Zum Inhalt springen

GAK-Investoren zahlen einen Teil der Fortführungskaution


Empfohlene Beiträge

Verstehe ich alles. Aber es glaubt doch keiner im Ernst, dass jetzt zwischen Heiligen Abend und Silvester die große Revolution ausbricht? :oops:

 

Abgesehen davon, ich gebe Paparazzi mit seinen beiden Punkten teilweise recht. Aber solange a) noch nicht ausgeschlossen ist (dass der Verein weiterlebt und zwar nicht als Investorenverein), macht es keinen Sinn B) die Neugründung anzugehen.

 

In der ersten Klasse spielen wir frühestens in der Herbstrunde, genug Zeit Nägel mit Köpfen zu machen, wer in den nächsten paar Tagen davonläuft, hält es sowieso nicht bis zum Sommer aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 148
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

a) noch nicht ausgeschlossen ist (dass der Verein weiterlebt und zwar nicht als Investorenverein), macht es keinen Sinn

 

dein optimismus in ehren, aber woher bezieht du diesen? ich kann mir beim besten willen kein szenario vorstellen, in dem der GAK nicht als investorenverein weiterlebt.

 

oder hast du etwa insiderinformationen und weisst, dass der tankwart morgen besuch von den geistern der vorigen, morgigen und nächstjährigen weihnacht bekommt und plötzlich ein guter mensch wird?

 

diese insiderinfos auch sehr gerne per pn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine mögliche Neugründung vor dem 15.01. bzw. eine ordentliche Konzeption hierzu macht mehr als nur Sinn! Sollte das bis dahin nicht erfolgen bzw. keine Einigkeit unter Mitglieder und Fans hierzu bestehen wird wieder weiter gehofft und gebannt und vor allem weiter Geld und Erde verbrannt.

 

Was soll den bitte sonst passieren? Denkt hier jemand ernsthaft dass dem Tankwart der Blitz der Erleuchtung über Weihnachten kommt und er und sein Sparverein die Liebe zu einem durch Mitglieder geführten Verein entdecken und vor lauter Erleuchtung diesen auch noch finanzieren?

 

Zeit zu handeln ist JETZT!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe aus interesse nach älteren postings von mir gesucht und bin dabei auf folgendes gestossen, passt mmn ganz gut zum thema neugründung...

 

15.11.2007 19:24

Angebot für Marke "GAK"

Gläubigerversammlung stimmte einer vorläufigen Fortführung zu, aber es ist kein Geld für einen Zwangsausgleich beim GAK in Sicht.

Harald Fischl

Harald Fischl Foto: GEPA

Am Ende des Traditionsvereins GAK dürfte kein Weg mehr vorbei führen, auch wenn Masseverwalter Norbert Scherbaum am Donnerstag den Eingang von 200.000 Euro Fortführungskaution bestätigen konnte und die Gläubigerversammlung der vorläufigen Weiterführung des Vereins zugestimmt hat. Schon kommende Woche tritt der Gläubigerausschuss neuerlich zusammen: Dann wird man nämlich bereits wissen, ob GAK-Boss Harald Fischl endgültig einbekannt hat, dass er keine Zahler für einen Zwangsausgleich findet und den Mitgliedern die Schließung des Betriebes vorschlägt.

 

Nicht finanzierbar. Scherbaum hielt sich zu den Perpektiven völlig offen: Man habe ja jetzt genug Zeit, die Vermögenswerte zu prüfen und eine Entscheidung zu fällen. Deutlicher GAK-Anwalt Andreas Ulm: Er bestätigte neuerlich, dass ein Zwangsausgleich aus jetziger Sicht nicht finanzierbar ist. Und auch Wolfgang Egi, der als einziger Klubvertreter vor Ort war (Fischl war nicht erschienen) gab zu, dass "abgesehen von der Kaution noch kein Geld in Sicht ist"

 

Neuer Spieler auf dem Plan. Einen Knalleffekt gab es in Bezug auf die Zukunft des GAK ab Tag 1 nach Schließung: Der Kleinen Zeitung liegt exklusiv ein Schreiben der Anwaltskanzlei Eisenberger/Herzog vor, wonach dem Masseverwalter mitgeteilt wird, dass eine Unternehmergruppe Interesse daran habe, aus der Konkursmasse die Marke "GAK" zu erwerben. Es ist bekannt, dass Gottfried Eisenberger auch als Anwalt von Ex-GAK-Präsident Stephan Sticher fungierte. Daher der folgende Nachsatz Eisenbergers: "Lediglich der Ordnung halber darf ich festhalten, dass der von unserer Kanzlei ebenfalls vertretene Ex-Obmann Stephan Sticher nicht Teil dieser Gruppe von Unternehmern ist."

 

Alles neu? Im Gespräch mit der Kleinen Zeitung konkretisierte Eisenberger die Motive seiner Mandanten: "Das sind alles GAK-Anhänger, die dem Verein der Freunde des Jörg Haider nicht zuzuordnen sind", richtete er eine unmissverständliche Spitze gegen Harald Fischl. Und deutlicher: "Bei diesen meinen Mandaten bestehen große Bedenken dagegen, die Neugründung des Vereins gerade dem zu überlassen, unter dem der Verein dann aufgehört hat zu existieren."

 

Druck erhöht. Um den Verein neu zu gründen, brauche man jedenfalls die Marke - auch Fischl bräuchte sie übrigens. In jedem Fall erhöht dieser Brief den Druck auf Fischl als derzeitigen GAK-Boss, konkrete Perspektiven auf den Tisch zu legen. Montag abend will er seinen Mitgliedern dazu Rede und Antwort stehen.

 

CLAUDIA GIGLER, ALEXANDER NIGGAS

 

fischl ( wie auch immer man zu ihm stehen mag) hat anscheinend gewusst wie er druck auf die richtigen leute ausübt, scheint schon damals für viel aufregung in den reihen der investoren gesorgt zu haben, so eine neugründungsankündigung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur jedem abraten erneut für den GAK zu spenden! Das Geld verbrennen hat den selben Zweck!!!

 

Auch ich habe meinen Mitgliedsbeitrag 2010 vor der GV gezahlt sowie einen kleinen Betrag zusätzlich gespendet obwohl ich schon damals der Meinung war dass es nichts bringen wird. Was die GV ja dann auch bestätigt hat.

 

Jeder aufrechte GAK-Fan lässt diesen Sumpf der an die Stelle unseres Vereins getreten ist fallen und steht falls es einen "GAK-Neu" geben sollte zu diesem Verein. Das Zwangsausgleichs-gemurkse welches hier betrieben wird hat mit dem Grund warum ich GAK´ler bin nichts zu tun.

 

Ich sage es hier ganz offen aus und man kann mich meinentwegen verklagen und der Zorn der Admins kann mich treffen aber die Ganze Spendenauftufsaktion 5 NACH 12 kommt einem Betrug gleich. Ich fahre auch gerne nach Graz und sage es den entsprechenden Herren persönlich ins Gesicht!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann nur jedem abraten erneut für den GAK zu spenden! Das Geld verbrennen hat den selben Zweck!!!

 

Auch ich habe meinen Mitgliedsbeitrag 2010 vor der GV gezahlt sowie einen kleinen Betrag zusätzlich gespendet obwohl ich schon damals der Meinung war dass es nichts bringen wird. Was die GV ja dann auch bestätigt hat.

 

Jeder aufrechte GAK-Fan lässt diesen Sumpf der an die Stelle unseres Vereins getreten ist fallen und steht falls es einen "GAK-Neu" geben sollte zu diesem Verein. Das Zwangsausgleichs-gemurkse welches hier betrieben wird hat mit dem Grund warum ich GAK´ler bin nichts zu tun.

 

Ich sage es hier ganz offen aus und man kann mich meinentwegen verklagen und der Zorn der Admins kann mich treffen aber die Ganze Spendenauftufsaktion 5 NACH 12 kommt einem Betrug gleich. Ich fahre auch gerne nach Graz und sage es den entsprechenden Herren persönlich ins Gesicht!!!

 

Vollste Zustimmung!

Und wenn Dich wer verklagen sollte, dann hoffentlich mich auch gleich mit, da ich ja diese Meinung teile!

Keine Sorge, wird sich aber von den "feinen Herren" keiner trauen, da diese dann ja auch das Gegenteil Deiner Aussage beweisen müssten und dieser "Schuss" ganz schnell vor dem Staatsanwalt enden könnte.

 

Die Frage ist nur ob man darauf warten sollte für seine ehrlich gesagte Meinung verklagt zu werden oder selbst Initiative ergreift!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man glaubt aber nicht ernsthaft, dass der fischl irgendwas tut ohne selber hintergedanken zu haben? so blauäugig wird man wohl nicht sein. wer sagt denn, dass der selber nicht mit "investiert?" zutrauen tu ich es ihm sofort. gelegenheiten zum eingreifen hätte er genügend gehabt. aber leider ziert sich der gute mann aus fürstenfeld auch ein wenig...

wem ich da noch am meisten trauen würd ist der sticher. der würde zahlen, sobald seine verfahren (danke rudi roth) beendet sind. und zwar nur für den gak, für sonst nix.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hätte damals der fischl die 200.000 nicht bezahlt, würden wir heute nicht mehr über solche sachen diskutiern müssen !! Wenn wir einen Präsi haben, der sich was sagen draut, dann sind wir am zug und nicht diese Investoren !! Umsonst möchten diese Herrschafte nicht, dass Hara zurücktreten soll !! Also ein neuer Präsi würd da sicher frischen wind reinbringen.

 

Sticher ist sicher kein schlechter Mensch, nur unter EGI Messner Rath oder wie die alle heißen, kann kein einziger Präsident gut arbeitn !!

 

rg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

najo, das sind insider infos die nicht ein jeder weis !! was und wieivel er weis, kann ich nicht beurteilen !!

 

Eins kann ich nur jedem raten, entweder auf seiten der Mitglieder, oder auf seite der Investoren ! Beides geht mit heutiger sicht nicht !!!

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute wacht endlich mal auf und beginnt Eure Ziele auch umzusetzen, und zwar wie mündige Bürger und nicht wie "hörige" Fans.

 

HARA und Fischl in allen Ehren, ich bin persönlich bin absolut der Meinung das man mit den beiden etwas aufbauen kann, aber:

 

Muß der Präsident und sein Vize schon wieder feststehen bevor es überhaupt einen "neuen" GAK gibt? Das Ziel ist ein unter Bestimmung der Mitglieder geführter Verein, dann mal Konzepte auf den Tisch. Nicht nur von Fans, sondern auch von jenen die das Ruder in die Hand nehmen möchten!

 

Aus meiner Sicht kann es nur funktionieren wenn man einen "Arbeitskreis" schafft der hier versucht die Interessen aller umzusetzen und dann, und wirklich erst dann, werden die "Ämter" vergeben - und zwar durch die Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Investorenvertrag besteht aber weiter?

 

 

ich glaube ja das der verein nur mehr wegen dieses vetrages besteht.

 

wenn man sich konkursverfahren im allgemeinen ansieht werden diejenigen betriebsteile geschlossen und deren beschäftigte entlassen, die für die zukunft keine einnahmen versprechen.

 

das müsste beim gak also heißen das man sich für die zukunft mit den amateuren noch einnahmen verspricht, das wiederum setzt voraus das leute eintritt für diese spiele zahlen und zuseher ennahmen generiert werden können.

 

das abwarten und reagieren statt agieren spielt also weiterhin den investoren in die hände, denn wo in zukunft (bei einer neugründung) keine (oder sehr geringe) einnahmen zu erwarten sind sieht es auch mit einer fortführungsprognose schlecht aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass es den Gratkornern so gut geht, sieht man daran, dass 10 Spieler (u.a. Ehmann, Pana, Parapatits) im Winter ablösefrei wechseln dürfen.

 

Ich hatte es ja schon mal geschrieben, die beiden Vereine würden aus finanzieller Sicht richtig gut zusammen passen. Vermutlich denken hier Kürschner und Co. nach einer alten mathematischen "Regel": Minus und minus ergibt plus! Leider vergessen die Herrschaften da aber dass das im Fussball noch weniger funktionieren wird als sonstwo in der Wirtschaft. Zwei Kranke die sich verbünden ergeben meist nicht einen Gesunden, sondern bestenfalls ein Doppelbegräbnis.

 

Die Sache mit Gratkorn hin oder her; Kürschner und die Investoren haben es nicht geschafft die RL finanziell zu überleben, wie bitte soll das dann mit einer gekauften/fusionierten ADEG-Lizenz gehen? Fakt ist das dieses Projekt jede Menge Zuschauer und Fans vergraulen würde und daraus folgend auch nicht den kalkulierten Sponsorenmehrertrag generieren wird. Aber hier liegt bestimmt wiedereinmal einer deren Kalkulationsfehler vor, so schafft man schon an dieser Stelle die Ausrede für Konkurs Nr. 4.

Das wird dann so formuliert: Die Fans haben uns nicht ausreichend unterstützt obwohl wir den Aufstieg, wenn auch am grünen Tisch, erreicht haben. Daraus folgend sind Sponsoren ausgeblieben, in Anbetracht der höheren Gehälter und des Mehraufwandes in der ADEG-Liga blieb letztendlich nur der Weg zu Gericht.........(so ähnlich kann Kürschner dann im Dezember 2010 seine Presseaussendung verfassen).

 

Egal wie, alles was momentan seitens Kürschner und den Investoren vollbracht wird ist absolut Fanfeindlich und schadet dem GAK noch mehr als alles zuvor. Hier werden Teilbereiche geschlossen um durch irgendwelche nicht vorhandenen Hintertürchen zu überleben und vielleicht sogar "aufzusteigen". Hier werden Gläubiger und auch die Allgemeinheit (FA, GKK) massivst geschädigt und nicht zuletzt unter dem Vorwand der Tradition so manchem Fan der letzte Cent aus der Tasche gesaugt.

 

Hat sich schon mal jemand gefragt warum auf der Homepage gerade jetzt diese Rückblicke auf die Gründungszeit des GAK etc. auftauchen? Das hat nichts mit Weihnachten zu tun, das soll nur die Fans in die Richtung beeinflussen, dass sie Gedanken einer Neugründung ablegen und dem Tankwart und seinen Sparvereins Freunden ("Investoren") nicht in die Quere kommen.

 

NEUgründung JETZT!!:

Ich wiederhole mich gerne, wenn ich nochmals appeliere und daraufhin weise, dass ein tragfähiges Rohkonzept zur Neugründung VOR dem 15.01. veröffentlicht werden muss, nur so kann der MV und die Konkursrichterin das aussichtlose "Kürschner'sche Rettungskonzept" verwerfen lassen und der "alte" GAK seine wohlverdiente Ruhe finden, frei von Investoren und sonstigen Scharlatanen die nur auf die eigenen Interessen fokusieren.

 

So ganz nebenbei: Letzte Woche wurde die endgültige Quote für die Konkursgläubiger der Stadion-Gmbh veröffentlicht: Satte 0,5% (!) hat jeder Gläubiger erhalten. Ich schäme mich gegenüber so manchem Gläubiger ein GAK-Fan zu sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Hat sich schon mal jemand gefragt warum auf der Homepage gerade jetzt diese Rückblicke auf die Gründungszeit des GAK etc. auftauchen? Das hat nichts mit Weihnachten zu tun, das soll nur die Fans in die Richtung beeinflussen, dass sie Gedanken einer Neugründung ablegen und dem Tankwart und seinen Sparvereins Freunden ("Investoren") nicht in die Quere kommen.

 

Bei aller Liebe für Verschwörungstheorien: Deine Vermutung ist sicher nicht richtig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...