Zum Inhalt springen

Wie ist der GAK nachhaltig zu retten!


Gast florida

Empfohlene Beiträge

Das ist die große Frage,.....

ich erlaube mir aus der Sicht eines Roten ( ohne jegliche Hintergedanken, Vorurteile und Revanchegelüsten) Vorschläge zu skizzieren ( wahrscheinlich für manche zu grotesk ) wer von der vielgerühmten GAK Familie einen notwendigen Beitrag dazu leisten könnte um den Stellenwert der unserem Traditionsverein zusteht zu heben damit wir wieder in der ersten Liga spielen können. Und zwar solange bis wir in der ersten Liga angekommen sind.

 

Grundvoraussetzung ist die „Einigkeit“ aller vorhandenen Gruppen und Grüppchen für das vorhandene Ziel.

!!! Alle müssen an einem Strang ziehen !!!

 

Falls sich wer damit nicht abfinden kann, der möge so fair sein seine etwaige GAK - Mitgliedschaft zurückzulegen und das aktive Interesse am Verein zu beenden.

 

Was könnte der „GAK-VORSTAND“ dazu beitragen:

1.) Mit dem Präsidenten die jährliche Zusatzbelastung von 100.000 € vom „Kürschnerischen Säulenmodell“ bei der GV schriftlich die Haftung dafür übernehmen.

( wer damit nicht einverstanden bzw. sich es nicht leisten kann, dem soll man nicht böse sein aber der soll so fair sein und aus dem Vorstand ausscheiden)

EINAME FÜR DEN GAK: 100.000 €

 

Was könnten die „EHEMALIGEN GAK-VORSTANDMITGLIEDER“ dazu beitragen:

1.) Möglichst alle Präsidenten und Vorstandsmitglieder der letzten 20 Jahre denen der GAK sicher am Herzen liegt (den sonst wären sie nie in den GAK Vorstand gegangen – Annahme!) sollten lt. „Kürschnerischen Säulenmodell“ einen jährlichen Finanzpool bilden (Mindestdotierung 200.000 €, kann man auch als Wiedergutmachung sehen) wo jeder nach seinen Möglichkeiten Spenden kann. Bei der GV soll ein Vertreter schriftlich die Haftung dafür übernehmen.

( alle zusammen könnten sich das sicher leisten und bei der GV eine persönliche oder schriftliche Absichtserklärung darüber abgeben)

EINAME FÜR DEN GAK: 200.000 €

 

2.) Sich dem GAK wieder nach ihren Möglichkeiten zur Verfügung stehen, mit ihrer Erfahrung und ihren Verbindungen den Verein bzw. den Vorstand unterstützen damit endlich ein namhafter Sponsor gefunden wird.

EINAME FÜR DEN GAK: 100 - 200.000 €

 

Was könnten die „ GAK-GÖNNER“ dazu beitragen:

Dazu zählen auch alle GAK Anhängerklubs.

 

1.)1000 -2000€ Spenden (sammeln) damit die „Hundertschaft“ vom „Kürschnerischen Säulenmodell“ zusammenkommt und bei der GV bar oder in Form einer schriftlichen Absichtserklärung zu Hinterlegen.

EINAME FÜR DEN GAK: 100.000 €

 

2.)Es sollte doch möglich sein, 5-7 Firmeninhaber unter den GAK Mäzen zu finden die in der Lage sind die GAK Profis zumindest auf Teilzeit zu Beschäftigen und die Lohnkosten übernehmen. Damit wären die Profis den Studenten gleichgestellt.

ERSPARNISS FÜR DEN GAK: ca. 100 - 150.000 €

 

Was könnten die „ GAK-Mitglieder, Fan und Sympathisanten“ dazu beitragen:

1.) Dauerkarten: Fans – sollten wieder rd. 2000 Dauerkarten kaufen.

EINAME FÜR DEN GAK: ca. 250.000 €

 

2.)GAK Mitglieder: Fans – und alle Dauerkartenbesitzer sollten (falls sie es noch nicht sind) GAK Mitglied werden.

(dann hätten wir sofort ca.2000 Mitglieder – das wäre von Bedeutung)

EINAME FÜR DEN GAK: ca. 200.000 €

 

3.)Mitglieder - freiwillig und befristet den Mitgliedsbeitrag auf 150 € erhöhen (ausgenommen Jugendliche und Studenten).

(könnte bei der GV mit Mehrheit Beschlossen werden)

ZUSATZEINAME FÜR DEN GAK: ca. 100.000 €

 

3.) Festlegung das die billigste Dauerkarte (ausgenommen Jugendliche und Studenten) für eine Saison 100 € beträgt und die auch kaufen.

ZUSATZEINAME FÜR DEN GAK: 30.000 €

 

Das wären Einamen die eine Grundlage für ein Budget bilden, welche zum Aufstieg in die erste Liga reichen.

 

Eine Aufgabe für die GAK Familie – leider ein Wunschtraum.

 

euer rotesurgestein

 

 

 

[/b]

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 65
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Hab Informationen erhalten, dass rotesurgestein kein Provokateur ist. Ich finde den Inhalt allerdings trotzdem ziemlich blauäugig und auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahr einfach nicht realistisch.

 

Vor allem: Einerseits Mitglieder und Fans nochmehr belasten und andererseit sollen die Mitgliederrechte beschnitten werden, bzw. überhaupt abgeschafft.

 

Ich für meinen Teil werde sicher nicht die finanziellen Abenteuer weiterfinanzieren. Wenn kein radikaler Sparkurs gefahren wird, spar ich mir auch meine (bescheidenen) Spenden. Aufstieg um jeden Preis ist für mich keine Option.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt weiß i wieso wir sooft hintereinander Pleite gegangen sind, wir haben alles aufs Konto "Einnamen" verbucht.

Gesucht wurden aber immer nur bei "Einnahmen". Dass da nix drauf sein kann is nun klar.

 

:wink:

 

Dafür, dass manche glauben, dass mit der depperten "Mitgliederbefragung" mal Schluss sein muß, stammt im Budget vom rotenurgestein aber ziemlich viel aus der "Mitglieder ohne Rechte"-Ecke ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grundvoraussetzung ist die „Einigkeit“ aller vorhandenen Gruppen und Grüppchen für das vorhandene Ziel.

 

dieser satz sagt doch alles. entweder hast du dein hirn nicht eingeschaltet oder du warst in den letzten 3 jahren nicht da.

es gibt nur diejenigen, die für den gak arbeiten. der rest arbeitet für sich selbst: zu selbstdarstellung, fürs eigene geldtascherl oder dafür, wieder macht im verein zu erlangen, damit man gewisse dinge vertuschen kann.

 

es gibt jemanden, der mit realistischen budgetvorstellungen umgehen kann. doch der ist den invetsoren unangenehm und deswegen wurde er hinausgeekelt.

jetzt muss man sich bei der GV entscheiden, ob man sich den investoren und dem vermaledeiten roth ausliefern will oder ob man diese leute aus den verein kickt um irgendwann wieder ein gesunder verein zu werden.

wenns nach messner(der fantasie-budget-ersteller) und den investoren geht, ist der verein nur lästig. der roth könnte all seine schandtaten mit einem schlag selber wegzahlen und sich zurückziehen-und jeder würd ihn in ruhe lassen. aber der meint immer noch, dass er in der öffentlichkeit ein "gutes" image hat, dass er aufrecht halten muss - und außerdem ist der ein berechnender geldschäffler und dementsprechend reagiert er auch. zumindest redet er immer vom zahlen und hat dann entweder nur wo "abgeschrieben" oder dann das doppelte wieder rausgeholt.

 

also gibts nur eine strategie: die richtige oder keine.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt weiß i wieso wir sooft hintereinander Pleite gegangen sind, wir haben alles aufs Konto "Einnamen" verbucht.

Gesucht wurden aber immer nur bei "Einnahmen". Dass da nix drauf sein kann is nun klar.

 

:wink:

 

Dafür, dass manche glauben, dass mit der depperten "Mitgliederbefragung" mal Schluss sein muß, stammt im Budget vom rotenurgestein aber ziemlich viel aus der "Mitglieder ohne Rechte"-Ecke ...

 

Und du als Finanzler kannst nicht mal "EINAMEN" richtig schreiben.

Das sind die Gelder für Ostern !!!

Beim 4 Säulen Modell bricht die EINAMEN Säule schon rein aus formalen Gründen nieder !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und du als Finanzler kannst nicht mal "EINAMEN" richtig schreiben.

Das sind die Gelder für Ostern !!!

Beim 4 Säulen Modell bricht die EINAMEN Säule schon rein aus formalen Gründen nieder !!!

 

na na das passt schon - einnamen leitet sich von dem "einen" ab der alles "genommen" hat.

 

Ach so. Ein "Aliasname" quasi !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„EINAMEN“ sind dann „ EINNAMEN“

wenn die vielgerühmte GAK Familie zusammenhält und sich Gedanken macht wie man unseren geliebter 107 jährige Traditionsverein so rasch als möglich in die 1.Liga bringt, dort wo er nach Meinung der meisten Mitglieder und Fans hingehört.

 

Übrigens:

Einnamen sind auch für einen Fußballklub ( also auch für unseren GAK ) unbedingt notwendig, ja geradezu unabdingbar, erst dann kann man sich über Einsparungen den Kopf zerbrechen.

 

Denn von NIX kann ich NIX einsparen!

 

Euer rotesurgestein

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
„EINAMEN“ sind dann „ EINNAMEN“

wenn die vielgerühmte GAK Familie zusammenhält und sich Gedanken macht wie man unseren geliebter 107 jährige Traditionsverein so rasch als möglich in die 1.Liga bringt, dort wo er nach Meinung der meisten Mitglieder und Fans hingehört.

 

Übrigens:

Einnamen sind auch für einen Fußballklub ( also auch für unseren GAK ) unbedingt notwendig, ja geradezu unabdingbar, erst dann kann man sich über Einsparungen den Kopf zerbrechen.

 

Denn von NIX kann ich NIX einsparen!

 

Euer rotesurgestein

Eines ist fix: du hast noch gar nix gecheckt. Nicht nur die dt. Rechtschreibung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedenfalls auf eine einfache Formel gebracht: Wir wollen nur dann aufsteigen, wenn wir es uns leisten können, rotesurgestein will auf jeden Fall aufsteigen, daher müssen wir es uns leisten, auch wenn wir es uns nicht leisten können. Gleiche Philosophie, die schon letztes Jahr versagt hat.

 

Wir haben ca. 1 Mille Schulden, das kann man jetzt auf zwei Jahre aufteilen und schönreden probieren, aber die Schulden sind da und werden täglich mehr und dann träumen die Leute vom Aufstieg - koste er was er wolle. Mir fehlt absolut das Verständnis. Selbst wenn jetzt - und davon gehe ich fast aus, weil sonst eh gleich Schluß ist - Roth via Investoren noch ein paar Scheinchen locker macht, zögert das die Geschichte doch wieder nur hinaus. Wieviele Spieler (und mit welchem Geld) müßten wir einkaufen, damit wir den Aufstieg "sicher" haben? Und nur ein bissl Pech in der Aufstiegsrunde, und alles für die Katz. Klappe zu, Affe tot.

 

Und so nebenbei: Dass wir mit dieser Philosophie praktisch alles verloren haben, angefangen vom GAK-Platz über Trainingzentrum und gleich mehrere Mannschaften, sollte doch zu denken geben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stehen ja schließlich nur zwei Varianten zur Auswahl. Aufsteigen um absolut jeden Preis, selbst wenn das bedeutet, dass es den GAK vielleicht nächstes Jahr, vielleicht aber auch schon früher nicht mehr gibt (bitte das sollten sich mal alle klar machen, denn ich glaube das haben viele noch nicht verstanden!) oder sparen und nur so viel ausgeben wie man sich auch leisten kann. Eigentlich sollte da die Entscheidung nicht schwer fallen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben kein Geld und die Schulden wachsen uns über den Kopf. Sicher wollen wir aufsteigen, denn sonst wäre das Engagement der (unbezahlten) Spieler genauso umsonst wie das der Fans in der UPC-Arena.

 

In der Saison 2009/10 sollte aber der mögliche Meistertitel nur ein kleiner Teil des Gesamtproblems darstellen, denn zuerst sollten wir massivst einsparen und versuchen das Budget in den Griff zu bekommen. Und das wird sicherlich nicht mit der derzeitigen Infrastruktur möglich sein.

 

Wenn ich zu Hause Schulden habe, dass mir Haus und Hof knapp vor der Versteigerung stehen, kann ich mir nicht auch noch einen Audi auf Leasing kaufen.

 

Und eines auch noch: Viele Fans haben noch immer nicht realisiert, dass der Meistertitel in der Regionalliga Mitte nicht den automatischen Aufstieg in die ADEG-Liga nach sich zieht. Wenn wir in der Relegation scheitern, sind wir wieder in der RM.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir brauchen wie zurzeit weder „EINAMEN“ und noch „EINNAMEN“ sondern wirkliche „EINNAHMEN“

( Übersetz: ausreichend Kohle für unser Budget damit wir den Aufstieg rasch schaffen um die für den GAK unnötige Regionalliga hinter uns zu lassen )

 

Um es ganz deutlich zu wiederholen die Hauptaufgabe eines „(Vereins)-vorstandes“ und der „(Vereins)-mitglieder“ ist es dafür Sorge zu tragen damit die notwendigen Mittel vorhanden sind um das „(Vereins)-ziel“ ( das ist nun mal für den Traditionsverein GAK in der 1.Liga zu spielen ) zu erreichen.

 

Erschwerend beim GAK: Diese Mittel müssen zu 80% mit einer Art Bankgarantie besichert sein.

 

Ich hoffe es kapieren jetzt alle im Verein das der GAK weder „EINAMEN“ und noch „EINNAMEN“ sondern wirkliche „EINNAHMEN“ braucht. Wie Die zu beschaffen sind ist die Hauptaufgabe aller Akteure.

 

Den von NIX kommt NIX, also kann man NIX einsparen.

 

euer rotesurgestein

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie sieht es eigentlich aus wenn die Admira oder Rapid Amateure Meister werden, entfällt dann das Relegationsspiel?

 

meines wissens entfällt das relegationsspiel nur dann wenn amateurmannschaften die ersten beiden plätze einnehmen. handelt es sich jedoch nur beim meister der rl um einen amateurverein, ist der zweitplatzierte berechtigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese Mittel müssen zu 80% mit einer Art Bankgarantie besichert sein.

Und wenn es mit dem Aufstieg nicht klappt?

Vernunft und realistische Budgets sollte das Ziel sein. Oder wie es 2 Unternehmen so schön formulieren:

Geiz ist geil

Weg mit dem Speck

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Amen an den lieben Gott!

Wo ist definiert, dass das absolute Ziel des GAK, die Teilnahme am Spielbetrieb der 1.Liga sein muss?

Ziel muss der dauerhafte Erhalt des Vereins als Teil des österreichischen Fußballs sein und dass lässt sich in erster Linie über vernünftiges Wirtschaften erreichen. Geht nur in der BuLi?

Wie viele hundert Fußballvereine gibt es in den heimischen Gefilden, die nicht zu den 20 erlauchten Klubs der Profiszene gehören? Sind diese alle vom Konkurs bedroht?

Wenn wir irgendwann, ausgehend davon, dass wir uns jetzt endlich rehabilitieren und von den Investoren lossagen können, durch sinnvolles und erfolgreiches Wirtschaften ein paar Rücklagen geschaffen haben, dann und nur dann dürfen wir über den Aufstieg sprechen. Zu diesem Zeitpunkt geschieht es nur wieder auf Kosten anderer.

 

Aber wenn wir erst einmal wieder Meister sind und in der CL-Gruppenphase stehen, dann kassieren wir mächtig ab und wir stehen wieder mit einer positiven Bilanz da... Wird schon schiefgehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...