man) das im TZ mit der derzeitigen Ausstattung für zahlende Zuseher (Mitglied und Dauerkartenbesitzer) keine Meisterschaftsspiele (unzumutbar) abgehalten werden können.

Deshalb droht und fordert man eine Veröffentlichung einer Absichtserklärung die da lautet:

 

Daher haben sich die Fangruppen der Kurve dazu entschlossen auf den Kauf von Dauerkarten und organisierten Support in Liebenau zu verzichten bis:

•Eine konkrete Absichtserklärung vorliegt, unsere Heimspiele so schnell wie möglich im Trainingszentrum Graz Weinzödl auszutragen. Im teuren Liebenauer Stadion mehr als eine kurzfristige Übergangslösung zu sehen, wäre in unserer Situation unverantwortlich.

 

Da stellt sich dem einfachen und gelernten GAK Mitglied zwei Fragen:

 

•Wer soll den diese Absichtserklärung abgeben? Wenn ab 01.08. der gesamte GAK Vorstand zurücktritt und am 05.08. ein prov. Vorstand gewählt werden soll bis zu einer ordentlichen GV im Herbst.

 

•Wer soll die notwendigen Umbauarbeiten auf gemieteten Grund bezahlen, wenn schon wie von einigen behauptet der GAK sein Budget nicht im Griff hat.

 

Schade ist es nur um den organisierten Support, aber die „Echten Roten „(Mitglieder + Dauerkartenbesitzer ) werden auch so für Stimmung sorgen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotesurgestein

Ja dann bin ich stolz nunmehr 50 Jahre kein "echter Roter" zu sein.

War jahrzehntelang Mitglied und habe so gar - auch wenn ich im Ausland war - immer meine Dauerkarte gehabt.

Ob du ein "echter Roter" bist weiß ich nicht, aber auf jeden Fall ein sturrer. :oops:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe mich als Dauerkarten Besitzer im 22er auch als ein Teil der Kurve auch wenn ich nicht mitglied eines Fanklubs bin!

 

Ich werde in der nächsten Saison keine Dauerkarte kaufen weil der Weg den wir gerade einschlagen geben die Wand führt!

 

Und ich glaub das keiner der sich mit der Thematik wirklich befasst hat verlangt das wir auf der stelle ins TZ umsiedeln!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ebenso ist einem einfachen und gelernten GAK Mitglied die Forderung unverständlich die da lautet:

 

Daher haben sich die Fangruppen der Kurve dazu entschlossen auf den Kauf von Dauerkarten und organisierten Support in Liebenau zu verzichten bis:

 

•Die GAK-Führung aus unserer Sicht den Eindruck vermittelt, ernsthaft und mit Hochdruck an einem soliden wirtschaftlichen Konzept zu arbeiten, das eine langfristige Zukunft unseres Vereins ermöglicht. Luftschlösser und Größenwahn müssen der Vergangenheit angehören!

 

 

Und wieder stellt sich dem einfachen und gelernten GAK Mitglied zwei Frage:

 

•Welche GAK Führung soll den „Eindruck vermittelt, ernsthaft und mit Hochdruck an einem soliden wirtschaftlichen Konzept zu arbeiten“ ?

 

Die jetzige Führung (die ab 01.08. Abtritt) oder die am 05.08. bei der Außerordentliche Generalversammlung (lt.Tagesordnung: Punkt 7. Neuwahl des Vorstandes sowie der Rechnungsprüfer) zu wählende prov. Führung oder gar eine Führung bei einer ordentlichen GV im Herbst?

 

 

•Wie kann man jetzt bereits Beurteilen ob der Verein an einem „soliden wirtschaftlichen Konzept zu arbeiten, das eine langfristige Zukunft unseres Vereins ermöglicht. Luftschlösser und Größenwahn“ arbeitet?

Ohne die kommenden AO-GV (Termin:05.08.) abzuwarten bei der das Ordentliche GAK Mitglied erwarten darf über die Budgetsituation informiert zu werden.

 

Manches mal hat man den Eindruck manche hören das Gras wachsen oder sie sind von den zugegeben teils skandalösen Vorgängen aus der Vergangenheit um den GAK so blind vor lauter Hass und Zwietracht das es für sie gesünder wäre in Graz „Bundesligaschauen gehen“

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...