Zum Inhalt springen

Was plant man in der Anonymität?


Empfohlene Beiträge

Für mich gibts zwei Möglichkeiten:

 

1) Klub liquidieren lassen, Gratkorn übernehmen und rot anpinseln. Ergebnis: Der gleiche Hurenklub wie FC Pasching am Wörthersee.

 

2) Klub mit dem Masseverwalter in ein Konstrukt ihrer Wahl -z.B. GMBH- verwandeln.

 

Nachdem wir ihnen im Vorjahr (mit Freuden!!! :twisted: ) die Fusion versaut haben und Gratkorn pleite ist, tippe ich auf Variante 1.

 

Fest steht für mich, dass sie Kürschner mit leeren Tank (und ebensolchen Versprechungen) ins Rennen geschickt haben und ihn jetzt "verhungern" lassen.

 

Eure Meinung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 80
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Das wären doch beistens nur sinnlose Möglichkeiten wie die "Investorengruppe" versuchen könnte ihr Geld zu retten. Dabei aber wahrscheinlich noch mehr versenkt und auch noch den letzten vergrault.

 

Bei einer Fusion mit Gratkorn würde man beide Fangruppen gegen sich aufbringen, hätte zwar einen Verein in der ADEG aber nicht mehr und nicht weniger. Abgesehen davon das keiner weis was dort an Verbindlichkeiten wirklich zu übernehmen wäre und darüberhinaus wie verschiedenste vertragliche Situationen, auch im Hinblick auf Sponsoren/Partner wirklich aussehen.

 

Bei einer Umwandlung in welches Firmenkonstrukt auch immer gelte aus einer ZA zu finanzieren, falls diesem überhaupt zugestimmt werden sollte. Davor aber müsste morgen noch die Fortführungskaution hinterlegt sein. Ich persönlich denke dass sich die Frage nach einer Zukunft für den GAK nicht mehr wirklich stellt. Somit schliesse ich Variante 2 für mich aus.

 

Aber egal welche der beiden Varianten man vielleicht seitens der Investorengruppe wählen mag bin ich der Meinung das beide nicht die Zustimmung und Akzeptanz der GAK-Fans finden werden und somit es zu sinnlosen weiteren Geldverschwendungen und einem möglichen vierten Konkurs führen könnte.

 

Aus meiner Sicht gibt es nur noch eine Möglichkeit: Einen seriös durch ehrliche Mitbestimmung der Mitglieder geführten "neuen GAK". Und falls das Abenteuer in der ersten Klasse zu beginnen hat dann soll es eben so sein. Hier könnte über Jahre eine neue solide Basis, sowohl im Wirtschaftlichen- als auch im Sportlichen- und Anhänger-Bereich, geschaffen werden. Vor allem aber könnte man neues Vertrauen bei Sponsoren, Gönnern und Stadt aufbauen und so auf eine solide und seriöse Zukunft hoffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sinnlose Geldverschwendungen haben waren beim GAK noch nie Grund für eine Bremse. Inzwischen wäre das Abschalten der Lebenserhaltungssysteme wohl die barmherzigste Lösung. Irgendwie tut mir Kürschner leid, auch wenn man ihm viel vorwerfen kann, er versuchts bis zuletzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für mich gibts zwei Möglichkeiten:

 

1) Klub liquidieren lassen, Gratkorn übernehmen und rot anpinseln. Ergebnis: Der gleiche Hurenklub wie FC Pasching am Wörthersee.

 

2) Klub mit dem Masseverwalter in ein Konstrukt ihrer Wahl -z.B. GMBH- verwandeln.

 

Nachdem wir ihnen im Vorjahr (mit Freuden!!! :twisted: ) die Fusion versaut haben und Gratkorn pleite ist, tippe ich auf Variante 1.

 

Fest steht für mich, dass sie Kürschner mit leeren Tank (und ebensolchen Versprechungen) ins Rennen geschickt haben und ihn jetzt "verhungern" lassen.

 

Eure Meinung?

 

Sollen sie ruhig Variante 1 durchziehen. Dann trifft das in Kraft, was Ras schon angesprochen hat ... Wär also gar nicht so schlecht, wenn die diesen Sch ... durchziehen. Dann haben wir unsere Ruhe und die sollen machen, was sie wollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganze Situation errinert mi an das Eröffnungslied eines tollen Zeichentricksfilms

 

Wolfgang ist da, wie ein Feuer geht die Story durch das Land

Wolfgang ist da, ein neuer Spaß und man wartet schon gespannt

 

Lieber GAK, pass mal ganz schön auf

wie der Wolfgang dich bald im Sack verkauft

denn er ist ein schlauer Typ

er trinkt seinen Wein und bleibt unbesiegt

 

Seine Muskelkraft hat den größten Ruhm

denn er haut gleich acht Schiedrichter um

seinen Heldenmut hat er oft gezeigt

und in manchem Kampf überzeugt

 

Liebe Fans, wagt nur keine Tricks

sonst ruft der Wolfgang auch noch den Rudolf

der hat Muskeln wie ein Wagenrad

wenn der um sich schlägt, dann ist gleich alles platt

 

Weil der Rudolf so clever ist, gibt es nichts was ihn übertrifft

er kennt jede List, wenn sie hilfreich ist....

 

Wolfgang ist da, ja er ist da, nur für euch da

 

......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inoffizielle:

 

Präsident Kürschner gelang es trotz intensiver Bemühungen nicht, bis 12 Uhr die geforderte Kaution beim Masseverwalter zu hinterlegen. Die Frist wurde auf 15 Uhr verlängert. Kürschner will den Profibetrieb schließen und auf Amateurbasis fortsetzen.

 

Kleine Zeitung: edit: Blödsinn, orf natürlich.

http://steiermark.orf.at/stories/410618/

 

Insgesamt 600.000 Euro für Fortführung

Sollte es dem GAK-Präsidenten nicht gelingen, die restlichen 85.000 Euro aufzubringen, muss Scherbaum den Spielbetrieb einstellen.

 

Doch mit der ersten Tranche von 100.000 Euro ist es bei weitem noch nicht getan. Im nächsten Monat sind wieder 100.000 fällig; insgesamt muss Kürschner 600.000 Euro auftreiben, um die Frühjahrssaison in der Regionalliga Mitte fertigspielen zu können.

 

Amateurbetrieb ok, aber die 600.000 muß uns erst jemand schenken, sonst haben wir gleich wieder nach einem ZA 600.000 Euro Schulden!!!! Wobei die Summe nach unseren Schätzungen eher noch etwas höher ist...

 

Also Hr. Schenk, bis 15 Uhr ist Zeit...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GO GARLI GO

Der Karli war ein braves Kind

Wie man es heute nur ganz selten find.

In der Schule war er ein Gehirnathlet

Hat selten onaniert, kam trotzdem nie zu spät

Treibt sich nicht herum, spielt lieber mit'n Aquarium. . . .

 

Der einzige , der uns nun noch retten kann !!

:lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön langsam aber sicher gehts dem Ende zu.....

 

Zur Qual und weiteren Geisselung aller Fans also noch eine Fristverlängerung um drei Stunden.

 

Eine Bitte an Kürschner:

Alle Bemühungen und Versuche in Ehren, aber man kann nicht retten was nicht zu retten ist. Das haben nicht nur die letzten Stunden, Tage, nein das haben die letzten Jahre schon gezeigt. Die "Idee" mit dem Amateurbetrieb einfach ganz schnell vergessen damit endlich mal Schluß ist und eine faire Chance für einen Neuanfang geschaffen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frage zu: Kürschner will den Profibetrieb schließen und auf Amateurbasis fortsetzen.

 

was hat der kürschner eigentlich noch zu wollen? hat nicht der mv das sagen?

 

und mal im vollen ernst: der kü hat mit ach und krach grade mal € 15k aufgestellt. selbst wenn er jetzt noch irgendwas aus dem ärmel zaubern sollte, wie will er in den nächsten monaten jeweils die gleiche summe auftreiben?

 

die zeit vom kü ist schon anfang der 90er abgelaufen, die des GAK 1902 leider heute.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frage zu: Kürschner will den Profibetrieb schließen und auf Amateurbasis fortsetzen.

Was würde das eigentlich bedeuten? Würde so die GAK-Mannschaft in der Landesliga weiterbestehen?

 

BA hat das gleiche gmacht und besteht sogar in da RL weiter (aufgrund von Vöcklabruck)...Also ich denke Ja, dazu muss aber natürlich das Konkursverfahren "positiv" abgeschlossen werden

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...