Zum Inhalt springen

Der GAK verliert seine Jugend


Empfohlene Beiträge

Tschubai vielleicht sollte man sich fragen was ist der Nachteil einer unbefristeten Freigabe der Kinder wenn es einen Kooperationsvertrag mit dem GAK gibt wo darin auch Transferrechte bzw. div. Quotenregelungen verankert sind?? Die Kinder würden ja weiterhin in erster Linie für den GAK ausgebildet und zur Verfügung stehen-- soweit ich weiß!

 

Jedoch nur Jugendtrainer und div. Leute die sich bis zum Schluss vor deren Mannschaften stellen an den Pranger zu stellen finde ich in keinsterweise Überzeugend! Die Jugendtrainer die ich kenne, machen ihren Job nicht wegen der Aufwandentschädigung!!! Sondern aus Überzeugung!!

Weiters möchte ich Anmerken, dass auch die Nachwuchstrainer ihren Teil dazu beitragen, dass das Image des GAK nicht noch drister ist als ohnehin!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 50
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Die Jugendtrainer werden keineswegs an den Pranger gestellt, im Gegenteil, wenn das so rübergekommen ist, dann ist das unbeabsichtigt. Meiner Meinung nach kommt die Geschichte ursprünglich von der Akademieleitung bzw. auch aus anderem Eck. Dass die Jugentrainer irgendwann auch einmal ein bissl Geld sehen wollen ist verständlich. Das der Verein nicht alles ausgliedern darf ist wohl auch verständlich, sonst sind am Ende nur mehr die Mitglieder und der Präsident übrig. Das kanns ja wohl auch nicht sein, wenn das vielleicht auch das Ziel einiger Herren ist.

 

PS: Du kannst ruhig "Ras" zu mir sagen... :D

 

PPS: Auch hier, wie schon bei der Akademie fällt mir die Einschränkung "in erster Linie" auf. Auch die Akademie sagt, der GAK ist der "wichtigste" Kooperationspartner. Da schrillen die Alarmglocken gleich nocmals lauter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme somit meine Aussage "hochbezahlte Trainer" zurück!!

War nicht in Ordnung und nicht fair den Leuten gegenüber.

 

Ich kann meinen Vorpostern nur zustimmen. Zuerst der Verein. Auch wenn die Jugendarbeit wichtig ist, sie muss vielleicht überdacht werden und der Regionalliga angepasst werden. Da und dort muss eventuell der Sparstift zu Lasten der Leistung der Jungen angesetzt werden. Aber was hat der Verein von einer guten Jugend, wenn er pleite ist?

 

In jeder Saison der RL wurde die Leistung der Spieler durch nicht bezahlte Gehälter geschmälert. Das muss aufhören!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na gut dann eben "ras" :)

 

Ob als "in erster Linie" oder für den GAK tituliert macht für mich keinen Unterschied, da ohnehin niemand beabsichtigt für jemanden anderen auszubilden!

 

Wobei näher Betrachtet spielen sehr viele ehem. Nachwuchskicker sowohl bei div. Vereinen, ob dies nun bei Gratkorn, Cesena, Sturm Graz oder sonst wo ist!

 

Wichtig ist natürlich auch mir, dass man einheitlich an dieses Thema herangeht, wobei wenn an 2 oder 3 Ecken Pläne geschmiedet werden kann unterm strich nur ein fiasko dabei herauskommen.

 

Wie es in Summe mit dem Verein weitergeht ist ohnehin in Schwebe, da ich nicht an eine positive Fortführung im Sinne einer ordentlichen Geschäftsfähigen Struktur denke! Solange div. Profilierungsg..... Personen am Werk sind kann dies alles nicht funktionieren

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

da ohnehin niemand beabsichtigt für jemanden anderen auszubilden!

 

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert und was ich dir und manchen deiner Kollegen ungeschaut abnehme, ist bei anderen in höheren Positionen sicher nicht der Fall. Die Mannschaften, die der GAK für die Teilnahme an der Meisterschaft braucht müssen auch dem GAK gehören und Teil des Vereins sein. Vielleicht kann man ja mit diesem Ansatz zu einer vernünftigen Idee kommen.

 

Wobei näher Betrachtet spielen sehr viele ehem. Nachwuchskicker sowohl bei div. Vereinen, ob dies nun bei Gratkorn, Cesena, Sturm Graz oder sonst wo ist!

 

Der Erlös für den GAK war aber nur sehr bescheiden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskussionen um des Kaisers Bart...

 

Es ist wahrscheinlich den meissten gar nicht bewußt, was derzeit im GAK passiert! In ein paar Wochen wird die entscheidende Tagsatzung bezüglich des 3. Ausgleichsverfahrens stattfinden. Im Hintergrund wird fleissig an einer GMBH gebastelt, für die scheinbar bereits eine Vermarktungsstrategie mit der Styria abgesprochen ist. In dieser GMBH sollen die Anteile je zu einem Drittel aufgeteilt werden: Investoren, GMBH und GAK.

 

Letztlich heißt das, der Verein hat mit einem Drittel der Stimmrechte keinen Einfluss mehr auf irgendwelche Entscheidungen, die Mitglieder werden nur noch ein Mal zur Abstimmung gebeten, dann sind sie mit Ihrem Einfluß draussen (weil sie ja GAK-Mitglieder sind und nur mehr für ein Drittel der Entscheidungen stehen.)

 

Wenn die Jugend jetzt ebenfalls noch an die AKA HIB Liebenau geht (unbefristet), dann schenkt der Verein Ausbildungsentschädigungen in derzeitiger Höhe von ca 140.000 Euro her, die vom GAK beim Übertritt vieler Jugendspieler an die abgebenden Vereine aus der ganzen Steiermark und dem Burgenland bereits bezahlt hat. Ich glaube nicht, dass wir uns das leisten können.

 

Die befristete Auslagerung an die HIB hatte nur den einen Sinn, dass damit versucht wurde, die ausständige Jugendförderung des Landes in Höhe von 70.000 Euro zu bekommen, weil das Land an einen insolventen Verein nicht zahlen konnte. Aus diesem Deal wurde nichts, weil sich das Land schließlich darauf versteifte, a) den Verlauf der Insolvenz abzuwarten und B) eine positive Fortführungsprognose des MV auf dem Tisch haben wollte oder c) einen Nachfolgeverein für die GAK Jugend sehen wollte (HIB).

 

Unseren Jugendtrainern braucht man nur regelmäßiges Geld zu versprechen und die sind weg (einige sind zu Sturm, andere in die HIB) und man hat einen Keil in den Verein getrieben.

Die Subvention für die GAK Jugend braucht die Akademie ganz dringend, weil sie nicht unerhebliche Schulden aus dem AKA-Betrieb haben, die sie damit abdeclen könnten.

 

Im Klartext: der GAK soll der HIB Liebenau 120 Spieler schenken, die einen Ausbildungswert von 140.000 Euro haben, die dann die GMBH - in die die AKA eingebunden werden soll - vermarkten kann. Wenn Kürschner hier zustimmt, dann hat er den GAK endgültig verkauft, denn was ist denn ein Fußballverein ohne Kampfmannschaft und ohne Jugend? Dashalb wehrt sich der Präsident und vor allem auch Walter Koleznik und Jugendleiter Glashüttner so vehement gegen diesen Deal, der dem GAK endgültig den Todesstoß versetzen würde.

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Mitglied kann ich so einer GmbH (wenn überhaupt, da müßte man erst die Details kennen) nur zustimmen, wenn der GAK daran die Mehrheit hat und das nicht nur auf dem Papier sondern tatsächlich.

 

Ob das alles rechtlich so einfach ist, wage ich noch immer zu bezweifeln. Sonst würden wohl mehr GmbHs an Meisterschaften teilnehmen.

 

Da jetzt die Katze endlich aus dem Sack ist wären ein paar Worte vom Präsidenten zu diesem Thema sehr willkommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Mitglied kann ich so einer GmbH (wenn überhaupt, da müßte man erst die Details kennen) nur zustimmen, wenn der GAK daran die Mehrheit hat und das nicht nur auf dem Papier sondern tatsächlich.

 

Mehrheit heißt noch lange nichts...... kommt immer auf den Gesellschaftevertrag an wie der aufgesetzt ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebe ich dir natürlich recht. Wie müßte es konkret lauten? Entscheidungsmehrheit? Deshalb müßte man natürlich auch die Details kennen. Die sind ja das Salz in der Suppe - wie beim Investorenvertrag, der Ist/war ja auch ordentlich versalzen.

 

Grundsätzlich muß eine GmbH nichts schlechtes sein, es kommt halt auf die Realisierung an. Grundsätzlich hätte aber auch der Investorenvertrag nichts schlimmes sein müssen. Ist er aber.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stellt sich mal die erste Frage wieviele Gesellschafter gibt es überhaupt? Wer hat der Geschäftsführung? Gibt es einen oder mehrere Geschäftsführer? Und dann ist die Frage wer hat welche Anteile.

Und dann gibt es noch die so genannten Sideletter die zu beachten sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die GMBH wird v o n den Investoren installiert. Nur so ist das Ganze sinnvoll. Bislang hat man ja in Wirklichkeit keinen Einfluss auf den GAK. Dann allerdings hätte die GMBH das alleinige Sagen.

 

Ich war seit 1997 bei fast allen GV's und ich garantiere Euch eines:

Wenn die nur versprechen, das Ziel zu verfolgen, sofort wieder aufzusteigen kriegen sie für die neue Konstruktion bei einer GV auch die Mehrheit. Die GV wird nur grundsätzlich über die neue Konstellation abstimmen, der Rest obliegt dann Leuten, die in der Vergangenheit gezeigt haben, dass sie andere Interessen verfolgen.

 

Unser größtes Problem ist, dass sich niemand findet, der mit einem guten Team antritt, den GAK nachhaltig aus den Klauen von Leuten zu befreien, die nur eigene Interessen verfolgen. Dabei sind die "Hätt i - tat i - war i - Postings von einigen wenig hilfreich. Es ist wieder ganz gleich wie vor dem Investorenvertrag: viele konnten "nichts schlechtes" darin erkennen, am Ende lag der 3. Insolvenzantrag.

Nur wenn alle positiven Kräfte beim GAK zusammen stehen, haben wir noch eine Chance. Es wird alles darauf hinauslaufen: wenn eine GMBH, dann n u r mit 51 % für den GAK, Jugend beim GAK und vielleicht einer AKA HIB Liebenau, die von einer Marketingabteilung fremdfinanziert wird. Spieler, die vom GAK in die HIB gehen, bleiben aber selbstverständlich Spieler des GAK. Wenn das durchgesetzt werden kann, hat der GAK eine Chance und dafür müssen wir arbeiten.

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es müßte halt nicht nur ein gutes Team sondern auch ein finanzkräftiges Team sein, sonst bist du immer in der Geiselhaft der Investoren oder Altfunktionäre/präsidenten wenn man konkreter sein will. Dabei wäre auch da ein Kompromiss möglich. Aber dazu müßte man halt loslassen können (das manche nach drei Konkursen für die sie die Verantwortung tragen noch immer glauben es besser zu wissen/können hat schon fast einen gewissen wenn auch tragischen Unterhaltungswert).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....

Unser größtes Problem ist, dass sich niemand findet, der mit einem guten Team antritt, den GAK nachhaltig aus den Klauen von Leuten zu befreien, die nur eigene Interessen verfolgen. Dabei sind die "Hätt i - tat i - war i - Postings von einigen wenig hilfreich. redfox

 

auf den punkt gebracht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachher ist man immer klüger - wäre auch tragisch, wenn es nicht so wäre.

Auch wenn viele Postings nichts helfen und auf das hätte, täte usw abzielen (meine inkludiert), diskutieren macht ja doch Spaß.

 

Was macht keinen Spaß? Von den Nachrichten bezüglich der möglichen Zukunftsaussichten des GAK zu lesen!

Pfui und Schade! Das fällt mir dazu ein!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diskussionen um des Kaisers Bart...

 

 

 

Die befristete Auslagerung an die HIB hatte nur den einen Sinn, dass damit versucht wurde, die ausständige Jugendförderung des Landes in Höhe von 70.000 Euro zu bekommen, weil das Land an einen insolventen Verein nicht zahlen konnte. Aus diesem Deal wurde nichts, weil sich das Land schließlich darauf versteifte, a) den Verlauf der Insolvenz abzuwarten und B) eine positive Fortführungsprognose des MV auf dem Tisch haben wollte oder c) einen Nachfolgeverein für die GAK Jugend sehen wollte (HIB).

 

Unseren Jugendtrainern braucht man nur regelmäßiges Geld zu versprechen und die sind weg (einige sind zu Sturm, andere in die HIB) und man hat einen Keil in den Verein getrieben.

Die Subvention für die GAK Jugend braucht die Akademie ganz dringend, weil sie nicht unerhebliche Schulden aus dem AKA-Betrieb haben, die sie damit abdeclen könnten.

 

Im Klartext: der GAK soll der HIB Liebenau 120 Spieler schenken, die einen Ausbildungswert von 140.000 Euro haben, die dann die GMBH - in die die AKA eingebunden werden soll - vermarkten kann. Wenn Kürschner hier zustimmt, dann hat er den GAK endgültig verkauft, denn was ist denn ein Fußballverein ohne Kampfmannschaft und ohne Jugend? Dashalb wehrt sich der Präsident und vor allem auch Walter Koleznik und Jugendleiter Glashüttner so vehement gegen diesen Deal, der dem GAK endgültig den Todesstoß versetzen würde.

 

redfox

 

Na klar -- wenigstens eine Ehrliche Ansage von jemanden, der Vereinsinterna intensiv miterlebt!! -- Hierzu "DANKE" redfox

 

Das bestätigt mir wiederum, dass es ausschließlich ums Geld geht, und das schon bei den Kids! Zuerst Kosten sparen (mit der Ausgliederung) und dann noch in Kohle denken was die Jugendlichen eigentlich wert sind und wieviel ich aus jedem Kind lukrieren kann!!

 

Eigentlich müsste so eine Vorgehensweise ein Zeichen für alle Eltern sein!!! Aber OK so ist Fussball eben -- ein schmutziges Geschäft!!!

 

Die Trainer die in Richtung STURM die Flucht ergriffen haben(eigentl. war dies nur einer aber OK), hatte ganz andere Beweggründe und die kennst auch du! Und was die Gagen bzw. die pünktlichen Zahlungen anlangt die ein jeder Trainer von anderen Vereinen erwartet anlangt, kann ich dir nur sagen -- Einen größeren BLÖDSINN kann man gar nicht mehr erzählen!

 

Ich persönlich hoffe das Schlussendlich für alle ein Happy End im Sinne des Sports als Ergebniss zu notieren ist!

 

Einmal muss ich es noch betonen (leider kann man dies nicht oft genug)

 

Hier gehts nicht um eine HANDELSWARE!!

 

Schön langsam verliere ich die Lust am gesamten Wirtschaftsinstrument Fussball-- Als ich selbs noch aktiv diesen Sport betrieben habe, war die Leidenschaft an der Sache im Vordergrund so Leben es auch die Kinder und Jugendlichen - jedoch die heutige Gesellschaft hat nur noch eines als Ziel -- die KOHLE!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jedoch die heutige Gesellschaft hat nur noch eines als Ziel -- die KOHLE!!!

 

Wir, als Verein haben derzeit als einziges Ziel das Überleben. Gewinnsucht als Vorwurf geht schon ein bissl daneben in deiner Argumentation. Das posting von redfox so zu interpretieren wie du wäre mir nicht unbedingt in den Sinn gekommen...

 

Interpretieren kann man ohnehin wie man möchte, wobei die Tatsache ist, dass es "meiner Ansicht nach" recht früh versucht wird :idea: die Finanzbaustellen zu glätten (man hat nichts gelernt). Klar ist das eine Kosten Nutzenrechnung aus Unternehmerischer Seite erstellt werden muss, jedoch warum erst jetzt?

Und hinsichtlich meines Postings versuche ich nur mitzuteilen wie sich auch Eltern die einigermaßen die Situation beobachten (wie auch eben ich)

sich fühlen. Mir ist schon klar, dass jetzt wieder das ganzheitliche Denken von jemanden als Kontra eingebracht wird, dies ist in Summe auch richtig, wobei wie gesagt das ist "meine Ansicht" der Dinge da auch mein Sohn eine bislang ausgezeichnete Ausbildung genießt, ist dies klarerweise meine Priorität! Die Ausbildung jedoch ist nicht auf den Gesamtverein zurückzuführen sondern auf die jeweilige Nachwuchsabteilung!!!

 

Man macht sich eben auch als Elternteil gedanken :wink:

 

 

Wie gesagt ist nur meine Ansicht!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meinen beitrag zurückgezogen, da er einerseits unvollständig war (auch an redfox' beitrag würde ich etwas bemängeln, nämlich den Pauschalvorwurf gegen die Jugendtrainer) und andererseits, weil es eine Diskussion zwischen euch beiden ist, die mich eigentlich nichts angeht, da sie teilweise einfach emotionell motiviert ist. Und drittens läuft man Gefahr, wenn man sich in so einen Streit einmischt, von beiden Seiten Prügel zu erhalten. :D

 

 

PS: GAK und Kosten-Nutzenrechnung? :D Wäre mal was neues.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab meinen beitrag zurückgezogen, da er einerseits unvollständig war (auch an redfox' beitrag würde ich etwas bemängeln, nämlich den Pauschalvorwurf gegen die Jugendtrainer) und andererseits, weil es eine Diskussion zwischen euch beiden ist, die mich eigentlich nichts angeht, da sie teilweise einfach emotionell motiviert ist. Und drittens läuft man Gefahr, wenn man sich in so einen Streit einmischt, von beiden Seiten Prügel zu erhalten. :D

 

Der Sport in Summe lebt von Emotionen zumindest soll er dies!

Nur was mich eben stört, sind div. Äußerungen die pauschaliert sowie Engstirnig betrachtet werden!

 

PS: Prügel austeilen ist nicht meine Art :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab meinen beitrag zurückgezogen, da er einerseits unvollständig war (auch an redfox' beitrag würde ich etwas bemängeln, nämlich den Pauschalvorwurf gegen die Jugendtrainer) und andererseits, weil es eine Diskussion zwischen euch beiden ist, die mich eigentlich nichts angeht, da sie teilweise einfach emotionell motiviert ist. Und drittens läuft man Gefahr, wenn man sich in so einen Streit einmischt, von beiden Seiten Prügel zu erhalten. :D

 

Der Sport in Summe lebt von Emotionen zumindest soll er dies!

Nur was mich eben stört, sind div. Äußerungen die pauschaliert sowie Engstirnig betrachtet werden!

 

PS: Prügel austeilen ist nicht meine Art :wink:

 

Allerdings hab ich auch bei deinen Aussagen nicht das Gefühl, dass sie wohl abgewogen und von allen Seiten durchdacht sind. Die sind genauso einseitig und pauschalisierend. Außerdem liest du Postings schon sehr gerne in dem Sinn in dem du sie verstehen willst und nicht so wie sie da stehen (zum Beispiel wenn du ständig so tust als würden hier Jugendtrainer angegriffen werden, diesen Eindruck hatte ich nämlich bisher überhaupt nicht).

 

Ich kann mich selbstverständlich irren, aber mir scheint es so als würde es dir primär um das wohl der einzelnen Jugendlichen gehen die beim GAK ausgebildet werden/wurden. Das ist auch dein gutes Recht, und das ist auch ein Gedanke den wir alle, zumindest teilweise verfolgen sollten (und, so hoffe ich auch tun) aber du solltest auch verstehen, dass es uns als Fans des GAK in erster Linie um den GAK geht und nur in zweiter Linie um dessen Jugend. Das ist auch nicht böse und verwerflich sondern ganz normal da wir eben Fans des GAK sind und nicht Fans der U15 z.B.

Während du, da du ja offensichtlich ein Elternteil bist natürlich ein größeres Interesse am wohlergehen deines Sohnes hast als an dem des GAK. Das ist jetzt auch kein Vorwurf sondern auch völlig verständlich, aber du kannst nicht vom GAK und dessen Fans erwarten, dass man einfach tatenlos zusieht wie ihm eine der wenigen verbliebenen Säulen auf die er aufbauen kann (und das ist im Fussball nuneinmal immer die Jugend) genommen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber du kannst nicht vom GAK und dessen Fans erwarten, dass man einfach tatenlos zusieht wie ihm eine der wenigen verbliebenen Säulen auf die er aufbauen kann (und das ist im Fussball nuneinmal immer die Jugend) genommen wird.

 

 

um das endlich auch einmal zu machen:

 

sign!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber du kannst nicht vom GAK und dessen Fans erwarten, dass man einfach tatenlos zusieht wie ihm eine der wenigen verbliebenen Säulen auf die er aufbauen kann (und das ist im Fussball nuneinmal immer die Jugend) genommen wird.

 

 

um das endlich auch einmal zu machen:

 

sign!

 

Da schau her. Da Kaa! schreibt auch mal wieder etwas.

Ich stelle ihn mir gerade als Jugendtrainer vor. Als Jugendspieler geht er leider nicht durch...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...