Zum Inhalt springen

11. Rd: GAK vs. SC St. Stefan/Lav, Samstag 10.10.2009 15:30


Empfohlene Beiträge

Nach ein paar Minuten weg von der Tastatur muss ich auch ein paar Dinge relativieren:

 

-) Sieg ist Sieg, basta!

-) Die Zahl der herausgespielten Chancen war im Vergleich zu den letzten Darbietungen wesentlich höher, es war einiges an Pech dabei (Kollmann-Kopfball z.B.).

-) Nach dem Ausschluss haben sich die Kärntner hinten reingestellt, gegen acht Verteidiger und einen Harald Feichter, der ein ziemlich guter RLM-Stürmer ist, war es schwer, durchzukommen.

-) Wie bertl schon gesagt hat: Der Gegner mag zwar nur ein Aufsteiger sein, ist aber gegen den Ersten und den Zweiten ungeschlagen (zwei Mal X), ich trau mich sagen, dass die mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden, Six und Feichter als Stützen der Mannschaft.

-) Wir haben 13 Punkte in den letzten fünf Runden erobert, trotz des Theaters der letzten Tage und Wochen beachtliche Resultate.

 

-) Dennoch Kritikpunkte:

*Man probiert es viel zu selten aus der Distanz, einmal (!) hat sich Schütz ein Herz genommen und draufgenagelt, gegen Ende hat es noch einmal Tieber versucht. Das könnte die Truppe doch öfter versuchen.

*Die "Stangler" und Flanken kommen zu selten durch, in der Mitte stehen unseren Stürmern immer zwei bis drei oder mehr Verteidiger auf den Zehen. Da gibt es viel zu selten ein Durchkommen.

*Die Zuschauerzahl war nicht berauschend, wenn ich ein Lästermaul wäre, würde ich Opa Kü mal fragen, wie hoch das Budget doch noch schnell überschlagsmäßig sein soll?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 152
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Wenn wir angeblich soviel Adeg Liga taugliche Spieler haben muss ich mich eines Fragen , ausser einen Kollmann Freistoss Tor gegen Allerheiligen waren sämtliche Weitschüsse und Freistosse in allen Heimspielen unter der Kategorie LÄCHERLICH unterzuordnen. und das hat mit dem Gehalt auch nichts zu tun.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir kommt vohr das es schon überall leere versprechungen gibt beim gak, seid einen monat wart i schon auf meinen wimpel un es heist immer nächste woche heute hab ich wieder gefragt ob er da ist, und die antwort wahr natürlich nein beim nächsten heimspiel gibt es welche, nur mit solche versprechungen werden auch die letzten zahlenden kunden vergrault. Auch wenn es nur ein wimpel is um 10euro aber 10euro sind 10euro und dann werdens unfreundlich a no im shop.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel wie „Flaschen leer“ oder „Taschen leer“ oder „Trainer einfach zu schwach“

 

Ist beim GAK jetzt die Anarchie ausgebrochen. Ich würde mir von der Vereinsseite, vielleicht von (der Rest ist vermutlich Scheintod) , ein Statement zur derzeitigen sportlichen Leistung wünschen.

 

Es könnte nämlich sein, dass die Vereinsführung mit dieser Leistung voll zufrieden ist.

 

Wir sind der einzige Verein der mehr Dauerkartenbesitzer hat als Zuschauer, Tendenz steigend !!

 

 

Inzwischen kommt ein „nicht Trainerwechsel“ schon teurer als ein Trainerwechsel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich etwas verwundert ist der Umstand, dass die schärfsten Kritiker unserer Mannschaft erst seit kurzer Zeit in diesem Forum angemeldet sind.

Wenn ihr immer nur das Negative voranstellen wollt, dafür gibt es ein anderes Forum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mich etwas verwundert ist der Umstand, dass die schärfsten Kritiker unserer Mannschaft erst sein ein paar Monaten in diesem Forum angemeldet sind.

Wenn ihr immer nur das Negative voranstellen wollt, dafür gibt es ein anderes Forum.

Da unterschreibe ich sofort voll Deine Feststellung! Sie stimmt und man kann sie nicht wegleugnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen kommt ein „nicht Trainerwechsel“ schon teurer als ein Trainerwechsel.

 

Ich halt's manchmal nur schwer aus mich hier zurückzuhalten, deshalb nur ganz kurz. Dein Kommentar ist reiner Bullshit... Wie erwähnt wurde: 13 Punkte aus den letzten 5 Spielrunden. Ja ein Trainerwechsel muss unbedingt her. Du hast entweder ein persönliches Problem mit Pötscher, willst unbedingt seine Nachfolge antreten oder hast einfach keine Ahnung worum es momentan geht... Unglaublich sowas... Völlig entbehrlich...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen kommt ein „nicht Trainerwechsel“ schon teurer als ein Trainerwechsel.

 

Ich halt's manchmal nur schwer aus mich hier zurückzuhalten, deshalb nur ganz kurz. Dein Kommentar ist reiner Bullshit... Wie erwähnt wurde: 13 Punkte aus den letzten 5 Spielrunden. Ja ein Trainerwechsel muss unbedingt her. Du hast entweder ein persönliches Problem mit Pötscher, willst unbedingt seine Nachfolge antreten oder hast einfach keine Ahnung worum es momentan geht... Unglaublich sowas... Völlig entbehrlich...

 

"Lebst" du von der Tabelle oder siehst du dir ein Match auch einmal "live" an???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bertl

Es freut mich, wenn es mir gelingt, jemandem ein Lächeln zu entlocken :lol:

OK ich habe anscheinend ein anderes Spiel gesehen, wir haben in einem hoch dramatischem Match und glanzvoller Leistung gegen einen superstarken Gegner mit 1:0 gewonnen.

Mein Dank gilt der Mannschaft, die mit großem Einsatz und Willen, die Zuschauermassen in Entzückung versetzte. 8)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 Punkte, das ist das Wichtigste, 1 HZ war schon recht ansprechend, 2 HZ leider zum Vergessen.

Allerdings muß man berücksichtigen, daß wir eigentlich mit 10 Mann gespielt haben, den Toth war eine einzige Katastrophe, 3 Zweikämpfe gewonnen, unzählige verloren, Pässe auf 2 Meter nicht an den mann gebracht, eigentlich ein Fremdkörper während seines gesamten Einsatzes.

Das Leitner immer für eine " Aktion " gut ist´, ist nichts neues.

Trotzdem : die Laufbereitschaft bei den anderen stimmte, die Abwehr stand Größtenteils sicher, über 90 Minuten gesehen sicher ein verdienter Sieg.

In Anbetracht in welch schwieriger Situation sich Mannschaft und Klub befinden kann man nicht sondern muß man zufrieden sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings muß man berücksichtigen, daß wir eigentlich mit 10 Mann gespielt haben, den Toth war eine einzige Katastrophe, 3 Zweikämpfe gewonnen, unzählige verloren, Pässe auf 2 Meter nicht an den mann gebracht, eigentlich ein Fremdkörper während seines gesamten Einsatzes.

 

Ich bin irritiert... wer hat nochmal das spielentscheidende Tor geschossen... hmmm.

 

Wenngleich ich generell eher für Rauter - Kollmann im Sturm und Schenk auf Links bin, werd ich mich nicht dazu hinreissen lassen, dauernd nur den Toth schlecht zu reden.

 

Egal. 3 Punkte mit nicht optimaler Leistung, einmal mehr. Nächste Woche, werden wir sehen, ob wir das Zeug dazu haben, unser Potential aufzurufen, wenn es darauf ankommt.

 

so long

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin keiner der "schärfsten Kritiker des GAK", ganz im Gegenteil, ich bin ein Fan des GAK, sonst würde ich mich kaum hier aufhalten! Das ich Jausengegner geschrieben habe tut mir leid, das habe ich aus Affekt durch meine Enttäuschung über das Spiel getan und ich entschuldige mich dafür!

Ich war nur leicht verärgert das ich mir eine Eintrittskarte für ein Heimspiel kaufe, auch zum Spiel gehe und dann eine solche Leistung meines Vereins sehen muss. Ich finde es lächerlich wenn die Leute sagen... Der und Der spieler will halt grad nicht spielen weil er sein Gehalt ein paar Tage später kriegt :roll: Und es sind dann sogar auch die gleichen die behaupten das die Spieler dem Verein durch dick und dünn die Treue halten! Aber das is doch irgendwie ein Widerspruch an sich, meint ihr nicht auch??? Denn wenn ein Spieler durch und durch ein Roter ist dann kämpft er auch für seinen Verein wenn dieser ihm nicht sofort das Gehalt zahlen kann! :roll: Wacht auf Leute und überlegt bevor ihr schreibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ich nicht versteh ist, dass einige schreiben, dass der GAK die Gegner dominieren und muss und ein 1:0 zu wenig is, sonst ist alles grottenschlecht!

 

Okay, es war kein überspiel, aber man muss das mal so sehen:

 

Es spielt ein Regionaligist, gegen einen anderen, noch dazu Tabellennachbarn, von dem her ist das ein erfolg.

 

Der GAK der derzeit aufläuft ist einfach nicht besser und damit müssma leben.

Im Stadion fuckt mi des schon so an, wenn wir, so wie heute, führen und die verteidigung nicht sofort den ball vor trischt, dann wird geflucht und gepfiffen ohne ende und die kicker sind ja voll deppen usw.

 

he....wir haben geführt und zu null gewonnen ...in der jetzigen situation ist dass das wichtigste.

 

ich weiß jetzt kommt wieder das torverhältnisthema, des trauma geht mit auch schon auf die nerven, immer blind stürmen kann ma auch net.

 

Abschließend Fazit zum Spiel:

 

Nicht wirklich gut, aber bei weitem nicht so grausam wie beim letzten heimspiel.

Was mir gut gefallen hat war, als tieber stürmer gespielt hat, der hat wirklich unruhe vorne reinbracht (zwar nix rausgschaut, aber er war sehr unangenehm für die kärntner).

Toth leider a vorgabe, i werd mal meine bekannten von Pachern kontaktieren, vielleicht brauchen die im winter einen stürmer, denn mehr als für die LL reichts nimma.

 

Fürs Pasching-Spiel wünsch i mir zumindest einen punkt, das heißt hinten gut stehen, dann wär i schon zufrieden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings muß man berücksichtigen, daß wir eigentlich mit 10 Mann gespielt haben, den Toth war eine einzige Katastrophe, 3 Zweikämpfe gewonnen, unzählige verloren, Pässe auf 2 Meter nicht an den mann gebracht, eigentlich ein Fremdkörper während seines gesamten Einsatzes.

 

Ich bin irritiert... wer hat nochmal das spielentscheidende Tor geschossen... hmmm.

 

Wenngleich ich generell eher für Rauter - Kollmann im Sturm und Schenk auf Links bin, werd ich mich nicht dazu hinreissen lassen, dauernd nur den Toth schlecht zu reden.

 

Egal. 3 Punkte mit nicht optimaler Leistung, einmal mehr. Nächste Woche, werden wir sehen, ob wir das Zeug dazu haben, unser Potential aufzurufen, wenn es darauf ankommt.

 

so long

 

Richtig, er hat das Tor geschossen aber sonst?

Ich will keinen Spieler unbedingt und auf Teufel komm raus schlecht reden, aber man darf auch nicht die Warheit negieren.

Tieber im ZFM verkommen zu lassen und gleichzeitig Toth seine Stehpartie abziehen lassen geht einfach nicht.

In den 20 Minuten die Tieber im Sturm anstatt Toth spielte, hatte Tieber mehr Aktionsradius als Toth in 70 Minuten, das ist einfach Fakt.

Im Übrigen könnte ich mit deiner Aufstellungsvariante sehr gut leben :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann die -heute- wirklich überzogene Kritik net verstehen...Ok, 2. HZ war ka Genuss, aber da hamma scho viel (!!) schlimmeres erlebt...Und St. Stefan is beileibe ka Jausengegner

 

Negativ: Toth und Leitner, die 2 san absolut für gar nix....Wie penetrant arrogant und realitätsfremd kann man eigentlich sein, Herr Pötscher???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DIe Leistung vor allem in der 1. HZ war definitiv besser als jene gegen St. Florian!! War aber auch nicht schwer...

Einige Anmerkungen meinerseits:

Leitner ist wirklich eine Katastrophe!! Bete, dass der in Pasching nicht spielt, sonst sehe ich schwarz.

Die Abwehr ganz ok, auch wenn sie von den Kärtnern nicht wirklich gefordert wurde und Deutschmann heute ganz schlecht spielte.

Schütz und Spirk habe ich auch schon schlechter gesehen. Am Freitag nochmal eine Steigerung und dann passt das schon.

Tieber bis zur Auswechslung von TOT wieder mal falsch aufgestellt, als er dann nach vorne ging, merkte man wieder mal - wie schon gegen Flavia - dass er dort hingehört!!!

Rauter wieder mal falsch aufgestellt - ach so, das hatte ich schon Mal... :oops:

TOT: Wenn da manche Leute schreiben "Hej, der hat ja das Tor geschossen", kann ich nur fragen: UND SONST???

Beim Tor wurde er angeschossen, sonst kriegt er eh (fast) keinen rein...

Ach ja @angermichl: Glaub mir, den nimmt nicht mal Pachern!!! Kein Scherz!!

Roli heut leider auch ganz matt, aber dem sei das verziehen!

 

Zu Pötscher nur ein Wort: RAUS!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pötscher raus kann ich nur befürworten!!! Aber das ist leicht gesagt! Nenn mir mal einen Trainer der so ein gutes Herz hat das er eine mannschaft trainiert die ihn wenn überhaupt erst bezahlen kann wenn sie die 4. Hypothek auf ihre Akademie abbezahlt haben (vorsicht übertreibung) :roll::D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das schon oft genug geschrieben, ein letztes Mal noch:

JEDER Trainer aus dem Nachwuchsbereich kann zumindest nicht weniger Sachverstand haben als Pötscher!! Da gebe es einige, die ihren Job weit besser machen würden als er! Was allerdings wiederum nicht schwer ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab das schon oft genug geschrieben, ein letztes Mal noch:

JEDER Trainer aus dem Nachwuchsbereich kann zumindest nicht weniger Sachverstand haben als Pötscher!! Da gebe es einige, die ihren Job weit besser machen würden als er! Was allerdings wiederum nicht schwer ist...

 

Meine Rede!!! Nachwuchs bringen statt Lustlosigkeit am Platz! Meiner Meinung nach NICHT nur was den Trainer angeht!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spät aber doch auch von mir der Kommentar zum Spiel.

 

Nach den Turbulenzen in den letzten Tagen und Wochen waren die 3 Punkte das Positive an diesem Spiel, für Fussballfeinschmecker (dazu zähle ich auch mich) war das eher magere Schonkost.

 

Während Hälfte 1 noch halbwegs anzuschauen war, sah man in Hälfte 2 eher Standfussball und die Szene als Rauter in der 90. Minute am Cornerfahnderl demonstrativ Zeit geschunden hat (gg. 10 St. Stefaner) war dafür symptomatisch. Nicht wenigen älteren Fans konnte man nach dem Spiel den Satz entlocken "So vergraulns a no die letztn Fans".

 

Trotzdem war es ein Sieg, brachte 3 Punkte gg. einen Gegner der wahrlich kein Jausengegner ist und last but not least sind wir dadurch noch immer im Titelrennen, auch wenn wir mit dieser Leistung in Pasching mMnkeine Chance haben werden. Aber da ich nicht nur Realist sondern als Roter auch ein bisschen Optimist bin sage ich "noch ist der Drops auch für Pasching nicht gelutscht".

 

Zu den teilweise berechtigten aber auch teilweise überzogenen Kritiken meiner Posterkollegen:

 

LEITNER: Hatte 90 Minuten so gut wie nichts zu halten und fast hätten wir wieder durch einen Fehler von ihm ein Gegentor bekommen. Bin dafür, dass Petro wieder eine Chance bekommt vor allem in der Hoffnung dass er seine Frühjahrsform wieder gefunden hat. Hier hinterfrage ich auch ganz deutlich die Arbeit unseres Tormanntrainers Goriupp. Für die Tormannleistungen beider Goalies in den 11 Spielen des Herbstes können wir uns die Kosten für den Tormanntrainer sparen.

 

ABWEHR: Dass wir trotz Leitner kein Gegentor, ja fast keine Chance zugelassen haben spricht ganz klar für deren Leistung, wobei Deutschmann heute ungewohnt schwächer war und Bernhart leider grausliche Abspielfehler im Spiel nach vorne macht.

 

MITTELFELD: Eine klare Steigerung von Schütz und Spirk, ja sogar Tieber gefiel mir heute in dieser Rolle nicht so schlecht. Für Rauter gilt auch von mir die Meinung, dass es unverantwortlich ist, den besten Torschützen des Frühjahrs als Notnagel links im Mittelfeld spielen zu lassen, noch dazu als Rechtsfuss. Sich einer seiner stärksten Waffen selber so zu entledigen kann sicher nicht nur ich nicht verstehen !!!

 

STURM: In Hälfte 1 sahen wir noch einen Kollmann, der wenigstens 2 Chancen verhaut hat sowie einen Toth, dessen Leistung inferior war (trotz angeschossenem Sitzfussballtor). In Hälfte 2 und so ehrlich muss man sein (gell Schurl Zellhofer :lol: ) war Toth aber klar der Bessere der Beiden, denn was der Roli da bot war mehr als peinlich und ich hätte die Tafel mit dem 28er aufgezeigt. Gebetsmühlenartig kann ich mich mal wieder nur wiederholen, dass beide Herren viel besser ausschauen, wenn sie einen schnellen Stürmer an ihrer Seite haben (Rauter, Tieber od. Schenk). Dass Tieber in den 20 Minuten als Stürmer mehr Gefährlichkeit zeigte als Toth und Kollmann im ganzen Spiel kann selbst dem Gregor nicht verborgen geblieben sein, da es ganz einfach Fakt ist.

 

FAZIT:

Die Leistung heute war schwach, aber auch solche Partien musst du erst einmal gewinnen. Unsere Schwachstellen bleiben auch nach diesem Spiel der TORHÜTER, der AMERHAUSER-Nachfolger und die ZUSAMMENSTELLUNG der Stürmer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe die herbe Kritik hier überhaupt nicht, ich denke es kommt einfach der Frust über die beschissene Gesamtsituation bei vielen raus.

 

Schütz, Tieber, Spirk, Rauter habe ich heute stark verbessert gesehen, die Abwehr war o.k., zu null gespielt.

 

Leitner war leider tatsächlich wieder mal ein Unsicherheitsfaktor. Das Tormannproblem kann man nicht wegdiskutieren und ist für mich völlig unverständlich wenn man sieht welche starken Schlussmänner bei unseren RL-Gegnern zwischen den Pfosten stehen.

 

Roli hatte einen schlechten Tag, ansonsten konnte ich nicht feststellen daß irgendeiner nicht vollen Einsatz geboten hätte, Toth fürchte ich kanns net besser - hier sollte Pötscher unbedingt handeln, Tor hin oder her.

 

Wie einfach es ist alles zu geben in diesen schweren Zeiten sieht man beim Support, die meisten finden es nicht der Mühe wert ins Stadion zu gehen, also besser an der eigenen Nase nehmen, als über die Mannschaft herzuziehen. Wir müssen nicht vom GAK leben, die Spieler schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema: Ein echter Roter würde auch bei Gehalt im Rückstand laufen

 

Nochmals: Die Spieler gehen jeden Tag zum Training und gehen in Spiele und gewinnen diese oftmals. Keiner bringt hier absichtlich eine schwache oder schwächere Leistung. Das Problem ist: Als Spieler lebt man auch von der Motivation. Und wenn die Gesamtsituation sehr ungewiss ist, man nicht weiß ob man jetzt um den Aufstieg mitspielt oder ob nächste Woche der Konkursrichter kommt, dann ist es einfach schwer sich voll und ganz auf jedes Spiel, auf den Aufstieg oder sonst was zu konzentrieren. Das ist nicht intentional oder sonst was, das ist einfach ein (in jedem Menschen stattfindender) automatischer Prozess. Ich kann's nicht mehr hören, wenn hier Leute meinen, dass es so einfach ist als Sportler auf den Platz zu gehen und 100% zu geben, wenn sonst alles ungewiss ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schütz, Tieber, Spirk, Rauter habe ich heute stark verbessert gesehen, ...

 

ich denk, daß wir von dem quartett in den wintertransferperiode auch den ein oder anderen verlieren werden (falls wir net eh scho vorher komplett ko gehen).

 

die oldies wird keiner haben wollen und bei den anderen youngsters seh ich seit jahren keine entwicklung (was mich am meisten schmerzt).

 

ich wart no mal des spiel gegen pasching ab, aber ich glaub net, daß wir mit der mannschaft und dem trainer aufsteigen können. die qualität fehlt (neben der kohle) halt leider auch an allen ecken und enden (was auch die amateure leider beweisen - im unterbau haperts scheinbar noch mehr :((( ). werd jetz mal wieder zu den amas gehn, um zu schaun, ob da wirklich keiner dabei is, der in die 1er drängt - was extrem schad wär!!!

 

bei uns funktioniert halt wirklich ganz wenig im verein. ich hoff, daß wir net wieder konkurs anmeldn müssen und dass es uns wirklich noch länger gibt. sch**ss egal in welcher liga!!! hauptsach des 1902 bleibt stehn. irgendwann wirds ja wohl auch mit dem aufstieg wieder klappen - und dann völlig verdient, weil des werkl GAK wieder rennt. i hob zeit - die saison wird des nix - des is mei prognose und damit hab i mi abgefunden!

 

ps: des problem mitn gehalt stimmt nur bedingt. wenn ein spieler EIER hat (arme schlucker sins ja ah kane), dann wird er des a beweisen. wenn net, dann hat er jahrelang umsonst gekickt und sich geschunden. da trennt sich dann die spreu vom weizen.

 

so long motherf*****s, i geh ma jetz ane aufreissen, damit der tag no a guats ende nimmt.

 

:)

 

pps: FORZA albiceleste!!! maradona RAUS!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurze info wer heute in der nähe von mir gesessen ist:

Heinz Fuchsbichler

(ehemals Austria Lustenau und Altach Trainer

 

bild mir ein , dass er vor oder nach pegam einmal als trainer thema war - die leut habn ihn dauernd gfragt ob der neue trainer wird und ob er sich heut schon die neue mannschaft anschaut - er hat immer nur, abglehnt, komisch war nur, dass er immer wieder was auf an zettel gschriebn hat!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...