Zum Inhalt springen

RÜCKTRITT von HAWAII - HOMEPAGE!


Empfohlene Beiträge

Danke für Deine Arbeit Hawaii!

 

Ich hoffe, dass Dein Rücktritt von unserer Homepage nicht endgültig, sondern nur bis zu dem Zeitpunkt währt, bis die GV die Entscheidung „den Bock zum Gärtner zu machen“ wieder zurück nimmt!

 

Ich möchte der Homepage samt dem ganzen Team gratulieren, sie haben es geschafft in 1 1/5 Jahre eine der besten – wen nicht die aktuellste Homepage – im österreichischen Sport zu gestalten! Dies bezeugen auch die sensationellen 6000-7000 Zugriffe täglich!

 

Im Moment habe ich etwas Angst, das die Stimme der (und für die)Fans und Mitglieder bewusst zurückgedrängt werden soll! Dies wäre der nächste Schritt nach der Demontage des Fancenters und der Jugend!

 

Selbstsüchtige und selbstgefällige Entscheidungen durch ein personelles Machtvakuum in der GAK-Spitze führen zur Schwächung – entweder ganz bewusst um das „Mündel“ leichter kontrollieren zu können oder durch Dummheit nichts aus der Vergangenheit zu wissen oder wissen zu wollen, weil dies für manche nicht von wirtschaftlichem Vorteil ist!

 

Änderungen bei der Homepage sollten nicht von irgendwelchen, daher gelaufenen und fremdgesteuerten 2.0 Versionen getroffen werden, sondern durch die Generalversammlung bzw. einem von der Generalversammlung eingesetzten Koordinator, der diesen Profitcenter coacht und gegenüber der GV verantwortet!

 

:twisted:Der GAK den Pavianen!

 

EVER RED

>HARA<

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst einmal herzlichen Dank für das Lob, allerdings war ich nur ein kleiner Teil eines mit hohem Engagement arbeitenden Homepage-Teams. Einem Team, dem das Wohl und die Zukunft des GAK am Herzen liegen.

 

Zu meinem Rücktritt selbst:

Die Internetredaktion des GAK versuchte in den letzten Wochen nicht nur Informationen über Spiele der GAK I zu transportieren, sondern auch der GAK II sowie den Nachwuchsmannschaften vermehrt Platz auf der HP einzuräumen.

Dass die "inoffizielle" Homepage damit keine rechte Freude haben würde, war für mich persönlich abzusehen, denn es signalisierte das Ende der exklusiven Berichte dieser privaten Homepage.

 

Was ich dem Verein in diesem Zusammenhang vorwerfe, ist der Umstand, dass hier dem Betreiber dieser Homepage keine klaren Grenzen aufgezeigt wurden.

In der heutigen Zeit der Informationsbringschuld eines Vereines an die Fans wird es immer wichtiger, Exklusivität und Veröffentlichungszeitpunkt der Berichte zu schützen. Nur diese Form der Berichterstattung garantiert hohe Zugriffszahlen und damit auch Möglichkeiten eines erfolgreichen Marketings.

Allerdings wird dies erstaunlicherweise beim GAK anders gesehen, denn private Homepagebetreiber bekommen Zugangsrechte zu sämtlichen Plätzen und Räumlichkeiten des Vereines und darüber hinaus auch noch exklusive Infos von Mitarbeitern des Vereines, Infos die pikanterweise der vereinseigenen Homepage nicht mitgeteilt werden.

 

In diesem Zusammenhang möchte ich hier aber auch auf Trainer der GAK-Jugend und der Akademie verweisen, die eine von Vernunft und Vertrauen getragene Zusammenarbeit mit der GAK-Homepage ermöglicht haben.

 

Ich habe Raimund Pock in den vergangenen Wochen des Öfteren auf die oftmals sehr versteckten "Fouls" der inoffiziellen Homepage hingewiesen, aber zu wenig Gehör gefunden.

Wobei ich hier die Schuld an diesem Dilemma nicht Raimund Pock umhängen möchte, sondern der Gesamtstruktur der Vereinsführung. Ein kleiner Personenkreis im unmittelbaren Umfeld des GAK versteht es blendend, sich in Grauzonen einzunisten und hier - aus welchen Gründen auch immer - den Namen "GAK" benützt, vielleicht sogar vorsätzlich für eigene Interessen. Solange die Vereinsführung des GAK diese Untriebe nicht unterbindet, wird es immer wieder zu Konflikten kommen.

Unbedingt möchte ich aber auch anführen, dass die Zusamenarbeit zwischen Raimund Pock und dem Homepageteam grundsätzlich sehr gut verläuft und auch verlaufen ist.

 

Beim Heimspiel der GAK II gegen Gleinstätten wurden im Namen des GAK bunte Flyer verteilt, mit Foto und Text dieser inoffiziellen HP versehen. Das war für mich der Auslöser, meine Mitarbeit bei der HP des GAK zu beenden. Entweder bekennt sich der GAK zu seiner eigenen Homepage oder nicht. Nur dieses "durchwusteln" zwischen der eigenen Homepage, der inoffiziellen HP sowie Gak-TV, trägt aus meiner Sicht auch ganz wesentlich zu den permanenten Grabenkämpfen bei.

 

Ich bin durchaus dafür, dass der inoffiziellen Homepage und der privaten Plattform Gak-TV gewisse Rechte eingeräumt werden, aber alles mit Mass und Ziel. Und vor allem immer mit dem Blick auf das Gesamtszenario.

 

Mir wurde in den letzten Tagen oftmals auch entgegengehalten, einen "Privatkrieg" gegen die Teufelsrunde zu führen. Um es jetzt auch öffentlich auszusprechen: Ich habe mit diesem Fanklub keinen Krieg. Im Gegenteil, ich sehe, dass sich deren Mitglieder als Ordner zur Verfügung stellen. Und seien wir ehrlich, der Ordnerdienst stellt doch eine hochsensible Funktion dar, die oftmals unbedankt bleibt.

Ich sehe auch, dass sich ein Herr Moderc unglaublich engagiert für den GAK einbringt.

 

In diesem Sinn: forever red!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss hier schon mitteilen, dass ich mit dieser vorgehensweise absolut keine freude habe!!!

 

es hat bereits für die nächste woche gesprächstermine gegeben und ich finde persönliche gespräche zwischen allen beteiligten besser, als mitteilungen über unser fanforum - wo dann der weg für spekulationen offen bleibt.

 

hoffentlich wurde hier nicht das kind mit dem bade ausgeschüttet und womöglich wenig zielführend für das gesamte argiert.

 

zum rücktritt von hawaii: wird von mir grundsätzlich akzeptiert, weil jeder das recht hat seine freiwillige arbeit einzustellen. ich bin mir der tatsache bewusst, dass er der wesentliche teil unserer redaktion war und möchte mich in aller form für die überaus produktive und auch unterhaltsame zusammenarbeit bedanken. trotzdem sehe ich noch einen strohhalm, dass wir für die problemfelder eine lösung finden und der weg weitergegangen wird. nur werden wir die diskussion sicher nicht öffentlich und auch nicht hier im forum führen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Antwort von hawaii ist einleuchtend, schlüssig und nachvollziehbar.

Seine Entscheidung ist zu akzeptieren.

Danke hawaii für deine tollen Beiträge. Es war immer ein Genuss für mich, sie lesen zu dürfen.

Ich hoffe es gibt bald wieder Rahmenbedingungen beim Verein, wo solchen guten Leuten die Mitarbeit wieder Freude macht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder stellt eine Kraft, die um positive und konstruktive Arbeit bemüht ist, die Arbeit ein .....

 

Vielleicht kann es aber doch noch gelingen Hawaii, der ja umfassend talentiert ist, in anderen Bereichen zur Mitarbeit zu gewinnen ;-)

 

Danke auf alle Fälle für die tolle und umfangreiche Berichterstattung über die Nachwuchsmannschaften!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Haweii „Ein kleiner Personenkreis im unmittelbaren Umfeld des GAK versteht es blendend, sich in Grauzonen einzunisten und hier - aus welchen Gründen auch immer - den Namen "GAK" benützt, vielleicht sogar vorsätzlich für eigene Interessen. Solange die Vereinsführung des GAK diese Untriebe nicht unterbindet, wird es immer wieder zu Konflikten kommen.“

 

Was wir nicht brauchen sind diese parasitäre Pilzkulturen, die jedes Machtvakuum nützen, um sich aus Selbstzweck auszubreiten! Ich schätze Deine diplomatische Ader, aber ohne Ecken und Kanten werden wir mit dieser Entscheidungsschwäche unseren Verein zu Grunde richten!

Was wir nicht brauchen sind Slalomläufer, die gleich den sich nach dem Wind richtenden Wendehälsen immer dem Recht geben, von dem sie sich persönlich einen Vorteil erwarten! Wir brauchen geradlinige Typen wie Haweii, die sich durchaus auch etwas härter mit dem Thema Wahrheit beim GAK beschäftigen!

 

Es gibt einfach Themen, die tabulos angesprochen werden müssen, damit sie nicht mehr vorkommen!

 

> Ein weiterer Nachwuchstrainer geht zu den Unaussprechlichen und nimmt 5-6 Nachwuchskicker mit! Niemand sagt etwas dazu!

 

> Vorstandsmitglieder beten alles nach was von außen in den Verein getragen wird – „ja natürlich brauchen wir nur eine außerordentliche Generalversammlung“ (kotz!)

 

> ein Jugendleiter wird angeschossen, weil er eine eigene Linie für den GAK gegenüber der AKA HIB Liebenau verfolgt!

 

etc. etc.

Nochmals zum Mitdenken – der Vorstand und der Präsident sind Organe der Generalversammlung, d.h. sie sollen die Mitglieder vertreten und nicht irgendwelche anderen Machtgruppierungen! Sonst sollen sie sich schleichen!

 

@Galmar „es hat bereits für die nächste woche gesprächstermine gegeben und ich finde persönliche gespräche zwischen allen beteiligten besser, als mitteilungen über unser fanforum - wo dann der weg für spekulationen offen bleibt.“

 

Gespräche sind nett, wer entscheidet was? Wo sind die Vorstandsprotokolle? Wo sind die Aktnotizen? Entweder ist die offizielle Homepage das Vereinsorgan oder nicht!?! Warum mischt sich der Gärtner immer ein? Hat er dazu eine präsidialen Auftrag, meines Wissens vertritt MIG die Agenden der Homepage im Vorstand? Ich denke da bedarf es einer schriftlichen Grundsatzvereinbarung zwischen dem Präsidenten und dem Homepage-Team!

 

Und nochmals: Wäre schon ein Antrag für die nächste ordentliche GV!

"Änderungen bei der Homepage sollten nicht von irgendwelchen, daher gelaufenen und fremdgesteuerten 2.0 Versionen getroffen werden, sondern durch die Generalversammlung bzw. einem von der Generalversammlung eingesetzten Koordinator, der diesen Profitcenter coacht und gegenüber der GV verantwortet!"

 

:twisted: Der GAK den Pavianen!

 

EVER RED

>HARA<

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hawaii,

 

ich hab ja erst letzten Freitag davon erfahren - ich komm (und du kennst den Grund ja eh) mittlerweile kaum zum Surfen.

 

Die Dinge die Du ansprichst, kenne ich zur Genüge, da diese Vorgänge ja schon seit vielen Jahren währen. Es wurde zwar immer an Besserung gelobt - gehalten wurde (warum auch immer) nie etwas (neue Besen müssen halt nicht immer besser kehren).

 

Ich (ohne jetzt im Namen des Teams zu sprechen - das steht mir nicht zu) würde Dich bitten, diesen Schritt nochmals zu überdenken! Mit dem Rücktritt schwächst du nicht besagten Personenkreis, sondern die Idee und das Team, dem Du dich verbunden fühlst und Du (auch unter dem Einfluss persönlicher Untergriffe der untersten Schublade gegen Dich als Privatperson) viel Zeit geopfert hast.

Diese Seite stand und steht im Zeichen der Qualität. Seit ich (mehr oder - wie jetzt - weniger) daran partizipieren durfte war es Anspruch nicht durch Masse zu bestechen, sondern durch Qualität. Es war immer Bestreben die Fakten zu präsentieren (so weit es im Rahmen der Abhängigkeit als offizielle Homepage möglich war) und Gerüchte und Spekulationen hinten anzuhalten.

Und obwohl sich der GAK seit nun mehr als 4 Jahren sportlich nach unten orientiert (provoziert durch wirtschaftlichen Dilettantismus gepaart mit persönlichen Eitelkeiten) sind die Leistungen der Homepage (sicherlich auch im Wirken der freien Kräfte des Marktes aka. die andere Seite) in keiner Weise gesunken sind sondern - im Gegenteil - vielmehr gewachsen sind.

 

Dieser Qualitätsanspruch (den wir für uns selbst erheben) und die Masse an Aufgaben, die uns noch immer obliegen, bedürfen auch der richtigen Mannschaft: Inhaltlich (im Sinne von Qualitativ) als auch quantitativ.

 

Man darf und muss sich in Erinnerung rufen, dass diese Seite durch Privatpersonen belebt wird (so wie viele andere, die ehrenamtliche Tätigkeiten für diesen Verein noch immer ausüben), die sich allesamt dazu bereit erklären - neben einer lebensstandardsichernden Hauptverwantwortung - ihre Freizeit zu opfern und den damit einhergehenden finanziellen Aufwand auf sich nehmen. Um diese Leistung auch weiterhin bringen zu können braucht es eben integere Charaktertypen (wie Dich, galmar, dem Hiasl, ...) um die Aufgaben zu bewältigen. Denn als Mitglied dieses Teams bist auch ständig dem öffentlichen Diskurs und damit der Kritik unweigerlich ausgesetzt (egal von welcher Seite) denn die Anonymität der Masse geht hier verloren.

Durch jeden Einzelnen den wir jetzt verlieren wird einfach die Qualität leiden. Ein Effekt, der uns schadet (deren gemeinsame Ideale du auch vertreten hast) und anderen in die Hände spielt.

 

Dein Rücktritt schwächt uns als Team nicht nur quantitativ sondern auch menschlich. Ein Umstand, der uns schwächt und nicht jene, die Deinen Schritt provoziert haben.

 

Ich würde Dich daher abschließend noch einmal bitten, zu überdenken, wem Dein (aus persönlicher Sicht verständlichen) Schritt mehr schadet.

 

In diesem Sinne ...

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dein Rücktritt schwächt uns als Team nicht nur quantitativ sondern auch menschlich. Ein Umstand, der uns schwächt und nicht jene, die Deinen Schritt provoziert haben.

Wie ich es aus meiner subjektiven Sicht betrachte, wird dieses Team ein wenig menschlich geschwächt. Der Rest, denn Du hinterlässt ist menschlich mehr als nur in Ordnung. Dein Ausscheiden wird dem Team grosse Sorgen bereiten, die sie auch meistern werden. Mit Dir hätten sie diese Probleme aber nicht …

 

Was ich nicht nachvollziehen kann - dies ist Dein Rücktritt. Ich respektiere Dein Vorhaben, bin aber in größtem Zweifel, dass dies dem GAK helfen wird. Come back - Ironman! Bitte!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Annäherung in der Rücktrittsfrage:

 

Wie angekündigt, haben wir einige redaktionsinterne Gespräche geführt um unseren „verloren Sohn“ (bitte spart euch Kommentare ob seines Alters) wieder zurück in unser Team zu bekommen.

 

Es gibt zu mindestens soweit Positives zu berichten, dass Hawaii vorübergehend wieder im Team ist und bis zu einem finalen Gespräch (Termin ist noch offen) auch bleibt. Entscheidend war, dass es für die neue Saison eine faire Lösung mit allen „anderen GAK Seiten“ geben wird und sich der Vorstand (im speziellen Raimund Pock) mehr als deutlich für die offizielle Seite ausgesprochen hat.

 

Hawaii, herzlich willkommen zurück im Team von www.gak.at!

 

PS: I glaub jetzt is a zweite Einstandsrunde fällig :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve
Entscheidend war, dass es für die neue Saison eine faire Lösung mit allen „anderen GAK Seiten“ geben wird und sich der Vorstand (...) mehr als deutlich für die offizielle Seite ausgesprochen hat.

 

Und jährlich grüsst das Murmeltier.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...