Zum Inhalt springen

Die Homepage u. unser Homepage-Team!


Empfohlene Beiträge

Aber vielleicht ist ja Coca-Cola gegen Pepsi spannender, was versteh ich schon davon... :evil:

Nö - Du nix verstehen. Unicef gegen den Rest der Welt ist viel spannender. Nix Geld bekommen für Werbung auf Trikot auf Brust. Dafür musst Du zahlen, wie es ein katalanischer Klub macht.

:lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 664
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Danke an alle die bei der neuen Homepage mitgewirkt haben sieht stark aus

Hi Sorry aber diese Anmerkung habe ich schon ca 5x beantwortet Auch wenn's nur eine kleine Sache ist, dass unsere Spieler genügend bedruckte Dressen für Samstag haben ist mir im Moment wichtiger als

Danke für das Lob.   Ich möchte mich auf diesem Weg als der zuletzt "Verantwortliche" für den Inhalt bei allen Mitarbeitern über die Jahre bedanken. DAS hat für mich den GAK ausgemacht, DAS ist der Sp

Veröffentlichte Bilder

Flojinski

Das von dir genannte Spiel fand am Samstag, dem 23. September 1995 (9. Runde) mit Ankick um 15:30 in der Körösistraße 56 statt.

Stimmt das wirklich so ?

Sollt das net 57? 57 - 59? 61?, .... aber auf alle Fälle ungerade sein ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sehr markant an der Wiederaufstiegssaison:

 

 

Wir haben mir Ramusch und Sabitzer die Top-Kicker des Lask geholt, was aber nicht ganz einfach war. Gab es da nicht auch Prozesse?

 

Der sehr verehrte Herr HK hat sich einen Haxen abgefreut als wir aufgestiegen sind. "2 Mal volles Haus und 12 Punkte", hat er gesagt.

Geworden ist es dann 1 Pünktchen.

 

 

Wieder Back to topic:

 

Kleiner Hinweis für die Live-Ticker-Schreiber.

 

Es wäre toll, wenn man auch auf der Startseite das Zwischenergebnis sehen könnte (dort steht immer 0:0). Handys sind meist nicht Live-Ticker-tauglich (Flash?).

 

Hab gestern etwa in Minute 30 den Live-Ticker aufgemacht und wusste bis zur Pause nicht wie es steht. 0:0 auf der Startseite, 1:1 bei den Überschriften des LIVE-Tickers, 2:1 auf der Live-Ticker Startseite.

Das Tor von Kollmann wurde als 0:1 angezeigt, also hab ich nur von dort gelesen.

 

Am wichtigsten beim Live-Ticker ist der korrekte Spielstand.

Keine Kritik, nur ein Hinweis. Danke für die tolle Arbeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leibes hp-team ich hätte da mal wieder eine aufgabe für euch "gg"

ich denke mir, ich könnte es elber auch nachschlagen aber vlt. interessiert es ja auch andere user u. ihr findet ja wirklich alles raus, vermutlich sogar wann gewise ex vorstände usw. des gak ihren morgenurin haben "gg".

 

meine frage.

gelb - gelb/rot ist allseits bekannt, aber dem war ja nicht immer so wie war das schnell davor, gelbe karte u. dann glleich rote karte oder wie?

dankeschön!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einen link kann ich auch online stellen!!!!!! viel zu viel zum lesen, unser team bringt einfach alles kurz u. bündig auf einen punkt, das fid ich so toll daran, also liebes hp-team löst mein rpob. bitte!

 

seit wann gibt es gelb bzw. gelb/rot. u. wie war die regelung davor?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wäre ne gute Idee. Beim Nachschlagen bin ich grade darauf gestoßen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Karte#Bekannte_Rots.C3.BCnder

 

:shock:

Bei der Anzahl hat noch wer einen draufgesetzt. Ich zitiere aus der aktuellen 11 Freunde Ausgabe:

Erst nach der sechsten roten Karte ließ sich der Schotte Paul Cooper vom Unterklasseklub Hawick United dazu bewegen, den Platz zu verlassen. Cooper hinterher reumütig: "Ich habe dem Schiedsrichter Dinge gesagt, die man nicht sagen sollte."
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rehlein

 

Eigentlich ist der Wikipedia-Hinweis vom User Schweng nicht schlecht.

 

Allerdings erscheint mir der dortige Hinweis auf die "Erfindung" der Karten nicht sehr präzis. Vielmehr dürfte eine kleine Unschärfe bestehen:

Der genannte Schiedsrichter Ken Aston war Vorsitzender der FIFA-Schiedsrichterkommission bei der WM 1966.

Die Idee soll aber angeblich vom deutschen Schiedsrichter Rudolf Kreitlein (*1919) stammen, der nach einem Spiel der WM 1966 von Ken Aston ins Hotel chauffiert wurde. Bei einer Verkehrsampel soll Kreitlein ein Licht aufgegangen sein und die Idee war geboren.

Ken Aston hat diesen Vorschlag des Kartenspiels dann den zuständigen FIFA-Gremien unterbreitet.

 

Wenn ich etwas Zeit habe, recherchiere ich, welcher Kicker in Österreich als Erster gelb bzw. rot gesehen hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

also ichmuss schon sagen, am 05.09.1957 muss ja kräftig gebechert worden sein "ggg" so viele bier u. so viele tore.

 

leute da können wir uns ja ein beispiel für die becheraktion nehmen, mehr trankeln, damals gings ja auch, "hol ma uns no a bier"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Monate später...
  • 3 Wochen später...
@rehlein

 

Eigentlich ist der Wikipedia-Hinweis vom User Schweng nicht schlecht.

 

Allerdings erscheint mir der dortige Hinweis auf die "Erfindung" der Karten nicht sehr präzis. Vielmehr dürfte eine kleine Unschärfe bestehen:

Der genannte Schiedsrichter Ken Aston war Vorsitzender der FIFA-Schiedsrichterkommission bei der WM 1966.

Die Idee soll aber angeblich vom deutschen Schiedsrichter Rudolf Kreitlein (*1919) stammen, der nach einem Spiel der WM 1966 von Ken Aston ins Hotel chauffiert wurde. Bei einer Verkehrsampel soll Kreitlein ein Licht aufgegangen sein und die Idee war geboren.

Ken Aston hat diesen Vorschlag des Kartenspiels dann den zuständigen FIFA-Gremien unterbreitet.

 

Wenn ich etwas Zeit habe, recherchiere ich, welcher Kicker in Österreich als Erster gelb bzw. rot gesehen hat.

Leider nicht zu schaffen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offensichtlich wurde die Gelbe Karte in der Herbstsaison 1974/75 eingeführt.

 

In der ersten Runde am 9.8.1974 wurden folgende Karten verteilt:

Manfred Steiner/Sturm

Eisele/Eisenstadt

Willi Huberts/VOEST

Roßberger/VOEST

Hasil/Klagenfurt

Fiala/Austria Wien

Liebhaber/LASK

Traxler/LASK

Krause/Rapid

Dokupil/Rapid

Ich arbeite noch an der Recherche, in welcher Spielminute welcher Spieler die Karte gesehen hat.

 

Die Rote Karte ist klar:

Josef Wetscher (SC Eisenstadt) in der 27. Spielminute am 10.09.1974 bei der 0:5 Niederlage gegen Salzburg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Offensichtlich wurde die Gelbe Karte in der Herbstsaison 1974/75 eingeführt.

 

In der ersten Runde am 9.8.1974 wurden folgende Karten verteilt:

Manfred Steiner/Sturm

Eisele/Eisenstadt

Willi Huberts/VOEST

Roßberger/VOEST

Hasil/Klagenfurt

Fiala/Austria Wien

Liebhaber/LASK

Traxler/LASK

Krause/Rapid

Dokupil/Rapid

Ich arbeite noch an der Recherche, in welcher Spielminute welcher Spieler die Karte gesehen hat.

 

Die Rote Karte ist klar:

Josef Wetscher (SC Eisenstadt) in der 27. Spielminute am 10.09.1974 bei der 0:5 Niederlage gegen Salzburg.

 

Logisch wäre es schon, wenn Eisenfuss Steiner die erste Gelbe der österreichischen Fußballgeschichte gesehen hätte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Offensichtlich wurde die Gelbe Karte in der Herbstsaison 1974/75 eingeführt.

 

ok, manchmal dauert es etwas länger bis was nach österreich kommt, aber in dem fall kann ich mir nicht vorstellen, dass es 4 jahre gedauert haben soll?

 

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 kam es bei dem Spiel Argentinien gegen England zu turbulenten Szenen auf dem Spielfeld, die unter anderem darauf zurückzuführen waren, dass ein argentinischer Spieler den durch den deutschen Schiedsrichter Rudolf Kreitlein mündlich ausgesprochenen Platzverweis nicht verstand oder verstehen wollte und noch fast neun Minuten auf dem Platz verblieb. In den folgenden Tumulten wurden sogar Verwarnungen gegen englische Spieler von diesen nicht wahrgenommen. Auch die Zuschauer bekamen dies nicht mit.

 

Um derartige Missverständnisse zu vermeiden, schlug der englische Schiedsrichter Ken Aston vor, analog zu den international bekannten Verkehrs-Lichtzeichenanlagen (Ampeln) gelbe und rote Karten zu verwenden. Diese Idee kam ihm während einer Autofahrt. Dabei musste er vor mehreren Ampeln stehen bleiben, die von "Gelb" auf "Rot" wechselten. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1970 wurde diese Regelung zum ersten Mal verwendet und setzte sich schnell durch. Kurt Tschenscher leitete das Eröffnungsspiel der WM 1970 in Mexiko und zog als erster Schiedsrichter überhaupt eine Gelbe Karte..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GAKinHH

Hinweise auf die WM gibt es viele (wobei die wikipedia-geschichte so nicht ganz stimmt), aber vielleicht hat wer eine zuverlässige Quelle, wann in Österreich die Gelbe Karte eingeführt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...