Zum Inhalt springen

Welche Spieler sind bereits definitv weg?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 195
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

martin amerhauser ist übrigens auch weg und das nicht aus freien stücken. ich weiß nicht, ob das eh schon irgendwo steht oder einfach nur logisch war. ich finde, ein unterliga-trainer passt genau zu uns. das wird sicher eine tolle rückrunde.

Wie, "nicht aus freien Stücken"? Ich nehme einmal an, jeder der früheren Angestellten dürfte bleiben, wenn er es will, nur halt nicht zu großen Bezügen. Es wird also wohl auch beim Hrn. Amerhauser ein gewisses "freies Stück" dabei gewesen sein...

 

Es war sowieso unverständlich, warum ein RL-Verein einen Co-Trainer vom Kaliber Amerhauser braucht...

 

Und, sollte es uns weiter geben, werden wir uns damit abfinden müssen, dass wir ab jetzt unser "Personal" nicht mehr in der Bundesliga, sondern halt in der Unter- bis Landesliga suchen müssen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@halbzeitpause

Ist Martin trotzdem - soweit unter den Umständen möglich - "im Guten" ausgeschieden oder hat man ihn total vergrämt?

Weiss wer was von Kollmann? Wäre cool wenn er bleiben würde.

 

ich glaube, du beziehst dich auf mein posting. kann ich nicht wirklich beurteilen, ich hab es aus einem social network. ich maße mir da jetzt gar kein insiderwissen an. ich bin nur traurig, wie viele verdiente spieler wir in der letzten zeit wohl für immer aus den augen verloren haben.

 

aber natürlich ist es für uns als zukünftigen unterligaverein auch schon wurscht, wie viele elemente unserer tradition noch mit füßen getreten werden, hauptsache, der name lebt weiter. das ist ja alles, was anscheinend noch zählt. an dieser stelle wieder einmal mein herzlicher tank an alle, die uns in diesen abgrund geritten haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja leider versinken wir in die Bedeutungslosigkeit, hätt es nicht geglaubt das der RR so ein Gewissenloser und Machtgeiler Mensch ist, aber gut man kann es nicht ändern, und wir können nur hoffen das es zu einem Neustart ohne diese Sauger kommt. Ansonsten kann ich nur sagen Pfui RR Pfui Investoren

hätte nicht gedacht das man mit soviel Unkompetenz soweit kommen kann.

Aber man braucht ja nur die momentane politische Situation ansehen dann spiegelt sich alles wieder was wir hier bei unserem Klub miterleben müssen.

Wenn der GAK sollte sich der 3 Ausgleich wie auch immer ausgehen noch immer an diesen Vereinsmördern hängt sehe ich keine gemeinsamkeit mehr.

So leid es mir tut.

 

Ich hoffe, ein jeder bekommt das was im zusteht. Und uns Fans steht ein freier GAK mit Mitgliedern zu, und auf das setze ich auch weiterhin.

 

:roll::roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber man braucht ja nur die momentane politische Situation ansehen dann spiegelt sich alles wieder was wir hier bei unserem Klub miterleben müssen.

 

:roll::roll:

 

Da bieten sich ja echte Vergleiche an:

 

...laut Herrn Bundespräsidenten können 8 MIO. Östereicher nicht über den EU Vertrag entscheiden, unser Vizekanzler ist gegen Volksabstimmungen und bei unserem GAK möchte Herr Schilcher die Mitglieder entmündigen.

 

...unser Landeshauptmann kündigt das Ende seiner Politikerlaufbahn im Falle einer Wahlniederlage ( ist aber abzusehen ) an und stiehlt sich so aus der Verantwortung, wie vor einigen Jahren unser Herr Präsident ( wird auch als Tankwart bezeichnet )

 

...den Grünen und Gutmenschen wäre Graz ohne GAK auch lieber, da könnte das Trainingszentrum in ein Asylantenauffanglager umfunktioniert werden, Asylanten gibt's ja bald mehr als GAK Fans...

 

es wird immer bedenklicher...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zähle mich nicht zu den "Gutmenschen", wie du diesen Begriff vermutlich verstehst und glaube, eine politische Diskussion passt auch nicht in dieses Forum. Dennoch verdient dein Kommentar eine Antwort.

 

Politikverdrossenheit ist zwar verständlich, allerdings sollte man sich selbst engagieren, anstatt nur zu kritisieren. Objektiv betrachtet kann man den Grünen - und könnte man keinem politischen Verantwortlichen - widersprechen, dass öffentliche Mittel für DIESEN GAK keinen Sinn machen. Leider ist es soweit gekommen. Die Skepsis diesbezüglich vor dem letzten Ausgleich wurde ja überraschend rasch und eindrücklich bestätigt.

Dass im TZ ein Asylzentrum entstehen soll, scheint eher deine Idee zu sein, aber diese immer wieder negative, nicht differenzierende Erwähnung von Asylanten ist für mich besorgniserregend. In meiner Erinnerung als Jugendlicher war ich immer stolz, wenn Ö. Asyl gewährte, spendete usw. d.h. nicht so Glücklichen half. Heutzutage wird man neg. als "Gutmensch" (paradox) abgestempelt und es ist verwerflich. Aber was von pol. Verantwortungsträgern jenseits der Pack verbrochen wird, wird noch - siehe gestern - bejubelt und darf ein Bundesland weitere Jahre regieren. Das sind für mich bedenkliche Entwicklungen.

Übrigens: gibt es bald nicht nur mehr Asylanten als GAK-Fans, sondern auch Briefmarkensammler, Kleintierzüchter, Kapfenberg-Fans, ... (diese Liste ist beliebig fortsetzbar, ohne sie wertend zu sehen.)

 

Also: den Frust nicht an der Politik auslassen, wenn sie ausnahmsweise einmal nicht Schuld ist :wink: , auch nicht an den Asylanten, die in diesem Zusammenhang wirklich nichts verloren haben, sondern an den wirklich Schuldigen Ex-Vorständen. Und weiter für den GAK kämpfen, so wie es die Initiative und andere machen die hier posten.

So, und jetzt gehe ich meinen Mitgliedsbeitrag 2010 an den Scheerbaum überweisen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es is ansich schon unglaublich, dass überhaupt die Chance besteht, wieder eine Zustimmung der Gläubiger zu erhalten....Aber schau ma mal, kann mir nicht vorstellen dass die Finanz und die GKK sich schon wieder erweicht...

 

Das ich da auch so meine Zweifel habe dürfte bekannt sein. Aber die Möglichkeit besteht und solange das so ist ok.

 

Nur was passiert mit dem TZ-Vertrag? Kündigen und eine Entschädigung auf die Konkursforderungen oben drauf? Das wird Scherbaum wohl nicht "riskieren" also bleibt der mal wie er ist. Kriegt den niemand "wegverhandelt" und ergibt sich seitens des TZ's auch keine andere Lösung, dann steht uns ein ZA bevor, den einerseits keiner weiss wie er finanziert werden soll und andererseits eine Zunkunft danach mit TZ-Vertrag bevor. Wobei ich alleine schon die Finanzierung eines ZA für nahezu unmöglich halte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich zähle mich nicht zu den "Gutmenschen", wie du diesen Begriff vermutlich verstehst und glaube, eine politische Diskussion passt auch nicht in dieses Forum. Dennoch verdient dein Kommentar eine Antwort.

 

Politikverdrossenheit ist zwar verständlich, allerdings sollte man sich selbst engagieren, anstatt nur zu kritisieren. Objektiv betrachtet kann man den Grünen - und könnte man keinem politischen Verantwortlichen - widersprechen, dass öffentliche Mittel für DIESEN GAK keinen Sinn machen. Leider ist es soweit gekommen. Die Skepsis diesbezüglich vor dem letzten Ausgleich wurde ja überraschend rasch und eindrücklich bestätigt.

Dass im TZ ein Asylzentrum entstehen soll, scheint eher deine Idee zu sein, aber diese immer wieder negative, nicht differenzierende Erwähnung von Asylanten ist für mich besorgniserregend. In meiner Erinnerung als Jugendlicher war ich immer stolz, wenn Ö. Asyl gewährte, spendete usw. d.h. nicht so Glücklichen half. Heutzutage wird man neg. als "Gutmensch" (paradox) abgestempelt und es ist verwerflich. Aber was von pol. Verantwortungsträgern jenseits der Pack verbrochen wird, wird noch - siehe gestern - bejubelt und darf ein Bundesland weitere Jahre regieren. Das sind für mich bedenkliche Entwicklungen.

Übrigens: gibt es bald nicht nur mehr Asylanten als GAK-Fans, sondern auch Briefmarkensammler, Kleintierzüchter, Kapfenberg-Fans, ... (diese Liste ist beliebig fortsetzbar, ohne sie wertend zu sehen.)

 

Also: den Frust nicht an der Politik auslassen, wenn sie ausnahmsweise einmal nicht Schuld ist :wink: , auch nicht an den Asylanten, die in diesem Zusammenhang wirklich nichts verloren haben, sondern an den wirklich Schuldigen Ex-Vorständen. Und weiter für den GAK kämpfen, so wie es die Initiative und andere machen die hier posten.

So, und jetzt gehe ich meinen Mitgliedsbeitrag 2010 an den Scheerbaum überweisen.

 

...da habe ich doch einen Vergleich übersehen; die FPÖ und das BZÖ streiten untereinander - wie bei unserem GAK die Funktionäre, Mitglieder und Anhänger uneinig sind.

 

Zum Thema Asylanten; ich bin sehr dafür, dass Österreich sich sehr stark für echte Hilfesuchende Menschen einsetzt. Entschieden dagegen bin ich aber wenn unser Sozialsystem skrupellos von sogenannten Wirtschaftsflüchtlingen ausgenützt wird.

Der Fall Arigona zeigt deutlich das unsere Hilfsbereitschaft sehr oft ausgenützt wird.

Leider spricht sich unser Bundespräsident auch noch dafür ( erpresstes Bleiberecht ) aus.

 

Und schuld an unserer Lage sind wir doch alle, die Funktionäre/Politiker wurden ja von uns Mitgliedern/Bürgern gewählt. ( wenn auch nur aus Mangel an Alternativen )

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fussballgak

 

Abgesehen davon, dass ich deine Meinung überhaupt nicht teile und deine Postings aus den unterschiedlichesten Gründen schrecklich und absolut unqualifiziert finde, könntest du es bitte unterlassen in einem Fussballforum über politische und gesellschaftspolitische Themen zu diskutieren. Ich glaube es gibt einige Foren die sich dafür besser eignen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bitte hier keine politischen Themen behandeln, ansonsten sperre ich diesen Thread!

 

...Kopfschütteln ist angesagt

 

Um meinen Vor-Vorredner (fast) zu imitieren: Abgesehen davon, dass ich deine Meinung teile, aber politische Debatten sollten hier wirklich aussen vorgelassen werden. Danke dir

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@halbzeitpause

Ist Martin trotzdem - soweit unter den Umständen möglich - "im Guten" ausgeschieden oder hat man ihn total vergrämt?

Weiss wer was von Kollmann? Wäre cool wenn er bleiben würde.

 

Momentan spielt er Eishockey !!! Wird wohl bleiben. Weg ist er jedenfalls noch nicht. (will irgendwie auch nicht)

Wenn er geht muss es wohl ein sehr gutes Angebot geben, wer geht dann nicht ????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwiefern kooperieren die mit Sturm?

 

Dass sich Schenk auch nur die geringsten Hoffnungen machen braucht, jemals bei Sturm zu landen, glaubst ja wohl nicht im Ernst?

 

Man muss zwar jeden Spieler verstehen, der dem Verein den Rücken kehrt, aber merkwürdig finde ich es schon, dass genau die Spieler, von denen immer behauptet wurde, sie wären die "echten" jungen Roten (Tieber, Schenk, Krasser,...) die ersten sind, die abhauen.

 

Gerade Schenk, den wir wieder aufgenommen haben, als er im Frühjahr ohne Verein dastand (auch wenns nur auf Amateurbasis war), hätte auch mehr Loyalität zeigen können.

 

Aber gut, wir müssen eh sparen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja..aus sportlicher Sicht ist die Landesliga ein Rückschritt,auch wenn Sturm kooperiert haben die doch selbst ihre Brütlinge in der RL-Mitte um uns zu ärgern..

Aus der finanziellen Sicht,ja ok fließt Geld,wer weiss wieviel..mh..genug halt..weil es eben fließt..^^

Aus moralischer Sicht - Pachern kooperiert mit der Brut?-würg-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Man muss zwar jeden Spieler verstehen, der dem Verein den Rücken kehrt, aber merkwürdig finde ich es schon, dass genau die Spieler, von denen immer behauptet wurde, sie wären die "echten" jungen Roten (Tieber, Schenk, Krasser,...) die ersten sind, die abhauen.

 

 

Den Wechsel von Tieber und Schütz kann ich noch nachvollziehen. Andere jedoch wechselten vor allem zu Klubs, die in der gleichen oder sogar in einer niedrigeren Liga spielen - das ist dann doch ein wenig unverständlich für mich.

 

Aber wie gesagt: Wir müssen sowieso abbauen und sparen. Von daher ist es wurscht. Wenn es noch um was gehen sollte, dann sowieso nur mehr um den Klassenerhalt (und der dürfte mMn schon geschafft sein).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte nicht vergessen, dass Pachern mit nur 13 Punkten (und schleißiges TV) am 14. Platz von insgesamt 16 Mannschaften der Landesliga liegt und somit tief im Abstiegsstrudel steckt. Details zur Liga hier: www.gak.at (Tabelle rechts unten).

 

Klarerweise wird Pachern aufrüsten. Mit Schenk bekommen sie einen wertvollen Spieler. Dass Pachern darüber hinaus das Füllhorn öffnet, ist naheliegend. Denn wer die Sportanlage in Pachern kennt, für den wäre es unvorstellbar, dass die Mannschaft mit diesem Areal in der Oberliga spielt.

www.svpachern.at

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inwiefern kooperieren die mit Sturm?

Laut „WOCHE“ von heute.

auszugseweise: Der Landesligist, mit einer der modernsten Sportanlagen im Gebiet Graz und Umgebung ausgestattet, wird für die nächsten dreieinhalb Jahre eng mit Sturm zusammenarbeiten. „Unsere Akademiemannschaften werden die Heimspiele in Pachern austragen, zudem wird es in Zukunft auch die Möglichkeit von Spieleraustäuschen zwischen den Vereinen geben“ erklärt Sturms Akademiechef Didi Pegam. usw.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...