Zum Inhalt springen

das Leiden beenden...


Empfohlene Beiträge

Ich bin es Leid die ganze Zeit die sch*** Diskussionen in diversen Foren zu lesen, "Wer hat mit wem geschlafen ( Vertraglich ), was passiert mit dem TZ,..............."! Alles blablabla! MICH FUCKT ES AN!!!!!!!! ( nicht persönlich nehmen)

 

Es ist toll, das Ihr Euch Gedanken macht, doch ich hätte gerne mal etwas Offizielles gelesen oder gehört!

Es kann nicht sein, das es schon wieder so weitergeht, mit dem Stillschweigen im Vorstand und dem Fan verarschen.

 

Ich glaube, das es jetzt Schluss ist!

Keine Spieler- keine Fans- keine Sponsoren- kein Geld- kein Gehalt- keine Spieler,.........usw.

 

Warum wird nicht Werbung betrieben ( Zeitungen, TV, Internet)? Wie auch immer diese aussieht- dafür haben wir das achso tolle Marketing!

Nein, der GAK braucht ja keine Werbung, der GAK braucht ja keine zahlenden Fans, der GAK braucht ja keine Kohle.

 

Ich bin es Leid!

Man hört einfach nichts davon, wie es wirklich um UNSEREN Verein steht.

Wir hören nur, die Fans sollen zahlen! Wie Was Warum?

Die Herrschaften die dies alles verschuldet haben sollen sich endlich stellen.

Die Herrschaften die dies alles verschuldet haben sollen endlich zahlen!

Und das alles Öffentlich! Egal wie sie alle heißen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Treffen verlief überraschend "friedlich", es gab weder Querschüsse noch irgendwelche Grundsatzdiskussionen, auch kam es nicht wie gewohnt zu einleitenden Schuldzuweisungen. Die Fans aus dem Schilcherland haben sich entschuldigen lassen, wahrscheinlich wegen der "abenteuerlichen" Wetterverhältnissen auf den Straßen.

 

Zusammengefasst das heutige Meeting in einigen Schlagwörtern:

1) Die Fans werden gebeten nochmals zu spenden, allerdings auf das Konto des Masseverwalters bzw. direkt im Büro des GAK. So wird der Versuch unternommen die 30.000€ Fortführungskaution hinterlegen zu können. Lobenswerterweise Weise wurde gleich an Ort und Stelle gespendet.

 

2) Die Fortführungskaution für März will El Presidente den Vorstandsmitgliedern "abknöpfen".

 

3) Erleben wir den März, leben und atmen wir weiter. Allerdings haben wir den zu schweren und schlampig gepackten Investorenrucksack immer noch um. ABER es soll Signale geben, dass es hier zu einer vernünftigen Lösung kommen könnte (ich drücke mich hier bewusst vorsichtig aus).

 

4) Beim "Klub der Hundertschaft" wären noch Beitritte notwendig. Aktueller Stand 29.000€.

 

5) Unser Jugend ist an die Aka verliehen und nicht verschenkt.

 

6) Präsident Kürscher war vergangene Woche in Wien um beim "Insolvenzausgleichfonds" vorzusprechen. Laut seiner Aussage zeigte sein dortiges Gegenüber durchaus positive Signale.

 

7) Die Mannschaft wird zwar geschwächt in die kommende Saison starten, aber es wird nicht so arg wie von vielen Fans befürchtet.

 

8) Ob die Büroorganisation des GAK in den jetzigen Räumlichkeiten bleibt, ist nicht sicher. Es wird zur Zeit an billigeren, aber nicht schlechteren Lösungen gebastelt. Ebenso wäre es denkbar weiterhin in der UPC-Arena zu spielen.

 

9) Meine persönliche Meinung:

Etwas mehr Besuch wäre nicht schlecht gewesen. Anwesend waren insgesamt 14 Personen. Danach kam es im Red Corner in etwas kleinerem Kreis noch zu interessanten und positiven Gesprächen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Treffen verlief überraschend "friedlich",

 

Zusammengefasst das heutige Meeting in einigen Schlagwörtern:

1) Die Fans werden gebeten nochmals zu spenden, allerdings auf das Konto des Masseverwalters bzw. direkt im Büro des GAK. So wird der Versuch unternommen die 30.000€ Fortführungskaution hinterlegen zu können. Lobenswerterweise Weise wurde gleich an Ort und Stelle gespendet.

 

4) Beim "Klub der Hundertschaft" wären noch Beitritte notwendig. Aktueller Stand 29.000€.

 

8) Ob die Büroorganisation des GAK in den jetzigen Räumlichkeiten bleibt, ist nicht sicher. Es wird zur Zeit an billigeren, aber nicht schlechteren Lösungen gebastelt. Ebenso wäre es denkbar weiterhin in der UPC-Arena zu spielen.

 

Dankeschön für diese Infos!

 

Die Fans dürfen weiter zahlen!

 

Verdammt nocheinmal, Was soll das?

Haben die Fans auch etwas bekommen, wie der Rubel geflossen ist?

Hat der Fan etwas bekommen beim Verkauf unseres Stadions? ( Korösi)

 

Ich finde es eine Bodenlose Frechheit!

 

Wie schon einige treue Stadionbesucher gesagt haben- " das ist nicht mehr unser Verein dem wir damals beigetreten sind" darunter viele Ältere!

 

Wir alle sollten uns mal Gedanken machen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lokomotive

 

Ich verstehe deine Emotionen. Wenn du dich beklagst, dass nichts offizielles zu lesen ist, komm doch einfach zu einem Meeting (so wie das heutige) und informier dich aus erster Hand.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lokomotive

 

Ich verstehe deine Emotionen. Wenn du dich beklagst, dass nichts offizielles zu lesen ist, komm doch einfach zu einem Meeting (so wie das heutige) und informier dich aus erster Hand.

 

Das ist ja ein Scherz, oder?

Der Termin wurde am Fr. um 15.11Uhr online gestellt! Etwas kurzfristig, oder nicht?

So viel zum Thema Marketing.

Da könnten ja zu viele kommen und fragen stellen, oder viele kommen, die finanziell helfen können?!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich - wie viele andere auch - habe es erst am Freitag erfahren.

Das hat aber nichts mit Marketing zu tun, sondern eher mit organisatorischen "Unschärfen", die es eben dann gibt, wenn das Wasser bis zur Oberkante Unterlippe steht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Meeting war wirklich etwas kurzfristig angesetzt, aber es wird zweifellos weitere meetings geben.

Für mich habe ich folgendes beschlossen: Bis zum 15. März unterstütze ich den derzeitigen Kurs des Präsidenten, da ich darin die letzte Chance sehe, den alten Verein zu retten und gleichzeitig unsere Unabhängigkeit zurückzubekommen. Ich weiß auch, dass ich dafür von einigen zerissen werde, aber wie schon mal gesagt, c'est la vie.

 

Ich werde heute noch den Jahresbeitrag auf das Konto überweisen, den gleichen Betrag habe ich auch im Rahmen der Initiative für denselben Zweck gespendet, und ich bin bereit im nächsten Monat noch einen weiteren Beitrag zu leisten, wenn das Vorhaben dann noch in Richtung Erfolg zeigt.

 

Warum? Weil ich ein Roter bin.

 

Wenn der Verein allerdings NACH dem ZA weiter in Investorenhand ist, stelle ich bei der nächsten GV den Antrag auf Auflösung. Und das ist kein Witz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ras!

Wenn der Verein allerdings NACH dem ZA weiter in Investorenhand ist, stelle ich bei der nächsten GV den Antrag auf Auflösung. Und das ist kein Witz.

Da bin ich dann auch dabei!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schlage vor, auf der Homepage noch um den Verwendungszweck zu ergänzen. Mitgliedsbeitrag 2010 (hab meine Mitgliedsnummer dazugeschrieben) oder Spende.

 

Leute, die monatlich überweisen mögen je nach Willen und Können einen Betrag ihrer Wahl als Spende überweisen. Alles hilft.

 

Sollten wir da nicht einen eigenen thread aufmachen, hawaii?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Meeting war wirklich etwas kurzfristig angesetzt, aber es wird zweifellos weitere meetings geben.

Für mich habe ich folgendes beschlossen: Bis zum 15. März unterstütze ich den derzeitigen Kurs des Präsidenten, da ich darin die letzte Chance sehe, den alten Verein zu retten und gleichzeitig unsere Unabhängigkeit zurückzubekommen. Ich weiß auch, dass ich dafür von einigen zerissen werde, aber wie schon mal gesagt, c'est la vie.

 

Ich werde heute noch den Jahresbeitrag auf das Konto überweisen, den gleichen Betrag habe ich auch im Rahmen der Initiative für denselben Zweck gespendet, und ich bin bereit im nächsten Monat noch einen weiteren Beitrag zu leisten, wenn das Vorhaben dann noch in Richtung Erfolg zeigt.

 

Warum? Weil ich ein Roter bin.

 

Wenn der Verein allerdings NACH dem ZA weiter in Investorenhand ist, stelle ich bei der nächsten GV den Antrag auf Auflösung. Und das ist kein Witz.

 

Ras, nur ein Denkanstoss:

Wie soll Kürschner den ZA finanzieren wenn nicht mit den Investoren? Die "Idee" durch Hundertschaft und Mitglieder darf man bei dem Finanzbedarf wohl getrost als verfrühten Aprilscherz ansehen.

 

Bezüglich Deines Zeitlimits und der Investorensache werde ich Dich zu gegebener Zeit daran erinnern....

 

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ras, nur ein Denkanstoss:

Wie soll Kürschner den ZA finanzieren wenn nicht mit den Investoren? Die "Idee" durch Hundertschaft und Mitglieder darf man bei dem Finanzbedarf wohl getrost als verfrühten Aprilscherz ansehen.

 

 

"bei dem Finanzbedarf"...

 

die bekannten Zahlen lassen auf einen Finanzbedarf von ca. 250-300.000 schließen. Deine Zahlen sind höher, beruhen aber auf Annahmen.

 

 

"wenn nicht mit den Investoren"

Wenn sich für diesen Betrag zusätzlich zu Mitgliedbeiträgen und Spenden keine "echten" roten Gönner finden, dann soll der Verein sterben. Wir haben seit Jahren Signale, dass der eine oder andere zahlt, aber erst wenn die Investoren weg sind. Die müssen halt ihr Versprechen einlösen. Ich bin auch überzeugt, dass Fischl sein Versprechen einlösen wird und seinen Teil beisteuern wird. Wann, wenn nicht in dieser Situation?

 

Am 15. März sollte übrigens die entscheidende Sitzung sein, ob der ZA durchgeht oder nicht.

 

Und nochmals: es ist klar, dass die Chance gering ist, aber sie ist vorhanden und jetzt hab ich jahrelang mitgelitten und darauf hingearbeitet, dass es einen unabhängigen GAK gibt, und jetzt soll ich auf den Rufer aus Mallorca hören und die letzte Chnace sausen lassen? Sorry, ist leicht polemisch, aber 1 1/2 Jahre keinen Ton von sich geben und dann aus der Ferne den Obergscheiten spielen geht mir gegen die Hutschnur.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ras

Richtig, meine Zahlen beruhen auf Annahmen. Das die "bekannten" Zahlen jedoch nicht vollständig sind sollte nicht nur mir logisch erscheinen. Das hier mögliche Forderungen des Insolvenausgleichsfonds fehlen und auch noch kein TZ-Vertrag berücksichtigt ist, ist allgemein bekannt. Also keine "obergscheite Schwarzmalerei" sondern einfach nur Tatsachen.

 

Laß mich noch etwas erläutern:

Ich schreie hier nicht von Mallorca aus nach einer Neugründung um jeden Preis. Vielmehr weise ich daraufhin, das aus meiner Sicht eine Rettung mit gleichzeitiger "Verabschiedung" der Investoren unrealistisch scheint. Bis dato jedenfalls gibt es dazu kein nachvollziehbares Konzept, geschweige den vernünftige und realistische Finanzierungsmöglichkeiten. Meine Forderung nach einer Neugründung bezieht sich einfach darauf, dass ich einem neugegründeten GAK mehr abgewinnen kann als einem GAK der wiederum in Investorenhand ist. Egal ob der Spielbetrieb und die Investoren dann in einer GmbH oder sonstwo herumlungern. Genauso kann es für mich nur eine Rettung des GAK's geben, wenn sichergestellt ist das die Finanzierung des ZA nicht aus den kommenden Budgets zu tragen ist, sei es als Darlehensrückführung oder aufgrund verkaufter Marketingrechte.

 

Ein seriöses Rettungskonzept, das nicht aus häppchenweisem verschieben von Problemen a la Kürschner beruht sondern bodenständig und nachvollziehbar ist, würde ich vollends begrüßen und unterstützen!!!

 

@Hawaii

War die Frage ernst gemeint? Egal, ich antworte gerne öffentlich darauf:

NEIN habe ich nicht. So lange nicht ansatzweise eine konzeptionelle Lösung auf dem Tisch ist, werde ich mich nicht am Sterben auf Raten beteiligen. Sollte jedoch der Fall eintreten, dass ein ZA und eine Zukunft ohne Investoren sichergestellt werden kann, so werde ich mich selbstverständlich sofort daran beteiligen. Hier kannst Du mich dann gerne als ersten beim Wort nehmen.

 

@halbzeitpause

Wieder so ein langer Beitrag, ich weiss....

Aber solange ich öffentlich gefragt werde bzw. zwischen den Zeilen angegriffen werde, so lange pflege ich auch öffentlich und nicht in Form einer PN darauf zu antworten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es nur etwas anders formulieren als hzp. Der GAK kämpft jetzt ums Überleben (mal ganz was neues) und selbst wenn es (deiner Meinung nach, nicht meiner!) aussichtslos sein sollte, solltest du unser Bemühen respektieren und wenn du den Rettungsversuch schon nicht unterstützen willst, wenigstens nicht behindern oder gar dagegen arbeiten.

 

Wie schon mehrfach gesagt, wir haben begründete Hoffnung, dass es zu einem guten Ende kommen könnte und zwar in allen Belangen, die uns wichtig sind. Wie das Wort Hoffnung schon sagt - es gibt keine Garantie, dazu sind zu viele Dinge noch in der Schwebe. Aber die Hoffnung ist ein zartes Pflänchen und sollte gehegt und gepflegt werden, nicht gleich mit Stiefeln getreten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde es nur etwas anders formulieren als hzp. Der GAK kämpft jetzt ums Überleben (mal ganz was neues) und selbst wenn es (deiner Meinung nach, nicht meiner!) aussichtslos sein sollte, solltest du unser Bemühen respektieren und wenn du den Rettungsversuch schon nicht unterstützen willst, wenigstens nicht behindern oder gar dagegen arbeiten.

 

Wie schon mehrfach gesagt, wir haben begründete Hoffnung, dass es zu einem guten Ende kommen könnte und zwar in allen Belangen, die uns wichtig sind. Wie das Wort Hoffnung schon sagt - es gibt keine Garantie, dazu sind zu viele Dinge noch in der Schwebe. Aber die Hoffnung ist ein zartes Pflänchen und sollte gehegt und gepflegt werden, nicht gleich mit Stiefeln getreten.

 

ich glaube nicht, dass paparazzi "gegen jemanden arbeitet" oder gar behindern will. vermutlich gehts ihm wie mir: zuviele konjunktive als das bei mir auch nur ansatzweise ein fünkchen hoffnung entstehen könnte. dafür immer noch reale passivität und akkute fehleinschätzung unserer lage (oder ist das nur zweckoptimismus der bei mir falsch ankommt?)

 

achja, ich habe einen lottoschein ausgefüllt. damit hat sich die wahrscheinlichket der rettung des GAK weiter erhöht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde es nur etwas anders formulieren als hzp. Der GAK kämpft jetzt ums Überleben (mal ganz was neues) und selbst wenn es (deiner Meinung nach, nicht meiner!) aussichtslos sein sollte, solltest du unser Bemühen respektieren und wenn du den Rettungsversuch schon nicht unterstützen willst, wenigstens nicht behindern oder gar dagegen arbeiten.

 

Wie schon mehrfach gesagt, wir haben begründete Hoffnung, dass es zu einem guten Ende kommen könnte und zwar in allen Belangen, die uns wichtig sind. Wie das Wort Hoffnung schon sagt - es gibt keine Garantie, dazu sind zu viele Dinge noch in der Schwebe. Aber die Hoffnung ist ein zartes Pflänchen und sollte gehegt und gepflegt werden, nicht gleich mit Stiefeln getreten.

 

@Ras

Nimm Dir bitte eine Minute Zeit und lies in Ruhe nochmals mein letztes Posting.

 

Sei versichert das Eure Bemühungen und Hoffnungen meinen vollen Respekt haben und ich bestimmt nicht dagegen arbeite. Ich habe lediglich auf die Frage von Hawaii geantwortet das ich hier eine andere Auffassung habe und aus diesem Grund meine finanzielle Unterstützung in Bezug auf die aktuell bevorstehende Fortführungskaution ausbleiben wird. Ich habe aber auch darauf verwiesen, dass ich bei geänderten Verhältnissen sofort bereit bin einen entsprechenden Beitrag zu leisten.

 

Ich finde es allerdings Deinerseits nicht wirklich fair mir hier vorzuwerfen ich würde gegen die Rettung arbeiten. Dies entspricht einfach nicht den Tatsachen, im Gegenteil. Rest per PN!

 

@GAKinHH

Nagel auf den Kopf getroffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon mehrfach gesagt, wir haben begründete Hoffnung, dass es zu einem guten Ende kommen könnte und zwar in allen Belangen, die uns wichtig sind. Wie das Wort Hoffnung schon sagt - es gibt keine Garantie, dazu sind zu viele Dinge noch in der Schwebe. Aber die Hoffnung ist ein zartes Pflänchen und sollte gehegt und gepflegt werden, nicht gleich mit Stiefeln getreten.

 

ich kanns nur wiederholen... :D

 

@paparazzi

 

Mit jedem, den du mit deiner Meinung überzeugst, geht Geld für die Rettung verloren. Das nenne ich "behindern" oder "dagegen arbeiten".

 

Inzwischen hast du Antwort.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon mehrfach gesagt, wir haben begründete Hoffnung, dass es zu einem guten Ende kommen könnte und zwar in allen Belangen, die uns wichtig sind. Wie das Wort Hoffnung schon sagt - es gibt keine Garantie, dazu sind zu viele Dinge noch in der Schwebe. Aber die Hoffnung ist ein zartes Pflänchen und sollte gehegt und gepflegt werden, nicht gleich mit Stiefeln getreten.

 

ich kanns nur wiederholen... :D

 

@paparazzi

 

Mit jedem, den du mit deiner Meinung überzeugst, geht Geld für die Rettung verloren. Das nenne ich "behindern" oder "dagegen arbeiten".

 

Inzwischen hast du Antwort.

 

 

Finde ich jetzt irgendwie lustig, jetzt darf man nicht mal mehr sanft seine eigene Meinung hier im Forum veröffentlichen. Ich schätze deine Statements sehr, Ras Tschubai, und ich lese sie imme gerne. Doch das finde ich jetzt übertrieben, wenn jeder der eine andere Meinung vertritt gleich angegriffen wird.

 

Nur zustimmen, nichts dagegen sagen. Kommt mir irgendwie vor wie ein Déjà-vu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es ist toll, das Ihr Euch Gedanken macht, doch ich hätte gerne mal etwas Offizielles gelesen oder gehört!

Es kann nicht sein, das es schon wieder so weitergeht, mit dem Stillschweigen im Vorstand und dem Fan verarschen.

 

Ich glaube, das es jetzt Schluss ist!

Keine Spieler- keine Fans- keine Sponsoren- kein Geld- kein Gehalt- keine Spieler,.........usw.

 

Warum wird nicht Werbung betrieben ( Zeitungen, TV, Internet)? Wie auch immer diese aussieht- dafür haben wir das achso tolle Marketing!

Nein, der GAK braucht ja keine Werbung, der GAK braucht ja keine zahlenden Fans, der GAK braucht ja keine Kohle.

 

Ich bin es Leid!

Man hört einfach nichts davon, wie es wirklich um UNSEREN Verein steht.

Wir hören nur, die Fans sollen zahlen! Wie Was Warum?

Die Herrschaften die dies alles verschuldet haben sollen sich endlich stellen.

Die Herrschaften die dies alles verschuldet haben sollen endlich zahlen!

Und das alles Öffentlich! Egal wie sie alle heißen.

 

1000% Zustimmung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://gak.at/index.php?id=116&tx_ttnews[tt_news]=727&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=38db793f1e

 

Welche konkreten Fragen hast du? Vielleicht wurden sie ja bei der Fansitzung beantwortet, und ich oder andere können dir weiterhelfen. Dass für Werbung (und anderes) derzeit kein Geld da ist, weil wir im Konkurs sind sollte aber schon verständlich sein. Derzeit entscheidet allein der Masseverwalter, wofür Geld ausgegeben wird.

 

Wie es um unseren Verein steht? Wir sind im Konkurs und müssen bis ca. 15. März warten, welche Entscheidung die Gläubiger fällen, ob sie uns weiterleben lassen oder zusperren. Wenn sie uns leben lassen, dann spielen wir mit einer Mischung aus Amateuren und den Spielern der Kampfmannschaft, die bleiben wollen in der Regionalliga weiter. Viel mehr gibt es eigentlich zur Lage wirklich nicht zu sagen.

 

Dass die Schuldigen bestraft werden, darauf warten wir alle schon seit Jahren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...