Zum Inhalt springen

GAK Altfunktionäre


Empfohlene Beiträge

 

Grade aufgefallen: Auf dem Bild sieht einer dem Chef der Unaussprechlichen immer ähnlicher.

2nd hand clone?

 

Der Finger im Ohrwaschl steht schon fast als Synonym für "diverse Entwicklungen".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 184
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Mein Eindruck der letzten 30 Jahre von außen - ohne einen direkten Einblick gehabt zu haben:  - Fischl: war medienwirksam und erfolgreich; wirtschaftlich kann ich es nur schwer beurteilen - eventuell

Interessanterweise wurde Wolfgang Egi bisher noch gar nicht erwähnt. Der schlug so ziemlich jedem Faß den Boden aus. Narzissmus ist eine Untertreibung.   Geil war eine Aussage von ihm bei einer GV zu

Absolut richtig, die Totengräber waren mMn nach Svetits und Roth, man wollte ganz groß mitspielen und hat einfach überzogen. Und bei Rudi Roth ist einfach das rote Herz durchgegangen, trotzdem sind di

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollkommen egal, es wurde da (von den Beschuldigten) getrickst und gemauschelt, um den Prozess zu verhindern, der Fehler mit dem Gutachter hat sicherlich zwei, drei Jahre gekostet. Trotzdem: die Mühlen des Gesetzes mal, langsam, aber sie mahlen ...

 

Insgesamt sollten wir höchstes Interesse daran haben, dass diese Sachen gerichtlich aufgeklärt werden. Es geht uns leider was an, wird sicher teilweise auch auf den GAK 1902 zurückfallen, aber da müssen wir durch ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollkommen egal, es wurde da (von den Beschuldigten) getrickst und gemauschelt, um den Prozess zu verhindern, der Fehler mit dem Gutachter hat sicherlich zwei, drei Jahre gekostet. Trotzdem: die Mühlen des Gesetzes mal, langsam, aber sie mahlen ...

 

Insgesamt sollten wir höchstes Interesse daran haben, dass diese Sachen gerichtlich aufgeklärt werden. Es geht uns leider was an, wird sicher teilweise auch auf den GAK 1902 zurückfallen, aber da müssen wir durch ...

 

W.

Naja warum sollte da was auf den GAK 1902 zurückfallen? Wir haben keine Altfunkionäre beim GAK 1902 dabei. Ich denke es wäre auch für die Sponsorensuche hilfreich wenn es da endlich mal Ruhe gibt.

 

Mein persönlicher Wunsch ist mittlerweile, dass dieses Kapitel ohne Anklage und Prozess zu Ende geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur wenn sich wider Erwarten die Unschuld herausstellen sollte, was mich angesichts des Schadens schon etwas wundern würde.

Wenn das vor zehn Jahren erledigt worden wäre, würde heute kein Hahn mehr danach krähen, so müssen wir (am Rande) das noch immer ausbaden.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Was mich noch immer wundert: Wie können nach drei Konkursen/Ausgleichsverfahren noch immer offene Schulden von der GKK auftauchen? Liegt da nicht auch der Masseverwalter in einer gewissen Pflicht? Oder sind die Schulden doch erst später entstanden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich noch immer wundert: Wie können nach drei Konkursen/Ausgleichsverfahren noch immer offene Schulden von der GKK auftauchen? Liegt da nicht auch der Masseverwalter in einer gewissen Pflicht? Oder sind die Schulden doch erst später entstanden?

Soweit ich mich da richtig erinnern kann konnte bei den ersten Malen nicht mal die Quote bezahlt werden. Und es sind mangels Vergleich mit GKK und Finanz immer neue Dinge aufgetaucht...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@metalexr
So war es. Bei Finanz/GKK wurden durch die erneuten Zahlungsunfähigkeiten mangels Erfüllung der Vereinbarungen Positionen reaktiviert und letztlich in voller Höhe in den letzten Konkurs eingebracht, welche damit wieder aufgelebt sind. Der Masseverwalter kann überdies in jedem Verfahren nur Forderungen berücksichtigen, die auch gemeldet wurden. Das muss nicht bei jedem Gläubiger zwingend der Fall sein. Die Darlegungspflichten aller bekannten Schulden bei Antrag liegen allein beim Schuldner. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...
  • 2 Monate später...

Es fragte mich hier mal jemand per PN, was ich denke, was da rauskommt. Meine Antwort: Nichts.

Soeben schaute ich nach, wann das war. Vor 9 Jahren. LOL

Sprach man früher von Verjährungsfristen, kann man hier schon fast von Lebensfristen sprechen.

Ein paar Gutachter, Experten haben sich die Taschen prall gefüllt und ein paar Breitstühle haben ihre Existenz ausdauernd nachgewiesen.
Ein paar Strafzahlungen, Vergleichszahlungen.... "und des woas a scho."

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Lt. dieser Meldung wurde bei 4 der 22 Beschuldigten im Verfahren eine Einstellung beantragt: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/gericht/5720606/Fussballkrimi-GAK_Vier-Verfahren-nach-12-Jahren-eingestellt - was den Schluss zulassen könnte, dass es für die 18 anderen bald zur gerichtlichen Aufarbeitung kommen könnte ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. dieser Meldung wurde bei 4 der 22 Beschuldigten im Verfahren eine Einstellung beantragt: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/gericht/5720606/Fussballkrimi-GAK_Vier-Verfahren-nach-12-Jahren-eingestellt - was den Schluss zulassen könnte, dass es für die 18 anderen bald zur gerichtlichen Aufarbeitung kommen könnte ...

 

W.

Wird uns dann wieder eine Menge Medienpräsenz bringen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der anderen Seite würde dieses Kapitel dann auch endlich geschlossen werden können.

 

Und: sollte es zum Verfahren und sogar zu Verurteilungen kommen wäre es ein weiteres Zeichen dafür, dass unser Weg der richtige ist, nämlich ohne finanzielle Abenteuer, ehrlich und bodenständig steirische Fußballtradition fortzuschreiben!

 

W. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist unser Weg nach vielen, mehrjährigen Beweisen auch ohne Schuldsprüche im Prozess ohnehin. (was ich so erwarte)

Was Schuldsprüche wirklich bewirken könnten, wären eine gefühlte Gerechtigkeit und auch wenigstens ein bisschen Trost darüber, dass man für die Katastrophe auch Schuldige benennen kann. Was ein wertvolles Zeichen gegenüber den Grauzonen-Gestalten, Mitkassierern, Spekulanten oder Alphatieren im österreichischen Fußball wäre: "Der Weg, sich über Gesetze hinwegzusetzen, geht auch für 'Selbstberufene" nicht."

Denn wer glaubt, dass es an der Outlinie mit Hunderttausenden an "Experten" besser zugeht, als hinter den Kulissen vieler Klubs, irrt gewaltig.
Die hauptsächlichen Motivationen dieser Leute sind nämlich: 1. Selbstbestätigung mit möglichst einem Nebenprodukt: 2. leichtes Geld.

Dazu täte so ein erneutes Präzedenz-Urteil als Ausrufezeichen sehr gut.
Ich glaubte und glaube persönlich in unserem Fall zwar nicht daran. Aber im Falle des Falles könnte man medial schon auch einen Nutzen mit dem Nachweis des praktizierten Gegenbeispiels ziehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. dieser Meldung wurde bei 4 der 22 Beschuldigten im Verfahren eine Einstellung beantragt: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/gericht/5720606/Fussballkrimi-GAK_Vier-Verfahren-nach-12-Jahren-eingestellt - was den Schluss zulassen könnte, dass es für die 18 anderen bald zur gerichtlichen Aufarbeitung kommen könnte ...

 

W.

Da bin ich mal gespannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...