Zum Inhalt springen

Sanierungskonzept


Empfohlene Beiträge

Laut Printmedien wären die Investoren bereit nochmals 250.000€ zuzuschießen, sofern 250.000€ vom Präsidium selbst aufgestellt werden und ein Konzept vorgelegt wird.

Nun, erster Punkt im Konzept könnte sein : die Investoren verzichten ab sofort auf die 12.000€ monatliche Miete für TZ und Büros bis zum Aufstieg in die Adegliga. Damit wäre das aktuelle Budget schon um einiges leichter.

2 Punkt : die Investoren verzichten auf den " Investitionspassus ", sprich das Präsidium braucht keine Erlaubnis für neue Sponsoren.

3 Punkt : Das Geld eines neuen Sponsors, vielleicht wäre Stiegl ja auch jetzt bereit einzusteigen, natürlich mit einem geringeren Betrag als in der ADEG-Liga, wird nicht auf ein GAK-Konto bezahlt, sondern es wird ein eigenes Konto für Spielergehälter eingerichtet. Das hätte den Vorteil, daß der Sponsor die Sicherheit hat, daß sein Geld auch bei den Spielern ankommt, die Spieler hätten Sicherheit ihr Geld auch zu bekommen.Geführt wird dieses Konto von einem " unabhängigen " Wirtschaftstreuhänder, quasi ein Sachwalter, der gewährleistet, daß dieses Geld auch dort ankommt wo es ankommen soll.

4 Punkt : Die Akademie muß neu aufgestellt werden, eine Nachwuchsarbeit in der derzeitigen Form, ist schlichtweg nicht leistbar.

5 Punkt : MEMA-TV ist großartig, keine Frage, aber vielleicht wäre es möglich, einmal mit dem ORF-Steiermark zu reden. Nicht, daß sie für Zusammenfassungen der GAK-Heimspiele etwas zahlen müßten, nur, daß z.B. eine 5-minütige Zusammenfassungen im ORF-Stmk. ausgestrahlt würde. Dies wäre für zukünftige Sponsoren sicher interessanter, als MEMA-TV.

Es gibt sich noch klügere und kompetentere Leute als mich, die noch viel bessere Ideeen und Möglichkeiten sehen, meine Punkte sollen lediglich als Anregung dienen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das Problem ist dass man bei Steiermark Heute dann mit der Frage konfrontiert wird wieso man die anderen steirischen Mannschaften nicht bringt. Das wäre ja wie wenn der ORF aus der 1. Division immer ein Vienna-Special bringt.

 

MemaTV im Gegensatz dazu ist ja ein reiner grazer Sender und darf auch Graz-lastig sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke das Problem ist dass man bei Steiermark Heute dann mit der Frage konfrontiert wird wieso man die anderen steirischen Mannschaften nicht bringt. Das wäre ja wie wenn der ORF aus der 1. Division immer ein Vienna-Special bringt.

 

 

Ok, da hast auch wieder recht...Vl. könnte man es mit der Größe der Fangemeinde rechtfertigen, sonst is es schwierig

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, da hast auch wieder recht...Vl. könnte man es mit der Größe der Fangemeinde rechtfertigen, sonst is es schwierig

Selbst das wird schwierig, denn so könnte auch der ORF bei Konferrenzschaltungen rechtfertigen dass er zu 90% die Wiener bringt.

 

Ich frage mich, wieso man es in Graz nicht wie sogar in Salzburg, Linz und kleineren Städten zusammenbringt einen eigenen terrestrischen TV-Sender zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ja alles ganz toll.

Ad MemaTV: Ich finde es großartig, daß von einem RL Verein jedes Spiel live übertragen wird und auch jederzeit danach im Internet anzusehen ist ( auch wenn manche Spiele net zum anschaun san :wink: ).

 

Eine Möglichkeit der Kostensenkung wäre für mich noch die Auflösung der LL-Mannschaft und zwar sofortig, denn das kostet auch Geld und sportlich gesehen ist der Klassenerhalt nicht realistisch und es wäre doch besser mit einer U17-18 nächstes Jahr einzusteigen ( ev. Oberliga).

 

Ad Jugendarbeit (formally known as Akademie): Die Eltern zahlen genug Beiträge, die Pläzte sind da und es kommt da schon genug Geld rein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ja nicht ob Mema TV jetzt jedes away Spiel überträgt jedoch wenn das so sein sollte könnte man ja 1-2 Euro verlangen bzw. eine Abo für alle away Spiele. Wenn 400 Leute sich das Spiel online ansehen a 2 Euro sind das auch 800 Euro und das ganze 2mal im Monat sind es 1600 Euro.

Denke das fast jeder den kleinen Beitrag bezahlen würde. Und als kleiner Beigeschmack wird auch das schwarze Gsindel nicht mehr dabei sein und blöde Kommentare abgeben.

 

PS: jedoch nur dann wenn die Kohle auch dort ankommt wo sie hin soll und nicht in andere Taschen fliesst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte dazu anmerken, dass es eine Frechheit ist wie dieser Verein seit Jahren geführt wird. Auch wenn ich mich jetzt nicht beliebt mache, gehört einmal angesprochen, dass wir nicht immer über irgendwelche Sanierungskonzepte reden sollten, sondern den netten Leuten im Vorstand, die seit Jahren alles für sich und nicht für den GAK geben, den A**** blasen sollten.

 

Es kann nicht sein dass überhaupt darüber diskutiert wird ob wir eine Akademie führen sollen?! Leute, nicht mal Bundesliga-Vereine haben eine Aka, wie sollen wir uns eine in der RLM eine leisten können? Das Trainingszentrum ist (leider, aber es ist so!!) auch nicht leistbar.

 

Ich wage jetzt einmal zu behaupten, dass unser Gehaltsbudget weit über den eines Adeg-Ligisten liegt, ja ohne Worte - nur mehr Kopfschütteln...

 

Um mal ein sehr grobes und einfaches Sanierungskonzept (außer dem 3. Konkurs) vorzulegen:

 

1. Den gesamten Vorstand sofort austauschen. Dort werden Eigeninteressen vor Vereinsinteressen gestellt (übrigens seit vielen, vielen Jahren).

 

2. Akademie weg - Die Burschen kann man auch ohne Akademiestatus ausbilden (auch wenn man weniger verdient).

 

3. Trainingszentrum weg - Es reichen auch ein Trainingsplatz und ein Hauptfeld.

 

4. Spieler, die das Gehaltsbudget sprengen, weg. Auch wenn der Verein eine "Herzensangelegenheit" ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sepp12 hat geschrieben:

 

Ich wage jetzt einmal zu behaupten, dass unser Gehaltsbudget weit über den eines Adeg-Ligisten liegt, ja ohne Worte - nur mehr Kopfschütteln...

 

Beispiel FC GRATKORN:

 

Die Gratkorner halten sich seit Jahren mit einem Minibudget in der ADEG-Liga.

Im ersten Jahr in der Ersten Liga 2004/05 noch punktegleich mit dem Tabellenletzten erreichte der FC Gratkorn in den folgenden beiden Meisterschaften jeweils den fünften Platz. Den vorläufigen Höhepunkt der Vereinsgeschichte erreichten die Gratkorner in der Saison 2007/08, die sie als Vizemeister der Ersten Liga hinter der Kapfenberger SV abschlossen.

 

Die Gratkorner liegen in der ADEG-Liga aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und haben um 2 Punkte mehr als die finanziell sicher potentere ADMIRA.

 

Die Gratkorn Amas liegen in der LL aktuell auf dem 6. Platz, unsere Amas sind Tabellenschlusslicht.

 

Die Gratkorner haben 9 Kinder- bzw. Jugendmannschaften (U8, U9, U10, U11, U12, U13, U15, U17, U19).

 

Die Tageskarte kostet Euro 10,-- die DK 130,--.

 

Fazit:

Gerade am Beispiel Gratkorn sieht man, dass ein Budget keine Tore schiesst und das man mit kluger Philosophie sich durchaus gut im Fussballgeschäft halten kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wobei man aber auch bei gratkorn sagen muss, dass zwischen "gehalt" und spesenverrechnung für die kicker (die ja nicht immer im budget aufscheint) ziemlich viel luft steht.

 

sponsoren kommen so lange bei uns nicht, so lange roth, messner, schilcher und investoren herumpfuschen. und wenn bei der GV der roth auftreten wird und sagt "ich pecke" dann seid euch sicher, dass er elegant entweder von "seinem" sponsoring abschreibt oder sich quasi selber als investor zahlt. und der gak schaut durch die finger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin voll für die Linie von Harald Ranegger

 

wenn ich 1000 euro im monat verdiene, kann ich mir auch keinen ferrari leisten obwohl er schön ist

das ist aber bei uns das Problem das wir sachen (TZ,AKA die gar keine mehr ist) haben.alles schön und gut wenn man in der buli spielt

aber wir sind ein Amateurverein mit einer Struktur die so mancher bundesligaverein träumt.

 

daher weg mit TZ und Akademie

Beim Kader muss eingepart werden, eigentlich eh überall

ist schon klar das wir dann nicht direkt so schnell um den Aufstieg spielen

Mir ist lieber ein Regionalliga verein der im Mittelfeld spielt mit seinen möglichkeiten spielt.

Als wie ein RL verein der um den titel mitspielen will, aber man nicht weiß ob es ihn zu Weihnachten noch gibt

 

das mit den Jugend mannschaften finde ich auch eine faule ausrede

ich glaube in graz gibt es genug jugend mannschaften mit denen man unsere Jugend kooperieren kann,das müsste man noch genauer nachfragen ob es überhaupt möglich ist

 

zum Trainingszentrum

da ist es sicher billiger einen normalen Trainingsplatz von irgendeinen anderen Verein zu mieten

 

Viele werden jetzt sagen,dann sind wir ohne heimat oder obdachlose

stimmt ja

 

Aber dass ist die einzige Möglichkeit den verein zu sanieren :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

zum Trainingszentrum

da ist es sicher billiger einen normalen Trainingsplatz von irgendeinen anderen Verein zu mieten

:evil:

 

Seltsamerweise nein, da der Investorenvertrag dafür die Strafe von 2,1 Millionen Euro vorsieht.

 

Das ist noch nicht allen klar geworden. Wenn der Vertrag so akzeptiert wird, dann haben wir keine andere Wahl als Büros und Trainingsplätze dort zu mieten und das (mindestens) 15 Jahre lang. Wir haben nach diesem Vertrag keine andere Wahl!!!

 

Es ist auch nicht möglich dort zu trainieren, was ja nicht ganz unvernünftig wäre, und 6000 Euro monatlich Miete zu bezahlen und anderswo ein kleines billiges Büro anzumieten, weil es auch keine getrennte Kündigungsmöglichkeit gibt!

 

Zu Akademie:

 

Das würde ich so formulieren: Es muß finanzierbar sein, dann kann, ja muß man sie behalten. Wenn sie nicht finanzierbar ist, ist die nicht finanzierbar, da kann ich dann auch nicht den Verein für die Akademie opfern. Aber auch da soll es eine Hoffnung auf eine akzeptable Lösung geben.

 

PS: Hara hat nie weg mit Akademie und weg mit TZ gefordert.

PPS: Wir haben keine Akademie. Aus Gewohnheit (unsererseits) und Etikettenschwindel (von anderer Seite) wird das immer noch so genannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Beim Kader muss eingepart werden, eigentlich eh überall

ist schon klar das wir dann nicht direkt so schnell um den Aufstieg spielen

Mir ist lieber ein Regionalliga verein der im Mittelfeld spielt mit seinen möglichkeiten spielt.

Als wie ein RL verein der um den titel mitspielen will, aber man nicht weiß ob es ihn zu Weihnachten noch gibt

Viele werden jetzt sagen,dann sind wir ohne heimat oder obdachlose

stimmt ja

 

Ob man mit einer jungen,billigen Mannschaft nicht ganz vorne mitspielen kann, wird sich erst zeigen, abgesehen davon, kann das Konzept für einen eventuellen Wiederaufstieg ohnehin nur langfristig sein, würde da einmal von 3-5 Jahren sprechen, sollte ein Aufstieg vorher passieren, auch kein Maleur.

Eine " Heimat " die ich mir nicht leisten kann führt zwangsweise zur " Obdachlosigkeit ".

Aber wer weiß, vielleicht werden die Investoren ja einsichtig, entweder Miete oder Betriebskosten, beides wird sicherlich nicht von einem Regionalligisten finanziell machbar sein- hätte aber in dieser Sache einen Vorschlag an die Investoren :

ausnamsweise finden sie einen nicht anonymen Investor, der die Erhaltungskosten des TZ übernimmt, quasi ein Sponsor, der dieses sein nicht anonymes Sponsoring auch bei der Finanz abschreiben kann.DEr GAK zahlt statt 12.000€ nur 8.000€ Miete, das wären zwar immer noch 96.000€ pro Jahr aber sicher um etliches weniger als jetzt, da ja 2/3 der Erhaltungskosten auch vom GAK berappt werden müssen ( ich schätze das TZ wird sicher 200.000€ im Jahr dem Klub kosten ).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Verzicht auf die „Akademie“ wäre auf lange Sicht sicher ein Fehler da später der Nachwuchs fehlt. Man muss das ganze System der Akademie durchleuchten, restrukturieren und sparen wo man kann. HARA selbst will nicht auf den Nachwuchs verzichten, sondern nur sparen wo es Sinn macht.

 

Wir sind nicht mehr in der Bundesliga und sollten dort zu sparen beginnen wo man Einschnitte vollziehen kann ohne den Fußball Betrieb zu behindern. Die Summen die hier im Forum bzw. in den Medien beschrieben werden sind ja eine kleinere Katastrophe für einen Regionalliga Verein.

 

Ich bin mir sicher das Hr. Kürschner alles mögliche Versucht den GAK zu sanieren, aber er wurde vor Tatsachen gestellt die es nur schwer ermöglichen. Außer man besitzt ein zwei Tankstellen. Der Investoren Vertrag muss unbedingt den jetzigen finanziellen Möglichkeiten angepasst werden um Ruhe in den Verein und zusätzlichen Sponsoren zu bringen.

 

Niemand Sponsert einen Verein oder Kauft seine Produkte wenn er nicht sicher ist das es ihn in zwei, drei Monaten noch gibt.

 

Am Schluss möchte ich noch einen Dank an HARA richten, für die Ehrlichkeit und die öffentliche Berichterstattung die sicher einen notwendigen Schub bei den Investoren verursacht hat.

 

Auch ein Dank an Ras Tschubai der uns objektiv und sachlich über den Vertrag berichtet hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ein Dank an Ras Tschubai der uns objektiv und sachlich über den Vertrag berichtet hat.

Ja, mein Dank auch an Ras Tschubai, der diesen Vertrag bei der letzten GV eingefordert hat "und schon nach einigen Monaten" erhalten hat. Die Überreichung dieses Investorenvertrages wurde ja bei der letzten GV (wann war die :lol: ) versprochen …

 

Ist nur eine kleine Erinnerung …

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ein Dank an Ras Tschubai der uns objektiv und sachlich über den Vertrag berichtet hat.

Ja, mein Dank auch an Ras Tschubai, der diesen Vertrag bei der letzten GV eingefordert hat "und schon nach einigen Monaten" erhalten hat. Die Überreichung dieses Investorenvertrages wurde ja bei der letzten GV (wann war die :lol: ) versprochen …

 

Ist nur eine kleine Erinnerung …

 

 

Hierbei handelt es sich sicher nur um einen Formalfehler :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Blumen, den Antrag habe ich (seinerzeit) im Namen der Initiative1902 gestellt, das war im Sinne unseres gemeinsames Anliegens und wie ich doch hoffe im Sinne des gemeinsamen Ziels aller, der Erhaltung des GAK. Äh ja, und Umwandlung in einen transparenten demokratischen wirtschaftlich vernünftig geführten Verein und... aber wir wissens ja eh, was die Ziele sind:

 

Wir wollen wieder Spaß am Fußball haben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für die Blumen, den Antrag habe ich (seinerzeit) im Namen der Initiative1902 gestellt, das war im Sinne unseres gemeinsames Anliegens und wie ich doch hoffe im Sinne des gemeinsamen Ziels aller, der Erhaltung des GAK. Äh ja, und Umwandlung in einen transparenten demokratischen wirtschaftlich vernünftig geführten Verein und... aber wir wissens ja eh, was die Ziele sind:

 

Wir wollen wieder Spaß am Fußball haben!

 

So sei es... Amen!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir wollen wieder Spaß am Fußball haben!

Stimmt Ras Tschubai!

 

Soll heissen: Wir wollen Ruhe haben und nicht durch diese ewig wiederkehrenden äusserst negativen Meldungen, die für den GAK sich verheerend auswirken, in Print.- und Offlinemedien dauernd erinnert werden. Wann merkt sich dies ein Schilderhersteller endlich?

 

Der Schilderhersteller in Ehren, aber schiesst er nicht übers Ziel? Oder schilchert er übers Ziel?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...